Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

19.06.01: Sechsstellige Antrittsgagen wird es in diesem Jahr bei ISTAF in Berlin nicht geben. Somit ist fraglich, ob die internationalen Top-Verdiener den Weg ins Olympiastadion antreten. Im Rahmen seiner Abschiedstour wird aber in jedem Fall US-Star Michael Johnson erwartet. 

19.06.01: Sabine Braun muss wegen eines Ermüdungsbruches auf eine Teilnahme an der WM in Edmonton verzichten. Sie wird möglicherweise in Talence im September ihr Comeback geben. Von den besten deutschen Siebenkämpferinnen des letzten Jahres steht damit nur Karin Ertl zur Verfügung.

19.06.01: Der derzeit vielleicht schnellste Brite Dwain Chambers fällt wegen einer Verletzung für den Europacup aus. Für ihn geht voraussichtlich Jungstar Mark Lewis-Francis über 100 Meter am Wochenende in Bremen an den Start. Chambers wird am 1. Juli in Glasgow auf der Laufbahn zurückerwartet.

19.06.01: 800-Meter-Weltrekordhalter Wilson Kipketer (DEN) bangt um seine WM-Teilnahme. Voraussichtlich wird er wegen einer Fußverletzung vor den Titelkämpfen in Edmonton keine Wettkämpfe bestreiten können. Er hofft jedoch, bis dahin wieder fit und dort dabei sein zu können.

19.06.01: Der deutsche 400-Meter-Läufer Stefan Holz und sein Trainer Martin Seeger gehen künftig mit großer Wahrscheinlichkeit getrennte Wege, zumindest sportlich. Ob der Sindelfinger bei den Deutschen Meisterschaften in Stuttgart antritt, ist auch wegen einer aktuellen Verletzung fraglich.

19.06.01: Deutlichen Widerstand gibt es in der internationalen Geherszene gegen einen Notbeschluss des Weltverbandes, nach dem der Obmann bei den großen Wettkämpfen "in außergewöhnlichen Situationen" einen Geher disqualifizieren kann, ohne, dass er einen einzigen weiteren Disqualifikationsantrag hat. Dieser Beschluss soll auf Druck des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) zustande gekommen sein. Luis Dias, Mitglied der europäischen Gehkommission, brachte nun eine Resolution auf den Weg.

19.06.01: Beim Meeting in Prag gab es eine schnelle Zeit durch Tina Paulino (MOZ) über 800 Meter. Sie setzte sich in 1:59,70 Minuten durch. Erfreuliches gibt es aus der tschechischen Metropole auch aus deutscher Sicht zu berichten. Stabhochspringerin Yvonne Buschbaum überquerte die WM-Norm von 4,40 Metern. Tim Lobinger siegte bei den Männern ebenfalls - mit 5,70 Metern. Weitere gute Leistungen lieferten Anier Garcia (CUB) mit 13,35 Sekunden und Hadi Al-Somaily (KSA) mit 49,33 Sekunden über die beiden Hürdenstrecken ab. Zehnkampf-Weltrekordhalter Roman Sebrle (CZE) hatte seinen Start in Prag wegen einer Verletzung abgesagt. Er will erst wieder im Juli in Kanada starten. Die wichtigsten Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

19.06.01: Der jamaikanische Verband hat aufgrund der Probleme des letzten Jahres, als der vierte Platz von Merlene Ottey die Verantwortlichen in die Zwickmühle brachte, die Qualifikationsregeln geändert. Nun sind nur noch die ersten zwei Platzierten der Meisterschaften automatisch für die WM qualifiziert.

19.06.01: Der japanische Verband hat ein 42-köpfiges Team für die Weltmeisterschaft in Edmonton nominiert. Angeführt wird der Kader von dem starken Hammerwerfer Koji Morufushi. Hoffnungen verknüpft man auch auf die starke Marathonfraktion, an deren Spitze Atsuhi Fujita mit einer Bestzeit von 2:06:51 Stunden steht. 

18.06.01: Beim 7. Mittsommernachtssportfest des SCC Berlin am kommenden Donnerstag, dem 21. Juni im Berliner Mommsenstadion geht es für die deutschen Weitspringer vor den Deutschen Meisterschaften in Stuttgart um eine letzte Chance, die offiziellen Normen für die Junioren-Europameisterschaften U 18 in Debrecen (Ungarn) und U 20 in Gresseto (Italien), U 23 in Amsterdam sowie die WM in Edmonton zu überbieten. Während Konstantin Krause (Ohra-Hörsel) die deutschen Farben beim Europacup in Bremen vertritt, hoffen die Berliner auf einen erfolgreichen Start ihres Lieblings Kofi Amoah Prah von der LG Nike Berlin nach seinem Verletzungsproblem im Anschluss an seine bereits gesprungenen 8,01 Meter. Zu seiner Gegners gehören der dritte der derzeitigen deutschen Bestenlisten, Schahriar Bigdeli, mit 7,90 Meter (Bayer Leverkusen) sowie Steffen Landgraf (ebenfalls LG Nike), der bereits mit 7,84 Meter, genauso wie Bigdeli, die DLV-Norm für die Junioren-EM übersprungen hat. 

18.06.01: Die deutschen Geher bestimmten am vergangenen Wochenende beim Grand Prix in Dublin den 50-Kilometer-Bewerb. Es siegte Mike Trautmann in 3:51:38 Stunden vor Denis Franke (4:06:41 h). Auf den kürzeren zwanzig Kilometern setzte sich Nathan Deakes (AUS) in 1:18:14 Stunden durch. Andre Höhne (D) wurde Sechster (1:25:35 h). Bei den Frauen hatte über diese Distanz Susana Feitor (POR) mit einer Endzeit von 1:28:06 Stunden die Nase vorn. Stephanie Panzig (D) erreichte nach 1:41:55 Stunden als Neunte das Ziel.

18.06.01: Stabhochsprung-Olympiasieger Nick Hysong siegte bei seiner Generalprobe für die US-Trials, die in dieser Woche in Eugene stattfinden, am vergangenen Freitag bei einem wenig bedeutenden Wettkampf in Sacramento mit einer Höhe von 5,50 Metern. 

18.06.01: Die japanische Olympiasiegerin Naoko Takahashi wird 371 Tage nach ihrem letzten Marathon, dem Olympiasieg in Sydney, am 30. September 2001 beim Berlin-Marathon starten. Den Berliner Veranstaltern ist es damit erstmalig gelungen, eine Olympiasiegerin zu verpflichten. Das Portrait der Siegerin wird auch die Teilnehmerurkunden zieren, sowie die Medaillen, die jeder Läufer nach Beendigung des Berlin-Marathon im Ziel überreicht bekommt.

18.06.01: Wieder einmal hat Frank Busemann eine Verletzung zurückgeworfen. Der Leverkusener Zehnkämpfer, der in Ratingen die WM-Norm schaffte, zog sich dort einen Muskelriss im Ellenbogen zu. Sein Start in Edmonton ist fraglich.

18.06.01: Erwartungsgemäß hat der DLV in den noch vakanten Disziplinen für den Europacup in Bremen nach den Wettkämpfen des letzten Wochenendes Steffi Nerius (Speer), Kirsten Bolm (Hürden), Ralf Assmus (Hindernis) und Charles Friedek (Dreisprung) nominiert. Über 400 Meter Hürden kommt mit Jan Reinberg ein junger Athlet zum Einsatz.

18.06.01: Der deutsche Hürdenläufer Thomas Goller belegte bei seinem Saisoneinstand gestern in Lille mit einer Zeit von 51,05 Sekunden den vierten Rang. Ausgewählte Resultate des Meetings finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

18.06.01: Die beste Leistung bei den italienischen Vereinsmeisterschaften in Brixen lieferte Dreispringer Paolo Camossi ab. Er landete bei 17,34 Metern, sprang also weiter als seine Konkurrenten beim Meeting in Nürnberg.

18.06.01: Österreichs Olympia-Achter im Hindernislauf, Günther Weidlinger, ist beim Meeting in Nürnberg drei Runden vor Schluss nach dem Wassergraben schwer gestürzt und zog sich einen Abriss der rechten Achillessehne zu. Der frühere Junioren-Europameister fällt damit für die ganze Weltmeisterschafts-Saison aus. "Ich hoffe, dass ich überhaupt für die Hallen-Saison und die EM in Wien wieder fit bin", sagte der Oberösterreicher am Abend seines Sturzes, "wenn nicht, werde ich mich auf die EM in München konzentrieren." Weidlinger wurde bereits am Montag in Wien operiert.

18.06.01: Die deutschen Sprinter gastierten am vergangenen Freitag im polnischen Bydgoszcz. Dabei wurde die 4x100-Meter-Staffel disqualifiziert und konnte die Chance bei diesem vom DLV als WM-Qualifikation ausgewiesenen Wettkampf nicht nutzen. Der Schnellste auf der Einzelstrecke war Alexander Kosenkow in 10,41 Sekunden. Monika Pyrek (POL) erzielte im Stabhochsprung mit 4,46 Metern einen neuen Landesrekord. Das gelang am gestrigen Sonntag in Warschau auch dem Speerwerfer Rajmond Kolko (POL) mit 84,95 Metern. Hammerwurf-Olympiasieger Szymon Ziolkowski (POL) bestätigte dort erneut seine 80-Meter-Form (80,64 m).

18.06.01: Die Speerwerfer bestimmten standesgemäß das Geschehen bei einem Meeting im finnischen Kuortane. Weltmeister Aki Parviainen erzielte bereits im ersten Wurf 86,43 Meter und ließ sich den Sieg von Juha Laukkanen (85,40 m) nicht mehr nehmen. Für weitere gute Leistungen sorgten Hochspringer Oskari Frösen (2,30 m) und Kugelstoß-Olympiasieger Arsi Harju (20,17 m). Olli-Pekka Karjalainen diktierte mit 78,18 Metern das Hammerwerfen nach Belieben.

18.06.01: Bruny Surin (CAN) siegte zu seiner Überraschung beim Meeting im französischen Lille über 100 Meter in 10,25 Sekunden vor dem Briten Christian Malcolm (10,28 sec). Der russische Weltmeister Vjacheslav Voronin gewann den Hochsprung mit 2,27 Metern, während Ivan Pedroso (CUB) im Weitsprung auf 8,05 Meter kam. Glory Alozie (NGR) setzte sich über 100 Meter Hürden in 12,99 Sekunden durch.

18.06.01: Bei den griechischen Landesmeisterschaften in Athen sorgten im Speerwurf Kostas Gatsioudis (88,61 m) und Mirela Manjani-Tzelili (66,70 m) für großartige Leistungen. Kostas Kenteris lief sich in 10,21 Sekunden über 100 Meter für den Europacup in Bremen, dann über 200 Meter, warm. Seine Kollegin Ekaterini Thanou war mit einer Zeit von 11,09 Sekunden ebenfalls sehr schnell unterwegs. Für einen Landesrekord im Stabhochsprung sorgte Georgia Tsiliggiri (4,36 m).

18.06.01: Beim Comrades Ultra-Marathon in Südafrika ist Dipack Naik aus Zimbabwe wenige Kilometer vor dem Ziel kollabiert. Die Ärzte konnten ihn danach im Krankenhaus nicht mehr retten.

17.06.01: Stefan Schmid, Frank Busemann und Karin Ertl trotzten den widrigen Bedingungen und haben sich bei strömendem Regen in Ratingen ihre WM-Fahrkarten gesichert. Im Zehnkampf ging der Karlstädter Schmid mit 8287 Punkten als Sieger hervor. Busemann (Leverkusen) auf der Zwei ließ sich trotz einer schweren Ellbogenverletzung, die er sich beim Speerwerfen zuzog, nicht von seinem Kurs abbringen und übertraf die WM-Norm von 8180 Punkte denkbar knapp um 12 Zähler. Mit einer persönlichen Bestleistung von 8151 Punkten ging der dritte Platz auf dem Siegertreppchen an Sebastian Knabe aus Halle. Im Siebenkampf der Frauen gewann die Russin Natalya Roshupkina (6433 Punkte) vor Karin Ertl, die sich über 6365 Punkte und ihr WM-Ticket freute. Persönliche Bestleistungen gab es für Maren Freisen (6056) sowie Kristina Porsche (5983). Die Ergebnisse des Mehrkampf-Meetings finden Sie hier

17.06.01: Das internationale Hochsprungmeeting in Viersen konnte der Weißrusse Andrey Chubsa mit einer Höhe von 2,25 Meter für sich entscheiden. Martin Buß (2,22 Meter) landete vor dem Tschechen Tomas Ort (2,17 Meter) auf Platz zwei. Zu den weiteren Ergebnissen gelangen Sie hier

17.06.01: Eine herbe Niederlage musste Anja Rücker bei den thüringischen Leichtathletik- Meisterschaften in Jena einstecken. Die vom Verletzungspech verfolgte 28-Jährige verlor über die 200 Meter in einer schwachen Zeit von 23,98 Sekunden gegen die Erfurterin Nancy Kette (23,77 Sekunden). 

17.06.01: Siebenkämpferin Sabine Braun, die wegen einer Fußverletzung nicht bei der WM-Qualifikation in Ratingen startete, will in der kommenden Woche entscheiden, ob sie ihre letzte Qualifikationschance beim Europacup im französischen Arles (30. Juni/1. Juli) wahrnehmen kann.  

17.06.01: Nachwuchssprinter Justin Gatlin, Doppelsieger der NCAA Nationals, siegte bei den US-Landesmeisterschaften der Junioren in guten 20,43 Sekunden über 200 Meter: "Ich wollte einfach nur mein Rennen machen und eine international wertvolle Zeit erreichen. Das habe ich geschafft."

17.06.01: Der Wettkampfanzug von Olympiastar Cathy Freeman (AUS) kam bei einem Wohltätigkeitsdinner in Melbourne für rund 25.000 Mark unter den Hammer. Der Erlös fließt an die Krebsforschung.

17.06.01: Olympiasieger Nils Schumann kommt heute nicht zu LIVE 01 nach Nürnberg, um sich im Frankenstadion über 800 Meter vorzustellen. Nach überstandener fiebriger Erkältung hat sich der Thüringer scheinbar nun eine Verletzung zugezogen, die keinen Start zulässt. Mit Heike Drechsler, Nouria Merah-Benida, Anier Garcia und Jonathan Edwards hat die Veranstaltung noch vier Olympiasieger von Sydney im "Line-Up". Wir berichten ab 14 Uhr via Live-Ticker direkt aus dem Frankenstadion...

16.06.01: Javier Sotomayor (CUB) startet am 19. August wieder beim Hochsprung-Meeting in Eberstadt. Er trifft dort voraussichtlich mit Weltmeister Vjacheslav Voronin und Olympiasieger Sergej Kljugin (beide Russland) auf höchst interessante Konkurrenz.

16.06.01: Benjamin Matolo (KEN) gewann den Grandma's Marathon in Minnesota mit einer Zeit von 2:14:25 Stunden. Die Russin Lyubov Denisova war in 2:35:13 Stunden die schnellste Frau.

16.06.01: Die Leverkusener Speerwerferin Steffi Nerius sorgte für die herausragende Leistung bei der Domspitzmilch-Gala in Regensburg. Bereits im ersten Versuch erledigte sie bei ihrem Saisonauftakt mit einer Weite von 63,72 Metern alles auf einen Streich: deutsche Jahresbestleistung, WM-Norm und Europacup-Qualifikation. Danach packte sie wegen ihres angeschlagenen Ellenbogens ihre Sachen gleich wieder ein. Im Hammerwerfen der Frauen, einem weiteren WM-Qualifikationswettkampf des Meetings, setzte sich bei strömendem Regen Kirsten Münchow mit einer Weite von 65,84 Metern durch. Die Frankfurterin war aber dennoch alles andere als glücklich mit dem Wettkampf unter diesen Bedingungen. Mehr dazu in unseren Ergebnissen und in unseren Berichten. Außerdem haben wir noch ein interessantes Interview mit Steffi Nerius geführt...

16.06.01: Die Leistungen beim Weitsprung-Meeting in Bad Langensalza hielten sich in Grenzen. Bei den Männern siegte der Kubaner Luiz Meliz mit 7,85 Metern vor dem Lokalmatadoren Konstantin Krause (7,83 m) und im Frauen-Bewerb unterlag Bianca Kappler (6,40 m) als beste Deutsche der Ungarin Tunde Vaszi, die 6,42 Meter erreichte. Mehr dazu in unseren Ergebnissen...

16.06.01: Einige herausragende Leistungen gab es am zweiten Tag der DLV-Junioren-Gala in Mannheim. Vor allem die Sprinterin Sina Schielke glänzte mit deutschen Jahresbestleistungen über 100 (11,24 sec im Vorlauf) und 200 Meter (22,78 sec). Alle Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik. Außerdem haben wir einen ausführlichen Bericht für Sie vorbereitet...

16.06.01: Das Kugelstoß-Meeting in Gotha gehörte der Magdeburgerin Nadine Kleinert-Schmitt. Sie siegte mit guten 19,85 Metern vor Weltmeisterin Astrid Kumbernuss (19,27 m), die nach wie vor im Wettkampf noch nicht so richtig überzeugen kann. Deutlich verbessert zeigte sich bei den Männern Sven-Oliver Buder mit einer Siegesweite von 20,32 Metern. Auch Ralf Bartels knackte mit 20,30 Metern die WM-Norm für Edmonton.

16.06.01: Deutschlands Zehnkämpfer haben beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen einen hervorragenden Start hingelegt: Sebastian Knabe aus Halle hat zur Halbzeit mit 4372 Punkten überraschend die Nase vorn vor Stefan Schmid (4275) und Frank Busemann, der mit 4223 Punkten noch gut im Rennen um die WM-Tickets liegt. Im Siebenkampf führt nach vier Wettbewerben die Russin Natalya Roshupkina mit 3936 Zählern vor Karin Ertl (3808). 3714 Punkte sammelte Irina Belova (RUS) auf der Drei. Die Top 10 des ersten Wettkampftages finden Sie hier

16.06.01: Den Comrades-Ultramarathon in Südafrika gewann die Russin Elwira Kolpakowa in 6:13:53 Stunden vor der US-Amerikanerin Deborah Mattheus (6:23:04) und Marina Bytschkowa (RUS; 6:24:30). Bei den Männern ging der einheimische Andrew Kelehe als Sieger hervor (5:25:51).  

16.06.01: Zwei Favoritensiege gab es bei einem Meeting im französischen Clermont-Ferrand im Hammerwerfen. Olympiasieger Szymon Ziolkowski (POL) und die russische Olympia-Zweite Olga Kusenkova, die morgen auch in Nürnberg ihre Visitenkarte abgibt, überzeugten mit Weiten von 82,47 bzw. 70,12 Metern. 

16.06.01: Die Dortmunderin Sina Schielke trumpfte bei der DLV-Junioren-Gala in Mannheim bereits im Vorlauf über 100 Meter groß auf. In 11,24 Sekunden unterbot sie bei regulären Bedingungen auf der schnellen Bahn die Norm für die WM in Edmonton. 

16.06.01: Die Charity-Aktion, die die Olympiazweite Steffi Graf zu Beginn des Kartenvorverkaufs der Hallen-EM gestartet hatte, wurde ein großartiger Erfolg. Die Kärntnerin hatte ihre "Olympiaschätze" von Sydney in einer Internet-Auktion zugunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe auf ihrer Homepage www.stephaniegraf.at angeboten. Alle 22 von ihr zur Verfügung gestellten Artikel wurden versteigert - vom Olympia-Festanzug, den ASKÖ-Funktionär Harald Bauer um 15.000 Schilling erwarb, bis hin zu den Badepantoffeln, die Österreichs Sporthilfe-Chef Toni Schutti um 2.000 Schilling ersteigerte. Der Reinerlös der Auktion, deren Schlussveranstaltung in den Räumen der Hypo Bank Klagenfurt stattfand, brachte zugunsten der Krebshilfe 81.000 Schilling (umgerechnet rund 12.000 Mark).

16.06.01: Marlon Devonish ersetzt im britischen Europacup-Aufgebot für Bremen auf den 200 Metern Christian Malcolm. Außerdem erklärte Hürden-As Colin Jackson seinen Verzicht. Für ihn rückt Tony Jarrett ins Aufgebot. Für die 4x400-Meter-Staffel steht nach seiner Begnadigung Mark Richardson wieder zur Verfügung. Katherine Merry hofft nach ihrer Virusinfektion, die sie zur Absage ihres Starts in Nürnberg zwang, rechtzeitig wieder fit zu sein.

15.06.01: Im Rahmen der DLV-Junioren-Gala in Mannheim wurde ein WM-Qualifikationswettkampf im Frauen-Stabhochsprung ausgetragen. Der starke Regen hielt Yvonne Buschbaum, Nastja Ryshich und Sabine Schulte gleich ganz davon ab, die Stäbe auszupacken. So holte sich Annika Becker mit 4,30 Metern den Sieg vor Martina Strutz und Christine Adams (beide 4,10 m). Carolin Hingst verzeichnete keinen gültigen Versuch. Die Siegerin scheiterte knapp an der WM-Norm von 4,40 Metern.

15.06.01: Wolfram Müller verzichtet wegen muskulärer Probleme auf seinen Start über 5000 Meter am Sonntag in Nürnberg. Der junge Pirnaer hatte deshalb auch in Kassel das 1500-Meter-Rennen nicht beendet. "Aber ich bin auf jeden Fall bis zum Europacup wieder fit", verspricht der Youngster. Außerdem hat auch die Britin Katherine Merry wegen Krankheit ihren Start bei LIVE abgesagt.

15.06.01: Wirbel um einen Athleten von Hannover 96. Andre Volkmann soll seinen Leistungsnachweis manipuliert haben. Sein Landesverband zog seine Meldung für die Deutschen Meisterschaften in Stuttgart zurück.

15.06.01: Ohne die tschechischen Athleten Jan Podebradsky, Sarka Berankova und Michaela Hejnova geht das Mehrkampf-Meeting in Ratingen am Wochenende über die Bühne. Das Trio verzichtete nach der Ausladung ihres Landsmanns und Weltrekordhalters Roman Sebrle auf ihre Startplätze. Damit spitzte sich dieser Konflikt weiter zu.

15.06.01: Die frühere Stabhochsprung-Weltrekordhalterin Daniela Bartova (CZE) kündigte das Ende ihrer aktiven Laufbahn nach diesem Sommer an. Trotz Verletzungsproblemen will sie noch auf den Zug zur WM in Edmonton aufspringen.

15.06.01: 800-Meter-Weltmeisterin Ludmila Formanova (CZE), die ihren WM-Start in Edmonton wegen einer Entzündung der rechten Leiste abgesagt hatte, kündigte auf einer Pressekonferenz in Prag ihr Comeback für die Hallen-Saison 2002 an. Sie wolle Ende August wieder ernsthaft mit dem Training beginnen und in jedem Fall in Wien bei der EM starten, sagte die 27jährige. Formanova hatte 1998 bei der Hallen-EM in Valencia und 1999 bei der Hallen-WM in Maebashi jeweils die Goldmedaille über 800 Meter gewonnen. Mit Formanova hat Österreichs große Medaillenhoffnung bei der Heim-EM, Steffi Graf, bereits eine harte Gegnerin mehr im Rennen...

15.06.01: Marion Jones (USA) gab ihre Startzusage für das Golden-League-Meeting am 6. Juli in Paris. Sie trifft dort unter anderem über 100 Meter auf Debbie Ferguson (BAH), Inger Miller (USA) und Christine Arron (FRA). Weitere Headliner sind Gabriela Szabo (RUM), Maurice Greene (USA), Anier Garcia (CUB) und Ivan Pedroso (CUB).

15.06.01: Michael Johnson (USA) bestreitet sein letztes Rennen am 7. September bei den Goodwill Games in Brisbane mit der 4x400-Meter-Staffel der USA. "Ich habe schon an drei Goodwill Games teilgenommen, die für mich alle von besonderer Erinnerung sind. Deshalb macht es Sinn, dort meine Laufbahn zu beenden", so der Olympiasieger, der sich in diesem Sommer auf seiner Abschiedstour befindet.

14.06.01: Die kubanische Speerwerferin Osleidys Menendez sorgte mit einer Weite von 66,74 Metern beim Grand-Prix-II-Meeting in Helsinki für eine Weltjahresbestleistung. Bei den Männern siegte Jan Zelezny (CZE) mit 86,84 Metern. Das Meeting litt insgesamt unter den regnerischen Bedingungen. Trotzdem konnten sich einzelne Athleten gut in Szene setzen. Die Ukrainerin Zhanna Pintusevich gewann die 100 Meter in 11,11 Sekunden, während in den Sprints der Männer der Brite Christian Malcolm als Doppelsieger (10,17 / 20,40 sec) überzeugte. Sandie Richards (JAM) gewann die Stadionrunde in 50,95 Sekunden. Der schwedische Dreispringer Christian Ohlsson kam immerhin auf 17,08 Meter und besiegte damit Olympiasieger Jonathan Edwards (GBR). Mehr in unseren Ergebnissen...

14.06.01: Österreichs Leichtathletik hat bei der Hallen-EM 2002 in Wien (1. bis 3. März)  bereits zwei Finalplätze sicher. Das Council des europäischen Verbandes hat nämlich entschieden, dass das Gastgeberland bei der Hallen-EM für die Endläufe in beiden 4 x 400-m-Staffeln automatisch gesetzt ist. Die Olympiazweite Steffi Graf hat in Aussicht gestellt, für Österreich auch in der 4 x 400-m-Staffel zu laufen.

14.06.01: Vom Auswärtigen Amt bis zu den Zeugen Jehovas - Ein überwältigendes Echo findet bei den Berliner Läuferinnen und Läufern die zweite Auflage der 5x5-Kilometer-Team-Staffel des SCC am Mittwoch, dem 27.06.2001 um 18.30 Uhr im Tiergarten. Standen bei der Premiere im Vorjahr überraschend 218 Staffeln am Start, so meldeten sich jetzt schon 367 Team-Staffeln an. Es ist genau die richtige Mischung der Läuferinnen und Läufer, die der SCC ansprechen wollte: Team-Staffeln aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und freien Laufgemeinschaften, die gemeinsam, nach der Arbeit, das Lauferlebnis suchen.

14.06.01: 800-Meter-Weltmeisterin Ludmila Formanova (CZE) kann ihren Titel in Edmonton nicht verteidigen. Eine Leistenentzündung zwang sie bereits jetzt zu einer Absage.

14.06.01: Die Irin Sonia O'Sullivan, die in diesem Jahr keine Bahnrennen mehr plant, tritt am 15. Juli in Manchester über fünf Meilen gegen die Schottin Liz McColgan an. 

14.06.01: Für die Norwich Union Challenge, einem Länderkampf mit Großbritannien, Russland und den USA, am 1. Juli in Glasgow gaben nun auch die britischen Olympiasieger Jonathan Edwards und Denise Lewis ihre Startzusage. Die Siebenkämpferin startet im Weitsprung für die starke heimische Mannschaft.

14.06.01: Der Weltverband IAAF hat den 400-Meter-Läufer Mark Richardson begnadigt. Der wegen Dopings gesperrte Brite ist ab morgen wieder startberechtigt. Richardson führte seine positive Probe auf verschmutzte Nahrungsergänzungsmittel zurück und setzte sich daraufhin für die Aufklärung der daraus resultierenden Gefahr ein. Das IAAF-Council erkannte auch an, dass er sich nie gegen die Eigenverantwortung des Athleten ausgesprochen hatte. Richardsons neues Motto "Du brauchst keine Nahrungsergänzungen, um ein Sieger zu sein" könnte zu einem Kernstück des internationalen Anti-Doping-Kampfs in der Leichtathletik werden.

14.06.01: Die deutsche Sprinterin Esther Möller steht vor einer Achillessehnen-Operation, die zwei Faserrisse erforderlich machen. Bis wann mit ihr auf der Bahn wieder zu rechnen sein wird, konnte die deutsche Meisterin, die weiterhin die 100 und 200 Meter verfolgen will, bei der Vorstellung des Puma-Team Hutchison in Kassel nicht sagen. "Mein großes Ziel ist die Europameisterschaft im nächsten Jahr", so Möller.

14.06.01: Saisondebüt für Damian Kallabis am Sonntag beim "Live" - Meeting in Nürnberg. Der 28-jährige will dort auf Anhieb die WM-Norm laufen, die bei 8:20:00 Minuten liegt. Steeple berichtet am Sonntag ab 14 Uhr LIVE von dem Event an der Noris.

14.06.01: Frank Busemann versucht am Wochenende in Ratingen beim Mehrkampf-Meeting die 8180 Punkte WM-Norm zu knacken. Er selber sieht es momentan noch als nicht selbstverständlich an diese Hürde zu meistern und wäre froh überhaupt in Edmonton dabei sein zu können.
 

14.06.01: Darren Campbell (GBR) wird aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht beim Europacup starten. Er wird aber trotzdem als Teamkapitän nach Bremen mitreisen und in Nürnberg beim "Live" - Meeting einen Test über die 100-Meter-Distanz absolvieren.


14.06.01: Merlene Ottey (JAM) wird aus persönlichen Gründen nicht an den Weltmeisterschaften in Edmonton teilnehmen, wie ihr Manager Daniel Zimmermann mitteilte.


14.06.01: Der 37-jährige Mike Powell (USA) hat sich die Olympischen Spiele 2004 in Athen zum Ziel gesetzt, wie er in einem Interview bekannt gab. Er wolle dort nicht die Goldmedaille anvisieren sondern lediglich die Möglichkeit wahrnehmen um eine Medaille zu kämpfen und es somit allen zu beweisen, dass man mit 40 Jahren noch nicht zu alt dafür ist.


14.06.01: Nick Hysong (USA) , Olympiasieger im Stabhochsprung 2000, sagte das er es sehr schätzt in Europa an den Start gehen zu dürfen. Besonders die hohen Besucherzahlen und begeisterungsfähigen Zuschauer beeindrucken ihn sehr. Außerdem erwähnte er, dass die Veranstalter immer wieder
gute Arbeit leisten.

13.06.01: Die Staffel-Weltmeisterin von 1997 Anja Rücker will am kommenden Samstag bei den Thüringischen Landesmeisterschaften in Jena ihr Comeback geben. Andrea Phillip plant ihre Rückkehr auf die Laufbahn für die DM in Stuttgart und will dort ihre erste und einzige Chance wahrnehmen ein WM-Ticket zu ergattern.


13.06.01: Roman Sebrle ist laut Aussage seines Managers Libor Varhanik nicht geldgierig sondern krank. Damit setzte Sebrle's Manager allen Spekulationen rund um den neuen Weltrekordhalter über etwaige überhöhte Geldforderungen eine Ende.


13.06.01: Fünf Großereignisse erwarten das Britische Königreich in den nächsten Jahren. Der Startschuss fällt mit den im Oktober stattfindenden Weltmeisterschaften im Halb-Marathon in Bristol. Die Commonwealth Games 2002 finden in Manchester statt. 2003 folgen die IAAF Hallen-Weltmeisterschaften in Birmingham und die Cross-Europameisterschaft in Edinburgh. Der Höhepunkt ist 2005 die IAAF Weltmeisterschaft in London.


13.06.01: Der Inder Suresh Kalmadi hat seine Kandidatur für das Amt des IAAF-Präsidenten zurückgezogen. Zur Wahl, die beim IAAF Kongress vom 31.Juli bis 2. August stattfindet, stehen nun nur noch der amtierende Präsident Lamine Diack (Senegal) und Eisa al Dashti (Kuweit).


13.06.01: Nach der Oberschenkelzerrung, die sich Heike Drechsler beim Meeting in Ingolstadt zugezogen hatte, wird Sie nun wahrscheinlich schon bei "Live" -Meeting im Nürnberger Frankenstadion an den Start gehen können, wie ihr Arzt Dr. Heinz Birnesser mitteilt.


13.06.01: Sabine Braun wird beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen nicht an den Start gehen können. Die mittlerweile 36-jährige sagte den Wettkampf wegen einer Verletzung am rechten Außenknöchel ab. Somit ist die letzte Möglichkeit sich das WM-Ticket zu holen der Europacup im französischen Arls, der in zwei Wochen stattfindet.


13.06.01: Die russische Olympiasiegerin Irina Priwalowa muss auf den Start bei der Leichtathletik-WM endgültig verzichten. Ihre Trainingsverletzung am Knie zu Beginn der Saison musste inzwischen operiert werden und nach Aussage Ihres Trainers Wladimir Paraschtschuk wird die Russin frühestens in zehn Monaten das Training wieder aufnehmen können. Als Ihre weiteren Ziele nannte Sie die WM 2003 und die Olympischen Spiele 2004 in Athen.
 

13.06.01: Steffi Nerius startet am kommenden Wochenende bei der Europapokal-Ausscheidung in Regensburg und gibt damit Ihr verspätetes Saisondebüt. Sie sei sehr zuversichtlich sich für die WM im August in Edmonton qualifizieren zu können, so Ihr Trainer Helge Zöllkau.


13.06.01: Der Deutsche Uli Steidl gewann beim International Track & Field Meet in Seattle (USA) die 10.000 Meter mit einer Zeit von 29:48,37 Minuten.

12.06.01: Der 37jährige Hürdensprinter Tony Dees (USA) wurde wegen Dopings für zwei Jahre bis März 2003 suspendiert. Er war im März bei den US-Hallenmeisterschaften positiv auf Nandrolon getestet worden. Die Sperre sprach die Anti-Doping-Agency der USA aus.

12.06.01: Der britische Verband entsendet eine erwartungsgemäß starke Männer-Truppe zur Titelverteidigung zum Europacup in Bremen. Dwain Chambers, Darren Campbell, Colin Jackson, Chris Rawlinson und Jonathan Edwards sowie die starken Staffeln sollen dabei wichtige Punkte einsammeln. Bei den Frauen, im letzten Jahr auf Rang sechs, wurde interessanterweise Katherine Merry nicht über 400, sondern über 200 Meter nominiert. Auf der Stadionrunde kommt anstelle der Weltjahresbesten die 28jährige Donna Fraser zum Einsatz. Paula Radcliffe tritt über 5000 Meter an.

12.06.01: Marathon-Weltbestzeitinhaber Khalid Khannouchi (USA) lief beim anspruchsvollen 10-Kilometer-Rennen Abraham Rosa in San Juan (PUR) in 29:26 Minuten vor dem Äthiopier Berhanu Adane (29:44 min) und Faustin Baha (TAN; 29:50 min) als Sieger ins Ziel. 

12.06.01: Astrid Kumbernuss (D) belegte beim Grand-Prix-II-Meeting im slowakischen Bratislava mit 19,02 Metern den zweiten Platz im Kugelstoßen hinter Olympiasiegerin Yanina Korolchik (BLR), die auf 20,10 Meter kam. Im Dreisprung stellte die Russin Tatjana Lebedeva mit einer Weite von 14,82 Metern ihre gute Verfassung unter Beweis. Mehr zur Veranstaltung in unserer Ergebnisrubrik!

12.06.01: Der Disziplinarausschuss des Deutschen Leichtathletik-Verbandes hat am 12. Juni 2001 den Hürdenläufer Falk Balzer (TuS Jena), der im Januar positiv auf Nandrolon getestet worden war, für zwei Jahre gesperrt. Auch nach ausführlicher Anhörung Falk Balzers und anschließender Verhandlung konnte der Dopingvorwurf nicht entkräftet werden. Somit wurde die in den Regularien vorgesehene Mindestsperre von zwei Jahren, die am 21. Februar 2003 endet, verhängt. 

12.06.01: Nicht der neue Weltrekordhalter Roman Sebrle, sondern Olympiasieger Erki Nool (EST) wird am kommenden Wochenende der internationale Headliner beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen sein. Diese Umbesetzung kam wohl aufgrund von nachträglichen Forderungen des Tschechen zustande, der bereits kurz nach dem Wettkampf in Götzis signalisierte, dass er in Ratingen keinen kompletten Zehnkampf bestreiten wolle.

12.06.01: Eine ganze Reihe deutscher Top-Athleten wie Danny Ecker, Lars Riedel, Grit Breuer und Karsten Kobs stellt sich morgen beim Meeting im Kasseler Auestadion vor. Das Feld wird abgerundet von internationalen Stars wie dem Jamaikaner James Beckford im Weitsprung, Colin Jackson (GBR) über die 110 Meter Hürden, Bruny Surin (CAN) im Sprint oder Olympiasieger Szymon Ziolkowski im Hammerwerfen. Wir berichten morgen ab 18 Uhr direkt via Live-Ticker. So sind Sie aktuell auf der Höhe des Geschehens...

12.06.01: Bei einem Marktplatz-Gehen in Krakau (Polen) musste sich Doppel-Olympiasieger Robert Korzeniowski in 38:03,2 Minuten über zehn Kilometer dem Spanier Francisco Fernandez (38:01,4 min) geschlagen geben. Bei den Frauen siegte die Weißrussin Valentina Tsybulskaya über fünf Kilometer in 20:32,9 Minuten.

12.06.01: Der kanadische Sprinter Donovan Bailey wurde in seiner Abwesenheit von einem Gericht in Ontario zu einer Geldstrafe verurteilt. Er war im letzten November mit überhöhter Geschwindigkeit (200 km/h) erwischt worden.

12.06.01: Kugelstoß-Weltmeisterin Astrid Kumbernuss (D) tritt heute in Bratislava gegen die amtierende Olympiasiegerin Yanina Korolchik (BLR) und die Russin Svetlana Kriveljova an. Mit Tatjana Lebedeva (RUS) wird bei diesem Grand-Prix-II-Meeting auch eine Athletin erwartet, die gestern in Athen eine Weltjahresbestleistung im Dreisprung aufstellte.

11.06.01: Die Britin Katherine Merry setzte zu Beginn des Grand-Prix-Meetings in Athen mit einer Weltjahresbestzeit von 49,56 Sekunden über 400 Meter ein Ausrufezeichen. Im Diskuswerfen der Frauen stand dem Nicoleta Grasu (RUM) mit 68,31 Meter in nichts nach. Die Deutsche Franka Dietzsch kam auf 63,63 Meter. Ali Saidi-Sief (ALG) besiegte über 1500 Meter in persönlicher Bestleistung von 3:30,77 Minuten den Olympiasieger Noah Ngeny (KEN). Schnell waren in 9,91 bzw. 10,93 Sekunden über 100 Meter auch Maurice Greene (USA) und Zhanna Pintusevich (UKR) unterwegs. Mehr in unseren Berichten und Ergebnissen...

11.06.01: Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat sein Aufgebot für den Europacup im heimischen Bremen am 23. und 24. Juni bekannt gegeben. Es wird angeführt von Olympiasieger Nils Schumann, der beim DLV-Meeting gesundheitsbedingt fehlte, Weltmeisterin Franka Dietzsch, Lars Riedel, der Olympia-Dritten Kirsten Münchow und der wiedererstarkten Grit Breuer. Mehr in unseren Berichten...

11.06.01: Am 30. September 2001 findet der 28. Berlin-Marathon statt. Schon jetzt zeichnet sich eine enorm hohe Beteiligung von Läufern aus aller Welt ab (Vorjahr 34.090 Teilnehmer aus 85 Nationen) ab. Das Kontingent von 6.000 Inlineskatern ist inzwischen erreicht. Anmeldungen werden für diesen Wettkampf nicht mehr angenommen. Für die anderen drei Wettbewerbe sind Anmeldungen weiterhin möglich. Der SCC hat das Teilnehmerfeld auf 30.000 Läufer, 6.000 Inlineskater, 250 Power-Walker und 250 Rollstuhlfahrer limitiert.

11.06.01: Es gibt noch Tickets für die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften vom 29 Juni bis 1. Juli in Stuttgart. Die Preise liegen zwischen zehn Mark in Kategorie IV und vierzig Mark in Kategorie I, für Familien gibt es Familienkarten für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder oder Jugendliche unter 18 Jahren ab dreißig Mark. Auch ermäßigte Tageskarten für Schüler, Studenten und Azubis sind ab acht Mark noch zu haben. Die Karten gelten auch zur Beförderung im Verkehrsverbund Stuttgart. Erhältlich sind die Eintrittskarten im Internet unter www.easyticket.de

11.06.01: Beim Bellin Run in Wisconsin (USA) gewann die Südafrikanerin Elana Meyer über zehn Kilometer mit einer Zeit von 32:31 Minuten vor der Noch-Deutschen Uta Pippig (32:50 min). Bei den Männern setzte sich der Kenianer James Koskei (28:01 min) auf den letzten Metern gegen seinen Landsmann Joseph Kimani (28:07 min) durch.

11.06.01: Insgesamt zum fünften Mal setzte sich Tendai Chimusasa (ZIM) am vergangenen Samstag beim Neusser Sommernachtslauf durch. In 28:28 Minuten behauptete er sich hauchdünn gegen den zeitgleichen Richard Mutai (KEN). Bei den Frauen wurde es nichts mit dem erhofften deutschen Sieg. Die Rumänin Simone Staicu düpierte in 32:36 Minuten die deutsche Elite, aus deren Kreis Luminita Zaituc (32:39 min) als Zweitplatzierte einlief.

11.06.01: Für Olympiasieger Maurice Greene gibt es in diesem Jahr nur ein großes Ziel: den 100-Meter-Weltrekord von 9,79 Sekunden verbessern. Heute tritt er beim Grand-Prix-Meeting in Athen an, also just in jener Stadt, wo er diese Zeit vor zwei Jahren gelaufen war. Da liebäugelt der US-Sprinter ebenso wie der Veranstalter mit einer neuen Bestzeit. Trainer John Smith traut seinem Schützling eine Zeit unter 9,70 Sekunden zu, er selbst glaubt an eine 9,76. Auf dem Weg nach Griechenland machte Greene übrigens bei Damen-Tennisfinale der French Open in Paris Station und sonnte sich dort bei der Siegerehrung an der Seite seiner erfolgreichen Landsfrau Jennifer Capriati. Nach dem gemeinsamen Dinner trennten sich jedoch wieder die Wege der beiden Sportler.

10.06.01: Auch bei der WM-Qualifikation in Osnabrück-Gretesch blieben wie am Vortag beim DLV-Meeting in Dortmund die Sprint-Normen für Edmonton unangetastet. Ein Herz fasste sich dagegen der Dortmunder Nachwuchsläufer Bastian Swillims über 400 Meter. In 47,14 Sekunden erfüllte er die Norm für die Junioren-EM in Grosseto. Positiv trat außerdem die junge Dortmunderin Katchi Habel bei ihrem ersten 200-Meter-Wettkampf überhaupt in Erscheinung. Sie siegte im Nachwuchsrennen in 23,68 Sekunden. Mehr zur Veranstaltung und den Leistungen der deutschen Elite in unseren Berichten...

10.06.01: Entgegen anderslautenden Meldungen plant die deutsche Siebenkämpferin Karin Ertl, am 16. und 17. Juni beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen an den Start zu gehen. Zwar befindet sie sich derzeit wegen Problemen mit dem Sitzbein in täglicher Behandlung, will aber die Fahrt nach Ratingen antreten, um sich dort mit der nationalen Spitze und fünf starken osteuropäischen Siebenkämpferinnen zu messen. Die Hallen-WM-Dritte hofft, den Wettkampf trotz der Beschwerden wunschgemäß bestreiten zu können.

10.06.01: Friedrich Ruckdeschel hat die nationalen Bestenlisten der B-Jugendlichen im Stabhochsprung zusammengestellt. Zu den Listen...

10.06.01: Immer wieder Stacy Dragila. Die Olympiasiegerin fixierte beim Grand-Prix-Meeting in Palo Alto vor ausverkauftem Stadion mit 4,81 Metern (im zweiten Versuch) einen neuen Stabhochsprung-Weltrekord und distanzierte Kelli Suttle (USA; 4,41 m) deutlich. Sie verbesserte ihre alte Bestmarke um ganze elf Zentimeter und hatte zuvor schon 4,71 Meter, was ebenfalls Weltrekord bedeutet hätte, überquert! An 4,88 Metern (16 Feet) scheiterte sie danach, meinte jedoch: "Bis dahin ist es nicht mehr weit. Ich habe keine Lust, den Rekord scheibchenweise zu steigern. Ich will immer das Maximum erreichen." Marion Jones (USA) gewann die 200 Meter in 22,70 Sekunden. John Godina (USA) erzielte im Kugelstoßen eine Weite von 21,95 Meter. Mehr zum Meeting in unseren Ergebnissen...

10.06.01: Am zweiten Tag des Znamensky Memorial Meetings in Tula (Russland) überzeugten vor allem die Mittelstreckenläuferinnen. Über 800 Meter siegte Irina Mistyukevich in 1:59,14 Minuten, auf den 1500 Metern war es Yelena Zadorozhnaya, die in glänzenden 4:02,16 Minuten die Nase vorne hatte. Jungstar Yuri Borzakovsky fehlte bei der Veranstaltung, er war dem Ruf des Startgeldes nach Polen gefolgt. Er wird auch bei den russischen Landesmeisterschaften im Juli fehlen und stattdessen bei der U23-EM in Amsterdam über 400 Meter laufen.

10.06.01: Ester Kiplagat (KEN) gewann den Stockholm-Marathon in der persönlichen Bestleistung von 2:29:55 Stunden. Bei den Männern gab es einen einheimischen Sieg durch Anders Szalki (2:18:17 h).

 

Archiv:
News 1. bis 9. Juni 2001
News 21. Mai bis 31. Mai 2001

News 13. bis 20. Mai 2001

News 1. bis 12. Mai 2001

News 18. bis 30. April 2001

News 1. bis 17. April 2001

News 18. bis 31. März 2001

News 6. bis 17. März 2001

News 26. Februar bis 5. März 2001

News 17. bis 25. Februar 2001

News 7. bis 16. Februar 2001

News 28. Januar bis 6. Februar 2001

News 16. bis 27. Januar 2001

News 1. bis 15. Januar 2001

News-Archiv 2000


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de