Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

27.01.01: Bei den Baden-Württembergischen B-Jugend-Meisterschaften im Sindelfinger Glaspalast sorgte Hochsprung-Siegerin Sabine Hellner (Spvgg Renningen) für die absolute Top-Leistung und steigerte sich auf 1,81 Meter. Am letzten Wochenende mit Bestleistung von 1,75 Meter schon Siegerin bei der A-Jugend, nahm die 16jährige alle Höhen bis auf 1,79 Meter (zweiter Versuch) sicher im ersten Versuch. Mit ihrer Siegerleistung belegt sie derzeit Platz fünf der deutschen Bestenliste.

27.01.01: Sabine Braun gewann bei den Westdeutschen Meisterschaften die 60 Meter Hürden in 8,23 Sekunden. Gaby Rockmeier, die auf einen 60-Meter-Startplatz in Karlsruhe verzichtete, hatte über 200 Meter in 23,48 Sekunden die Nase vorn und entschied damit das Fernduell mit ihrer Schwester Birgit um zwei Hundertstel für sich. Der Leverkusener Schahriar Bigdeli sprang 7,62 Meter weit. Im Bereich der A-Jugend überzeugten Hürdensprinterin Nadine Hentschke (8,40 sec) und Hochspringerin Kathryn Holinski (1,82 m) sowie Weitspringer Sebastian Nowak (7,32 m).

27.01.01: Paul Tergat hat bei den kenianischen Militär-Meisterschaften einen ersten Schritt in Richtung seines sechsten Cross-WM-Titels gemacht. Er qualifizierte sich vor Tom Nyariki und Patrick Ivuti für die Kenia-Trials im Februar.

27.01.01: Derartu Tulu (ETH) wird vor der Cross-Weltmeisterschaft im März in Europa nicht mehr in Erscheinung treten. Ihr Manager konnte sich mit den Veranstaltern der Crossläufe Cross D'Auchan, für den auch die Britin Paula Radcliffe gemeldet hat, und Almond Blossom nicht einigen. Tulu will nun am 18. Februar beim Chiba Cross Country starten und unter Umständen noch ein Straßenrennen bestreiten.

27.01.01: Sonia O'Sullivan (IRL) möchte nach ihrem Sieg beim Crosslauf im australischen Ballarat in "Down Under" auch auf der Bahn über 1500 und 3000 Meter ihre Form testen, ehe sie nach Europa zurückkehrt. Die Olympia-Zweite plant die Teilnahme an der Hallen- und Cross-WM im März.

27.01.01: Beim internationalen Stabhochsprung-Meeting in Zweibrücken setzte sich die polnische Olympia-Siebte Monika Pyrek mit 4,30 Metern vor der Stuttgarterin Yvonne Buschbaum (4,20 m) durch. Lokalmatadorin Andrea Müller wurde höhengleich Vierte. Bei den Männern siegten Ralf Schmidt und Christoph Völker (beide Zweibrücken) mit mäßigen 5,21 Metern. Die Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

27.01.01: Die Deutsche Larissa Kleinmann bestritt in den USA ihren zweiten Hallenstart. Dabei legte sie die 5000 Meter in neuer Bestleistung von 15:55,43 Minuten zurück. Mehr dazu finden Sie auf www.larissa-kleinmann.com

27.01.01: Über 100 Nationen mit insgesamt mehr als 700 Athleten haben aktuell für die Hallen-Weltmeisterschaft in Lissabon Mitte März gemeldet. Die USA nominierten bereits 60 Aktive, auch die DLV-Mannschaft umfasst nach Angaben des Weltverbandes schon 28 Athleten. Nominierungsschluss ist am 28. Februar.

26.01.01: Die nigerianische Weitspringerin Chioma Ajunwa plant ihr Comeback auf der internationalen Bühne für die Hallen-WM in Lissabon. Die frühere Olympiasiegerin hatte im letzten Jahr nach Differenzen mit dem Verband ihren Rücktritt erklärt und war nicht für die Spiele nominiert worden.

26.01.01: Bei schlechten Bedingungen gewann Abraham Limo (KEN) einen Halb-Marathon in Nairobi in 1:32:48 Stunden. Schnellste Frau war Ruth Kalunda (1:49:17 h).

26.01.01: Wir haben unsere deutschen Hallen-Bestenlisten 2001 nun mit den Hallen-WM-Normen des DLV versehen. So können Sie sich während der Hallensaison jederzeit einen Überblick darüber verschaffen, wer bereits das Kriterium für die Lissabon-Truppe erfüllt hat. Werfen Sie einen Blick rein...

26.01.01: Die Britin Donna Fraser will an ihre Leistungen des letzten Jahres, die sie mit dem dritten Platz über 400 Meter bei den Olympischen Spielen krönte, anschließen. In der Halle nimmt sie den Landesrekord über 200 Meter ins Visier, während im Freien die 400 Meter im Vordergrund stehen sollen. Hier liegt der britische Rekord seit 1984 bei 49,43 Sekunden.

26.01.01: Die Irin Sonia O'Sullivan hat ihren Formtest bei den australischen Trials für die Cross-WM in Ballarat erfolgreich gestaltet. Sie legte die sechs Kilometer in 20:30 Minuten zurück und erreichte zwölf Sekunden vor Kerryn McCann (AUS) das Ziel. Bei den Männern siegte über acht Kilometer Craig Mottram (24:21 min) vor Michael Power (24:27 min) und Steve Moneghetti (24:36 min).

26.01.01: Dagmar Freitag, Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion, bestätigte ihre Kandidatur als DLV-Vize-Präsidentin beim DLV-Verbandstag am 24. März in Wunsiedel.

26.01.01: Dreisprung-Weltmeister Charles Friedek startet morgen beim LBBW-Meeting in Karlsruhe hochmotiviert in das neue Wettkampfjahr und trifft dabei in einem interessanten Duell auf Olympiasieger Jonathan Edwards (GBR). Außerdem muss sich der 29jährige in dem hochklassigen Wettkampf mit Denis Kapustin (RUS), Rostislav Dimitrov (BUL), Yoel Garcia (CUB)  und Yoelvis Quesada (CUB), also der gesamten Weltspitze, auseinandersetzen. Nach seiner Verletzung im letzten Jahr kurz vor Olympia peilt der Leverkusener nun die Verteidigung seiner WM-Titel in der Halle und im Freien an. 

26.01.01: Der britische 1500-Meter-Läufer John Mayock wird in guter Verfassung in seiner Heimat Ende der Woche zurückerwartet. Derzeit bestreitet der Rotschopf gemeinsam mit Hicham El Guerrouj ein Höhentrainingslager in Marokko, das offensichtlich seine Wirkung nicht verfehlt. Der Hallen-EM-Dritte will Mitte Februar in Stockholm in die Hallen-Saison einsteigen.

25.01.01: Die britischen Leichtathleten kämpfen bereits am kommenden Wochenende bei den AAA Indoor Championships in Birmingham um ihre Tickets für die Hallen-WM. Am Start sind unter anderem Kelly Holmes, Jamie Baulch, Christian Malcolm und Donna Fraser.

25.01.01: DLV-Generalsekretär Frank Hensel rechnet mit einer relativ kleinen deutschen Mannschaft bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Lissabon. Einige Asse wie Nils Schumann, Grit Breuer oder Astrid Kumbernuss verzichten nach einem anstrengenden Olympiajahr auf die Indoor-Saison, andere wie Andrea Philipp sagten verletzungsbedingt ab.

25.01.01: Die australischen Langstreckenstars Steve Moneghetti und Kerryn McCann wollen sich am morgigen Freitag bei den Trials in Ballart für die Cross-Weltmeisterschaft im März in Dublin qualifizieren.

25.01.01: Bereits über 3.000 Läuferinnen und Läufer haben sich für den Berliner Halbmarathon am 1. April angemeldet. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr und unterstreicht den Laufboom in der Landeshauptstadt.

25.01.01: Die belgischen Athleten Patrick Stevens und Jonathan N'Senga haben sich der Trainingsgruppe des Briten Mike Macfarlane, der unter anderem auch Dwain Chambers und Julian Golding unter seinen Fittichen hat, angeschlossen. Macfarlanes Schützlinge verzichten auf die Hallensaison.

25.01.01: Der Ukrainer Sergej Dymchenko hat das Hochsprung-Meeting in Athen mit übersprungenen 2,30 Metern gewonnen. Bei den Frauen sprang Viktoriya Seryogina (1,95 m) aus Rußland am höchsten.

24.01.01: Der scheidende DLV-Präsident Prof. Dr. Helmut Digel bleibt als Aufsichtsratsmitglied des Berliner Golden-League-Meetings ISTAF der Leichtathletik erhalten. Das wurde im Rahmen einer Gesellschafterversammlung beschlossen.

24.01.01: Marion Jones (USA) wird am 8. Februar mit dem Jesse Owens International Trophy Award ausgezeichnet. Die dreifache Gold-Medaillengewinnerin von Sydney hat den Preis bereits 1999 gewonnen.

24.01.01: Der fünffache Ruder-Olympiasieger Steven Redgrave wird mit der Startnummer eins den London-Marathon im April in Angriff nehmen. Vorher startet er auch das Rennen. Bislang ging stets der Vorjahressieger mit der "1" auf die Strecke. Der Portugiese Antonio Pinto gab diese Ehre gerne an das britische Sportidol weiter. Redgraves Gattin Ann nimmt ebenfalls an dem Laufevent teil.

24.01.01: Die deutsche Sprinterin Andrea Philipp hat alle Hallenstarts wegen einer Sprunggelenkverletzung abgesagt. Die Dortmunderin kann derzeit nicht trainieren.

24.01.01: Die japanische Marathonläuferin Junko Asari hängt die Laufschuhe an den Nagel. Die Weltmeisterin von 1993 will künftig als Trainerin arbeiten.

24.01.01: Der russische Jungstar Yuri Borzakovsky zieht am kommenden Samstag den lukrativeren Start in Karlsruhe dem Hallen-Meeting in Moskau vor. Es ist sein erstes 'Outing' in der jungen Indoor-Saison. Ehe er nach Rußland zurückkehrt, startet er auch in Stuttgart (4.2.). Bei beiden Rennen trifft er auf Nico Motchebon, der sich nach seinen gesundheitlichen Problemen wieder in guter Verfassung befinden soll. Borzakovsky plant einen Start bei der Hallen-WM in Lissabon. Dort werden die russischen Olympiasieger Irina Privalova, Yelena Yelesina und Sergej Kljugin allerdings in der Mannschaft fehlen.

24.01.01: Der Weltverband IAAF hat zwei Weltrekorde der Rumänin Cristina Iloc-Casandra über 3000 Meter Hindernis offiziell bestätigt. Damit liegt die Frauen-Bestmarke über diese Distanz nun bei 9:40,20 Minuten.

24.01.01: Es ist wie in der klassischen Politik. Der designierte Digel-Nachfolger als DLV-Präsident, Dr. Clemens Prokop, bastelt an seiner Mannschaft. Die SPD-Politikerin Dagmar Freitag ist für eine Position der Vize-Präsidentin vorgesehen. Rüdiger Nickel und Dieter Massin sollen neue Funktionen übernehmen. Wen Prokop für den Bereich Recht als seinen Nachfolger vorschlägt, ist noch offen. Am 24. März findet der DLV-Verbandstag in Wunsiedel statt.

23.01.01: Die Leverkusenerin Sonja Oberem läuft am kommenden Sonntag beim Osaka-Marathon in Japan. Die weiteren deutschen Langstrecken-Asse Claudia Dreher, Kathrin Wessel und Katrin Dörre-Heinig planen hingegen einen Start beim Hamburg-Marathon am 22. April.

23.01.01: Die Olympia-Dritte Kelly Holmes (GBR) hatte bei ihrem ersten Rennen des Jahres leichtes Spiel. In Rustenburg (Südafrika) legte sie die 1000 Meter in 2:43,69 Minuten zurück, gefolgt von Agnes Samaria (NAM), die in 2:44,78 Minuten Landesrekord lief. Holmes will bei der Hallen-WM über 800 Meter starten. Die südafrikanische Hochspringerin Hestrie Cloete überquerte bei der selben Veranstaltung 1,90 Meter. Zehnkämpfer Roman Sebrle (CZE) wurde über 110 Meter Hürden in 14,13 Sekunden hinter Shaun Bownes (RSA; 13,53 sec) Zweiter.

23.01.01: Der australische Stabhochspringer Paul Burgess verbesserte seine Bestleistung bei einem Wettkampf in Perth am Samstag auf 5,71 Meter. Anfang Februar startet in "Down Under" die australische Grand-Prix-Serie.

23.01.01: Der britische Hürdensprinter Tony Jarrett will es noch einmal wissen. Nach einem verunglückten Olympiajahr verzichtet er auf die Hallensaison und peilt danach neue Top-Leistungen an. Jarrett war in Sydney disqualifiziert worden, nachdem er den Deutschen Ralf Leberer behindert hatte.

23.01.01: Der Brite Jamie Baulch will sein enttäuschendes Abschneiden bei den Olympischen Spielen, als er bereits im Vorlauf ausschied, vergessen machen. Bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Lissabon hat er die Titelverteidigung über 400 Meter im Auge. Vorher muss er sich aber bei den Ausscheidungen qualifizieren.

22.01.01: Halbmarathon-Weltmeisterin Paula Radcliffe kristallisiert sich immer mehr als Top-Favoritin für die Cross-Weltmeisterschaft im März in Dublin auf der Langstrecke heraus. Vor den Titelkämpfen bestreitet sie am kommenden Sonntag noch ein Querfeldein-Rennen in Frankreich, ehe sie ins fünfwöchige Höhentraining nach New Mexico abreist. 

22.01.01: US-Superstar Marion Jones wechselt Ende Januar die Fronten. Bei einer Veranstaltung in Kalifornien wird sie als Fernsehjournalistin arbeiten. Die dreifache Olympiasiegerin ist bereits sehr gespannt auf diesen Rollentausch.

22.01.01: Im Rahmen des New York City-Marathons am 4. November werden auch die US-Meisterschaften ausgetragen. Die Möglichkeit, gegen harte internationale Konkurrenz zu laufen, soll den krisengeschüttelten Langstrecken in den USA etwas auf die Beine helfen. Dem Sieger der nationalen Wertung winken 15.000 Dollar Preisgeld.

22.01.01: Der frühere Europameister über 800 Meter, Luciano Susanj, wurde zum Präsidenten des kroatischen Leichtathletik-Verbandes gewählt.

22.01.01: Zwei kenianische Erfolge gab es am Wochenende beim Crosslauf in Valladolid. Dort setzten sich über 10,7 bzw. 6,7 Kilometer Paul Kosgei (31:22 min) und Leah Malot (22:37 min) durch. Bei den Männern folgten der Ukrainer Sergej Lebed und Cross-Europameister Paulo Guerra (POR), während bei den Frauen die Äthiopierin Merima Denboba knapp hinter Malot, aber sechs Sekunden vor der Portugiesin Carla Sacramento das Ziel erreichte.

22.01.01: Olympiasiegerin Maria Mutola (MOZ) muss sich beim Hallen-Meeting in Birmingham im Februar der Österreicherin Stephanie Graf, die in Sydney mit Silber Vorlieb nehmen musste, erwehren. Außerdem sind die weiteren Gold-Medaillengewinner Noah Ngeny (KEN), Jonathan Edwards (GBR) und Gabriela Szabo (ROM) am Start.

22.01.01: Die Irin Sonia O'Sullivan steigt am Freitag bei den australischen Ausscheidungen in die Cross-Saison ein. Drei weitere Starts vor der Cross-WM im März sind geplant.

22.01.01: Andrej Kuznetsov und Alena Vinitskaya haben den San Diego-Marathon in Zeiten von 2:17:39 bzw. 2:49:20 Stunden gewonnen.

22.01.01: Der britische Sprinter Doug Walker musste sich bei seinem ersten Auftritt nach seiner Dopingsperre bei den Schottischen Meisterschaften in Glasgow über 200 Meter in 21,57 Sekunden Mark Hylton (21,11 sec) geschlagen geben. 

22.01.01: Zum Aufgalopp in die Hallensaison machte die deutsche Meisterin Kathleen Friedrich bei den Landesmeisterschaften in Chemnitz gleich auf sich aufmerksam. Sie siegte über die 1500 Meter in 4:08,42 Minuten. "Das ist völlig überraschend", zeigte sich die 23jährige über ihre neue Hallen-Bestleistung erstaunt. Heike Meissner, Neuzugang des LAC Erdgas Chemnitz, wurde über die für sie kurzen 200 Meter in 24,68 Sekunden Zweite. Bei den Männern war Jirka Zapletal (Thum) in 21,91 Sekunden der Schnellste. Im Bereich der ebenfalls startenden B-Jugend überzeugten die einheimischen Talente Susann Dombrowski, Tochter des deutschen Weitsprung-Rekordhalters Lutz Dombrowski, und Sebastian Reinke mit zwei bzw. drei Titelgewinnen.

21.01.01: Bei einem Crosslauf im spanischen Elgoibar brachte Abraham Chebii (KEN) in 31:56 Minuten dem mehrfachen Cross-Weltmeister Paul Tergat (KEN) eine hauchdünne Niederlage bei. Sally Barsosio (17:47 min) und Naomi Mugo (17:50 min) komplettierten den kenianischen Triumph bei den Frauen. Die Äthiopierin Fatuma Roba wurde mit einer guten halben Minute Rückstand nur Fünfte. Die Top-Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik

21.01.01: Dragutin Topic (YUG) übersprang bei einem Hallen-Meeting im griechischen Piräus 2,26 Meter und sorgte so für die beste Leistung der Veranstaltung.

21.01.01: Der Sindelfinger Stefan Holz musste sich im heimischen Glaspalast bei den Hallen-Landesmeisterschaften von Baden-Württemberg in 21,27 Sekunden über 200 Meter um sechs Hundertstel dem Kornwestheimer Tobias Unger geschlagen geben. Olympia-Teilnehmer Ralf Leberer siegte standesgemäß über die 60 Meter Hürden in 7,77 Sekunden.

21.01.01: Bei den Hessischen Hallen-Meisterschaften in Hanau setzte sich über 200 Meter Nachwuchssprinter Sebastian Gatzka in 21,98 Sekunden klar durch. Der Frankfurter Kugelstoßer Gunnar Pfingsten kam auf 18,82 Meter. Sophia Sagonas gewann den Hochsprung mit 1,83 Metern. Annika Becker, Vereinskollegin von Gatzka, meisterte mit dem Stab 4,16 Meter.

21.01.01: Hindernisläufer Damian Kallabis schloss seinen Ausflug auf einen Winter-Duathlon in Freudenstadt mit sieben Kilometer Laufen, zwanzig Kilometer Mountainbiken und drei Kilometer Laufen mit dem siebten Platz ab.

21.01.01: Nastja Ryshich hat ihre Krise überwunden. Bei den Landesmeisterschaften von Rheinland-Pfalz in der Halle bezwang sie mit 4,30 Metern die Olympia-Finalistin Nicole Humbert (4,20 m). Am kommenden Freitag tritt die Zweibrückenerin auf ihrer Heimatanlage beim dortigen Springer-Meeting an. Bei den Männern siegte in Ludwigshafen Ryshichs Vereinskollege Ralf Schmidt mit übersprungenen 5,50 Metern. Über 60 Meter hatte Marion Wagner in 7,36 Sekunden keine Mühe, während sie sich auf den 200 Metern knapp Florence Ekpo-Umoh (23,97 sec) beugen musste. Elena Herzenberg überquerte im Hochsprung 1,84 Meter.

21.01.01: Die weitere Zusammenarbeit von der französischen "Laufdiva" Marie-Jose Perec und Wolfgang Meier aus Rostock als Trainer ist nach wie vor fraglich. Angeblich soll Perec seit ihrer überstürzten Abreise von den Olympischen Spielen keine richtige Trainingseinheit mehr absolviert haben.

21.01.01: Der Olympia-Dritte Bernard Lagat (KEN) hat beim LA Invitational die Meile in 3:57,61 Minuten gewonnen und sich auf der letzten Runde gegen den US-Amerikaner Jason Pyrah (3:58,20 min) durchgesetzt. "Oldie" Johnny Gray (USA) legte eine Strecke von 600 Yards in 1:12,21 Minuten zurück. Angela Williams (USA) glänzte auf den 50 Metern in 6,17 Sekunden.

21.01.01: Der erst 18jährige Alan Webb überzeugte bei den New Balance Games in New York mit einer Zeit von 3:59,86 Minuten über die Meile. Das hoch gehandelte US-Talent wurde hinter Leonard Mucheru (KEN; 3:57,90 min) and Matt Holthaus Dritter.

21.01.01: Die spanische Weitsprung-Weltmeisterin Niurka Montalvo sorgte bei einem Hallen-Meeting in Saragossa mit einer Weite von 6,79 Metern für einen Knaller zum Beginn der Hallensaison. Das bedeutet zugleich neuen Hallen-Landesrekord und die Normerfüllung für die Hallen-WM.

21.01.01: Dreispringerin Katja Umlauft erreichte bei den Hallen-Meisterschaften Sachsen-Anhalts eine gute Weite von 13,68 Metern.

20.01.01: Am ersten Tag der Bayrischen Hallen-Meisterschaften in Fürth präsentierte sich Siebenkämpferin Karin Ertl in glänzender Frühform. Über 60 Meter lief sie im Zwischenlauf in 7,72 Sekunden bereits knapp an ihre Bestleistung (7,69 sec) heran. Im Weitsprung holte sie sich mit dem letzten Versuch den Titel. Die 6,39 Meter kommentierte die Hallen-Europameisterin mit einem ungläubigen Staunen, nachdem sie zuvor mehrmals um die sechs Meter gesprungen war. Gast Wolfram Müller lief über 3000 Meter ein einsames Rennen und erreichte nach 8:11:28 Minuten das Ziel. Die Zwischenzeit nach 1500 Metern stoppte bei 3:57 Minuten. Kurzfristig sagte Stabhochspringer Tim Lobinger wegen einer Erkrankung seinen Start ab, so dass er das Feld dem Mehrkämpfer Florian Schönbeck überließ, der mit 5,10 Metern gewann.

20.01.01: Nur Formsache war der Sieg von Paula Radcliffe in 16:58 Minuten beim Crosslauf in Belfast. Die Britin setzte sich vor Tara Kryzwicki und Helen Pattinson über die 4,8 Kilometer durch. Bei den Männern hatte Daniel Gachara (KEN) die Nase vorn. Er besiegte nach acht Kilometern im Sprint in 24:18 Minuten seine Landsmänner Joseph Riri and Luka Keitany.

20.01.01: Das Hochsprung-Meeting in Balingen, das für den 11. Februar angesetzt war, findet definitiv nicht statt. Grund hierfür sind Probleme bei der Finanzierung. Ende Dezember war das Budget nur zu 45 Prozent gedeckt, so dass die Veranstalter zu einer Absage gezwungen waren.

20.01.01: Michael Johnson (USA) will nichts von einem 200-Meter-Duell mit Maurice Greene (USA) in seinem letzten Jahr als Aktiver wissen. Die beiden Rivalen hatten sich im letzten Jahr einen verbalen Schlagabtausch geliefert, stiegen bei den US-Trials über die Strecke im Finale verletzungsbedingt aus und ließen somit die sportliche Antwort offen.

20.01.01: Der Olympia-Dritte Bernard Lagat (KEN) peilt beim LA Invitational am Samstag den dritten Sieg über die Meile in Folge an. Der Olympia-Dritte ist einer der wenigen Stars bei der Hallen-Veranstaltung. Jason Pyrah, Amy Acuff, Jeff Williams und Johnny Gray sind weitere bekannte Namen in den Starterlisten.

19.01.01: Tim Lobinger, Neuzugang des LAC Quelle Fürth/München, ist der Star bei den Bayrischen Hallen-Meisterschaften am Wochenende in Fürth. Der Stabhochspringer tritt am morgigen Samstag an. Hallen-Europameisterin Karin Ertl hat für mehrere Bewerbe gemeldet, um ihre Form zu testen. Nico Motchebon sagte seinen Start ebenso wie Oliver-Sven Buder kurzfristig ab. Hingegen hat sich Jungstar Wolfram Müller als interessanter Gast über die 3000 Meter angesagt. Das Leichtathletik-Online-Magazin ist vor Ort und informiert Sie aktuell über die Leistungen der Asse.

19.01.01: Für Paula Radcliffe (GBR) zeichnet sich morgen in Belfast ein verhältnismäßig einfaches Crossrennen ab, nachdem die äthiopischen Läuferinnen wegen verschiedener Probleme nicht anreisen. Bei den Männern ist Fita Bayesa (ETH) einer der aussichtsreichsten Starter.

19.01.01: Der finnische Olympiasieger Arsi Harju hat vor allem die Titelverteidigung 2004 in Athen als Ziel im Kopf. Außerdem will er den Landesrekord im Kugelstoßen attackieren. Diesen hält mit 21,69 Metern seit 1979 Reijo Stahlberg.

19.01.01: Die Olympia-Dritte über 800 Meter, Kelly Holmes, bestreitet am kommenden Montag in Phokeng (Südafrika) ein Rennen über 1000 Meter. Neben der Britin nehmen unter anderem auch die einheimischen Athleten Hezekiel Sepeng, Llewellyn Herbert und Hestrie Cloete an der Veranstaltung teil.

18.01.01: Der tschechische Speerwurf-Olympiasieger Jan Zelezny wird voraussichtlich in der nächsten Saison für einen finnischen Club starten. In diesen Tagen tritt er ein dreimonatiges Trainingslager in Südafrika an. Der 34jährige will vor der Weltmeisterschaft in Edmonton nicht zu viele Starts absolvieren. Erst ein Golden-League-Meeting hat er in seinen Wettkampfplan aufgenommen.

18.01.01: Aus praktischen Gründen wurden Überlegungen, die Weltmeisterschaft 2005 im neuen Londoner Wembley-Stadion abzuhalten, ad acta gelegt. Damit konzentriert sich die Stadionfrage wieder völlig auf das ebenfalls noch zu errichtende Lee Valley Stadium im Norden der Stadt. Um dieses Bauvorhaben gab es zuletzt einige Spekulationen wegen der fraglichen Finanzierung.

18.01.01: Die Rumänin Gabriela Szabo gab ihre Startzusage für das Hallen-Meeting in Birmingham im Februar über 3000 Meter. Sie will erneut den Weltrekord attackieren, den sie im letzten Jahr hauchdünn verpasste. 

18.01.01: Der Olympia-Vierte Stefan Holm (SWE) ist neben Dragutin Topic (YUG) der namhafteste Athlet, der für das Hochsprung-Meeting in Athen am 24. Januar gemeldet hat.

18.01.01: Einigen Wirbel gibt es in Großbritannien um Heike Drechsler. Mehrere Blätter hatten gemeldet, die deutsche Olympiasiegerin hätte erstmals die Einnahme von Dopingmitteln zu DDR-Zeiten eingestanden. Diese Zitate korrigierte die Karlsruherin nun dahingehend, dass sie nie wissentlich Dopingstoffe eingenommen habe. Drechsler weilte anlässlich einer Pressekonferenz zu ihrem Start beim Norwich Union International am 18. März in Glasgow.

18.01.01: Johnny Gray kommt zurück. Der 40jährige US-Amerikaner, der im letzten Jahr nach der verpassten Olympia-Qualifikation seinen Rücktritt erklärt hatte, startet am Wochenende in Los Angeles über 600 Meter. Gray ist immer noch frustriert über seine Olympiasaison und auch darüber, dass der US-Verband verlangt hatte, dass er seinen Rücktritt schriftlich bestätigt.

18.01.01: Mit Stacy Dragila und Nick Hysong starten beide Stabhochsprung-Olympiasieger bei den Millrose Games am 2. Februar in New York. Auch die weiteren Top-Stabakrobaten aus den USA sind mit Jeff Hartwig und Lawrence Johnson gemeldet.

17.01.01: Nach einem neuen Programm des britischen Verbands UK Athletics werden für Großbritannien startberechtigte junge Top-Athleten zwischen 16 und 23 Jahren mit insgesamt rund sieben Millionen Mark pro Jahr unterstützt. 140 Aktive profitieren von dieser Förderung, die der Leichtathletik auf der Insel einen deutlichen Schritt vorwärts bescheren soll.

17.01.01: Sprintstar Maurice Greene (USA) setzt sich für dieses Jahr die Verteidigung der Weltmeistertitel über 100 und 200 Meter zum Ziel. Auch seinen eigenen Weltrekord von 9,79 Sekunden hat er im Auge.

17.01.01: Der deutsche 800-Meter-Läufer Nico Motchebon fordert beim LBBW-Meeting am 27. Januar in der Karlsruher Europahalle den russischen Shooting-Star und Hallen-Europameister Yuri Borzakovsky heraus. Der 31jährige hat auch für die Bayrischen Meisterschaften in Fürth am kommenden Wochenende über 400 Meter gemeldet. Man darf gespannt sein, in welcher Verfassung er sich nach den gesundheitlichen Problemen, die ihm im letzten Jahr einen Strich durch die Olympiarechnung machten, präsentiert. Das Leichtathletik-Online-Magazin ist bei beiden Läufen hautnah dabei.

17.01.01: Die Briten Karl Keska und Jon Brown wollen am nächsten Wochenende dem kenianischen Cross-Weltmeister Paul Tergat bei einem Crosslauf im spanischen Elgoibar Konkurrenz machen.

17.01.01: Die US-Stars Marion Jones und Michael Johnson wurden in London mit den World Sports Awards ausgezeichnet. Während die Sprinterin ankündigte, dass sie bei der Weltmeisterschaft in Edmonton auf die Sprintstaffel verzichten wolle, liess Johnson einen Olympiaschuh für rund 17.500 US-Dollar für einen guten Zweck versteigern. Jones äußerte sich außerdem dahingehend, dass sie von einem Dopingfreispruch ihres Ehegatten C.J. Hunter (Kugelstoßen) überzeugt sei.

17.01.01: Heike Drechsler gab ihre Startzusage für das Norwich Union International am 18. März in Glasgow (Schottland). Die deutsche Olympiasiegerin wird beim dortigen Mannschaftswettbewerb dem AllStar-Team angehören. 

17.01.01: Die britische 800-Meter-Läuferin Diane Modahl kämpft weiter. Nachdem ihre Schadensersatzklage gegen den Landesverband im Zusammenhang mit ihrer Dopingsperre zunächst abgeschmettert wurde (wir berichteten), will sie nun in Berufung gehen.

17.01.01: Der rumänische Laufstar Gabriela Szabo wird in der nächsten Ausgabe des rumänischen "Playboy" mit Exklusivbildern und einem Interview vertreten sein. Die Olympiasiegerin trainiert derzeit in Südafrika.

17.01.01: Marita Koch und ihr Ehemann Wolfgang Meier haben in Rostock eine Sprintschule eröffnet. Zu den betreuten Athletinnen mit Ziel Olympia 2004 gehören Evelyn Hübner, Anne Hansen und Nevelys Rodriguez aus Kuba.

17.01.01: Die französische Sprinterin Christine Arron ist nun in Los Angeles eingetroffen, um dort unter ihrem neuen Coach John Smith, der auch Maurice Greene (USA) betreut, zu arbeiten.

16.01.01: Barcelona, Göteborg und Amsterdam bewerben sich um die Ausrichtung der Europameisterschaft 2006. Der britische Standort Gateshead hatte sich vor kurzem entschlossen, sich nicht um die Titelkämpfe zu bemühen. Die Entscheidung über die Vergabe fällt der europäische Verband EAA Ende Oktober.

16.01.01: Derartu Tulu, Olympiasiegerin über 10.000 Meter, will im April beim hochkarätigen London-Marathon der Kenianerin Tegla Lorupe Konkurrenz machen. Neben der Äthiopierin meldeten nun auch Adriana Fernandez (MEX) und Hiromi Hiroyami (JPN) für das Laufevent. Bei den Männern ergänzen Abel Anton (SPA), Eric Wainana (KEN) und Japhet Kosgei (KEN) das Weltklassefeld.

16.01.01: Der deutsche Hochspringer Martin Buss plant nach seiner langwierigen Verletzung, sich in der Halle langsam wieder an das Topniveau zu gewöhnen. Ein Start bei der Hallen-WM in Lissabon ist nicht vorgesehen.

16.01.01: Paula Radcliffe (GBR) will sich zusammen mit ihrem Ausrüster und Sponsor Nike, mit dem sie kürzlich einen Vertrag abschloss, für den Leichtathletik-Nachwuchs stark machen. 15.000 US-Dollar fließen pro Jahr in den Paula Radcliffe Scholarship Fund, für den die Halbmarathon-Weltmeisterin selbst verantwortlich ist.

16.01.01: Der australische Star Cathy Freeman bezeichnete die Erfahrung, als sie 1992 bei den Olympischen Spielen die Halbfinals verpasste und später Marie-Jose Perec dort siegen sah, als entscheidenden Punkt in ihrer Laufbahn. Während Freeman in Sydney in die Fußstapfen der Französin trat, bemühte sich ihr einstiges Vorbild Perec im letzten Jahr vergeblich um Anschluss und passte kurzfristig bei den Spielen.

16.01.01: Die kenianische Lauflegende Moses Kiptanui will sich nach einer Knieoperation im Laufe des Jahres auf den Langstrecken und später im Marathon vorstellen.

16.01.01: Stabhochsprung-Olympiasieger Nick Hysong (USA) hat vor, nach seinem überraschenden Sieg von Sydney jetzt so richtig anzugreifen. Er möchte sich auf dem Niveau von 5,80 Metern behaupten.

16.01.01: US-Star Michael Johnson machte den Spekulationen um seine Karriere ein Ende. Der Goldmedaillengewinner von Sydney über 400 Meter beabsichtigt, nach den Goodwill Games noch in diesem Jahr seine Laufbahn zu beenden und vorher auf Abschiedstour zu gehen. Bereits Ende des letzten Jahres hatte er angekündigt, auf die WM in Edmonton verzichten zu wollen.

 

Archiv:
News 1. bis 15. Januar 2001

News-Archiv 2000


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de