Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

25.02.01: Bei einem Hallen-Meeting im französischen Lievin stellte die Österreicherin Stephanie Graf über die 800 Meter in 1:57,53 Minuten eine neue Weltjahresbestzeit auf. Bei den Herren bot Hicham El Guerrouj eine überzeugende Vorstellung und ließ über die 1500 Meter (3:37,20 Minuten) der Konkurrenz keine Chance. Die Detailergebnisse finden Sie hier.    

25.02.01: Der Kugelstoßer Oliver-Sven Buder wurde am Rande der Deutschen Hallen-Meisterschaften in Dortmund als zweiter EM-Botschafter nach Florian Schwarthoff vorgestellt und peilt einen krönenden Abschluss seiner Karriere an: "Ich will in München Europameister werden". Der designierte DLV-Präsident Clemens Prokop erwartet von den Titelkämpfen 2002 im eigenen Land eine "innovative Wirkung auf die Sportart". 

24.02.01: Burger Lambrechts, Afrikarekordhalter im Kugelstoßen, ist ein ernstzunehmender Medaillenkandidat für die Hallenweltmeisterschaften in Lissabon: Bei einem Meeting in Stellenbosch kam der Südafrikaner mit einer Weite von 20,89 Meter fast an seine Rekordmarke von 20,90 Meter heran.

24.02.01: Bei den nationalen Cross-Meisterschaften in Kenia siegte über die zwölf Kilometer John Korir (3:10,2 Minuten) vor Paul Kosgei (36:29,3) und dem fünfmaligen Cross-Weltmeister Paul Tergat (36,38,4).Beim Lauf der Frauen über acht Kilometer hatte Lydia Cheromei (27:44,2) die Nase vorn. Auf der Zwei und Drei rangierten Susan Chepkemei (27:53,3) und Pamela Chepchumba (28:04,4). 

24.02.01: Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2002 finden im Wattenscheider Lohrheidestadion statt. Mit dieser Entscheidung bleibt der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) seiner Linie treu, die nationalen Meisterschaften in kleineren Stadien auszutragen.   

24.02.01: Dieter Baumann wurde mit der Nummer "701" in die Starterliste für die Deutschen Hallen-Meisterschaften in Dortmund aufgenommen. Interessant wird nun sein, wie sich die Konkurrenten hinsichtlich einer drohenden Sperre durch den Weltverband verhalten. Mehr dazu nach der Pressekonferenz, die in Dortmund um 11.30 Uhr stattfindet. Mehr dazu in unseren Berichten rund um die Titelkämpfe...

23.02.01: Hicham El Guerrouj (Marokko) verfehlte beim Hallen-Meeting in Gent die Weltbestzeit von Hailu Mekonen (Äthiopien) über die 2 Meilen nur knapp um 24 Hundertstel Sekunden. Stephanie Graf konnte über die 800 Meter die Olympiasiegerin Maria Mutola mit einer Zeit von 1:58,82 min erneut besiegen. Tim Montgomery (USA) setzte sich mit einer Zeit von 6,53 sec. über die 60 Meter durch und belegt damit auf Platz zwei der Jahresbestenliste. Die Top-Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

23.02.01: Daniel Komen (Kenia) wird in Brüssel auf die 10000 Meter-Distanz zurückkehren. Für Edmonton will er sich jedoch für die 5000 Meter qualifizieren. Von einer Teilnahme an den Qualifikationen für die Cross-WM in Dublin sieht er ab.

23.02.01: Cross-Weltmeister Mohammed Mourhit (Belgien) geht bei der Hallen-WM in Lissabon über die 3000 Meter an den Start. Seinen letzten Cross-Lauf wird er am 5.März in San Vittore Olona bestreiten.

23.02.01: Das Oberlandesgericht in Frankfurt bestätigte die Starterlaubnis von Dieter Baumann und bringt damit den Deutschen Leichtathletik-Verband in große Schwierigkeiten und einen eventuellen Konflikt mit dem IAAF. "Er wird eine Startnummer bekommen und entsprechend betreut", sagte Helmut Digel (Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes) nach einer Sitzung des Führungsgremiums in Dortmund. Nun kann nur noch der unabhängige Rechtsausschuss des DLV den Start von Dieter Baumann stoppen. Die Entscheidung des dreiköpfige Gremiums wird für den späten Abend erwartet.

23.02.01: Der britische Sprinter John Skeete wurde aufgrund eines positiven Dopingtests aus dem britischen Mannschaftsaufgebot für die Hallen-WM in Lissabon gestrichen. Skeete beteuert weiterhin seine Unschuld und will eine Klärung mit der Polizei und dem britischen Verband herbeiführen.

23.02.01: Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) bietet Falk Balzer eine DNA-Analyse an. Falk Balzer hatte die Öffnung der B-Probe beantragt, wie von Klaus Müller (Leiter des Anti-Dopinglabors in Kreischa) bestätigt wurde. Als Termin für die Öffnung wurde der 5.März genannt.

23.02.01: Die US-Trials für die Olympischen Spiele 2004 finden in Sacramento statt, wie gestern in Indianapolis bekannt gegeben wurde. Sacramento setzte sich damit gegen die Mitbewerber Buffalo, Charlotte, Durham, North Carolina and Eugene, Oregon durch.

23.02.01: Danny Ecker wurde gestern in der Sportklinik in Lüdenscheid - Hellersen erfolgreich am Knöchel operiert. Die Chancen auf einen WM-Start im August in Edmonton stehen nach Aussagen der Ärzte gut. Eine Teilnahme an der Hallen-WM im März in Lissabon steht jedoch nicht zur Diskussion.


22.02.01: Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat die positive A-Dopingprobe von Hürdensprinter Falk Balzer bestätigt und eine Suspendierung des Jenaer Hürdensprinters ausgesprochen. In einer Urinprobe vom 19. Januar war ein fünffach erhöhter Nandrolonwert festgestellt worden. Diese Probe wird jedoch wegen einer Abweichung in der Harndichte von Balzer, der keine Erklärung für den Befund hat, angezweifelt. Für den Fall, dass die B-Probe (vorgesehen für den 5. März) das positive Ergebnis bestätigen wird, kündigte Balzers Anwalt Peter Klemisch bereits im "DSF Newscenter" an: "Wir wollen dann medizinisch darlegen, dass eine Manipulation vorliegt." Balzer selbst befand sich nach der Anhörung beim DLV bereits auf dem Weg nach Gent zu seinem nächsten Start und kehrte inzwischen wieder nach Deutschland zurück. 

22.02.01: Trotz Schleimbeutel-Entzündung und den in Birmingham zugezogenen Schnittwunden an der Ferse plant die österreichische 800-Meter-Läuferin Stephanie Graf am kommenden Wochenende bereits wieder zu starten. "Ich will meinen Plan, Mutola bis zur Hallen-WM in Lissabon weiter zu verunsichern, unbedingt durchziehen", sagt die Olympia-Zweite hochmotiviert vor den Meetings in Gent (Freitag) und Lievin (Sonntag). Dazwischen wird sie auch noch bei den Staatsmeisterschaften in Wiener Ferry-Dusika-Stadion zu sehen sein. Von den österreichischen Athleten sind bislang noch Elmar Lichtenegger, Karin Mayr und Günther Weidlinger bereits für die Hallen-Weltmeisterschaft qualifiziert.

22.02.01: Olympiasiegerin Gabriela Szabo würde gerne auch ihre Unterdistanz 800 Meter in Angriff nehmen. Die Rumänin hat außerdem den Weltrekord über 1500 Meter im Auge. 

22.02.01: Die Britin Katherine Merry startet überraschend am Sonntag beim Hallen-Meeting in Lievin über 200 Meter. Ursprünglich wollte die Olympia-Dritte auf der Stadionrunde nach ihrem Rennen in Birmingham ihre kurze Hallensaison bereits wieder beenden.

22.02.01: Über das Startrecht von Dieter Baumann bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Dortmund wird vermutlich erst am Samstag endgültig entschieden.

22.02.01: Jetzt kommt es knüppeldick für die deutsche Leichtathletik. Gestern war bekannt geworden, dass ein möglicher neuer deutscher Dopingfall im Raum steht. Wie ein Lauffeuer machte nun der Name des Athleten die Runde. Offenbar besteht gegen den derzeit besten deutschen Hürdensprinter Falk Balzer ein sogenannter "Anfangsverdacht"! Eine offizielle Bestätigung von Verbandsseite gibt es noch nicht, die Erkenntnisse scheinen jedoch ziemlich gesichert. Eine Suspendierung könnte noch vor den Deutschen Hallen-Meisterschaften von der Anti-Doping-Kommission des DLV ausgesprochen werden. Balzer selbst wurde bereits angehört und soll sich auf dem Weg zu seinem nächsten Wettkampf in Gent befinden. Nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" handelt es sich laut DLV-Vize-Präsident Clemens Prokop um "andere Verhältnisse" als im kürzlichen Nandrolon-Verdachtsfall von Tim Lobinger, der sich anhand der niedrigeren B-Probe erübrigte, was darauf schließen lässt, dass bei dem nun Betroffenen eine deutlichere Überschreitung des umstrittenen Grenzwertes vorliegt.

22.02.01: Der Spanier Reyes Estevez sah seine Chancen auf eine Hallen-WM-Teilname bereits am Schwinden. Er spekulierte, dass seine Kontrahenten Jose Antonio Redolat und Juan Carlos Higuero insgeheim nominiert seien. Dem widersprach der spanische Verband. Für die Olympischen Spiele in Sydney war Estevez nicht mehr berücksichtigt worden.

21.02.01: Beim Hallen-Meeting in Athen sprang die russische Stabakrobatin Svetlana Feofanova mit 4,65 Metern einen neuen Europarekord. Hinter ihr platzierte sich ihre Landsfrau Jelena Beljakova mit ebenfalls glänzenden 4,55 Metern. Der Kubaner Ivan Pedroso erzielte im Weitsprung mit 8,31 Metern eine neue Weltjahresbestleistung. Dem stand der Kenianer Japheth Kimutai über 1000 Meter in 2:18,61 Minuten in nichts nach. Die Top-Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

21.02.01: Kurz nach Ablauf seiner Dopingsperre stößt Linford Christie (GBR) als Trainer in neue "Dimensionen" vor. Bis zu 50.000 Dollar wird er pro Jahr für seine Arbeit von UK Sports aus einem Fonds erhalten. Christie hatte die Frage aufgeworfen, weshalb er wegen seiner Sperre nicht an den Geldern teilhaben könne.

21.02.01: Hicham El Guerrouj (MAR) wird am Freitag in Gent versuchen, den Hallen-Weltrekord von Hailu Mekkonen über die zwei Meilen (8:09,66 min) zu brechen. Der Olympia-Zweite steigt damit nach der Niederlage von Sydney, die ihm schwer zu schaffen machte, in die neue Saison ein.

21.02.01: DLV-Anwalt Dr. Georg Engelbrecht hat eine Überprüfung der einstweiligen Anordnung im Fall Dieter Baumann (siehe weitere News) durch den Rechtsausschuss als Dreier-Gremium beantragt. In dieser hatte der Ausschussvorsitzende Wolfgang Schoeppe folgendes beschlossen: "Der DLV ist verpflichtet, dem Antragsteller für den 3000-Meter-Lauf der Männer anlässlich der Deutschen Hallen-Meisterschaften am 24./25.02.2001 in Dortmund die Starterlaubnis zu erteilen." Dies widerspricht sich mit den Entscheidungen des Landgerichts und Oberlandesgerichts Stuttgart.

21.02.01: Die Anti-Doping-Kommission des DLV wird in einem möglichen neuen Nandrolon-Fall eines deutschen Athleten (siehe weitere News) dessen heutige Stellungnahme und weitere Beweismittel prüfen, um dann über eine etwaige Suspendierung zu entscheiden.

21.02.01: Das Rechtshickhack im Dopingfall Dieter Baumann geht scheinbar in eine weitere Runde. Nach einem Bericht der "Netzeitung" soll der Rechtsausschuss des DLV dem Tübinger für die Deutschen Hallen-Meisterschaften am kommenden Wochenende in Dortmund eine Starterlaubnis erteilt haben. "Ich bin gespannt, wie sich der DLV verhält", wird Baumanns Rechtsanwalt Michael Lehner zitiert. Im vergangenen Jahr hatte Baumann auf ähnlichem Weg im Juni sein Startrecht erwirkt. Dem wurde jedoch in Sydney vor den Olympischen Spielen auf Weltverbandsebene wieder ein Riegel vorgeschoben.

21.02.01: Weiterer Ungemach droht dem Deutschen Leichtathletik-Verband. Nach Dieter Baumann, Carolin Soboll und Tim Lobinger, dessen B-Probe letztlich unter dem Grenzwert lag, soll kürzlich bei einem weiteren deutschen Athleten das verbotene Nandrolon festgestellt worden sein. Bislang wurde aber weder eine Suspendierung ausgesprochen, noch ein Name genannt. 

21.02.01: Kugelstoß-Weltmeisterin Astrid Kumbernuss (D) wird nicht mehr in die Hallensaison einsteigen. Nach ihrem Verzicht auf die Deutschen Hallen-Meisterschaften plant sie nun ihren ersten Start für Mitte Mai.

21.02.01: Mit einem kleinen Team von nur sieben Athleten reist die australische Mannschaft von "Down Under" zu den Hallen-Weltmeisterschaften in Lissabon an. Die größten Hoffnungen ruhen dabei auf den Weitspringern Jai Taurima unter Peter Burge. Daneben sind Tamsyn Lewis, Benita Willis, Georgie Clarke, Andrew Murphy und Craig Mottram nominiert.

21.02.01: Siebenkampf-Olympiasiegerin Denise Lewis (GBR) hat die 7000 Punkte im Auge. Im vergangenen Jahr stellte sie in Talence mit 6831 Punkten einen neuen Commonwealth-Rekord auf. Auch finanziell hat sich das Gold von Sydney gelohnt. Die Firma Nike stattete sie mit einem Vier-Jahres-Vertrag aus. Ihren einst avisierten Start beim Hallen-Meeting in Sindelfingen sagte die 28jährige ab.

21.02.01: Der britische Halbmarathon Great North Run am 16. September wirft bereits seine Schatten voraus. Khalid Khannouchi (USA) und Paul Tergat (KEN) gaben ihr Okay. Damit scheint es nach Khannouchis Absage des London-Marathons noch in diesem Jahr zum Aufeinandertreffen der beiden Langstrecken-Asse zu kommen, wobei Tergat zunächst seine Klasse auch auf der Straße unter Beweis stellen muss.

21.02.01: Hallen-Weltmeister Jamie Baulch (GBR) bangt um seine Titelverteidigung in Lissabon, nachdem er am vergangenen Sonntag in Birmingham eine Niederlage gegen Mark Hylton hinnehmen musste. Hylton bewirbt sich ebenso wie Baulch um den zweiten Startplatz in der britischen Mannschaft über 400 Meter hinter dem überzeugenden Daniel Caines.

20.02.01: Die beiden letzten Stabhochsprung-Weltrekorde von Stacy Dragila sorgen weiter für reichlich Diskussionsstoff. Ob die in Pocatello gesprungenen Weltrekorde offizielle Anerkennung finden, muss vom Weltverband IAAF entschieden werden. Im vergangenen Jahr war nach letzten Informationen aus Statistikerkreisen ein Sprung an gleicher Stelle wegen einer irregulären Anlage nicht anerkannt worden. Dave Nielson, Dragilas Trainer, spielt das herunter: "Die Anlage ist flach und entspricht den Bestimmungen für die Halle." 

20.02.01: Eine Teilnehmerzahl von 10.000 Aktiven beim Berliner Halbmarathon am 1. April scheint nicht mehr utopisch. 4.286 Läufer haben sich bereits angemeldet. Tendai Chimusasa (ZIM), Fabian Roncero (ESP) und Jirka Arndt (D), der sein Glück nun auch auf der Straße versucht, sind interessante Namen im Männerfeld. Bei den Frauen treten unter anderem die Deutschen Iris Biba und Kathrin Wessel an.

20.02.01: Das Leverkusener Dreisprung-As Charles Friedek verzichtet wegen einer Oberschenkelzerrung, die er sich in der letzten Woche in Stockholm zugezogen hat, auf einen Start bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften am kommenden Wochenende in Dortmund. Auch den Indoor Grand Prix am vergangenen Sonntag in Birmingham hatte der Hallen-Weltmeister, der weiterhin auf eine Titelverteidigung in Lissabon spekuliert, abgesagt.

20.02.01: Die 75jährige Australierin Shirley de la Hunty plant, ihre sieben Olympiamedaillen, darunter drei Goldene, für die Ausbildung ihrer Enkelkinder versteigern zu lassen. Sie war unter dem Namen Shirley Strickland in der Nachkriegszeit auf den 100 Metern und 80 Meter Hürden sehr erfolgreich.

20.02.01: Hallen-Europameister Mark Carroll (IRL) bewies am Wochenende in Boston mit einer Zeit von 3:54,52 Minuten über die Meile, dass mit ihm auch im Hinblick auf die Hallen-WM in Lissabon wieder zu rechnen ist.

19.02.01: Das Springer-Meeting in Berlin kommt auch in diesem Jahr nicht wie geplant zur Austragung. Der Termin wurde vom 2. März auf den 29. August verlegt. Damit soll die Veranstaltung kurz vor dem ISTAF stattfinden.

19.02.01: Auch die französischen Athleten bekommen die Härte der Normen für die Teilnahme an der Hallen-WM in Lissabon zu spüren. Lediglich sieben, darunter Hürdensprinterin Linda Ferga (7,98 sec am Wochenende), haben ihr Ticket sicher. Drei weitere hoffen darauf, über die Weltbestenliste noch nachzurücken, nachdem in den technischen Bewerben weltweit erst sehr wenige Aktive die Normen geknackt haben.

19.02.01: Gabriela Szabo (ROM) wird sich bei der Hallen-WM in Lissabon voraussichtlich auf die 3000 Meter konzentrieren. Vorher plant sie in Sindelfingen am 4. März noch einen Weltrekordversuch über die 1500 Meter. Gestern hatte sie in Birmingham die zwölf Jahre alte 3000-Meter-Bestmarke gebrochen.

19.02.01: Nachdem Weltmeister Hicham El Guerrouj (MAR) seinen Start beim Hallen-Meeting in Birmingham wegen Bronchitis noch absagen musste, plant er nun am Freitag in Gent seinen ersten Auftritt in diesem Jahr über die zwei Meilen.

19.02.01: Die deutsche Stabhochspringerin Yvonne Buschbaum hat am Wochenende in Nördlingen die Hallen-WM-Norm von 4,40 Metern übersprungen. Auf den Plätzen landeten Christine Adams (4,25 m) und Annika Becker (4,20 m).

19.02.01: Am 22. Februar findet im Berliner Klinikum Westend ein Sportforum zum Thema "Überforderung im Sport" statt. Es referieren ab 19.45 Uhr Dr. med. Lars Brechtel M.D. vom Sportmedizinischen Institut der Humboldt Universität zu Berlin sowie Dr. med. Willi Heepe.

19.02.01: Der russische Verband hat nach den nationalen Titelkämpfen am Wochenende sein starkes Aufgebot für die Hallen-WM in Lissabon nominiert. Dies wird angeführt von Yuri Borzakovsky, Vjacheslav Voronin, Olga Kotljarova, Ljudmila Galkina, Svetlana Feofanova und Larissa Peleshenko. Dreispringerin Tatjana Lebedeva, ebenfalls im Kader, sprang bei den Meisterschaften stolze 15,00 Meter. Zehn Medaillen sind das ausgegebene Ziel in Portugal.

19.02.01: Bei einem Hallen-Meeting in Cedar Falls (USA) setzte sich Jeff Hartwig (USA) im Stabhochsprung mit 5,72 Metern durch. Bei den Frauen siegte Kellie Suttle (USA; 4,30 m).

19.02.01: Bei den Balkan-Hallen-Meisterschaften im griechischen Piräus überzeugte Dreisprung-Olympiasiegerin Tereza Marinova (BUL) mit 14,54 Metern. Im Kugelstoßen setzten sich der Rumäne Gheorge Guset (19,89 m) und die außer Konkurrenz startende Kubanerin Yumileidis Kumba (19,10 m) durch. Die Griechin Georgia Tsiliggiri (4,30 m) bezwang im Stabhochsprung die Bulgarin Tanya Koleva.

19.02.01: Am zweiten Tag der US-Cross-Meisterschaften siegte Regina Jacobs über die vier Kilometer in 12:37 Minuten vor Elva Dryer und Cheri Kenah. Bei den Männern behauptete sich auf den zwölf Kilometern Mebrahtom Keflezighi in 34:11 Minuten.

19.02.01: Beim Crosslauf in Diekirch (Luxemburg) lief der Marokkaner Abderrahim Goumri in 30:25 Minuten über 10,2 Kilometer zum Sieg. Bei den Frauen erreichte die Belgierin Anja Smolders nach 15:56 Minuten und 4,8 Kilometern als Erste das Ziel.

18.02.01: Bei einem Showspringen der Stabakrobaten in Potsdam setzte sich der US-Boy Tye Harvey mit 5,85 Metern gegen die Deutschen Michael Stolle (5,85 m) und Danny Ecker (5,75 m) durch.

18.02.01: Die Top-Resultate der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg finden Sie in unserer Ergebnisrubrik. Über die 3x1000 Meter der Männer, die ebenfalls zur Austragung kamen, musste sich die Staffel von Quelle Fürth/München dem TV Wattenscheid, der in 7:07,17 Minuten knapp die Nase vorne hatte, geschlagen geben.

18.02.01: Ken-ichi Takahashi (JAP) gewann den Tokio-Marathon in der neuen persönlichen Bestleistung von 2:10:51 Stunden vor dem Äthiopier Tesfaye Jifar (2:11,07 h) und Dmitri Kapitonov (RUS; 2:11,09 h). In Ome lief Marathon-Olympiasiegerin Naoko Takahashi in 1:41:57 Stunden einen neuen japanischen Rekord über 30 Kilometer.

18.02.01: Den Crosslauf im japanischen Chiba entschieden der Kenianer Samuel Kabiru, der für die acht Kilometer 23:33 Minuten benötigte, und die Rumänin Iulia Olteanu (19:26 min / 6 km) für sich.

18.02.01: Die sehbehinderte Marla Runyan lief in New York in 15:07,33 Minuten einen neuen US-Hallen-Rekord über 5000 Meter.

18.02.01: Der Holländer Charles von Commenee, ab 1. März Mehrkampf- und Sprungtrainer beim britischen Verband, zeigte sich erschüttert von den Leichtathletik-Anlagen in Großbritannien. Er machte die schlechte Erhaltung als Hauptproblem aus. Sein Schützling Denise Lewis, Siebenkampf-Olympiasiegerin, trainierte in den letzten Jahren häufig in Amsterdam.

18.02.01: Dreisprung-Olympiasieger Jonathan Edwards (GBR) hat den Wettkampf beim Hallen-Meeting in Birmingham mit einer Weite von 17,13 Metern klar für sich entschieden. Der deutsche Weltmeister Charles Friedek war nicht am Start. Über 3000 Meter lief die Rumänin Gabriela Szabo in 8:32,88 Minuten neuen Hallen-Weltrekord. Weitere Infos mit allen Höhepunkten der Veranstaltung in England gibt es in den Berichten und Ergebnissen!

18.02.01: Deena Drossin hat sich bei den US-amerikanischen Cross-Meisterschaften in 26:14,0 Minuten den Sieg über acht Kilometer geholt. Bei den Männern gewann über vier Kilometer Tim Broe (11:02,5 min).

18.02.01: Bei einem Meeting im australischen Canberra erzielte die erst 20jährige Hammerwerferin Bronwyn Eagles mit 68,73 Metern einen neuen Commonwealth-Rekord. Im Stabhochsprung besiegte Kym Howe (4,20 m) die Olympia-Zweite Tatjana Grigorjeva (4,10 m). In den Sprints überzeugten Lauren Hewitt und Patrick Johnson als Doppelsieger. Die Irin Sonia O'Sullivan nutzt weiter ihre Zeit in "Down Under" zu Siegen. Diesmal gewann sie die 3000 Meter in 8:49,87 Minuten.

18.02.01: Wilson Boit Kipketer setzte sich bei den Cross-Provinzmeisterschaften in Nairobi (Kenia) über vier Kilometer in 10:09,1 Minuten durch. Auf den längeren 12 Kilometern behauptete sich John Korir (31:53,3 min) knapp gegen Paul Kosgei (31:53,6 min). Die Siege bei den Frauen gingen an Elizabeth Chemngeno (11:58,5 min / 4 km) und Irene Kwambai (24:47,0 min / 8 km), die Leah Malot deutlich distanzierte.

18.02.01: Für die herausragende Leistung bei einem Hallen-Meeting in Bratislava sorgte Kugelstoßer Milan Haborak (SLK) mit einer Weite von 20,43 Metern. Die slowenische Sprinterin Alenka Bikar lief die 200 Meter in 23,71 Sekunden.

17.02.01: Stabhochsprung-Olympiasiegerin Stacy Dragila (USA) verbesserte ihren Hallen-Weltrekord ein weiteres Mal in diesem Winter. Beim Meeting in Pocatella steigerte sie ihre Bestmarke im dritten Versuch auf 4,70 Meter und hatte vorher schon 4,66 Meter überquert. Zunächst waren 4,71 Meter als übersprungene Höhe verkündet worden. Dies wurde allerdings später von offizieller Seite korrigiert auf 4,70 Meter. Pocatello sorgte also wieder einmal für Konfusionen! Für ein weiteres Highlight zeichnete der Olympia-Zweite Adam Nelson (USA) mit einer Weite von 20,96 Metern im Kugelstoßen verantwortlich. Die Top-Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

17.02.01: Hürdensprinterin Nadine Hentschke eilte bei den Deutschen Jugend-Hallen-Meisterschaften in Neubrandenburg in 8,23 Sekunden (Zwischenlauf: 8,19 sec) zum Sieg und sorgte damit für einen der Höhepunkte des ersten Tages. Kathryn Holinski entschied mit 1,85 Metern den Hochsprung für sich. Zehnkampf-Junioren-Weltmeister Dennis Leyckes stand über 60 Meter Hürden im Endlauf und sorgte im Stabhochsprung mit 5,30 Metern für ein weiteres Glanzlicht. Mehr in den Ergebnissen...

17.02.01: Der 22jährige Ukrainer Andrej Sokolovsky sorgte bei der 25. Auflage von "Hochsprung mit Musik" in Arnstadt für die überragende Leistung. Mit 2,35 Metern verbesserte er die Weltjahresbesthöhe. Bei den Frauen siegte die Olympia-Siebte Viktoria Palamar (UKR) mit 1,96 Metern vor der erneut starken Deutschen Elena Herzenberg (1,93 m). Mehr zu Arnstadt finden Sie in unseren Berichten und Ergebnissen!

17.02.01: Nach der Aussage von Olympiasiegerin Cathy Freeman (AUS), sie würde sich Marion Jones (USA) als Gegnerin auf der Stadionrunde wünschen, warnte sie die Britin Katherine Merry, sie solle ihre Kontrahentinnen nicht unterschätzen. Die Olympia-Dritte selbst sagte, sie könne noch schneller als im letzten Jahr laufen und Freeman durchaus fordern.

17.02.01: Bei einem Meeting in Port Elizabeth (RSA) erzielte Kugelstoßer Burger Lambrechts mit 20,90 Metern einen neuen Afrikarekord. Frantz Kruger kam im Diskuswerfen auf 63,17 Meter, während Ex-Weltmeister Marius Corbett den Speer auf 77,79 Meter schleuderte. Llewellyn Herbert lief die 400 Meter Hürden in 49,91 Sekunden. Stefan Louw aus Namibia diktierte den Weitsprung mit 8,11 Metern.

17.02.01: Olympiasiegerin Maria Mutola sagte, sie hätte nach dem Erfolg von Sydney und dem damit verbundenen Trubel in ihrer Heimat Mozambique etwas den Fokus verloren. Deshalb will sie sich nun auf die anstehenden Hallenstarts und die Hallen-WM in Lissabon konzentrieren.

17.02.01: Die kompletten Ergebnisse des gestrigen Hallensia Indoor in Halle finden Sie nun in unserer Ergebnisrubrik.

17.02.01: Oliver-Sven Buder (D) erzielte in Nordhausen mit 19,67 Metern eine deutsche Jahresbestweite im Kugelstoßen und bewies damit aufsteigende Form. Auf den Plätzen landeten René Sack (19,48 m) und Ralf Bartels (19,44 m). Mehr dazu in unseren Berichten...

 

Archiv:
News 7. bis 16. Februar 2001
News 28. Januar bis 6. Februar 2001

News 16. bis 27. Januar 2001

News 1. bis 15. Januar 2001

News-Archiv 2000


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de