Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

30.09.01: Deutscher Doppelsieg beim traditionellen Halbmarathon "Route de vin" im luxemburgischen Remich: Luminita Zaituc von der LG Braunschweig siegte in 1:11:04 Stunden vor Petra Wassiluk von der LG Eintracht Frankfurt (1:12:09). Dritte wurde Alyabei Jepkorir aus Kenia (1:12:31) vor der Leverkusenerin Melanie Kraus (1:13:07). Bei den Männern gewann Paul Biwott (KEN; 1:03:05).

30.09.01: Ricarda Botzon vom MTV Amelinghausen hat bei den Europameisterschaften im 100-Kilometer-Straßengehen im niederländischen Winschoten den Titel gewonnen. Sie setzte sich in 7:31:55 Stunden überraschend gegen die Russin Marina Bytschkowa (7:37:02) und die Französin Karine Herry (7:42:36) durch. Bei den Männern siegte ohne deutsche Beteiligung Wladimir Netreba (6:45:43) aus Russland.  

30.09.01: Der DLV will bei der Europameisterschaft 2002 in München hoch hinaus. "Wir peilen in der Medaillenwertung einen Platz zwischen eins und fünf, aber eher noch zwischen eins und drei an", sagte der leitende DLV-Bundestrainer Dr. Bernd Schubert. Der Verband will mit dem Heimspiel Werbung in eigener Sache machen und den Stellenwert der Leichtathletik steigern. 

30.09.01: Olympiasiegerin Naoko Takahashi hat beim 28. Berlin-Marathon für eine neue Fabel-Weltbestzeit gesorgt. Mehr dazu lesen Sie in unseren Berichten und Ergebnissen.

29.09.01: Nach dem geplanten Umbau des Müngersdorfer Stadions in Köln in eine Fußballarena fordert der Rektor der Deutschen Sporthochschule, Professor Dr. Walter Tokarski, den Bau eines neuen Leichtathletikstadions und herausragenden Trainingsstätten. Ansonsten mache eine Olympiabewerbung der Rhein-Ruhr-Region nur wenig Sinn. Auch der NRW-Sportminister Michael Vesper (Grüne) bekräftigte gegenüber Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU) das Landesinteresse an einem Leichtathletikstadion in der Domstadt. 

29.09.01: Die 26-jährige US-Sprinterin Passian Richardson hat ein Engagement an der University of Kentucky als Assistant Coach angetreten. Richardson gewann im letzten Jahr in Sydney mit der Staffel Olympisches Bronze.

29.09.01: Ein interessantes Duell verspricht der Berlin-Marathon, mit rund 37.000 Läufern aus 85 Nationen das Top-Laufevent in Deutschland, am Sonntag bei den Frauen. Die japanische Olympiasiegerin Naoko Takahashi trifft dabei auf die kenianische Inhaberin der Weltbestzeit, Tegla Loroupe, die 1999 in 2:20:43 Stunden gewonnen hatte. Keine andere Frau ist bislang schneller gelaufen. Mehr zum Berlin-Marathon in unseren Berichten...

28.09.01: Der TSV Bayer 04 Leverkusen will alle Leichtathletik-Asse auch im nächsten Jahr in den eigenen Reihen halten. Spektakuläre Neuzugänge soll es allerdings nicht geben. Aspirin hatte sich als Co-Sponsor auf den Trikots der Athleten zurückgezogen. Insgesamt 13 Bayer-Sportler gehören in den neuen DLV-Kaderlisten der Elite des EM-Kaders an.

28.09.01: Der von der finanziell angeschlagenen LG Olympia Dortmund ausgeworfene Rettungsanker hat offensichtlich sein Ziel erreicht. Nach einem Gespräch mit der Stadt Dortmund und der Stadtsparkasse sollen nun neben den Sprinterinnen auch die 400-Meter-Läufer um Ingo Schultz gehalten werden können. Oberbürgermeister Gerhard Langemeyer sicherte entsprechende Unterstützung im Sponsoringbereich zu. Auch das Indoor-Meeting am 27. Januar scheint nun nicht mehr in Gefahr zu sein.

28.09.01: Das neu erschiene Web-Adressbuch für Deutschland 2002 bietet den schnellen Zugriff auf alle wichtigen deutschen Internet-Adressen. Die 6.000 Einträge zu über 1.000 Themenbereichen wurden von der Redaktion nach strengen Kriterien ausgewählt und aussagekräftig beschrieben. Natürlich ist dort auch das Leichtathletik-Online-Magazin vertreten.

28.09.01: Beim Leichtathletik-Meeting in Ingolstadt laufen derzeit die Gespräche mit den Partnern und Sponsoren für die Neuauflage im nächsten Jahr. Zuletzt hatte es einige Spekulationen und Gerüchte um das Event an der Donau gegeben. "Der Stand ist der selbe wie jedes Jahr", versichert ein gelassener Meeting-Direktor Hans-Peter Ferner dazu. Die Veranstaltung ist derzeit für Mitte Juli terminiert und damit als einer der letzten Härtetests vor der Europameisterschaft in München geplant. Bei dem voraussichtlichen Aus von LIVE in Nürnberg wäre Ingolstadt das einzige größere Leichtathletik-Meeting auf bayerischem Boden. 

28.09.01: Siebenkampf-Olympiasiegerin Denise Lewis meldete sich in Großbritannien zu Wort und forderte mehr Transparenz bei den Nahrungsergänzungsmitteln durch entsprechende Untersuchungen oder eine Aufstellung mit den Produkten, die als bedenkenlos einzustufen sind. Ihr Landsmann, der 400-Meter-Läufer Mark Richardson, machte für seinen positiven Nandrolon-Befund im vergangenen Jahr verunreinigte Nahrungsergänzungsstoffe verantwortlich. Ein aktueller deutscher Fall betrifft die Speerwerferin Carolin Soboll.

28.09.01: Neben der Deutschen Carolin Soboll wurde auch der niederländische Sprinter Troy Douglas nach einem Freispruch seines Verbandes von einem IAAF-Schiedsgericht unter dem Vorsitz von Christopher Vedder mit einer zweijährigen Sperre belegt. Der Fall datiert ursprünglich aus dem Juni 1999.

28.09.01: 800-Meter-Vizeweltmeisterin Stephanie Graf und die österreichische Hallen-Sprintrekordlerin Karin Mayr werden nun doch der österreichischen Mannschaft nicht für eine 4x400-Meter-Staffel bei der Hallen-EM 2002 in Wien zur Verfügung stehen. Karin Mayr hat sich entschieden, bei der Heim-EM sowohl die 60 Meter als auch die 200 Meter zu laufen. Da sei ein zusätzlicher Staffelstart doch zuviel, meinte die Schwechaterin. Graf sagte, es fehle Österreich eine qualifizierte vierte Läuferin, um eine Chance auf eine Medaille zu haben. Und es sei nicht gut, Medaillenhoffnungen "nur auf Ausfälle von anderen Mannschaften" zu stützen.

27.09.01: Die Veranstalter des Berlin-Marathons, der am kommenden Sonntag an der Spree stattfindet, rufen alle 44.000 Aktive dazu auf, mit einem Trauerflor an den Start zu gehen und damit den Opfern der Terroranschläge in den USA zu gedenken.

27.09.01 Ein großer Teil der deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft befindet sich in diesen Tagen im Rahmen eines DLV-Lehrgangs zur Regeneration in Bad Füssing. Rund 40 Athleten und mehrere Bundestrainer haben das Angebot angenommen und den Weg in das Rottaler Bäderdreieck, nahe der Grenze zu Österreich, angetreten. Mehr dazu in unseren Berichten...

27.09.01: Die Wattenscheider Speerwerferin Carolin Soboll, die Mitte letzten Jahres positiv auf Nandrolon getestet wurde und dafür verunreinigte Nahrungsergänzungsmittel (Creatin) verantwortlich machte, wurde vom Weltverband für zwei Jahre gesperrt. Die IAAF bestätigte damit die Suspendierung durch ihr Schiedsgericht, nachdem der DLV die Athletin vom Vorwurf des bewussten Dopings freigesprochen hatte. Dieses Gremium aber wiederum wurde beim IAAF-Kongress vor der WM in Edmonton abgeschafft, womit der Fall noch zusätzlich Brisanz erhält. Die IAAF hat damit ein anderes Urteil als der DLV gefällt. Dr. Karlheinz Graff, ehemaliger DLV-Verbandsarzt, äußerte sich zur Problematik der Kontaminierungen und sagte gegenüber dem WDR: "Ich kann mir vorstellen, dass eine Verunreinigung von den Herstellern der Nahrungsergänzungsstoffe bewusst erfolgt." Er verwies auch auf eine möglicherweise besonders gute Wirkung, wenn diese mit anabolen Steroiden versetzt seien.

27.09.01: Stephanie Graf, Österreichs sympathischer Leichtathletik-Star und größte Hoffnung für die Heim-EM im März 2002, wurde im Generali-Center auf der Wiener Mariahilfer Straße auf der "Straße der Sieger" verewigt. Nach dem Vorbild in Hollywood werden hier von den Sportstars Fuß- und Händeabdrücke genommen und in einer Messingplatte verewigt. Graf war der 97. Sportler, der auf der "Straße der Sieger" geehrt wurde. Sie trat in die Fußstapfen so großer Leichtathleten wie Merlene Ottey oder Gail Devers sowie Speerwerferin Herma Bauma, die 1948 als bislang einzige österreichische Leichtathletin bei Olympischen Spielen Gold gewonnen hat.

26.09.01: Nicht nur aus den USA kommen bemerkenswerte Meldungen zu den anstehenden Marathonläufen. Auch in Deutschland wird Positives verkündet. So wartet der Köln-Marathon Anfang Oktober mit über 21.000 Meldungen auf. Die Veranstalter des Frankfurt-Marathons (28.10.), zugleich Deutsche Marathon-Meisterschaft, spekulieren auf insgesamt 14.000 Aktive.

26.09.01: Prof. Berno Wischmann, der sich als Trainer und in vielen anderen Bereichen für die deutsche Leichtathletik engagierte, verstarb im Alter von 90 Jahren. 

25.09.01: Der Weltverband IAAF hat sich mit dem japanischen Unternehmen Dentsu Inc. auf eine exklusive Partnerschaft über die weltweiten Rechte an Sponsorships, im Medienbereich (außer im Bereich der EBU) und Lizenzierungen verständigt. Gemeinsam will man an einem innovativen Marketing-Programm zur weiteren Verbreitung der Sportart feilen. Die Zusammenarbeit wurde bis 2009, also für acht Jahre vereinbart, und umfasst alle Veranstaltungen der IAAF World Athletics Series.

25.09.01: Der Chicago-Marathon hat sein Teilnehmerlimit von 37.500 Aktiven erreicht. Damit sind keine Meldungen für die Veranstaltung am 7. Oktober mehr möglich. 

25.09.01: Möglicherweise wird die sich gerade wieder im Aufbautraining befindliche 400-Meter-Olympiasiegerin Cathy Freeman im nächsten Jahr auch auf den längeren 800 Metern zu sehen sein. Sie hatte diese Überlegungen bereits vor ihrer Wettkampfpause in diesem Jahr und hält nach wie vor daran fest.

25.09.01: Die britische Mittelstrecken-Legende Steve Cram wird im nächsten Jahr am Rom-Marathon teilnehmen und dort für einen guten Zweck laufen. Das gab der Veranstalter bekannt. Das Event steigt am 24. März 2002.

24.09.01: Zum Zuschauen verdammt, erlebte Deutschlands Langstrecken-Ass Carsten Eich am Sonntag die ersten Deutschen 10-Kilometer-Straßenlaufmeisterschaften in Troisdorf. Seit April hat er wegen einer chronischen Reizung der linken Achillessehne nicht richtig trainieren können. Nach einer erfolgreich verlaufenen OP, bei der ein Schleimbeutel entfernt wurde, hofft Eich nun, möglichst bald wieder ins Lauftraining einzusteigen. "Derzeit kann ich schon wieder problemlos trainieren, nur halt nicht laufen", sagte er in Troisdorf. Die zurückliegende Saison sei für ihn eine "reine Katastrophe" gewesen. Doch er habe Hoffnung, dass es wieder bergauf geht. Sein Ziel sei es, im kommenden Frühjahr einen guten Marathon zu bestreiten, um sich damit für die EM in München zu qualifizieren. Welche Perspektive er bei seinem finanziell angeschlagenen LAC Quelle Fürth/München hat, vermochte er indes nicht zu sagen: "Derzeit ist noch alles offen", erklärte Eich. 

24.09.01: Die Organisatoren des Berlin-Marathon stellen ihre Veranstaltung am 30. September unter das Motto „Run for Peace“, um so Ihrer Meinung zur weltpolitischen Lage Ausdruck zu verleihen. Mit der Entscheidung den Lauf durchzuführen, wurden die 37.815 Teilnehmer aus 85 Nationen gebeten, neben einer Spende für Hinterbliebene und Kinder der Opfer bei Feuerwehr und Polizei in New York einen Trauerflor am Arm zu tragen. Diese Laufdemonstration soll gegen den Terroranschlag ein friedvolles Zeichen setzen.

24.09.01: Der routinierte Marokkaner Khalid Skah, früherer Olympiasieger über 10.000 Meter, setzte sich bei einem Straßenlauf in Swansea Bay über zehn Kilometer mit einer Zeit von 28:46 Minuten um zwei Sekunden vor dem Briten Matt O'Dowd durch. 

24.09.01: Die Organisatoren des New-York-Marathon (4.11.) sind nach den Terroranschlägen auf die USA motivierter denn je. Wie Direktor Allan Steinfeld verdeutlichte, wolle man mit der Durchführung des 30.000 Aktive starken Events der Welt und den Terroristen zeigen, dass man nicht zu stoppen sei. Auch beim noch größeren Chicago-Marathon (7.10.) gibt man sich ähnlich couragiert und will die Rückkehr zum normalen Alltagsleben symbolisieren.

23.09.01: Der Äthiopier Haile Gebreselassie nutzte einen Straßenlauf in Prag zu einem Test auf dem Weg zu seinem Start bei der Halbmarathon-WM in Bristol am 7. Oktober. In neuem Streckenrekord von 28:07 Minuten setzte er sich gegen Ronald Munyao (KEN) und Aloys Nizigama (BUR) mit 20 Sekunden Vorsprung durch.

23.09.01: Mit dem jungen Frankfurter Tereffe Desaleng gab es bei den Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften über zehn Kilometer in Troisdorf einen Überraschungssieger. Der für die Juniorenklasse gemeldete Läufer setzte sich in 29:00 Minuten vor dem zeitgleichen Wattenscheider Carsten Schütz durch und unterstrich damit sein ausgesprochenes Talent. Dritter wurde Sebastian Bürklein (29:03 min). Bei den Frauen behauptete sich bei für diese Jahreszeit optimalen Bedingungen Luminita Zaituc in 32:40 Minuten klar vor Petra Wassiluk (33:04 min) und Claudia Dreher (33:19 min). Schnellste Nachwuchsläuferin war Tina Tremmel (34:42 min). Der DLV entschied nach dem Rennen, dass keine Männermannschaft zur Halbmarathon-WM nach Bristol entsandt wird. Mehr zu den Wettkämpfen in unseren Ergebnissen und in unserem ausführlichen Bericht...

23.09.01: Mit einer Sportstiftung will der Stadtsportbund Dortmund versuchen, die Fördermöglichkeiten des Spitzensports neu zu bündeln. Diese soll bereits im Dezember gegründet werden. Durch die finanziellen Schwierigkeiten des LG Olympia Dortmund bekam dieses Vorhaben zusätzliche Bedeutung.

22.09.01: Eine bunte Mischung mit interessanten Namen prägt die Starterlisten der ersten Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über zehn Kilometer am Sonntag in Troisdorf. Fast 700 Athleten werden sich dabei auf dem Rundkurs um die City drängeln. Spannende Wettkämpfe sind praktisch schon garantiert. Mehr dazu in unseren Berichten...

21.09.01: Ato Boldon (TRI) bekam in seinem Dopingfall Rückendeckung von seinem Vater, der seine Überzeugung zum Ausdruck brachte, dass sein Sohn nicht zu verbotenen Mitteln greifen würde. Der Sprinter selbst machte ein Medikament, das er gegen eine Erkältung eingenommen hatte, für den positiven Ephedrin-Befund vom April verantwortlich. Boldon war vom Weltverband verwarnt worden.

21.09.01: Manager Robert Wagner betreut nach Stephanie Graf (AUT) und Jolanda Ceplak (SLO) mit der Britin Kelly Holmes nun noch eine weitere 800-Meter-Läuferin aus der Weltspitze. Das zwischenzeitlich ins Auge gefasste gemeinsame Training werde es aber nicht geben. "Man ist im Sport egoistisch", meinte die Kärtnerin, die verstärkt mit dem Nachwuchsläufer Philipp Wessely arbeitet. Die Vize-Weltmeisterin, die nun auch zur Botschafterin der Hallen-EM in Wien ernannt wurde, plant Trainingslager in Italien und auf Gran Canaria zur Vorbereitung auf die Indoor-Saison.

21.09.01: Die großen Marathonläufe in Berlin (30.9.), Chicago (7.10.) und New York (4.11.) wollen ein friedliches Zeichen gegen die Terroranschläge in den USA setzen. Gerade die Veranstalter in der betroffenen Metropole erhoffen sich mit über 30.000 Läufern und zwei Millionen Fersehzuschauern ein positives Signal für die ganze Stadt. Das Motto in New York lautet "United We Run", während man in Berlin den Slogan "Run For Peace" ausgerufen hat.

20.09.01: Der Nandrolon-Fall des algerischen Läufers Ali Saidi-Sief von der Weltmeisterschaft in Edmonton soll sich nach Angaben seines Landesverbandes in verschmutzten Nahrungsergänzungsmitteln begründen.

20.09.01: Nach dem LAC Quelle Fürth/München ist nun offensichtlich auch die LG Olympia Dortmund finanziell ins "Schlingern" geraten. Ähnlich wie bei dem bayerischen Großverein ziehen sich Sponsoren zurück und die Zukunft der Top-Athleten ist fraglich. Während die Karten für die 400-Meter-Läufer um Vize-Weltmeister Ingo Schultz relativ schlecht stehen, möchte man sich um die Vorzeige-Sprinterinnen wie Sina Schielke sowie Gaby und Birgit Rockmeier bemühen. Aber auch dafür müssen Löcher erst gestopft werden. Das von der LGO ausgerichtete Hallen-Meeting Ende Januar ist ebenso von der Krise betroffen, nachdem sogar von einer möglichen Insolvenz des Vereins die Rede ist, wenn in absehbarer Zeit nicht neue Gelder in Höhe von 120.000 Mark aufgetrieben werden können. Mehr zu diesem Thema in unseren Berichten...

20.09.01: 400-Meter-Olympiasiegerin Cathy Freeman will sich im nächsten Jahr wieder in Bestform zeigen und peilt einen Sieg bei den Commonwealth Games an. Die Australierin hatte in diesem Jahr nach den Strapazen der Spiele von Sydney pausiert und beabsichtigt, in Kürze wieder in das harte Training einzusteigen.

20.09.01: Nach einem Beschluss des Internationalen Olympischen Komitees wird die Zahl der Leichtathleten bei den nächsten Sommerspielen 2004 in Athen auf insgesamt 2.000 beschränkt sein. In Sydney waren noch 2.146 Aktive am Start. Insgesamt wird bei der Spitzenveranstaltung ein Maximum von 300 Bewerben mit 10.500 Olympia-Teilnehmern angestrebt.

20.09.01: Folgende US-Athleten wurden für die Jesse Owens Awards 2001 nominiert: John Godina, Maurice Greene, Allen Johnson, Alan Webb, Stacy Dragila, Deena Drossin, Marion Jones und Anjanette Kirkland.

20.09.01: Die US-Stars Marion Jones und Dan O'Brien engagieren sich für die Tierorganisation Animal Rescue Foundation. Beide sind im "2002 Dog Chow Incredible Dog Calendar" abgebildet. Dort findet sich auch Basketballer Michael Jordan. 

19.09.01: Österreichs bester Sprinter, Martin Lachkovics, hat seine Verletzung von Ende Juni überwunden und brennt schon auf seine Teilnahme bei der Hallen-EM in Wien. Der LCC-Athlet, der sich einen Muskelfasereinriss im linken Bizeps zugezogen hatte, befindet sich seit zwei Wochen wieder im Training und fühlt sich nach eigener Einschätzung "blendend". Zumindest bereitet er sich jetzt so gründlich wie nie zuvor auf eine Hallen-Saison vor. Laut Trainer Peter Dürer kann für Martin Lachkovics bei der EM in Wien "nur das Finale" das Ziel sein.

19.09.01: Die Siebenkämpferin Karin Ertl bleibt dem krisengeschüttelten Leichtathletik-Verein LAC Quelle Fürth/München erhalten. Das entschied sich nur einen Tag nach der Neuwahl der Vorstandschaft, die damit das Zeichen setzt, auch weiterhin, trotz der erheblichen Kürzungen des Hauptsponsors Karstadt Quelle AG, leistungsorientiert agieren zu wollen. "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit", ist die WM-Fünfte zufrieden mit der Entwicklung und gewillt, ihre Rolle als Vorzeigeathletin weiter auszufüllen. Die Siebenkämpferin war entgegen kursierenden Gerüchten noch nicht auf der Suche nach einem neuen sportlichen Zuhause und ist deshalb glücklich darüber, als bayerische Athletin weiter im Quelle-Trikot starten zu können. Wie es mit anderen Stars des Vereins wie Tim Lobinger, Carsten Eich, Esther Möller oder Nico Motchebon weitergeht, steht derzeit noch nicht fest. Mehr zur außerordentlichen Mitgliederversammlung finden Sie in unseren Berichten...

19.09.01: Der Sprinter Patrick Jarrett wurde von dem jamaikanischen Verband für zwei Jahre gesperrt. Aufgrund eines positiven Stanozolol-Befundes war er bereits im Juli suspendiert worden. Jarrett kündigte seinen Widerstand gegen die Entscheidung an.

19.09.01: Haile Gebreselassie (ETH) gibt am 7. Oktober bei der Halbmarathon-WM in Bristol sein internationales Debüt auf dieser Strecke. Der Olympiasieger über 10.000 Meter hatte sich bei den Landesmeisterschaften qualifiziert und läutet damit wahrscheinlich seine neuen Ambitionen auf der Straße ein. Sein Marathondebüt ist für das nächste Jahr geplant.

19.09.01: Im Dopingfall des Tübinger Läufers Dieter Baumann richtet sich nun der Blick auf eine Sitzung des IAAF-Councils Ende November. Dort soll entschieden werden, ob der frühere Olympiasieger ab Januar des nächsten Jahres wieder startberechtigt ist. Laut den Statuten des Weltverbandes hatte sich die Sperre wegen Baumanns juristisch erzwungenem Start bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in diesem Jahr automatisch bis 2003 verlängert. Diese Entscheidung will auch das Landgericht Stuttgart abwarten. Dort hatte Baumann gegen den Weltverband geklagt. Mit einem Urteil wäre frühestens am 18. Dezember zu rechnen.

19.09.01: Hammerwurf-Olympiasieger Szymon Ziolkowski war in dieser Saison keinesfalls unbesiegbar. Interessanterweise brachte der Japaner Koji Morufushi dem Polen in fünf Duellen vier Niederlagen bei, nur bei der WM in Edmonton setzte sich Ziolkowski durch. Murofushi ist mit 83,47 Metern auch Weltjahresbester.

19.09.01: Die deutsche 800-Meter-Läuferin Linda Kisabaka, in diesem Jahr mit einer Bestzeit von 2:04,68 Minuten notiert, beendet ihre aktive Laufbahn. 1996 hatte sie mit der 4x400-Meter-Staffel in Atlanta Olympisches Bronze gewonnen.

19.09.01: Die finanzielle Krise des LAC Quelle Fürth/München v. 1860 weitet sich nicht zu einer personellen aus. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde die scheidende Vorstandschaft um Friedrich Gropengießer ebenso ohne Einwände entlastet, wie ihre Nachfolger ohne Gegenstimme in ihr neues Amt gewählt. Bertram Böhm als 1. Vorsitzender, Hannes Hoffmanns und Oliver Müller als seine Stellvertreter sowie Schatzmeister Markus Krause heißen die neuen ehrenamtlichen Funktionsträger. Mehr dazu in unseren Berichten...

18.09.01: Der deutsche Zehnkämpfer Stefan Schmid ist mit seinem vierten Platz von Talence und den dort erreichten 8081 Punkten zufrieden, da die Vorbereitung vom schlechten Wetter beeinträchtigt war und er außerdem im Hochsprung mit Wadenproblemen kämpfte. In der Gesamtwertung der IAAF-Challenge erreichte er den sechsten Rang. Somit fällt auch das Saisonfazit sehr positiv aus. Das WM-Jahr wollte der WM-Siebte ursprünglich nur als Übergangsjahr zur EM im nächsten Jahr in München nutzen.

18.09.01: Acht Mitglieder des Crosslauf-Teams der University of Wyoming kamen am vergangenen Wochenende bei einem Verkehrsunfall ums Leben. "Das ist ein schrecklicher Schlag für unsere Universität", sagte Uni-Präsident Philip Dubois, der den Angehörigen der Opfer sein tiefstes Mitgefühl aussprach.

17.09.01: Der US-Hürdensprinter Tony Dees wurde mit einer lebenslangen Sperre belegt, nachdem er in diesem Jahr mehrfach positiv auf Nandrolon getestet worden war. Dies gab die unabhängige US-Anti-Doping-Agentur bekannt. Damit ist die Karriere des inzwischen 38jährigen zu Ende. Eine Suspendierung war bereits zur Jahresmitte ausgesprochen worden. 

17.09.01: Meldungen aus Spanien zufolge befand sich die Ex-Weltmeisterin Niurka Montalvo auf einer Liste mit Zielen für mögliche Terroranschläge der Untergrundorganisation ETA. Die in Kuba geborene Weitspringerin nahm im Mai 1999 die spanische Staatsbürgerschaft an, nachdem sie im Jahr zuvor einen Spanier geheiratet hatte.

17.09.01: Für die Leichtathleten bricht nun nach dem Ende der Kernsaison die ruhigere Zeit an. So machten sich die deutschen Top-Asse heute zur Erholung in den "Club der Besten" auf Fuerteventura auf. Ende September steht außerdem für einen größeren Kreis ein DLV-Lehrgang zur Regeneration in Bad Füssing auf dem Programm.

16.09.01: Bei der Olympic Mile, einem Straßenrennen im Sydney Olympic Park, das dem "Einjährigen" der Olympischen Spiele gewidmet war, behaupteten sich der Australier Craig Mottram (4:01 min) und die Russin Tatjana Tomashova (4:31 min).

16.09.01: Beim Mehrkampf-Meeting in Talence kam der deutsche Zehnkämpfer Stefan Schmid mit 8081 Punkten auf Rang vier. Er verpasste damit die angestrebten 8100 Punkte knapp. Der Sieg ging an den Ukrainer Oleksandr Yurkov, der 8.324 Punkte erreichte. Bei den Frauen musste Weltmeisterin Yelena Prokhorova (RUS) eine Niederlage hinnehmen. 6354 Punkten reichten nicht zum Sieg, den US-Girl Sheila Burrell (6454) einheimste.

16.09.01: Mit Paul Tergat und Susan Chepkemei gab es beim bedeutenden Halbmarathon Great North Run auf der britischen Insel zwei kenianische Siege. Tergat, der die Veranstaltung zur Vorbereitung auf den Chicago-Marathon nutzte, gewann mit einer Zeit von 1:00:30 Stunden vor Julius Kimtai (1:01:36 h) und John Mutai (1:02:49 h). Bei den Frauen setzte sich Chepkemei (1:08:40 h) gegen ihre Landsfrau Joyce Chepchumba, die nur fünf Sekunden Rückstand hatte, und die Äthiopierin Derartu Tulu (1:10:13 h) durch. Mehr dazu in unseren Ergebnissen...

16.09.01: Bei den Köstritzer Werfertagen setzten sich zum Saisonausklang in den Hammerwürfen Andrea Bunjes (61,19 m) und der Leverkusener Ex-Weltmeister Karsten Kobs (74,34 m) durch. Standesgemäß gewannen im Diskuswerfen der Männer Weltmeister Lars Riedel (63,80 m) und im Frauen-Kugelstoßen die Neubrandenburgerin Astrid Kumbernuss (18,43 m). Boris Henry bezwang im Speerwurf mit 82,42 Metern den Magdeburger Raymond Hecht um 26 Zentimeter. Weitere Siege gingen auf die Konten von Ralf Bartels (Kugel; 18,79 m) und Franka Dietzsch (Diskus; 62,37 m), so dass am Ende die Delegation des SC Neubrandenburg drei erste Plätze verzeichnen konnte.

15.09.01: Der deutsche Zehnkämpfer Stefan Schmid liegt nach dem ersten Tag des Mehrkampf-Meetings in Talence als Dritter mit 4106 Punkten gut im Rennen und hat nur 59 Punkte Rückstand auf den führenden Ukrainer Oleksandr Yurkov. Dazwischen rangiert noch der Niederländer Chiel Warners (4116). 

15.09.01: Die Britin Kelly Holmes behauptete sich vor heimischem Publikum in Newcastle bei der Great North Mile in 4:40 Minuten vor den Russinnen Natalja Gorelova und Olga Komyagina. Bei den Männern enttäuschte der Kenianer Noah Ngeny als Siebter. Vjacheslav Shabunin (RUS) gewann vor dem zeitgleichen Jose Redolat (4:05 min).

15.09.01: Der für den 22. September angesetzte U.S. Air Force Marathon in Ohio wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Es waren 3500 Teilnehmer erwartet worden. "Auch wenn es schwer fällt, so ist es doch die richtige Entscheidung", meinte Marathon-Koordinator Tom Fisher. Dagegen soll der Marine Corps Marathon in seiner 26. Auflage am 28. Oktober stattfinden.

15.09.01: Die Zuschauer des Meetings in Yokohama erlebten noch einige ausgezeichnete Leistungen zu diesem späten Saisonzeitpunkt. Für den erhofften einheimischen Erfolg sorgte Hammerwerfer Koji Murofushi, der mit 82,98 Metern Weltmeister und Olympiasieger Szymon Ziolkowski (81,82 m) in einem interessanten Zweikampf in die Knie zwang. Auch Dreisprung-As Jonathan Edwards (GBR) musste eine Niederlage hinnehmen. Diesmal war der junge Schwede Christan Ohlsson mit 17,16 Meter um zwei Zentimeter besser. Für weitere gute Leistungen sorgten US-Kugelstoßer John Godina (20,92 m), Hürden-Weltmeister Felix Sanchez (DOM; 48,68 sec) sowie die beiden kubanischen Olympiasieger Ivan Pedroso (8,29 m im Weitsprung) und Anier Garcia (13,19 sec über 110 m Hürden). Das Meeting stand auch im Zeichen des letzten Wettkampfs von US-Star Michael Johnson (siehe Berichte), der noch einmal mit einer sogenannten schwedischen Staffel als Schlußläufer siegte. Alle Top-Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

15.09.01: Die neuen Steeple-Charts mit den Wertungen unserer Jury aus den Monaten Juli und August stehen nun fest. Aufgrund seiner Silbermedaille von der WM in Edmonton schaffte 400-Meter-Läufer Ingo Schultz in der nationalen Rangliste den Sprung auf Rang zwei hinter Stabhochspringer Danny Ecker. In der internationalen Wertung war an der Führung von Weltrekordhalterin Stacy Dragila ebenfalls nicht zu rütteln. Sie liegt klar vor ihrem Landsmann Maurice Greene, der sich aber um fünf Plätze verbesserte. Mehr dazu in unserer Formkurve...

15.09.01: Die Veranstalter und die Athleten des Mehrkampf-Meetings in Talence, das heute beginnt, haben sich darauf verständigt, den sogenannten "Decastar" trotz der Ereignisse in den USA nicht abzusagen.

14.09.01: Ein spannendes Duell lieferten sich bei den Mediterranean Games (Mittelmeerspiele) in Tunis die beiden italienischen Geherinnen Erica Alfridi und Elisabetta Perrone über zwanzig Kilometer. Beide erreichten nach 1:36:47 Stunden zeitgleich das Ziel, der erste Platz ging an Alfridi. Der französische Hammerwerfer David Chaussinand verpasste knapp die 80 Meter (79,71 m). Am Donnerstag sorgte der spanische Kugelstoßer Manuel Martinez mit 21,03 Metern für den Höhepunkt. Er bezwang den Italiener Paolo Dal Soglio (20,60 m) klar. Nora Ivanova-Guner (TUR) machte mit windunterstützten 22,86 Sekunden über 200 Meter ihren Doppelsieg perfekt, nachdem sie bereits die 100 Meter für sich entschieden hatte.  

14.09.01: Der tschechische Zehnkampf-Weltrekordhalter Roman Sebrle beabsichtigt, in Zukunft nicht mehr zusammen mit seinem Landsmann Tomas Dvorak, der in Edmonton seinen WM-Titel erfolgreich verteidigte, zu trainieren.

14.09.01: Weitsprung-Weltmeisterin Fiona May lässt offen, ob sie nach ihrer geplanten Wettkampfpause im nächsten Jahr (wir berichteten) überhaupt wieder in das Wettkampfgeschehen zurückkehrt. Die Italienerin will eine Familie gründen.

14.09.01: US-Star Michael Johnson sprach vor dem letzten Auftritt seiner Laufbahn beim Meeting in Yokohama den von den schrecklichen Anschlägen in Washington und New York betroffenen Familien seine Anteilnahme aus. Er rief außerdem zu Gebeten für die Opfer auf.

14.09.01: Österreichs Kugelstoß-Rekordlerin Valentina Fedjuschina ist in Wien von Olympiaarzt Prof. Dr. Alfred Engel an beiden Knien und den Seitenbändern operiert worden. Urspünglich hätte dieser Eingriff schon im Vorjahr erfolgen sollen, die Athletin hatte ihn aber lange vor sich hergeschoben. Wegen ihrer Knieprobleme war Fedjuschina in diesem Sommer auch unter Wert geschlagen worden. Zumindest hatte sie die Saison in Melbourne beim GP-Finale noch mit einem siebten Platz beendet. Die Rehabilitation wird sie bei Dr. Helmut Stechemesser durchführen. Die Hallen-EM in Wien 2002 ist jetzt ihr nächstes großes Ziel.

 

Archiv:
News 1. bis 13. September 2001
News 23. bis 31. August 2001

News 13. bis 22. August 2001
News 31. Juli bis 12. August 2001
News 21. bis 30. Juli 2001

News 11. bis 20. Juli 2001

News 26. Juni bis 10. Juli 2001

News 20. bis 25. Juni 2001

News 10. bis 19. Juni 2001

News 1. bis 9. Juni 2001

News 21. Mai bis 31. Mai 2001

News 13. bis 20. Mai 2001

News 1. bis 12. Mai 2001

News 18. bis 30. April 2001

News 1. bis 17. April 2001

News 18. bis 31. März 2001

News 6. bis 17. März 2001

News 26. Februar bis 5. März 2001

News 17. bis 25. Februar 2001

News 7. bis 16. Februar 2001

News 28. Januar bis 6. Februar 2001

News 16. bis 27. Januar 2001

News 1. bis 15. Januar 2001

News-Archiv 2000


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de