Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

26.12.01: Das Olympische Feuer zog New York an Weihnachten in seinen Bann. Stadtoberhaupt Rudy Giuliani widmete seinen Einsatz als Läufer des Staffellaufes mit der Olympischen Fackel, der zwei Tage zuvor noch in Washington Station gemacht hatte und in der Öffentlichkeit große Aufmerksamkeit erregte, den Opfern des Terroranschlags vom 11. September.

26.12.01: Die tschechischen Leichtathleten räumten bei der nationalen Wahl zum Sportler des Jahres alle drei vorderen Plätze ab. Speerwerfer Jan Zelezny gewann knapp vor Zehnkampf-Weltrekordhalter Roman Sebrle. Dritter wurde dessen Kollege Tomas Dvorak. In diesem Jahr will Zelezny in München zum ersten Mal Europameister werden.

26.12.01: Mit Sebastian Fredrich hat die deutsche Leichtathletik in der vergangenen Woche einen sehr talentierten Läufer verloren. Im Alter von erst 21 Jahren verstarb er am 19. Dezember an den Folgen eines bösartigen Hirntumors. Er galt in seinem Umfeld und auch im Kreise der besten deutschen Nachwuchsathleten als großartiger Sportler. Mehr dazu in unseren Berichten...

25.12.01: Doris Auer gelang ein guter Auftakt in die Hallen-Saison. Österreichs Stabhochsprung-Rekordlerin gewann beim Hallen-Cup im Dusika-Stadion selbst mit extrem kurzen Anlauf souverän mit 4,20 Metern. Mit dieser Höhe meisterte sie zwar jeweils das Limit für die Hallen-EM in Wien (4,00 m) und für die Freiluft-EM in München (4,20 m). Doch als Qualifikation kam ihre Leistung noch etwas zu früh: Erst vom 1. Januar 2002 an werden die Ergebnisse vom ÖLV als EM-Normen anerkannt.

25.12.01: Der Fachbereich Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz veranstaltet unter der Leitung von Prodekan Prof. Dr. Norbert Müller am 22. und 23. Februar kommenden Jahres ein Symposium zum Gedenken an den im September verstorbenen Prof. Dr. Berno Wischmann. Wischmann war der Begründer des damaligen staatlichen Hochschulinstituts für Leibeserziehung, aus dem später der Fachbereich Sport hervorgegangen ist, und Nestor der Mainzer Leichtathletik. Das Hauptthema des von der Abteilung Trainings- und Bewegungswissenschaft und ihrem Leiter Prof. Dr. Manfred Letzelter organisierten Symposiums lautet "Traininglehre und Methodik der Leichtathletik". Es ist geplant, sowohl Vorträge als auch Diskussionsrunden durchzuführen. Mehr dazu in unseren Berichten...

25.12.01: Die irische Läuferin Sonia O'Sullivan wurde zum zweiten Mal Mutter. Im australischen Melbourne brachte sie ihre Tochter Sophie zur Welt. O'Sullivan war 1995 Weltmeisterin über 5000 Meter und gewann bei den Olympischen Spielen in Sydney Silber über die selbe Distanz.

25.12.01: Cross-Europameister Sergej Lebed aus der Ukraine setzte sich am vergangenen Wochenende auch beim Crosslauf in Brüssel gegen harte internationale Konkurrenz durch. Auf den Plätzen landeten James Kipketer (KEN) und Kamiel Maase (NED). Die Afrikanerinnen gaben hingegen bei den Frauen den Ton an. Edith Masei (KEN) bezwang Merima Denboba (ETH) und Susan Chepkemei (KEN).

24.12.01: Zum Jahresende haben wir noch einmal in unserem Bildarchiv gewühlt und zu einzelnen Veranstaltungen des Jahres ein paar Impressionen zusammengestellt. So wollen wir diese Meisterschaften, Sportfeste und Meetings mit ein paar Gesichtern und Aufnahmen noch einmal Revue passieren lassen, bevor es Anfang 2002 wieder in der Halle so richtig los geht. Werfen Sie einen Blick auf die Fotos vom Europacup in Bremen. Zu den Bildern...

23.12.01: Die Britin Paula Radcliffe hat ihren Start für den Crosslauf am 29. Dezember in Newcastle abgesagt. Die Vorjahressiegerin kann ihren Titel wegen einer Knieverletzung nicht verteidigen. Ihr Manager und Ehemann Gary Lough sagte: "Paula ist sehr enttäuscht nicht an diesem Wettkampf teilnehmen zu können."

22.12.01: Heute Abend werden bei der Wahl der "Sportler des Jahres" in Baden-Baden die Nachfolger von Nils Schumann und Heike Drechsler gesucht. Zum Favoritenkreis bei den Frauen gehören Schwimm-Doppelweltmeisterin Hannah Stockbauer, Jahrhundert-Eisschnellläuferin Gunda Niemann-Stirnemann, Ski-Weltmeisterin Martina Ertl und die Rallye-Paris-Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt. Favorisiert bei den Männern ist neben Formel 1-Star Michael Schumacher, den Radprofis Jan Ullrich und Erik Zabel und Bayern-Torwart Oliver Kahn auch der Weltmeister im Diskuswerfen, Lars Riedel.  

21.12.01: Möglicherweise fällt die Bewerbung Berlins um die Ausrichtung der Leichtathletik-WM 2005 dem Sparkurs der Hauptstadt zum Opfer. Nach einem Bericht der "Berliner Morgenpost" will der rot-rote Senat eine Bewerbung um die Titelkämpfe nicht finanziell unterstützen. Auf die Stadt kämen Kosten von mindestens 15 Millionen Euro zu. Die sportpolitische Sprecherin der SPD, Karin Seidel-Kalmutzki, betonte, dass die Entscheidung über die Bewerbung in den nächsten Wochen getroffen werde. Der Weltverband (IAAF) will im April 2002 über die WM-Vergabe entscheiden. Neben den deutschen Kandidaten Stuttgart und München haben auch Rom, Brisbane und Brüssel Interesse an der Ausrichtung bekundet.    

21.12.01: Peter Schmitt wird ab 1. Februar nächsten Jahres beim Deutschen Leichtathletik-Verband als Mediendirektor das Referat Public Relations/Medien leiten. Der 40-Jährige wechselt von seinem Ressortleiterposten bei der Mittelbayrischen Zeitung in Regensburg nach Darmstadt. Tanja Haug, bislang verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes, ist ab Februar hauptamtliche DLV-Justiziarin und soll in allen rechtlichen Fragen Ansprechpartnerin für die Medien bleiben.  

20.12.01: Frank Busemann kündigte bereits vor einigen Wochen an, dass er in diesem Winter auch in der Halle zu sehen sein wird. Inzwischen trainiert der 26jährige, der den Verzicht auf die WM in Edmonton gut wegsteckte und nun den anstehenden Aufgaben entgegenblickt, in der Leverkusener Trainingsgruppe von Bernd Knut. Wie die Vorbereitung läuft und welche Pläne Frank Busemann für den Sommer hat, erfahren Sie im Interview.

20.12.01: Zum Jahresende haben wir noch einmal in unserem Bildarchiv gewühlt und zu einzelnen Veranstaltungen des Jahres ein paar Impressionen zusammengestellt. So wollen wir diese Meisterschaften, Sportfeste und Meetings mit ein paar Gesichtern und Aufnahmen noch einmal Revue passieren lassen, bevor es Anfang 2002 wieder in der Halle so richtig los geht. Wir blicken mit den deutschen Athleten zurück auf die Hallen-Weltmeisterschaft in Lissabon. Zu den Bildern...

20.12.01: Die Chancen, dass sich die derzeit im Bau befindende neue Sport- und Mehrzweckhalle in Leipzig gleich Schauplatz eines internationalen Top-Ereignisses wird, stehen gut. Nachdem Athen den Hallen-Europacup 2003 nicht ausrichten kann, prüft der europäische Leichtathletikverband (EAA) die Voraussetzungen zur Durchführung in Leipzig, wo die einzige deutsche Sporthalle mit sechs Rundbahnen entsteht. Die Stadt signalisierte bereits ihr Interesse, die Veranstaltung auszurichten. Als Termin ist der 15. Februar 2003 vorgesehen.

20.12.01: Der äthiopische Marathon-Olympiasieger Gezahegne Abera kündigte seinen Start für den London-Marathon im nächsten Frühjahr an. Es zeichnet sich in der englischen Metropole mittlerweile das stärkste Feld aller Zeiten ab. Aberas Landsmann Haile Gebreselassie wird dort sein mit Spannung erwartetes Marathondebüt geben. Auch der Inhaber der Weltbestzeit, der US-Amerikaner Khalid Khannouchi, hat bereits gemeldet.

20.12.01: Am kommenden Sonntag findet in Brüssel ein gut besetzter internationaler Crosslauf statt. Mit dabei sind unter anderem die neuen Cross-Europameister Yamna Belkacem (FRA) und Sergej Lebed (UKR). Interessant wird für die Zuschauer auch der Auftritt des Belgiers Mohammed Mourhit sein.

20.12.01: Weitsprung-Weltmeister Ivan Pedroso und Speerwurf-Weltrekordhalterin Osleidys Menendez wurden als Kubas Sportler des Jahres ausgezeichnet. Pedroso kündigte an, im nächsten Jahr nicht allzu viele Wettkämpfe bestreiten zu wollen. 

20.12.01: Die Universitäts-Weltmeisterschaften im Crossbereich finden am 7. April 2002 im spanischen Santiago de Compostella statt. Es ist die 13. Auflage der Veranstaltung.

20.12.01: Der australische Weitspringer Jai Taurima, in der Vergangenheit bekannt für manche Eskapaden, hat seit sechs Monaten keinen Alkohol mehr getrunken. Der Olympia-Zweite von Sydney will nun eine neue Bestleistung angreifen und schielt sogar auf den Weltrekord.

20.12.01: Die Sprinterin Susanthika Jayasinghe hat überraschend mit ihrem Rücktritt gedroht. Sie war kürzlich von einem Mann auf einer Anlage des Sportministeriums tätlich angegriffen worden. Außerdem soll sie auch schon mehrere Morddrohungen erhalten haben. Jayasinghe wurde durch ihre Bronzemedaille von Sydney über 200 Meter zu einer Nationalheldin Sri Lankas, vergaß allerdings nie die vorausgegangenen Probleme, die sie mit Verantwortlichen hatte.

20.12.01: Elf Tage vor Ende des ersten vergünstigten Meldeschlusses am 31.12. liegen dem Veranstalter des Hamburg-Marathon für die 17. Auflage am 21. April 2002 bereits mehr als 8.200 Meldungen vor. "Es ist wirklich wahr! Derzeit sind wir gerade am Versenden von annähernd 8.000 Teilnahmebestätigungen", bestätigt Organisationschefin Beate Bernstein das weiterhin steigende Interesse an Hamburgs größter Sportveranstaltung. Und im Organisationsbüro erwartet man noch mehr: "Ich bin sicher, dass bis zum Ende des laufenden Jahres die Zahl der Anmeldungen auf erstmals mehr als 10.000 ansteigen wird. Das sind 2.000 Anmeldungen mehr als zum Ende des Vorjahres," gibt sich Veranstaltungsmanager Wolfram Götz zuversichtlich.

19.12.01: Laufen und Helfen, aktiver Sport für einen guten Zweck. Unter diesem Motto stand in diesem Jahr die von TAO Technical Wear initiierte Charity-Aktion, die im Dezember in Lüneburg erfolgreich abgeschlossen wurde. Insgesamt kamen dabei 42.000 Mark zusammen. Mehr dazu in unseren Berichten...

19.12.01: Der Zürcher Silvesterlauf auf vergangenen Sonntag wurde von einem Todesfall überschattet. Der frühere Schweizer Meister Renato Roschi zog sich als Fotograf an der Strecke tödliche Verletzungen zu, als er von einem Läufer gerammt wurde. Die Veranstaltung, an dem über 13.000 Aktive teilnahmen, hatten der Kenianer Mike Tanui und die Äthiopierin Berhane Adere für sich entschieden.

19.12.01: Die US-Hauptstadt Washington bekommt nach 19 Jahren Abstinenz wieder einen Frühlingsmarathon. Der neue Washington D.C. Marathon ist für den 24. März 2002 angesetzt und führt an etlichen Sehenswürdigkeiten der Metropole vorbei.

19.12.01: Mit Riesenweiten sind Peter Kapustin und Ulrike Giesa vom LAC Quelle Fürth / München in die Wintersaison der Werfer gestartet. Beim Winterwurf in Würzburg blieb der Deutsche Jugendmeister Peter Kapustin mit dem Diskus nur 29 Zentimeter hinter seiner Bestleistung zurück. Er gewann den Wettbewerb mit 54,17 Metern mit großem Vorsprung. Die B-Jugend Vizemeisterin Ulrike Giesa war mit 46,12 Metern lediglich zwei Zentimeter von ihrer Bestleistung entfernt. (ki)

18.12.01: Am 25. Januar 2002 steht die Karlsruher Europahalle ganz im Zeichen der Leichtathletik, wenn beim LBBW-Meeting die Weltklasse in die Hallensaison einsteigt, die ihren Höhepunkt mit den Hallen-Europameisterschaften in Wien vom 1. bis 3. März hat. Man kann also davon ausgehen, dass die Athleten zu Saisonbeginn schon sehr gut in Form sind, zumal in diesem Jahr die Zeit zwischen dem letzen großen Freiluftevent, den Weltmeisterschaften in Edmonton (Anfang August) und dem Beginn der Hallensaison, erheblich länger war, als noch im vergangenen Jahr nach den Olympischen Spielen von Sydney. Mehr dazu in unseren Berichten...

18.12.01: Die 800-Meter-Läufer Stephanie Graf und Andre Bucher haben sich bei der EAA-Wahl, die auch im Internet durchgeführt wurde, zu Europas Leichtathleten 2001 durchgesetzt. Der Schweizer hatte mit 3807 exakt 100 Stimmen mehr als Speerwurf-Weltmeister Jan Zelezny aus der Tschechischen Republik. Etwas deutlicher behauptete sich die österreichische Vize-Weltmeisterin (3545) gegen die Ukrainerin Zhanna Pintusevich-Block (3219) bei den Frauen. Von den drei nominierten deutschen Athleten schnitt Lars Riedel als Neunter mit 1848 Punkten am besten ab.

18.12.01: Neue Gerüchte ranken sich um die französische 400-Meter-Läuferin Marie-Jose Perec. Nachdem sie seit den Olympischen Spielen in Sydney, von denen sie sich fluchtartig verabschiedet hatte, nicht mehr in Erscheinung getreten war, soll sie nun auf Guadeloupe hinter verschlossenen Türen wieder trainieren und die WM 2003 in Paris durchaus noch einmal anpeilen. Die australische Olympiasiegerin Cathy Freeman, die kürzlich einen Doktortitel erhielt, würde eine Rückkehr Perecs begrüßen. Die schnellste deutsche Viertelmeilerin, Grit Breuer, erklärte unterdessen ihren voraussichtlichen Verzicht auf die Hallen-EM in Wien, um die Vorbereitung auf die EM in München nicht zu gefährden.

18.12.01: Der tschechische Zehnkampf-Weltrekordhalter Roman Sebrle ist nach einem Trainingslager auf Gran Canaria optimistisch, im nächsten Jahr wieder an seine Topleistungen anschließen zu können. Nach einem weiteren Camp im Januar in Südafrika wird er anhand seiner Form entscheiden, ob er in der Halle an den Start geht.

18.12.01: Die britischen Verantwortlichen treten den Kampf gegen EPO-Doping verstärkt an und wollen im Vorfeld der Commonwealth Games in Manchester Athleten entsprechend außerhalb der Wettkämpfe testen.

17.12.01: Trotz des trüben Herbstwetters strahlten in der letzten Woche alle Teilnehmer der Pressekonferenz im Hause der Brauerei C. & A. Veltins. Anlass war die Präsentation der neuen Spitzensportlerin im Leichtathletikcentrum Veltins Hochsauerland, Katrin Dörre-Heinig. Mehr dazu in unseren Berichten...

17.12.01: Die Entscheidung über die Schadensersatzforderungen von Dieter Baumann wird erst im nächsten Jahr fallen. Das Stuttgarter Landgericht hat die Urteilsverkündung in den Januar vertagt. 

17.12.01: Eigentlich nichts Neues in Nordafrika. Die Weltmeister Hicham El Guerrouj und Nezha Bidouane festigten ihre Stellung als Vorzeigesportler und ernteten die Auszeichnungen als die marokkanischen Sport-Persönlichkeiten des Jahres 2001. Die Journalisten-Wahl der beiden Top-Athleten fiel sehr deutlich aus.

17.12.01: Ist Dreisprung-Weltmeister Jonathan Edwards müde? Er sagte einer britischen Sonntagszeitung, dass er erstmals in seiner Laufbahn einen Rücktritt ernsthaft erwägt. Dennoch hält er an seinen Plänen fest, bei den Commonwealth Games in Manchester und bei der Europameisterschaft in München an den Start zu gehen.

16.12.01: Mitfavoritin Edith Masai hatte sich ihr Rennen bei der Asics Cross-Challenge in Neuss sicherlich anders vorgestellt, denn als sie zur Startlinie kam, kämpften ihre Gegnerinnen schon seit knapp einer halben Minute auf dem hartgefrorenen Geläuf der Galopprennbahn. Man hatte sie regelrecht vergessen. Mehr dazu in unseren Berichten...

16.12.01: Der 10.000-Meter-Weltmeister Charles Kamathi aus Kenia entschied einen Crosslauf im sardinischen Oristano für sich. Bei den Frauen wies die Äthiopierin Merima Denboba ihre kenianische Rivalin Rita Jeptoo in die Schranken.

16.12.01: Auch eine Woche nach der Cross-EM waren die frischgebackenen Titelträger nicht zu bezwingen. In Venta de Banos (Spanien) stellten Sergej Lebed (UKR), der eine Strecke von 10,45 Kilometern in 31:00,41 Minuten zurücklegte, und die Französin Yamna Belkacem (21:11,88 min über 6.350 m) erneut ihre Extraklasse unter Beweis. Mehr dazu in unserer Ergebnisrubrik...

16.12.01: Der Pirnaer Wolfram Müller hatte bei der Asics Cross-Challenge in Neuss, die der Äthiopier Sileshi Sihen für sich entschied (wir berichteten), nach der morgendlichen Besichtigung des Parcours auf seinen Start verzichtet. Bereits am Freitag meldete sich Damian Kallabis wegen einer Erkältung ab. Somit standen die beiden angekündigten Top-Asse der Veranstaltung am Nachmittag nicht an der Startlinie.

16.12.01: Die beste Vorstellung beim 1. Leverkusener Hallensportfest zeigte Maria Melova, die slowakische Hochspringerin in Reihen des TSV Bayer 04. Sie übersprang 1,85 Meter und brach den Wettkampf anschließend ab, nachdem ihr der Sieg nicht mehr streitig zu machen war. Auf Platz zwei kam mit Birgit Kähler (1,81) eine weitere Leverkusener Springerin. Im Stabhochsprung der Männer siegte Tim Lobinger. Er bewältigte 5,40 Meter und scheiterte anschließend an 5,50 Metern. Mit dem Sportfest wollten die Veranstalter die neue Leverkusener Leichtathletikhalle auf ihre Wettkampftauglichkeit testen. Die Halle war im August eingeweiht worden und ist am 12./13. Januar Schauplatz der Nordrhein-Meisterschaften. "Mit dem heutigen Probelauf sind wir zufrieden", bilanzierte Bayer-Geschäftsführer Paul-Heinz Wellmann nach Abschluss der Wettkämpfe.

16.12.01: Der Äthiopier Sileshi Sihen lief bei der Asics Cross-Challenge in Neuss allen auf und davon und siegte letztlich im Lauf der Asse über zehn Kilometer mit einer Zeit von 30:06 Minuten vor Hosea Kipurgat Kogo (KEN; 30:18 min) und Michael Wolf (30:46 min) als bestem Deutschen. Bei den Frauen liessen sich die beiden Kenianerinnen Edith Masai (21:20 min) und Leah Malot (21:23 min) auf den 6000 Metern von den deutschen Konkurrentinnen, die von Sabrina Mockenhaupt (21:28 min) als Dritte angeführt wurden, nicht überraschen. Die Leverkusenerin Sonja Oberem (21:34 min) verpasste auf Platz vier das Treppchen. Oliver Mintzlaff (37 Punkte) und die junge Tina Tremmel (41 Punkte) brachten den Gesamtsieg im deutschen Cross-Cup 2001 unter Dach und Fach. Mehr zur Challenge finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

16.12.01: Auch wenn er mit seiner 1000-Meter-Zeit von 2:28,63 Minuten nicht zufrieden war, so war dieses Ergebnis des erst 16jährigen Rene Bauschinger vom LAC Quelle Fürth/München das herausragende Resultat beim Quelle-Hallentest in Fürth und gleichzeitig auch eine Verbesserung der bayerischen B-Jugend-Hallen-Bestleistung von Franek Haschke um drei Sekunden. Mehr dazu in unseren Berichten...

16.12.01: Frank Thaleiser und Rolf von der Laage treiben das Comeback des Leichtathletik-Sportfests in Köln weiter voran. Sie konnten in dieser Woche auch den Landesverband Nordrhein für das Meeting gewinnen und bereits die Formen der Zusammenarbeit besprechen. Auch der ASV Köln, früher selbst in der organisatorischen Verantwortung, bekundete Interesse an der Mitarbeit.

16.12.01: Die Deutschen Cross-Meisterschaften, die 2002 wieder in Regensburg stattfinden, sind mit ihrer Website im Netz. Interessante Infos rund um die Veranstaltung am 9. März gibt es unter http://dlvcross2002.lg-regensburg.de...

16.12.01: Die schwangere Weitsprung-Weltmeisterin Fiona May will nach ihrer Babypause ihre sportliche Laufbahn fortsetzen. Sie würde sich gerne 2004 in Athen den Traum vom Olympischen Gold erfüllen und damit der Deutschen Heike Drechsler nacheifern.

16.12.01: Der zweifache Olympiasieger Lee Evans (USA) wird in South Alabama eine Trainerstelle antreten und sich dort um die Teams auf der Bahn und im Cross kümmern. Evans ist 54 Jahre alt und verfügt bereits über Erfahrung als Coach.

15.12.01: Ludmila Formanova, tschechische Weltmeisterin von 1999 über 800 Meter, steht nach einer langen Pause wegen einer Fußverletzung unmittelbar vor ihrem Comeback. Bereits in der Hallensaison will sie nach einem Trainingslager auf Gran Canaria wieder in das Geschehen eingreifen. Sie wird von Weltrekordhalterin Jarmila Kratochilova trainiert und gilt als eine der aussichtsreichsten Athletinnen ihres Landes.

15.12.01: Die frühere Hürdensprinterin Ludmila Engqvist (SWE) kam mit einer Geldstrafe davon. Ihr wurden in dieser Woche rund 3800 Mark dafür auferlegt, dass sie anabole Steroide nach Schweden geschmuggelt hatte. Sie gestand vor kurzem, sich in ihrer aktuellen Laufbahn als Bobsportlerin gedopt zu haben (wir berichteten) und war daraufhin bereits für zwei Jahre gesperrt worden.

15.12.01 Österreichs Stabhochsprung-Rekordlerin Doris Auer hat ganz klare und hohe Ziele für die Hallen-EM der Leichtathleten in Wien. "Ich wollte bei Olympia und den Weltmeisterschaften ins Finale. Das habe ich geschafft. Jetzt ist aber Schluss mit lustig", sagt die Olympia-Neunte, die sich für die Titelkämpfe im Dusika-Stadion die Latte selbst sehr hoch legt: "Mein Ziel ist eine Medaille!" Mehr dazu in unseren Berichten...

15.12.01: Die Veranstalter des Sparkassen Indoor-Meeting konnten den ehemaligen Olympiasieger Dieter Baumann zum 27.01.2002 für das Dortmunder Meeting verpflichten. Er wird in einem schnellen Rennen über 3000 Meter nach dem Ablauf seiner Dopingsperre gegen die internationale Klasse antreten. Neben Dieter Baumann werden in Dortmund die Lokalmatadoren und Medaillengewinner der Weltmeisterschaften mit am Start sein: Ingo Schultz, Gabi und Birgit Rockmeier.

14.12.01: Ex-Athlet Bob Hayes, Goldmedaillengewinner von 1964 über 100 Meter und mit der Sprint-Staffel, ist wegen einer Virusinfektion ins Krankenhaus seiner Heimatstadt Jacksonville/Florida eingeliefert worden. Nach Aussage der Ärzte befindet sich der 58-Jährige in einem kritischen Gesundheitszustand. 

14.12.01: Für den Finaltag der Hallen-EM in Wien (1. bis 3. März 2002) sind fast 50 Prozent der Eintrittskarten abgesetzt. Dies teilte Dr. Ferdinand Podkowicz, Präsident des Organisationskomitees, auf einer Pressekonferenz in Bratislava mit. Demnach sind für den 3. März, an dem Stephanie Graf ihr Gold über 800 Meter erfolgreich verteidigen will, insgesamt 1700 Karten verkauft oder vorbestellt. An jedem der drei Veranstaltungstage kommen jeweils 3 500 Tickets zum Verkauf. Für den Samstag sind rund 1 500 Tickets abgesetzt. Die Pressekonferenz, die der slowakische Verband unter Präsidentin Dr. Maria Mracnova im Haus des Sports für das Wiener OK organisiert hatte, fand bei den slowakischen Medien großen Zuspruch. Man erwartet, dass viele slowakische Leichtathletik-Fans den Weg ins nahe gelegene Wien finden. Sie wollen ein möglich starkes slowakisches Team anfeuern. Cheftrainer Vladimir Bezdicek rechnet mit ungefähr 12 bis 15 slowakischen Athleten bei der EM. Die größten Hoffnungen ruhen dabei auf den beiden Kugelstoßern Milan Haboruk und Mikulas Konopka. Sie rechnen sich Medaillenchancen aus.

13.12.01: Staffel-Olympiasieger Jon Drummond, der am 24. Oktober auf dem Flughafen von Los Angeles mit einem sieben Pfund schweren Marijuana-Päckchen erwischt wurde, steht am 22. Januar kommenden Jahres wegen Drogenbesitzes vor Gericht. Der 33-Jährige beteuert nach wie vor seine Unschuld und behauptet, nicht gewusst zu haben was sich in dem Päckchen befand. 

13.12.01: Nachdem die letzten beiden Jahre für Deutschlands Vorzeige-Dreispringer Charles Friedek von Verletzungen geprägt waren, möchte der Leverkusener nun neu angreifen. Er hat versucht, die Ursachen für die Rückschläge herauszufinden und plant, in der bevorstehenden Hallensaison bereits mit dem nächsten großen Ziel, der EM in München, vor Augen wieder in das Wettkampfgeschehen einzugreifen. Wie er sich fühlt und wie er sich auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet, erfahren Sie im Interview...

13.12.01: Zurück in die Zukunft könnte das Motto von Nils Schumann lauten. Im EM-Jahr 2002 ist wieder alles so wie es auch vor seinem größten Erfolg, dem Olympiasieg in Sydney, war. Vergessen die Differenzen mit seinem Trainer Dieter Hermann, Vergangenheit die Zeit bei der LG Nike Berlin. "Ich möchte keine schmutzige Wäsche waschen", sagt der Thüringer, der wieder zum SV Creaton Großengottern zurückkehrt, "aber leider haben sich meine Erwartungen in Berlin nicht ganz erfüllt." Nun plant er bereits seine Hallenstarts. Mehr dazu in Berichten...

12.12.01: Die Leverkusenerin Sonja Oberem fordert am Sonntag bei der Asics Cross-Challenge in Neuss die kenianische Favoritin Edith Masai heraus. Mit Leah Malot (KEN) und der Äthiopierin Berhane Adere werden zwei weitere starke Afrikanerinnen an den Start gehen. Der sportliche Leiter Volker Koch erwartet den best besetzten Crosslauf, den Neuss je gesehen hat. Bei den Männern hat er unter anderem die Zusagen von Damian Kallabis und Wolfram Müller (wir berichteten).

11.12.01: Die Gewinner der fünf "2 in 1"-Bags von TAO Technical Wear stehen fest. Ob Sie auch dazugehören, erfahren Sie in unserer Gewinnspielrubrik. Wir bedanken uns für die rege Beteiligung an diesem Gewinnspiel!

11.12.01: Martin Buß, Andrej Sokolowski und Vjacheslav Voronin auf Seiten der Männer sowie Inga Babakova und Kajsa Bergqvist auf Seiten der Damen sind heiß gehandelte Startkandidaten für das Hochsprung-Meeting in Arnstadt, das nun auf den 26. Januar terminiert ist. Die Chancen sind gut, ein Weltklassefeld am Start zu haben, da das Arnstädter Meeting das letzte Hochsprung-Vollmeeting der internationalen Spitzenklasse in Deutschland ist. Das Meeting wird nach Aussage von Meetingdirektor Hubertus Triebel als EM-Qualifikations-Wettkampf gewertet und geht mit einer Partner-Wertung als neuem Konzept an den Start. Mehr dazu in unseren Berichten...

11.12.01: Das seit sechs Wochen wieder aufgenommene Training, Yoga und entsprechende Massagen sollen 400-Meter-Olympiasiegerin Cathy Freeman wieder zurück zu ihrer Bestform bringen, nachdem sie während ihrer Wettkampfpause deutlich über ihrem einstigen "Kampfgewicht" lag. Die Australierin will im März in Melbourne ihr Comeback geben.

11.12.01: Zwar ist Sheffield für die Austragung der Weltmeisterschaften 2005 kein Thema mehr, aber am 30. Juni 2002 findet im dortigen Don Valley Stadium wieder ein gut besetztes internationales Meeting statt. Sheffield ist eine Fernsehpräsenz sicher, während Gateshead ohne TV-Sender dasteht.

10.12.01 Durch die Silbermedaille von Ingo Schultz bei der WM in Edmonton wurde den deutschen Viertelmeilern wieder Leben eingehaucht. Das gilt allerdings nicht nur für die Spitze, sondern auch für den Nachwuchs. Der Hoffnungsträger dort heisst Bastian Swillims. In diesem Sommer lief er in 46,88 Sekunden die sechstschnellste Zeit eines Deutschen über 400 Meter überhaupt. Sein nächstes, ambitioniertes Ziel ist nun die Teilnahme an der Hallen-EM in Wien mit der deutschen Staffel. Mehr dazu in unseren Berichten...

10.12.01: Steeple-Europameister Damian Kallabis nutzt nach seiner Rückkehr vom Trainingslager in Südafrika die Asics Cross-Challenge in Neuss, zugleich Abschlussveranstaltung des Cross-Cups 2001, am nächsten Wochenende für eine Standortbestimmung. Mit dem Pirnaer Wolfram Müller, seinen Hinderniskollegen Christian Knoblich, Andre Green sowie dem Österreicher Michael Buchleitner trifft er auf interessante Konkurrenz.

10.12.01: Der kanadische Sprinter Bruny Surin, zweifacher Vize-Weltmeister über 100 Meter, plant, im nächsten Jahr von der Leichtathletik-Bühne abzutreten. Höhepunkt seines letzten Jahres auf der Bahn sollen die Commonwealth Games in Manchester werden. Nach Ende seiner sportlichen Laufbahn will er sich wieder mehr seiner heimlichen zweiten Liebe, der Musik, widmen.

10.12.01: Moses Kiptanui fürchtet um die Stärke der Kenianer auf ihren Paradestrecken und forderte mehr staatliche Unterstützung ein. Er hält finanzielle Hilfen für erforderlich, um den Nachwuchs voranzubringen und die Position seines Landes in der Leichtathletik weiter zu festigen.

10.12.01: Mbarak Hussein aus Kenia entschied den Honolulu-Marathon in 2:15:08 Stunden vor Moges Taye (ETH; 2:15:29 h) für sich. Bei den Frauen unterlag die WM-Dritte aus Russland, Svetlana Zakharova, mit einer Zeit von 2:30:37 Stunden ihrer Landsfrau Lyubov Morgunova, die um sechs Sekunden unter 2:30 Stunden blieb.

09.12.01: Der Ukrainer Sergej Lebed, ein bekannt starker Crossläufer, drückte der Cross-EM in Thun seinen Stempel auf. Im vergangenen Jahr hatte er sich in Malmö noch dem Portugiesen Paulo Guerra, der diesmal mit dem zehnten Rang Vorlieb nehmen musste, beugen müssen, nun gewann er ungefährdet in 27:52 Minuten über 9,15 Kilometer den Titel vor dem Niederländer Kamiel Maase (28:05 min) und dem Spanier Antonio Jimenez (28:10 min). Mehr dazu in unseren Berichten und Ergebnissen...

09.12.01: Der US-Amerikaner Jeff Laynes machte sich bei gleich zwei Sportkarrieren einen Strich durch die Rechnung. Nach zwei positiven Dopingtests in diesem Jahr in der Leichtathletik und Manipulationen bei Tests als Bobfahrer wurde er von beiden Verbänden für zwei Jahre aus dem Verkehr gezogen.

09.12.01: Der 800-Meter-Lauf der Männer verspricht einer der großen Highlights der Hallen-EM in Wien zu werden. Nach Andre Bucher, der im Jahr 2001 der dominierende Mann auf dieser Strecke gewesen ist, hat auch Weltrekordler Wilson Kipketer in Kopenhagen seinen Start für die Titelkämpfe in Wien angekündigt. Der aus Kenia stammende, seit 1995 für Dänemark startende Kipketer feiert in der kommenden Hallen-Saison nach langer Wettkampfpause sein Comeback über 800 Meter. Kipketer hatte sich im April dieses Jahres im Trainingslager in Portugal eine Fußverletzung zugezogen. Jetzt befindet sich der 31-jährige aber im Aufbau für die Hallen-Saison, wo er fünf Starts, unter anderem bei der Wiener Indoor-EM, angekündigt hat. Und neben Bucher und Kipketer plant auch Olympiasieger Nils Schumann, der in Sydney Wilson Kipketer besiegt hatte, einen Start bei der Hallen-EM.

09.12.01: Der Kenianer Julius Bitok hat bei regnerischen Bedingungen den Palermo-Marathon in 2:16:34 Stunden gewonnen. Die schnellste Frau war Agnes Jakab auf Ungarn mit einer Zeit von 2:47:51 Stunden.

09.12.01: Der unter Dopingverdacht stehende kubanische Hochspringer Javier Sotomayor beteuert seine Unschuld hinsichtlich des positiven Nandrolon-Befunds vom Juli und vermutet eine Hetzkampagne der Medien. Noch gibt es eine deutliche und ungeklärte Abweichung zwischen den Werten von A- und B-Probe.

08.12.01: Die Organisatoren des 12. Silvesterlaufs in Trier konnten mit Brahim Boulami erstmals einen Weltrekordler für das 8-Kilometer-Rennen am 31. Dezember durch Deutschlands älteste Stadt verpflichten. Der 29-jährige Marokkaner ist der einzige Laufweltrekordler des Jahres. Beim Memorial Van Damme in Brüssel verbesserte Boulami am 24. August den auf den Tag genau vier Jahre alten Hindernis-Weltrekord des Kenianers Bernard Barmasai auf 7:55,28 Minuten. Dabei ließ das jüngste von elf Kindern Olympiasieger und Weltmeister Reuben Kosgei aus Kenia hinter sich. Mehr dazu in unseren Berichten...

08.12.01: Die italienische Weitsprung-Weltmeisterin Fiona May ist schwanger. Die 31jährige hatte bereits nach ihrem Titelgewinn in Edmonton ein Jahr Pause angekündigt, um ihre Familienpläne zu verfolgen.

08.12.01: In unserer Rubrik "Termine" finden Sie nun den Terminkalender Gehen für das Jahr 2002 von Bernd-Michael Mertin als pdf-Datei. Zu den Terminen...

07.12.01: "Runner's World International" bewertet in der Januar-Ausgabe die großen Marathonläufe und stellt eine Rangliste auf. Der Berlin-Marathon belegt unter den 10 Top-Marathonläufen der Welt den zweiten Platz hinter dem London-Marathon (und war somit noch vor dem New York- und dem Chicago-Marathon). Besonders hervorgehoben in der Beurteilung wurde, dass der Berlin-Marathon sich zwar durch seinen Rekordkurs und seiner geschickten und effizienten Organisation als Weltklassemarathon etabliert habe, aber darüber hinaus noch viel mehr zu bieten habe, so zum Beispiel viele begeisterte Zuschauer und seinen vielseitigen Streckenverlauf vorbei an historischen, kargen wie auch modernen Bauten.

07.12.01: Für die Britin Paula Radcliffe und ihren Coach Alex Stanton gab es wieder Ehrungen. Die Läuferin beriefen die schreibenden Sportjournalisten der Insel zum Champion of Champions. Ihr Trainer wurde als offizieller Coach of the Year Großbritanniens ausgezeichnet.

07.12.01: Marathon-Olympiasiegerin Naoko Takahashi musste mit einer Darminfektion ins Krankenhaus. Die kleine Läuferin soll in der nächsten Woche wieder entlassen werden und sich dann erst einmal Ruhe gönnen. Takahashi war in diesem Jahr beim Berlin-Marathon als erste Frau den Marathon unter 2:20 Stunden gelaufen.

07.12.01: Der Tübinger Dieter Baumann soll am 27. Januar beim Hallen-Meeting in Dortmund sein Comeback geben. Fünf Tage vorher läuft nach einem Beschluss des Weltverbandes IAAF von dieser Woche seine Dopingsperre ab.

07.12.01: Beim Zatopek-Meeting in Melbourne wartete die Australierin Susie Powers über 10.000 Meter mit einer Zeit von 31:26:34 Minuten, der vierschnellsten der Welt in diesem Jahr, auf und verdrängte damit die Deutsche Irina Mikitenko in der Weltjahresbestenliste. Ihre Mitstreiterin Kerryn McCann war als Zweite ohne Chance (33:06,28 min). Bei den Männern hatte Craig Mottram in 28:19,26 Minuten die Nase vorne.

07.12.01: Zwei Jahre gab es in Köln nach dem Grand-Prix-Meeting kein internationales Sportfest mehr. Nun wird ein neuer Anlauf unternommen. Der Termin fand mit dem 25. August 2002 schon Eintrag in den internationalen Meeting-Kalender. Das bedeutende und historische Meeting in der Domstadt kehrt zurück. Mehr in unseren Berichten...

06.12.01: Speerwurf-Weltmeister Jan Zelezny ist von seiner Position als Athletenvertreter beim Internationalen Olympischen Komitee zurückgetreten. "Ich möchte nicht nur auf dem Papier IOC-Mitglied sein", so der Tscheche, "die Anforderungen lassen sich nicht mit meinen sportlichen Aufgaben und Zielen vereinbaren." Er kann sich aber vorstellen, nach seiner Laufbahn diese Position wieder zu übernehmen.

06.12.01: Bei ihrem diesjährigen Treffen in Bozen hat German Road Races im November mehrere zukunftweisende Entscheidungen getroffen. So werden die Mitglieder der GRR, die großen Stadtmarathons voran, in Zukunft Dopingtests gegen EPO unternehmen und wollen damit für faire Bedingungen bei Straßenläufen sorgen. Der Berlin- und Hamburg-Marathon führten schon jetzt Bluttests durch. Die GRR-Mitglieder wollen außerdem zusammen mit DLV-Bundestrainer Wolfgang Heinig ein Konzept entwickeln, um über die nächsten drei Jahre gezielt den deutschen Nachwuchs zu fördern. Den GRR schwebt ein sogenannter Matching-Plan vor, wobei sie sich verpflichten, tatkräftig Trainingsmöglichkeiten für talentierte jüngere Läufer mitzufinanzieren und gezielt diese junge Garde durch subventionierte Startmöglichkeiten in ihre Wettkämpfe einzubinden. Dafür muss der DLV garantieren, dass diese Läufer ihre Wettkampfplanung entsprechend ausrichten. In diesem Zusammenhang werden wiederum Berlin, Hamburg und die anderen großen Marathons federführend sein.

06.12.01: Die Austragung der Hallen-Europameisterschaft 2005 wird am Vortag der Wiener Hallen-EM, also am 28. Februar 2002, vom Council des europäischen Verbandes (EAA) in Wien vergeben. Der gewohnte Zwei-Jahres-Rhythmus bei Hallen-Europameisterschaften wird nach 2002 geändert. Ab 2005 finden diese Titelkämpfe in den ungeraden Jahren statt, da die Hallen-Weltmeisterschaften ab 2004 in den geraden Jahren ausgetragen werden. Die nächsten Hallen-Weltmeisterschaften sind bereits an Birmingham (2003) und Budapest (2004) vergeben.

06.12.01: Der britische 400-Meter-Läufer Mark Richardson darf wieder an Olympischen Spielen teilnehmen. Das NOK löste seine lebenslange Sperre und schloss sich damit dem Leichtathletik-Weltverband an. Richardson hatte verschmutzte Nahrungsergänzungen als Grund für seinen positiven Nandrolonbefund angeführt und sich für die Aufklärung über diese Gefahren eingesetzt.

06.12.01: Nach einem Bericht der "Nürnberger Zeitung" stehen die bisherigen Macher des nach einem Sponsorenrückzug gescheiterten Nürnberger Sportfests "LIVE", Ludwig Franz und Andreas Michallek, dem ab 2003 geplanten Hallen-Meeting in Leipzig organisatorisch und beratend zur Seite.

06.12.01: US-Sprintstar Marion Jones nimmt am kommenden Wochenende an der ABC-Fernsehshow “Who Wants to Be a Millionaire” teil und will dort wie einige andere Leichtathleten vor ihr für einen guten Zweck Geld einspielen.

06.12.01: Einen Scheck über insgesamt 250.000 US-Dollar konnte der New-York-Marathon-Chef Allan Steinfeld dem Bürgermeister Rudy Giuliani für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September überreichen. Die Summe kam rund um die bedeutende Veranstaltung zusammen.

06.12.01: Am kommenden Sonntag werden im Schweizer Thun die europäischen Crosstitel neu vergeben. Dabei vertreten drei Teams den DLV auf dem Armee-Waffenplatz, der mit zwei künstlichen Hügeln und besonderen Schikanen präpariert wurde. Lediglich bei den Frauen ist Sabrina Mockenhaupt ganz alleine auf sich gestellt. Die Veranstaltung findet mit einer Flaggenparade ihren Auftakt, ehe die Junioren im ersten Bewerb auf die Strecke gehen. Am frühen Nachmittag verteidigt der Portugiese Paulo Guerra seinen Titel aus dem Vorjahr. Mehr dazu in unseren Berichten...

 

Archiv:
News 25. November bis 5. Dezember 2001
News 14. bis 24. November 2001

News 29. Oktober bis 13. November 2001
News 13. bis 28. Oktober 2001

News 1. bis 12. Oktober 2001

News 14. bis 30. September 2001

News 1. bis 13. September 2001

News 23. bis 31. August 2001

News 13. bis 22. August 2001
News 31. Juli bis 12. August 2001
News 21. bis 30. Juli 2001

News 11. bis 20. Juli 2001

News 26. Juni bis 10. Juli 2001

News 20. bis 25. Juni 2001

News 10. bis 19. Juni 2001

News 1. bis 9. Juni 2001

News 21. Mai bis 31. Mai 2001

News 13. bis 20. Mai 2001

News 1. bis 12. Mai 2001

News 18. bis 30. April 2001

News 1. bis 17. April 2001

News 18. bis 31. März 2001

News 6. bis 17. März 2001

News 26. Februar bis 5. März 2001

News 17. bis 25. Februar 2001

News 7. bis 16. Februar 2001

News 28. Januar bis 6. Februar 2001

News 16. bis 27. Januar 2001

News 1. bis 15. Januar 2001

News-Archiv 2000


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de