Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

20.07.01: Das Golden-League-Meeting in Monaco wartete mit sechs Weltjahresbestleistungen auf. Bei den Frauen zeichneten hierfür Maria Mutola (MOZ; 1:57,11 min) und Violeta Beclea-Szekely (ROM; 3:59,35 min) über 800 bzw. 1500 Meter verantwortlich. Andre Bucher (SUI) diktierte die 800 Meter bei den Männern in überragenden 1:42,90 Minuten. Der Kenianer Paul Bitok legte die 3000 Meter in 7:32,11 Minuten zurück, während zum Ende der Veranstaltung sein Landsmann Wilson Boit Kipketer mit einer Zeit von 8:01,73 Minuten im Hindernislauf auftrumpfte. Der neue Jahresbeste im Stabhochsprung ist der Australier Dmitri Markow, der 5,95 Meter meisterte. Mehr in unserer Ergebnisrubrik...

20.07.01: Der erste deutsche Sieg bei der Junioren-Europameisterschaft in Grosseto ging auf das Konto der Dortmunder Sprinterin Katchi Habel. Sie legte die 100 Meter in windunterstützten 11,24 Sekunden zurück. Bei den Männern musste sich WM-Starter Tim Goebel (10,18 sec w) nur dem starken Briten Mark Lewis-Francis (10.09 sec w) geschlagen geben. Über 400 Meter ging Bronze an Bastian Swilllims. Den aus deutscher Sicht erfolgreichen Freitag rundete schließlich Lars Albert mit Silber im Zehnkampf ab. Nadine Hentschke lief im Vorlauf über 100 Meter Hürden in 13,25 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit, verpasste im Finale als Vierte aber knapp eine Medaille. Mehr dazu in den Ergebnissen und unserer Nachwuchsrubrik...

20.07.01: Eisa Al Dashti aus Kuwait zog seine Kandidatur um die Ämter des Präsidenten und Vize-Präsidenten beim Weltverband IAAF zurück. Damit ist der derzeitige Amtsinhaber Lamine Diack der einzig verbliebene Kandidat um den ranghöchsten Posten.

20.07.01: Zwei Kapselverletzungen an der linken Hand, die er sich bei einem Missgeschick zuzog, zwingen den deutschen Hammerwurf-Weltmeister Karsten Kobs zu einer mehrtägigen Wurfpause. Er wird aber dennoch bei der WM in Edmonton an den Start gehen und vorher das DLV-Vorbereitungscamp in Calgary mitbestreiten.

20.07.01: Michael Johnson (USA) wird voraussichtlich nun doch schon bei den Goodwill Games in Brisbane am 7. September in der US-Staffel seinen letzten Wettkampf absolvieren. Das für eine Woche später in Yokohama geplante Rennen läuft er nach dem letzten Stand nicht.

20.07.01: Bei der 10. City-Nacht des SCC Berlin auf dem Kurfürstendamm am Samstag, den 4. August, werden in diesem Jahr weit über 5.000 Teilnehmer erwartet. 2000 starteten 5.122 Läufer und Skater und bisher liegen dem Veranstalter bereits 2.849 Anmeldungen vor.

20.07.01: Die USA gehen beim Zehnkampf-Duell am kommenden Wochenende in Bernhausen gegen das deutsche Zehnkampf-Team mit folgendem Aufgebot an den Start: Bevan Hart, Trafton Rodgers, Avery Anderson, Joe Cebulski, David Lemen, Stephen Moore und Jeff Sander.

20.07.01: Dem Warnschuss folgten Nägel mit Köpfen. Nachdem Olympiasieger Noah Ngeny einen Start am Sonntag in London der fristgerechten Rückkehr nach Kenia ins Trainingslager vorzog, wurde er im kenianischen WM-Aufgebot durch den Olympia-Medaillengewinner Bernard Lagat ersetzt. Für die ebenfalls gestrichene Tegla Loroupe wurde kein Ersatz benannt.

20.07.01: Am Sonntag findet in London das letzte Grand-Prix-Meeting vor der Weltmeisterschaft in Edmonton statt. Hicham El Guerrouj (MAR), der über die Meile auf Noah Ngeny (KEN) trifft, Maurice Greene (USA), Ato Boldon (TRI), Marion Jones (USA) und Stacy Dragila (USA) sind dabei die Hochkaräter. Die Hoffnungen der heimischen Fans ruhen auf Paula Radcliffe, Katherine Merry, Dwain Chambers und John Mayock.

20.07.01: Die US-Hürdensprinter Allen Johnson und Terrence Trammell nutzten ihren Aufenthalt in Monaco zum Golden-League-Meeting für einen "nassen Ausritt" auf einem Jet-Scooter. Johnson hatte daran beste Erinnerungen. Vor sechs Jahren war er nach einer ähnlichen Aktion zum ersten Mal Weltmeister geworden. Wenn das kein guten Omen ist. 

19.07.01: Die erste Medaille für den DLV bei der Junioren-Europameisterschaft in Grosseto holte die Thumer Kugelstoßerin Kristin Marten. Sie gewann mit 16,02 Meter Silber. Katchi Habel (11,62 sec - 100 m), René Herms (1:49,85 min - 800m) und Kerstin Werner (2:05,36 min - 800m) boten die schnellsten Vorlaufzeiten der Konkurrenz an. Mehr dazu in unserer Ergebnisrubrik...

19.07.01: Der kenianische Verband hat mehr als einen Warnschuss abgegeben. Olympiasieger Noah Ngeny wird mit großer Wahrscheinlichkeit bei der WM in Edmonton fehlen, nachdem er sich heute nicht fristgerecht im Vorbereitungslager in der Heimat eingefunden hat. Ähnliches gilt für Tegla Loroupe, die sich in Deutschland vorbereiten wollte und sich damit ebenfalls über die Richtlinien des Verbandes hinweggesetzt hat.

19.07.01: Von den 27 Athleten, die vor dem morgigen Meeting in Monaco eine theoretische Chance auf den Golden-League-Jackpot besitzen, verzichten einige, darunter der kubanische Weitsprung-Olympiasieger Ivan Pedroso, auf einen Start und begraben damit ihre Chancen selbst. Zu dem Kreis derer, die ihre Chancen wahren wollen, gehört auch der deutsche Speerwerfer Peter Blank, der in Oslo gewonnen hatte. Marion Jones (USA), Stephanie Graf (AUT) und Violeta Beclea-Szekely (ROM) sind mit der Maximalausbeute von bisher drei Siegen am nächsten am Jackpot, für den fünf von sieben Erfolge nötig sind, dran.

19.07.01: Die britische 800-Meter-Läuferin Kelly Holmes stellt sich beim Golden-League-Meeting in Monaco wieder auf der großen Leichtathletik-Bühne vor. Nach einem Virus hatte sie kurzfristig noch den Sprung in den WM-Kader geschafft.

19.07.01: Maurice Greene (USA) macht sich wegen seinem Landsmann Tim Montgomery als heißem Konkurrenten auf den 100 Metern keine Gedanken. Montgomery war in Oslo 9,84 Sekunden gelaufen. Nur wenn er seinen Weltrekord (9,79 sec) gebrochen hätte, würde er sich damit beschäftigen, so Greene in London.

19.07.01: Österreichs Hindernis-Rekordler Günther Weidlinger, der heuer beim Meeting in Nürnberg am 17. Juni bei einem Sturz am Wassergraben einen Abriss der rechten Achillessehne erlitt, zeigt sich eher skeptisch, rechtzeitig für die Hallen-EM in Wien 2002 wieder fit zu sein. "So wie es heute aussieht, wird es eher nix mit einer Hallen-Saison", sagte der 23jährige den Organisatoren der EM. Weidlinger hat noch zwei Wochen lang einen Liegegips, am 30. Juli geht er dann in das Rehabilitationszentrum nach Aspach. "Läuferisch kann ich erst wieder Mitte, Ende September beginnen. Auf eine Hallen-Saison kann ich mich also nicht optimal vorbereiten, da ich wieder bei null anfange. Und mit einer halben Form gehe ich in Wien sicher nicht an den Start." Demnach ist dann die Freiluft-EM in München 2002 sein nächstes großes Ziel.

19.07.01: Der US-Verband hat seine Staffelkader für die Weltmeisterschaft in Edmonton bekannt gegeben. Für die Sprintstaffel sind nominiert: Maurice Greene, Bernard Williams, Tim Montgomery, Dennis Mitchell, Curtis Johnson, Shawn Crawford, Jonathan Carter und J.J. Johnson. Bei der 4x400-Meter-Staffel stehen zur Verfügung: Antonio Pettigrew, Angelo Taylor, Leonard Byrd, Jerome Young, Derrick Brew, Andrew Pierce, Thomas Gerding und Geno White.

19.07.01: Der britische Sprinter Darren Campbell startet beim Grand-Prix-Meeting in London am Sonntag über 100 und 200 Meter und hat dort die Chance, sich noch für einen Einzelstart bei der WM zu empfehlen. Für die Sprintstaffel ist er bereits nominiert.

19.07.01: Maurice Greene (USA) wird wegen seiner Knieprobleme erst bei der Weltmeisterschaft in Edmonton vor Ort entscheiden, ob er über 200 Meter an den Start geht. Am Sonntag absolviert er über seine Paradestrecke, die 100 Meter, in London einen letzten Test.

18.07.01: Der Ungar Balasz Kiss sorgte für einen Glanzpunkt beim Meeting in Cottbus. Er schleuderte den Hammer auf gute 81,36 Meter. Die angeschlagenen Deutschen Holger Klose (73,79 m) und Karsten Kobs (71,61 m) konnten keine Akzente setzen. Gegenüber ihrem Auftritt in Hamburg zeigten sich die deutsche Kugelstoßerin Astrid Kumbernuss (19,58 m) und US-Olympiasieger Nick Hysong (5,75 m) verbessert. Hinter Hysong kamen die Leverkusener Stabhochspringer Lars Börgeling und Richard Spiegelburg auf 5,70 Meter. Yvonne Buschbaum stellte sich bei den Frauen als Siegerin in allerdings mäßigen 4,25 Metern vor. Mehr zur Veranstaltung finden Sie in unseren Berichten und Ergebnissen...

18.07.01: Trotz des Trainerwechsels zu Erfolgscoach John Smith stand das Jahr 2001 für die französische Sprinterin Christine Arron unter keinem guten Stern. Wegen einer Oberschenkelverletzung wird sie nun bei der WM in Edmonton fehlen.

18.07.01: Der deutsche Olympiasieger Nils Schumann hat möglicherweise einen Konkurrenten weniger. Wilson Kipketer (DEN) kämpft nach wie vor mit einer hartnäckigen Fußverletzung und sein Start bei der Weltmeisterschaft ist fraglich. Eine Entscheidung soll noch in dieser Woche fallen.

18.07.01: Vize-Weltmeisterin Anja Rücker verzichtet auf ihren Start bei der Weltmeisterschaft in Edmonton in der 4x400-Meter-Staffel. Der Trainingsrückstand nach langwierigen Verletzungs- und Achillessehnenproblemen ist der ausschlaggebende Grund.

18.07.01: Unbeeindruckt von den 10,09 Sekunden, die er in Stockholm über 100 Meter auf die Bahn brachte, sieht sich Ato Boldon (TRI) in der Lage, bei der WM in Edmonton dem Olympiasieger Maurice Greene (USA) die Stirn zu bieten. Er müsse aber noch an den letzten fünfzehn Metern arbeiten.

18.07.01: Vor wenigen Tagen wurde die neue Marathonstrecke des medien.marathon München vermessen. Der Lauf startet in seiner zweiten Auflage am 14. Oktober auf dem Olympiagelände und endet im Stadion der Zentralen Hochschulsportanlage. Mehr dazu finden Sie im Internet unter www.medienmarathon.de ...

17.07.01: Beim Grand-Prix-Meeting "DN Galan" in Stockholm mussten die Afrikaner gleich zwei bittere Niederlagen von Spaniern hinnehmen. Alberto Garcia (13:04,86 min) und Jose Antonio Redolat (3:31,21 min) hatten über 5000 bzw. 1500 Meter die Nase vorne. Dafür feierte Edith Masai (KEN) bei den Frauen über 5000 Meter in 14:45,86 Minuten einen klaren Erfolg. Eine überzeugende Vorstellung lieferte Stabhochsprung-Star Stacy Dragila mit 4,72 Metern ab. Ihr Weltrekordversuch bei 4,82 Meter scheiterte jedoch knapp. Olympiasiegerin Maria Mutola (MOZ; 2:33,53 min) hielt auf den 1000 Metern die starken Russinnen in Schach. Im Dreisprung konnte der aufstrebende Schwede Christian Olsson (17,28 m) den britischen Olympiasieger Jonathan Edwards (17,40 m) nicht überraschen. Dafür ließ Staffan Strand mit 2,29 Meter im Hochsprung die schwedischen Fans jubeln. Die Rumänin Ionela Tirlea meldete über 400 Meter Hürden in guten 54,65 Sekunden ihre WM-Ansprüche an. Weitere gute Leistungen gab es durch Terrence Trammell (13,31 sec) über 110 Meter Hürden und den Russen Yuri Borzakovsky (1:44,80 min) auf den 800 Metern. Die Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

17.07.01: WM-Teilnahme gegenüber dem eigenen Verband abgesagt, aber in Europa auf Tour! Yuri Borzakovsky (RUS) startet heute in Stockholm und am kommenden Sonntag in London.

17.07.01: Drei Dopingfälle sorgten heute für Meldungen. So sperrte der Weltverband IAAF die rumänische Hammerwerferin Mihaela Melinte für zwei Jahre nach ihrem positiven Nandrolon-Befund aus dem letzten Jahr. Der deutsche Sprinter Jörg Deerberg wurde nach einer auf Stanozolol positiven A- und B-Probe vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) bis zum Abschluss des Verfahrens suspendiert. Die junge Speerwerferin Carolin Soboll muss ihrerseits nun am 22. September vor dem Schiedsgericht des Weltverbandes IAAF erscheinen (siehe nächste Meldung).

17.07.01: Das Arbitration Panel der IAAF hat im Fall der Speerwerferin Carolin Soboll in der Verhandlung am 15./16. Juli 2001 in Monte Carlo entschieden, dass nicht nur der von der IAAF verklagte DLV, sondern auch die bei der Verhandlung nicht anwesende Athletin Partei des Verfahrens sei. Gleichzeitig wurde die Verhandlung auf den 22. September 2001 vertagt und die Athletin zum Erscheinen verpflichtet. Die Vertagung hat zu einer deutlichen Verärgerung auf Seiten des DLV geführt. Aufgrund der durch das Arbitration Panel gesetzten Rahmenbedingungen wird der DLV an weiteren Verhandlungen voraussichtlich nicht mehr teilnehmen. Soboll hatte verschmutzte Nahrungsergänzungsmittel für ihre positive Probe aus dem letzten Jahr verantwortlich gemacht, war aufgrund dessen vom DLV nicht gesperrt worden. Seither ist das Verfahren bei der IAAF anhängig.

17.07.01: Das britische WM-Aufgebot für Edmonton wird angeführt von den Olympiasiegern Jonathan Edwards und Denise Lewis. Katherine Merry (400 m), Paula Radcliffe (10.000 m) und Dwain Chambers (100 m) sind weitere heiße Medaillenanwärter. Sprinter Darren Campbell hat die Chance, sich in dieser Woche noch für einen Startplatz zu empfehlen.

17.07.01: Beim morgigen Meeting in Cottbus zeichnen sich interessante Stabhochsprungbewerbe ab. Yvonne Buschbaum stellt sich nach ihrer Verletzungspause vor und trifft auf die Dritte der U23-EM in Amsterdam, Carolin Hingst. Durch die nicht für die WM in Edmonton nominierte Martina Strutz gewinnt der Wettkampf zusätzlich an Brisanz. Bei den Männern bahnt sich ein spannendes Gerangel um die vorderen Plätze an. Olympiasieger Nick Hysong (USA) bekommt es zusammen wie sein Landsmann Tye Harvey mit den Leverkusener Höhenfliegern Lars Börgeling und Richard Spiegelburg sowie Hamburg-Sieger Vesa Rantanen (FIN) zu tun. Karsten Kobs (D), Mark Crear (USA), Balasz Kiss (HUN), Astrid Kumbernuss (D) und Shanta Ghosh (D) sind nur ein paar der weiteren interessanten Namen. Das Meeting beginnt bereits um 15.30 Uhr mit dem Hammerwurf der Männer.

17.07.01: US-Sprinter Tim Montgomery, der am vergangenen Freitag in Oslo mit einer Zeit von 9,84 Sekunden auf sich aufmerksam machte, wird beim heutigen Grand-Prix-Meeting in Stockholm sowie auch am Freitag bei der Golden League in Monaco fehlen. Er kehrte in die Staaten zurück, wird aber zum Meeting in London am Sonntag wieder in Europa erwartet.

17.07.01: Michael Johnson (USA) startet heute im Rahmen seiner Abschiedstour in Stockholm in einer sogenannten "schwedischen Staffel", die sich aus den Einzelstrecken 100, 200, 300 und 400 Meter zusammensetzt. Dabei absolviert er die Schlussrunde. 

16.07.01: Ein neues Gewinnspiel ist online! Gewinnen Sie jeweils ein Paar der neuen Indoor-Schuhe von New Balance. Machen Sie mit! Alles weitere finden Sie in unserer Gewinnspielrubrik...

16.07.01: Der russische Jungstar Yuri Borzakovsky hat in einem Schreiben an den russischen Verbandspräsidenten Valentin Balahnichev seinen Verzicht auf die Weltmeisterschaft erklärt. Ein Start in Edmonton sei sehr stressig und würde seine sportlichen Zukunft gefährden. Außerdem habe er mit dem Hallentitel in Lissabon schon ein großes Ziel in diesem Jahr realisiert. Dennoch will der Verband versuchen, den frischgebackenen U23-Europameister über 400 Meter noch umzustimmen.

16.07.01: Der Belgier Jacques Rogge wurde zum Nachfolger von Juan Antonio Samaranch als IOC-Präsident gewählt. Der Vorsitzende des Leichtathletik-Weltverbandes, Lamine Diack, begrüßte die Entscheidung: "Ich davon überzeugt, dass damit der weitere Erfolg des IOC gesichert ist."

16.07.01: Dreisprung-Olympiasieger Jonathan Edwards (GBR) erzielte bei den Trials und Landesmeisterschaften in Birmingham mit 17,59 Metern seine zweitbeste Weite des Jahres. Mark Richardson holte sich den 400-Meter-Titel in 45,79 Sekunden und unterstrich damit, dass nach seiner Dopingsperre wieder mit ihm zu rechnen ist. Noch nicht in Bestform ist Siebenkampf-Olympiasiegerin Denise Lewis, die im Hochsprung und Speerwurf Schwächen zeigte, aber über 200 Meter (24,65 sec) und 100 Meter Hürden (13,42 sec) akzeptable Zeiten anbot. Nach eigener Aussage fehlt ihr noch die Wettkampfhärte. In aufsteigender Form befindet sich Hürdenläufer Chris Rawlinson (48,68 sec). Hingegen hofft Darren Campbell auf eine Gnadenfrist durch den Verband, um sich noch für eine WN-Nominierung für die 200 Meter empfehlen zu können. Über diese Strecke siegte Marlon Devonish in 20,52 Sekunden.

16.07.01: Wie schon im letzten Jahr schlugen die russischen Frauen bei ihren Landesmeisterschaften über 800 Meter auf breiter Basis zu. Svetlana Tscherkasova siegte in der neuen Weltjahresbestzeit von 1:57,59 Minuten vor Natalja Tsyganova (1:57,97 min) und Irina Mistyukevich (1:58,02 min).

15.07.01: Eine Dopingmeldung kommt aus Jamaika. Der Sprinter Patrick Jarrett wurde positiv auf Stanozolol und als Konsequenz daraus aus dem WM-Kader ausgeschlossen.

15.07.01: Bei den Offenen Berliner Meisterschaften am Wochenende zeigte Weitspringer Kofi Amoah Prah weiter aufsteigende Tendenz und stellte seine bisherige Jahresbestmarke von 8,01 Metern ein. Im Dreisprung stellten sich die WM-Starter Thomas Moede (16,61 m) und Nicole Herschmann (13,56 m), die aber wie heute in Hamburg Katja Umlauft (13,80 m) unterlag, vor.

15.07.01: Zehnkämpfer Stefan Schmid absolvierte am gestrigen Samstag bei den Unterfränkischen Meisterschaften im heimischen Karlstadt einen Test auf seinem Weg zur Weltmeisterschaft in Edmonton. Er legte die 100 Meter in 10,75 und die 110 Meter Hürden in 14,26 Sekunden zurück. Der 31jährige zog danach ein zufriedenes Fazit.

15.07.01: Für einen beeindruckenden deutschen Doppelsieg im Siebenkampf sorgten bei der U18-Weltmeisterschaft in Debrecen am letzten Tag Annett Wichmann (5470 Punkte) und Christine Schulz (5346). Eine weitere Medaille, nämlich Bronze, heimste Angela Dies (6,03 m) im Weitsprung ein.

15.07.01: Die Situation zwischen Sprintstar Maurice Greene (USA) und den Golden-League-Meetings gewinnt möglicherweise an Brisanz. Nachdem der Olympiasieger seinen Start in Monaco wegen Knieproblemen absagte und in Oslo wegen überhöhter Startgeldforderungen auf ihn verzichtet wurde, müsste er nun bei den drei verbleibenden Veranstaltungen der Serie nach der Weltmeisterschaft starten und siegen, um am Gold-Jackpot teilzuhaben. Vom ISTAF-Direktor Stephane Franke war bereits vor kurzem zu vernehmen, dass er - ähnlich wie bei den Bislett Games - nicht gewillt ist, sechsstellige Dollargagen zu bezahlen.

15.07.01: Für die Höhepunkte des Meetings im Hamburger Hammerpark sorgten Ingo Schultz, dem über 400 Meter in 45,85 Sekunden die DM-Revanche an Lars Figura (46,65 sec) gelang und Dreispringerin Katja Umlauft mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 13,92 Metern. Die guten Bedingungen nutzte im Stabhochsprung der Finne Vesa Rantanen. Er knackte mit 5,72 Metern die WM-Norm und verwies Michael Stolle und Olympiasieger Nick Hysong (jeweils 5,62 m) auf die Plätze. Im Kugelstoßen musste sich Oliver-Sven Buder (19,35 m) dem aufstrebenden Ralf Bartels (19,92 m) geschlagen geben. Bei den Frauen siegte Astrid Kumbernuss mit 19,25 Metern. Mehr dazu in unseren Berichten und unserer Ergebnisrubrik...

15.07.01: Bei der gestrigen "Nacht van de Atletiek" in Heusden trumpfte die jamaikanische Hürdensprinterin Brigitte Foster in 12,78 Sekunden auf. Bei den Männern glänzten Shaun Bownes und Terrence Trammell zeitgleich in 13,26 Sekunden. Die Flachsprints über 100 Meter gingen an LaTasha Jenkins (11,11 sec) und Shawn Crawford (10,12 sec). Beide ließen über die doppelte Strecke in 20,25 bzw. 22,66 Sekunden einen weiteren Sieg folgen. Den Hochsprung dominierte US-Boy Charles Clinger (2,27 m). Die Spanierin Mayte Martinez (1:59,76 min) blieb über 800 Meter unter zwei Minuten.

15.07.01: Lars Börgeling hat bei der U23-Europameisterschaft in Amsterdam für einen weiteren Höhepunkt aus deutscher Sicht gesorgt. Der Leverkusener Stabhochspringer gewann seinen Bewerb mit 5,60 Meter und scheiterte anschließend dreimal an 5,85. Über 100 Meter Hürden holte sich Tessy Prediger (13,31 sec) Bronze. Für weitere Medaillen sorgten Weitspringer Schahriar Bigdeli (Bronze; 7,81 m) und die 4x400-Meter-Staffel der Männer (Silber; 3:05,39 min). Alle Endkampfresultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

15.07.01: Zola Pieterse (frühere Budd) ist auf dem Weg zurück. Die 35jährige wurde vom südafrikanischen Verband für die Halbmarathon-WM in Bristol vorläufig nominiert. Mit einem Platz in den Top Fünf der Landesmeisterschaften kann sie ihr Ticket lösen.

15.07.01: Die schwangere Irin Sonia O'Sullivan gewann den Frauenlauf Great North Run in Manchester über fünf Meilen mit einer Zeit von 28:08 Minuten. Sie erwartet im Dezember ihr zweites Kind. 

15.07.01: Beim Malser Sommermeeting in Südtirol gab es mehrere deutsche Siege. So setzte sich Shanta Ghosh im Einladungsbewerb über 200 Meter (23,42 sec) vor der zeitgleichen Marion Wagner durch. Mike Fenner glänzte auf den 110 Meter Hürden in 13,37 Sekunden, womit er eine neue deutsche Jahresbestzeit fixierte. Gabi Rockmeier unterstrich über 100 Meter ihren Status als schnellste Deutsche und hielt in 11,33 Sekunden Marion Wagner (11,36 sec) bei Windunterstützung in Schach. Die Leverkusenerin Sofia Schulte entschied den Weitsprung mit 6,23 Metern für sich. Für eine exzellente Leistung bei den Männern sorgte hier der Pole Grzegorz Marciniszyn mit einem Satz auf 8,28 Meter. Die deutschen Erfolge rundete Peter Esenwein (76,54 m) im Speerwurf ab.

15.07.01: Die russische Stabhochspringerin Svetlana Feofanova nutzte die Landesmeisterschaften in Tula zu einem weiteren Europarekord. Sie übersprang dort exzellente 4,70 Meter und tastet sich damit langsam an die Höhen von Olympiasiegerin Stacy Dragila heran. Weitspringerin Tatjana Kotova erzielte eine glänzende Weite von 7,09 Metern. In guter Verfassung präsentierten sich auch die Hochspringer und Hammerwerfer, die somit mit einer starken Fraktion zur Weltmeisterschaft in Edmonton reisen werden.

15.07.01: Michael Johnson (USA) machte im Rahmen seiner Abschiedstour im polnischen Gdansk Station. Für die 4x200 Meter benötigte die US-Staffel 1:20,98 Minuten. Im Stabhochsprung glänzte der Australier Viktor Chistiakov mit 5,80 Metern. Einen neuen Landesrekord stellte Geherstar Robert Korzeniowski in 38:44,74 Minuten über die zehn Kilometer auf. 

15.07.01: Bei den britischen Trials überzeugte Sprinter Dwain Chambers in 10,01 Sekunden über 100 Meter. Seine Mitstreiter in Edmonton werden Mark Lewis-Francis (10,12 sec) und Christian Malcolm (10,21 sec) sein. Dreispringerin Ashia Hansen gab einer erfolgreiches Comeback nach längerer Abstinenz und wird nach ihren 14,09 Metern ebenfalls in Kanada zu erleben sein.

15.07.01: Am dritten Tag der U18-Weltmeisterschaft in Debrecen gab es einen weiteren Titel für das DLV-Team. Silke Spiegelburg siegte im Stabhochsprung mit der neuen persönlichen Bestleistung von 4,00 Meter. Simone Langhirt (3,90 m) verpasste als Vierte knapp eine Medaille. Dieses Unternehmen glückte dafür Robert Harting im Diskuswerfen. Mit 62,04 Metern holte er Silber hinter Khalid Habash Al-Suwaldi (QAT), der auf eine Weite von 62,67 Metern kam. Mehr zu den Titelkämpfen finden Sie in unserer Nachwuchsrubrik...

14.07.01: Hürdensprinterin Glory Alozie hat alle Hoffnungen der nigerianischen Verbandsfunktionäre mit ihrer Mitteilung, nicht an den Landesmeisterschaften teilzunehmen und damit auf einen weiteren Start im nigerianischen Nationaltrikot zu verzichten, zerstört. Die Olympia-Zweite will künftig für Spanien, wo sie lebt und trainiert, an den Start gehen.

14.07.01: Ein weiteres Gold gab es bei der U23-Europameisterschaft in Amsterdam im deutschen Team durch Wolfram Müller. Der Pirnaer stürmte in 3:38,94 Minuten zum Sieg über 1500 Meter. Diesem Beispiel folgte Speerwerfer Björn Lange, der seinen Bewerb mit 80,85 Metern im fünften Durchgang für sich entschied. Sprinterin Sina Schielke ließ ihrem Sieg über 100 Meter auf der doppelten Distanz in 23,45 Sekunden einen zweiten Rang folgen. Mehr zu den Titelkämpfen finden Sie in unserer Nachwuchsrubrik...

14.07.01: Hansjörg Wirz, Macher des Golden-League-Meetings in Zürich, ließ durchblicken, dass über Änderungen der Golden League nachgedacht wird. So sei die derzeitige Struktur schwer nachvollziehbar und die fehlende Fersehpräsenz, beispielsweise in Deutschland, hätte seine Auswirkungen.

14.07.01: Momentan befindet sich die deutsche Siebenkämpferin Karin Ertl wegen ihrer Sitzbeinprobleme nach wie vor in ärztlicher und physiotherapeutischer Behandlung. Große Sorgen bereitet ihr das im Hinblick auf ihren WM-Einsatz allerdings nicht. Schließlich trotzte sich auch schon in Ratingen mit exzellenten 6365 Punkten den Beschwerden: "Ich mache mir deshalb keinen Kopf." Sie hofft, sich bei der Weltmeisterschaft in Edmonton als einzige DLV-Starterin in ihrem Bewerb ähnlich wie von Götzis zu Ratingen erneut steigern zu können. Mehr unter www.karin-ertl.de ...

13.07.01: Der Eindruck bei den Deutschen Meisterschaften in Stuttgart hatte nicht getäuscht. Stabhochspringerin Nicole Humbert befindet sich nach ihren Rückenproblemen wieder im Aufwind. Das bestätigte sie beim Meeting in Salamanca mit glänzenden 4,51 Metern. An gleicher Stelle sprang sie im letzten Jahr deutschen Rekord (4,50 m). Bei den Männern siegte Jeff Hartwig (USA; 5,80 m).

13.07.01: Eine Warnung an die deutschen Kugelstoßerinnen sandte Hallen-Weltmeisterin Larissa Peleshenko von den russischen Landesmeisterschaften in Tula. Sie erzielte dort die Weltjahresbestleistung von 20,79 Metern. Einen starken Eindruck hinterließen auch Hammerwerferin Olga Kusenkova (73,48 m) und 400-Meter-Läuferin Olesiya Zykina (50,15 sec).

13.07.01: Beim internationalen Leichtathletik-Meeting in Rhede sorgte die kubanische Hammerwerferin Yipsi Moreno mit 70,34 Metern für die herausragende Leistung. Dem gegenüber stand bei den Männern ein Satz auf 8,03 Meter von Weitspringer Stephan Louw aus Namibia. Dessen Gegenpart übernahm bei den Frauen Bianca Kappler mit für sie sehr guten 6,50 Metern. Ansonsten hielten sich die anwesenden deutschen Asse eher zurück. Melanie Paschke kam trotz Windunterstützung auf den 100 Meter über 11,50 Sekunden nicht hinaus und unterlag Angela Williams (USA; 11,26 sec) deutlich. Ingo Schultz testete seine Form über 100 und 200 Meter (10,57 / 20,71 sec), während auf seiner Paradestrecke, den 400 Metern, Lars Figura als Erster einlief (46,89 sec). Bei den Frauen reihte sich die Leverkusener Doppelstarterin Anke Feller (52,69 sec) hinter der Irin Karen Shinkins (52,24 sec) ein. Im Stabhochsprung der Männer gab es nicht den erhofften deutschen Sieg. Der Niederländer Laurenz Looije gewann mit 5,60 Metern vor Rens Blom, Christof Groß und Richard Spiegelburg (alle 5,40 m). Der Deutsche Meister meinte zum Wettkampf: "Die Anlage war sehr schwer zu springen." Mehr zum Meeting in Rhede finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

13.07.01: Die erste deutsche Goldmedaille bei der U23-Europameisterschaft in Amsterdam holte Melanie Schulz über 3000 Meter Hindernis mit einer Zeit von 10:03,34 Minuten. Einen zweiten Titel legte die Dortmunder Sprinterin Sina Schielke mit ihren Sieg in 11,52 Sekunden über 100 Meter nach. Mehr zu den Titelkämpfen finden Sie in unserer Nachwuchsrubrik...

13.07.01: Bei der U18-Weltmeisterschaft in Debrecen stürmte die deutsche Hürdensprinterin Kathrin Geissler in 13,73 Sekunden mit der schnellsten Halbfinalzeit in den Endlauf, wo sie in der neuen persönlichen Bestleistung von 13,49 Sekunden den ersten deutschen Erfolg einfuhr.  800-Meter-Läufer Rene Bauschinger (1:50,40 min) kann sich nach seinem zweiten Platz im Semifinale ebenfalls Medaillenhoffnungen machen. Dreispringerin Karoline Köhler verpasste als Vierte knapp die Medaillenränge, konnte mit ihren 13,20 Metern aber sehr zufrieden sein. Mehr zu den Titelkämpfen finden Sie in unserer Nachwuchsrubrik...

13.07.01: Die Olympischen Sommerspiele 2008 finden in Peking statt. Im zweiten Wahlgang setzte sich die chinesische Bewerbung bei der IOC-Sitzung in Moskau mit der erforderlichen absoluten Mehrheit (56 von 105 Stimmen) gegen Toronto, Paris, Istanbul und Osaka (im ersten Durchgang ausgeschieden) durch. "Dadurch werden sich 1,3 Billionen Menschen in die Sportbewegung integriert fühlen", freute sich IAAF-Präsident Lamine Diack. Peking war bereits im Vorfeld in der Favoritenrolle und hatte auch von prominenten Leichtathleten wie Cathy Freeman (AUS) und Paul Tergat (KEN) Unterstützung erfahren. Durch die Vergabe nach China kann sich Deutschland bessere Erfolgschancen für eine Bewerbung um die Spiele 2012 ausrechnen.

13.07.01: Jörg Goedicke, Florian Schönbeck, David Mewes, Mike Maczey, Stephan Zeyen, Stefan Drews und Philipp Ibe vertreten das deutsche Zehnkampf-Team beim Vergleichskampf gegen die USA am 21. und 22. Juli in Filderstadt-Bernhausen. Die sieben Zehnkämpfer peilen jeweils die 8000-Punkte-Marke an, Goedicke bringt mit 7897 Punkten die beste Vorleistung aus diesem Jahr mit.

13.07.01: Der nigerianische Verband hält das Tor für Hürdensprinterin Glory Alozie zur Weltmeisterschaft in Edmonton offen. Die Olympia-Zweite, die einen Nationenwechsel nach Spanien anstrengt, hat die Möglichkeit, über eine Teilnahme an den nationalen Meisterschaften in den Kader aufgenommen zu werden. Der Verband wurde nach eigener Aussage noch nicht von ihr über ihre Wechselpläne in die spanische Nationalmannschaft informiert. 

13.07.01: "Ich genieße jetzt mein Leben", sagte Marion Jones (USA) im Vorfeld des heutigen Golden-League-Meetings in Oslo zu ihrem zufriedenen Singledasein nach der Trennung von ihrem Gatten C.J. Hunter

13.07.01: Beim heutigen Golden-League-Meeting in Oslo bietet sich für die Athleten die letzte Möglichkeit, noch auf den Zug zum Gold-Jackpot, für den in den festgelegten Disziplinen fünf Siege bei den insgesamt sieben Meetings erforderlich sind, aufzuspringen. Während Maurice Greene (USA) nach Unstimmigkeiten über das Preisgeld fehlen wird, ist seine Landsfrau Marion Jones bei den Bislett Games am Start. Weitere Stars sind unter anderem Gabriela Szabo (ROM), Andre Bucher (SUI), Maria Mutola (MOZ) und Ali Saidi-Sief (ALG).

12.07.01: Arne Ljungqvist, Vorsitzender der medizinischen Kommission des Weltverbandes IAAF, sieht in dem unabhängigen Bericht zum Umgang mit Dopingfällen beim US-Verband (wir berichteten), im Gegensatz zu US Track & Field eine Bestätigung der eigenen Erkenntnisse, die rund um die Olympischen Spiele in Sydney für Aufsehen sorgten. Es könnte sich abzeichnen, dass gewisse Fälle international noch einmal aufgegriffen werden. So soll ein Athlet, der nach einem positiven Test auf US-Ebene freigesprochen wurde, an den Olympischen Spielen teilgenommen haben, ohne dass Informationen darüber an die IAAF weitergegeben wurden.

12.07.01: Der wegen Dopings gesperrte Hürdensprinter Falk Balzer wird nicht vom TuS Jena ausgeschlossen. Das entschied das Präsidium.

12.07.01: Olympiasiegerin Derartu Tulu (ETH) gab ihre Startzusagen für den bedeutenden Halbmarathon Great North Run, der in Newcastle startet, am 16. September auf der Insel. Bei den Männern werden Khalid Khannouchi (USA) und Paul Tergat (KEN) als Headliner erwartet.

12.07.01: Wolfram Müller (D) lief bei der U23-Weltmeisterschaft in Amsterdam mit 3:43,73 Minuten die schnellste Vorlaufzeit über 1500 Meter. Sein Trainingspartner Franek Haschke (3:45,94 min) schaffte ebenfalls den Sprung in den Endlauf ohne Mühe als Vorlaufsieger. Mehr zu den Titelkämpfen in unserer Nachwuchsrubrik...

12.07.01: Die deutsche Kugelstoß-Weltmeisterin Astrid Kumbernuss zeigt auf dem Weg zu ihrer Titelverteidigung in Edmonton aufsteigende Form. In Eberswalde verpasste sie mit 19,60 Metern noch die 20-Meter-Marke. Diese soll aber am kommenden Sonntag in Hamburg fallen, wenn es nach ihrem Willen geht.

12.07.01: Der britische Sprinter Jason Gardener bleibt vom Pech verfolgt. Nachdem er seine Rückenprobleme überstanden hatte, hindern ihn nun muskuläre Probleme am Start bei den britischen Meisterschaften und Trials am Wochenende. Gardener hofft trotzdem auf eine Staffelnominierung.

12.07.01: Die Organisatoren der Weltmeisterschaft in Edmonton warnen vor einer bakteriellen Infektion. Diesen Meningokokken fiel ein Golfer aus Zimbabwe kürzlich zum Opfer. Eine schriftliche Information an alle teilnehmenden Nationen ist auf den Weg gebracht. Nach Steeple-Informationen ist die Ansteckungsgefahr relativ gering.

12.07.01: Rene Bauschinger (Quelle Fürth/München) gewann bei der U18-Weltmeisterschaft in Debrecen seinen 800-Meter-Vorlauf in 1:51,96 Minuten souverän.

12.07.01: Knapp zwölf Wochen vor dem 28. Berlin-Marathon am 30. September 2001 hält der Ansturm auf den Lauf weiter an. Während das Limit  (6.000) für die Teilnahme bei den Inlineskatern schon seit Wochen erreicht ist, wird es jetzt auch schon bei den Läufern (30.000) langsam eng. Insgesamt starteten im Vorjahr 34.090 Athleten, so haben sich jetzt schon 31.187 Teilnehmer beim SCC angemeldet. Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres waren erst 20.478 Läufer und Läuferinnen. Weit mehr als ein Drittel meldete sich online beim Veranstalter an.

12.07.01: Donovan Bailey kündigte an, seine Karriere mit der Weltmeisterschaft im August in Edmonton beenden zu wollen. Der kanadische Sprinter ist nach wie vor angeschlagen und hofft, das Problem durch eine gezielte Therapie in den Griff zu bekommen.

12.07.01: Das italienische WM-Aufgebot wird angeführt von Titelverteidiger Fabrizio Mori (400m Hürden). Weitere interessante Starter sind Andrea Longo (800m) und Fiona May (Weitsprung). Außerdem sind die Italiener traditionsgemäß im Gehen und Marathon mit starken Athleten vertreten.

12.07.01: Die Verantwortlichen des Golden-League-Meetings am Freitag in Oslo haben auf einen Start von Olympiasieger Maurice Greene (USA) verzichtet, da dessen Management statt der ursprünglich vereinbarten 75.000 US-Dollar nach seinem Auftritt in Paris plötzlich 100.000 US-Dollar forderte.

12.07.01: Über den nationalen Verband von Syrien verlautete, dass sich die frühere Olympiasiegerin in Siebenkampf, Ghada Shouaa, aus dem aktiven Sport zurückziehen will. Sie kam nach einigen gesundheitlichen Problemen in den letzten Jahren trotz öfterer Comebackversuche nie wieder richtig in Tritt.

11.07.01: Deutschland stellt bei der morgen in Debrecen beginnenden U18-Weltmeisterschaft mit 46 Aktiven nach Gastgeber Ungarn (76) und den USA (53) die drittgrößte Mannschaft.

11.07.01: Über 3.000 Athleten, Trainer und Offizielle aus mehr als 200 Nationen werden bei der am 3. August in Edmonton beginnenden Leichtathletik-Weltmeisterschaft erwartet. In 24 Männer- und 22 Frauen-Bewerben werden bis zum 12. August die neuen Titelträger ermittelt. Die WM ist nach den Olympischen Sommerspielen und der Fußball-WM das drittgrößte Sportereignis der Welt, von dem rund 2.500 Journalisten, darunter auch das Leichtathletik-Online-Magazin, direkt berichten werden.

11.07.01: Das ursprünglich für den 1. Juli vorgesehene Meeting in Formia (Italien) wird am kommenden Samstag nachgeholt. Das EAA-Meeting in Tallinn (Estland) kann am 21. Juli wegen Umbauarbeiten im Stadion nicht stattfinden. Ein neuer Termin soll für den August festgesetzt werden.

11.07.01: Das IOC zeigte sich nach einem Bericht der "Irish Times" von einer Studie über die Anzahl an Medikamenten, die von letztjährigen Olympia-Teilnehmern eingenommen werden, überrascht. Sechs bis sieben Arzneimittel, die nicht auf der Dopingliste stehen, bilden den Durchschnitt. Der Spitzenwert lag bei 29! Die Studie soll im August veröffentlicht werden.

11.07.01: In einer Woche findet das Leichtathletik-Meeting in Cottbus statt. Dem Veranstalter ist es gelungen, trotz des eingeschränkten Athletenbudgets von rund 150.000 Mark, bei einem Gesamtetat von 300.000 Mark, ein illustres Feld zu verpflichten. In beiden Stabhochsprungbewerben werden mit Olympiasieger Nick Hysong (USA), Lars Börgeling (D), der deutschen Rekordhalterin Annika Becker, Carolin Hingst und der jungen Russin Jelena Isinbayeva interessante Namen erwartet. Weltmeister Karsten Kobs misst sich im Hammerwerfen mit dem polnischen Olympiasieger Szymon Ziolkowski. Florian Schwarthoff (D), Astrid Kumbernuss (D), Colin Jackson (GBR) und Dennis Mitchell (USA) sind weitere klangvolle Namen. "Wir möchten damit 80.000 Punkte nach der IAAF-Wertung erreichen", sieht Meeting-Direktor Uli Hobeck Potenzial für gute sportliche Leistungen bei einer der letzten Testmöglichkeiten vor der Weltmeisterschaft und in der Hackordnung der Sportfeste vor dem ein oder anderen höher dotierten Meeting zu landen.

11.07.01: Der dritte Startplatz in der spanischen WM-Mannschaft über 1500 Meter ist wieder heiß umkämpft. So läuft es auf eine Entscheidung, die nach den Landesmeisterschaften am nächsten Wochenende gefällt werden soll, zwischen Reyes Estevez und Jose Antonio Redolat hinaus. Andres Diaz and Juan Carlos Higuera werden voraussichtlich die beiden schon fixen Mitstreiter sein.

11.07.01: Am kommenden Wochenende werden bei den AAA Championships in Birmingham die britischen Teams für die Weltmeisterschaft in Edmonton formiert. Über diesen Zeitpunkt hinaus fehlt der Sprinter Doug Walker wegen einer Fußverletzung in der weiteren Saison.

 

Archiv:
News 26. Juni bis 10. Juli 2001
News 20. bis 25. Juni 2001

News 10. bis 19. Juni 2001

News 1. bis 9. Juni 2001

News 21. Mai bis 31. Mai 2001

News 13. bis 20. Mai 2001

News 1. bis 12. Mai 2001

News 18. bis 30. April 2001

News 1. bis 17. April 2001

News 18. bis 31. März 2001

News 6. bis 17. März 2001

News 26. Februar bis 5. März 2001

News 17. bis 25. Februar 2001

News 7. bis 16. Februar 2001

News 28. Januar bis 6. Februar 2001

News 16. bis 27. Januar 2001

News 1. bis 15. Januar 2001

News-Archiv 2000


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de