Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

31.12.00: Der Kenianer John Korir gewann den Silvesterlauf in Bozen über zehn Kilometer in 28:26 Minuten vor Sergej Lebed (UKR), der den Crosslauf in Durham gut weggesteckt hatte, und Wilson Boit Kipketer (KEN). Als bester Deutscher erreichte Andre Green auf dem 15. Platz vor Christian Knoblich (18.) und Carsten Schütz (19.) das Ziel. Ngadi Salaho (TAN) legte zu Beginn ein schnelles Tempo vor, konnte aber im späteren Rennverlauf Korir nicht mehr Paroli bieten und musste mit dem vierten Platz Vorlieb nehmen. Merima Denboba (ETH) setzte sich im Sprint bei den Frauen gegen Susan Chepkemei (KEN) durch. Petra Wassiluk (D) wurde Neunte.

31.12.00: Beim Silvesterlauf in Trier düpierte der erst 17jährige Kenianer Keter Kiptoo in 22:47 Minuten auf den acht Kilometern die Konkurrenz und verwies Vorjahressieger Daniel Gachara (KEN; 22:49 min) auf den zweiten Rang. Den kenianischen Triumph machte bei den Frauen Lornah Kiplagat perfekt. Mehr dazu finden Sie in unseren Berichten und Ergebnissen.

31.12.00: Die Deutsche Kathrin Wessel setzte sich beim Silvesterlauf in Peuerbach (Österreich) in 22:30 Minuten auf einer Strecke von 6,8 Kilometern durch. Hindernisläufer Günther Weidlinger (AUT) besiegte mit einer Zeit von 18:53 Minuten die namhaften Kenianer Tom Nyariki (18:55 min) und Richard Limo (18:56 min). Der Fürther Carsten Eich wurde Fünfter.

31.12.00: Beim Silvesterlauf von Werl nach Soest kam es zu einem Sieg des Braunschweigers Georg Diettrich, der sich bei der 19. Auflage in exakt 47 Minuten knapp gegen Carsten Thoma behauptete. Die Top-Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

31.12.00: Olympiasieger Nils Schumann startete beim Silvesterlauf in Erfurt und belegte den fünften Rang. Es siegten Stefan Hochstein, der für die zehn Kilometer 32:41 Minuten benötigte, und die favorisierte Äthiopierin Berhane Adere (ETH; 34:22 min). In München gewann der Cottbuser Dirk Schinkoreit (32:13 min) über die selbe Distanz. Zu einem kenianischen Sieg durch Terefe Desaleng (33:28 min; 11,2 km) kam es in Bietigheim.

31.12.00: Michael Buchleitner (AUT) gewann den Silvesterlauf in Wien über 5,4 Kilometer in einer Streckenrekord-Zeit von 15:24 Minuten. Bei den Frauen siegte die Slowenin Helena Javornik (17:41 min) vor der Österreicherin Susanne Pumper (17:54 min).

30.12.00: Leah Malot hat sich in Saarbrücken für die nächste Aufgabe am Sonntag in Trier "warmgelaufen". Bei einem Silvesterlauf siegte sie in 35:25 Minuten über die zehn Kilometer knapp vor ihrer Landsfrau Caroline Kwambai (35:29 min). Der schnellste Mann war Bob Tahri aus Frankreich (31:01 min).

30.12.00: Beim morgigen Silvesterlauf in Bozen treffen die deutschen Mitstreiter Petra Wassiluk, Christian Knoblich, Carsten Schütz und Andre Green auf starke Konkurrenz. Susan Chepkemei (KEN), Yamna Belkacem (FRA), Merima Denboba (ETH), Mohammed Mourhit (BEL), Stefano Baldini (ITA), John Korir (KEN) und Wilson Boit Kipketer (KEN) zählen zum Kreis der Favoriten.

30.12.00: Fernanda Ribeiro (POR) konnte einen Crosslauf in Madeira über 6,5 Kilometer mit einer Zeit von 20:55 Minuten vor Colleen De Reuck (USA) gewinnen. Bei den Männern sorgte Rui Silva in 18:22 Minuten für den zweiten einheimischen Erfolg.

29.12.00: Finnland hat mit Kugelstoß-Olympiasieger Arsi Harju einen neuen Sportstar. Der 26jährige, der in Sydney viele überraschte, wurde in seiner Heimat zum "Sportler des Jahres" gewählt.

28.12.00: Er ist der Mann, der Außenminister Joschka Fischer aus der "Fettfalle" befreite und das (Marathon-)Laufen beibrachte: Herbert Steffny, einer der erfolgreichsten deutschen Marathonläufer, gab seine Startzusage für den Silvesterlauf in seiner Geburtsstadt. Obwohl Steffny mittlerweile 47 Jahre alt ist, lässt es sich der Marathon-EM-Dritte von 1986 am Sonntag nicht nehmen, im Bit-Lauf der Asse gegen die Stars von heute anzutreten. Steffnys einzige Bedingung: Er möchte "altersgerecht" mit der Startnummer 47 auf der Brust durch Trier rennen. Hingegen soll Joschka Fischer am Berliner Neujahrslauf teilnehmen.

28.12.00: Reyes Estevez, WM-Dritter über 1500 Meter, geht motiviert in das Jahr 2001, nachdem er vom spanischen Verband nicht für die Olympischen Spiele nominiert worden war. Vor allem in der Golden League will er sich neu beweisen.

27.12.00: Irina Privalova, Olympiasiegerin über 400 Meter Hürden,  wurde zu Russlands "Sportlerin des Jahres" gewählt. In Kuba hatten Weitspringer Ivan Pedroso und Hürdensprinter Anier Garcia gemeinsam die Nase vorn. Hochspringer Javier Sotomayor wurde mit einem Spezialpreis ausgezeichnet.

27.12.00: Die Britin Natasha Danvers hat sich dem HSI-Stall von Erfolgstrainer John Smith in den USA angeschlossen. Die 23jährige war im Olympia-Finale über 400 Meter Hürden und startete in der 4x400-Meter-Staffel.

25.12.00: "Wir hoffen, das beste Meeting aller Zeiten im Sindelfinger Glaspalast veranstalten zu können", verkündet Herbert Bohr, Macher des IHS. Bereits jetzt haben die beiden deutschen Olympiasieger Heike Drechsler und Nils Schumann zugesagt. Aus Kuba kommen Weitspringer Ivan Pedroso und Hürdensprinter Anier Garcia. Als weitere Olympiasieger kündigten Gabriela Szabo (ROM) und Denise Lewis (GBR) ihre Starts an. Colin Jackson (GBR) und Ato Boldon (TRI) sind ebenfalls internationale Größen, die ihre Visitenkarte abgeben. Neben dem Stabhochsprung-Trio Michael Stolle, Danny Ecker und Tim Lobinger und den Sindelfingern Simone Beutelspacher und Stefan Holz trifft im Weitsprung der Berliner Kofi Amoah Prah auf den Olympia-Zweiten Jai Taurima (AUS). Alles deutet damit schon heute auf eine hochkarätige Veranstaltung am 4. März, kurz vor der Hallen-Weltmeisterschaft in Lissabon, hin

25.12.00: Jon Brown (GBR), Olympia-Vierter im Marathon, hat seine Teilnahme am Great North Cross Country in Durham am 30. Dezember aus familiären Gründen abgesagt.

25.12.00: Die 40jährige Merlene Ottey (JAM) bekräftigte ihre Absicht, auch im nächsten Jahr wieder auf höchsten Niveau mitzusprinten. Sie wolle beweisen, dass das Alter kein Hindernis für Topleistungen sei.

23.12.00: Diskus-Weltrekordhalter Jürgen Schult hat den fließenden Übergang vom Spitzenathleten zum Bundestrainer geschafft. Er unterzeichnete einen entsprechenden Vertrag über vier Jahre beim DLV.

23.12.00: Das 17jährige US-Talent Monique Henderson (400 Meter) soll von der Morse High School in San Diego zu UCLA wechseln. Interessant daran ist, dass sich dort auch Hürdensprinterin Gail Devers als Soziologiestudentin ihre ersten Meriten verdiente.

23.12.00: Suzy Hamilton (USA), die beim 1500-Meter-Lauf in Sydney auf der Zielgerade zweimal kollabierte, will nach einer Knieverletzung und Stressfraktur erst im April bei den Drake Relays wieder in das Geschehen eingreifen.

23.12.00: Olympia-Medaillengewinner Bernard Lagat startet am 20. Januar beim L.A. Invitational über die Meile. In den letzten beiden Jahren hatte der in den USA studierende Kenianer diesen Wettkampf gewonnen.

23.12.00: Der deutsche Hindernisläufer Damian Kallabis will am 21. Januar bei einem Wintertriathlon, der sich aus Laufen, Mountainbiken und Ski-Langlauf zusammensetzt, in Freudenstadt starten. 

23.12.00: Unstimmigkeiten zwischen den Vereinen LG Olympia Dortmund und Werder Bremen gibt es beim Wechsel von 400-Meter-Meister Lars Figura. Die Dortmunder haben scheinbar bislang die Ablösesumme nicht bezahlt.

23.12.00: Der Rücktritt von DLV-Verbandsarzt Dr. Karlheinz Graff wird mit dem Dopingfall der jungen Speerwerferin Carolin Soboll, der demnächst vor dem IAAF-Schiedsgericht verhandelt wird, in Verbindung gebracht. Soboll führt für ihren positiven Dopingtest vom Hersteller mit Nandrolon verunreinigtes Creatin als Grund an.

23.12.00: Peter Schumann wartet noch auf die Freistellung von seinem Dienst als Diplom-Sportlehrer, um in der heißen Phase des nächsten Jahres seinem Sohn Nils Schumann als Trainer zur Seite stehen zu können. Gravierende Änderungen am Trainingsplan des bisherigen Coachs Dieter Hermann sind nicht vorgesehen.

23.12.00: Weitspringerin Heike Drechsler ist der Ansicht, dass sie in der DDR keine Olympiasiegerin geworden wäre, da sie ohne den Mauerfall wohl nach der Geburt ihres Sohnes die Laufbahn beendet hätte.

22.12.00: Speerwurf-Olympiasieger Jan Zelezny wurde zum "Sportler des Jahres" der Tschechischen Republik gewählt. Zehnkämpfer Roman Sebrle landete auf dem dritten Platz. In Bulgarien entschied die ebenfalls in Sydney siegreiche Dreispringerin Tereza Marinova die Wahl für sich. Ihr Trainer Hristo Markov wurde "Coach des Jahres".

22.12.00: Die Startplätze für den Great North Cross Country am 30. Dezember in Durham sind bei den Männern voll. Ein Anmeldestopp für den hochkarätigen Querfeldein-Lauf wurde ausgegeben.

22.12.00: Der britische Marathonläufer Jon Brown, Olympia-Vierter in Sydney, wird am 22. April beim London-Marathon starten und dort auf Khalid Khannouchi (USA), Antonio Pinto (POR), Abdelkader El Mouaziz (MAR) und Paul Tergat (KEN) treffen.

21.12.00: Möglicherweise kehrt die Leichtathletik in die Pläne für das neue Wembley-Stadion in London zurück. Rodney Walker, der neue Präsident von Wembley National Stadium Limited, bevorzugt derzeit die Realisierung eines Multifunktionsstadions. Unabhängig davon bevorzugt der britische Verband den Neubau einer gesonderten Arena, der derzeit von Finanzierungsproblemen heimgesucht sein soll.

21.12.00: Bundestagspräsident Wolfgang Thierse wird beim 30. Berliner Neujahrslauf am 1. Januar am Brandenburger Tor den Startschuss abgeben. Unter den Startern ist der Berliner Finanzsenator Peter Kurth. Gelaufen wird zugunsten von UNICEF.

21.12.00: Die Leichtathletinnen mischten die Pressewahl zur "Weltsportlerin des Jahres" auf. Es siegte überlegen Marion Jones (USA). Die deutsche Olympiasiegerin Heike Drechsler wurde Fünfte. Außerdem platzierten sich noch Cathy Freeman (AUS), Maria Mutola (MOZ), Trine Hattestad (NOR) und Irina Privalova (RUS) in den Top Ten. Bei den Männern landete Michael Johnson (USA) auf dem sechsten Rang. Hier hatte Golfer Tiger Woods die Nase vorn.

21.12.00: Dr. Karlheinz Graff ist als leitender Arzt des Deutschen Leichtathletik-Verbandes zurückgetreten. Diese Entscheidung stieß in der Führungsetage des Verbandes auf Bedauern. Graff war für seine geradlinige Art bekannt und setzte sich für sauberen Sport ein. Der DLV strebt eine schnellstmögliche Lösung nach diesem Rücktritt an.

20.12.00: Der Weltverband IAAF hat kürzlich beschlossen, die Vergabe von Wild Cards für amtierende Weltmeister im Rahmen der WM-Nominierung den nationalen Verbänden zu übertragen. Das gäbe im Hinblick auf die WM 2001 in Edmonton beispielsweise dem DLV die Option, Charles Friedek, Karsten Kobs, Franka Dietzsch und Astrid Kumbernuss auch zu nominieren, wenn diese - etwa verletzungsbedingt - die geforderten Kriterien nicht erfüllen.

20.12.00: Hürdenläuferin Deon Hemmings (JAM) und Weitspringer Ivan Pedroso (CUB) sind die Athleten des Jahres der zentralamerikanischen und karibischen Vereinigung CACAC. Bei den Junioren führen die Sprinterin Veronica Campbell (JAM) und Hürdensprinter Yuniel Hernandez (CUB) die Nachwuchsathleten an.

20.12.00: Der Äthiopier Fita Bayesa und der Kenianer Paul Kosgei werden am 30. Dezember beim Crosslauf in Durham mit Paulo Guerra (POR) und Sergej Lebed (UKR) die schnellsten Europäer auf der Querfeldein-Strecke zu einem interessanten Kräftemessen herausfordern. 

20.12.00: Olympiasieger Nils Schumann will im kommenden Jahr mit seinem Vater Peter als Trainer arbeiten. Im September soll eine Bilanz gezogen werden. In der Halle plant er zwei bis drei Starts bei deutschen Meetings. Einer davon wird am 4. Februar in Stuttgart erfolgen.

20.12.00: Stabhochsprung-Legende Sergej Bubka beabsichtigt, in seiner ukrainischen Heimatstadt Donetsk eine Sportakademie ins Leben zu rufen und will damit seine Erfahrung an junge Sportler weitergeben.

20.12.00: Die britische Regierung plant, Produkte bzw. Nahrungsergänzungsstoffe, die mit Nandrolon in Verbindung gebracht werden, vom offenen Markt nehmen zu lassen. Damit können diese auf der Insel nur noch von einem Arzt verordnet werden.

19.12.00: 1500-Meter-Läufer Hicham El Guerrouj und Hürdenläuferin Nezha Bidouane wurden in Marokko mit überwältigender Mehrheit zu den "Sportlern des Jahres" gewählt.

18.12.00: Stephane Franke beendet seine aktive Laufbahn und wird auch seine Trainingsgruppe des SCC Berlin mit Jirka Arndt und Damian Kallabis auflösen. Die Hintergründe erfahren Sie in unserem Interview mit dem Potsdamer.

18.12.00: Die Organisatoren der sieben Golden-League-Meetings haben eine Unterteilung der Bewerbe in "Premium Events" (z.B. 100 Meter und 800 Meter) und "Classic Events" (z.B. 110 Meter Hürden) beschlossen, die unterschiedlich dotiert werden. Während ein Premium-Sieger rund 13.000 US-Dollar kassiert, muss ein Classic-Sieger mit der Hälfte Vorlieb nehmen. Eine Erweiterung der Golden League ist bis 2002 nicht vorgesehen.

18.12.00: Cross-Europameister Paulo Guerra siegte auch beim Crosslauf in Brüssel. Der Portugiese benötigte für die zehn Kilometer 33:03 Minuten und verwies Patrick Ivuti (KEN) und Mustapha El Mahamadi (FRA) auf die Plätze. Bei den Frauen hatte die Britin Paula Radcliffe gegen Lydia Cheromei, die in 20:57 Minuten auf den sechs Kilometern siegte, und deren kenianischer Landsfrau Susan Chepkemei das Nachsehen.

18.12.00: Stabhochspringerin Nicole Humbert startet ab der neuen Saison in den Farben von Ex-Drechsler-Club ABC Ludwigshafen. Bisher war die Olympia-Finalistin für den ASV Landau aktiv.

18.12.00: Die ungarische Cross-Europameisterin Katalin Szentgyorgyi stellt sich am 30. Dezember beim Crosslauf in Durham der harten Konkurrenz um die Äthiopierinnen Gete Wami und Derarta Tulu. Die 21jährige war am Wochenende in Brüssel Fünfte geworden.

18.12.00: Der griechische 200-Meter-Olympiasieger Konstantinos Kenteris wurde zum "Athleten des Jahres" der Balkanrepubliken gewählt.

18.12.00: Der Kenianer Matthew Birir hat sich die Teilnahme an der Cross-WM in Dublin im kommenden März zum Ziel gesetzt. Der Hindernis-Olympiasieger von 1992 war in den letzten Jahren von gesundheitlichen Problemen geplagt und will nun wieder den Anschluss an die Weltspitze finden.

17.12.00: Olympiasieger Nils Schumann eilt von einer Ehrung zur nächsten. Bei der Journalisten-Wahl zum "Sportler des Jahres" landete er auf dem ersten Platz. "Der Olympiasieg hat meine Erwartungen übertroffen", blickte der Thüringer bei der Gala in Baden-Baden zurück. Bei den Frauen hatte Weitspringerin Heike Drechsler die Nase vorne und wurde damit ebenfalls für ihre Goldmedaille von Sydney und ihr sympathisches Auftreten belohnt. Mit Hürdensprinter Claude Edorh erfuhr ein weiterer Leichtathlet eine Auszeichnung. Dafür, dass er sich trotz der Nickligkeiten mit Falk Balzer bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig für dessen Olympianominierung einsetzte, wurde ihm der Fair-Play-Preis überreicht.

17.12.00: Die beiden deutschen Olympiafinalistinnen im Stabhochsprung, Nicole Humbert und Yvonne Buschbaum, werden am 27. Januar beim internationalen Hallen-Meeting in Karlsruhe starten.

17.12.00: Die Cross-Challenge in Neuss ging an die Deutschen Meister Irina Mikitenko und Sebastian Hallmann, die damit ihre Vormachtstellung auf nationaler Ebene im Querfeldein-Bereich unterstrichen. Der Fürther siegte über die zehn Kilometer in 30:53 Minuten vor Oliver Mintzlaff (30:59 min) und Michael Wolf (31:00 min). Mit einem Zwischenspurt auf der letzten Runde legte Irina Mikitenko die Basis für ihren ungefährdeten Erfolg auf den sechs Kilometern mit einer Zeit von 21:09 Minuten. Luminita Zaituc (21:21 min), Petra Wassiluk (21:23 min) und Sonja Oberem (21:30 min) folgten auf den Plätzen. Susanne Ritter entschied den Bewerb der Juniorinnen für sich. Mehr darüber können Sie in unseren Berichten lesen. Die kompletten Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

16.12.00: Der australische Weitspringer Jai Taurima war in der Nähe von Brisbane in einen Autounfall verwickelt. Dabei verletzte sich der Olympia-Zweite, was seine Hallenstarts in Frage stellt.

16.12.00: Die südafrikanische Langstreckenläuferin Colleen De Reuck hat die US-Staatsbürgerschaft angenommen, wird aber erst in einem Jahr für die Vereinigten Staaten startberechtigt sein. Sie lebt seit sieben Jahren in Boulder.

16.12.00: Die deutsche Kugelstoßerin Astrid Kumbernuss (D) nahm in Bremen die Auslosung der Startreihenfolge und Bahnen für den Europacup 2001 vor. Beide DLV-Teams finden sich an Position "G" wider.

16.12.00: Die Französin Marie-Jose Perec ist nach ihrer Flucht von den Olympischen Spielen in Sydney noch nicht wieder mit ernsten Absichten auf die Laufbahn zurückgekehrt. Unabhängig voneinander bestätigten dies ihr Agent Annick Avierinos und ihr deutscher Trainer Wolfgang Meier, der seit Ende September nichts mehr von Perec gehört habe. Über die weiteren Pläne der exzentrischen Läuferin ist bislang nichts bekannt.

16.12.00: Der Weltverband IAAF bestätigte die Junioren-Weltrekorde von Stabhochspringerin Yelena Isinbayeva (RUS) von 4,40 Metern (im Freien) bzw. 4,45 Metern (Halle). Die litauische Geherin Kristina Saltanovic hatte außerdem am 3. August in Kaunas in 1:35:23.7 Stunden einen Weltrekord über die 20 Kilometer aufgestellt.

16.12.00: Das Nationale Olympische Komitee der Vereinigten Staaten wählte die dreifache Olympiasiegerin Marion Jones zur Sportlerin des Jahres. Michael Johnson landete ebenso wie die 4x400-Frauenstaffel bei den weiteren Wahlen Männer und Mannschaften auf dem vierten Rang.

 

Archiv:
News 2. Dezember bis 15. Dezember 2000
News 26. November bis 1. Dezember 2000

News 15. bis 25. November 2000

News 7. bis 14. November 2000

News 27. Oktober bis 6. November 2000

News 15. bis 26. Oktober 2000

News 4. bis 14. Oktober 2000

News 29. September bis 3. Oktober 2000

News 25. September bis 28. September 2000

News 20. September bis 24. September 2000

News 16. September bis 19. September 2000

News 11. September bis 15. September 2000

News 6. September bis 10. September 2000

News 1. September bis 5. September 2000

News 24. August bis 31. August 2000

News 19. August bis 23. August 2000

News 14. August bis 18. August 2000



News 8. August bis 13. August 2000
News 1. August bis 7. August 2000

News 26. Juli bis 31. Juli 2000
News 21. Juli bis 25. Juli 2000
News 13. Juli bis 20. Juli 2000
News 4. Juli bis 12. Juli 2000
News 26. Juni bis 3. Juli 2000
News 19. bis 25. Juni 2000
News 9. bis 18. Juni 2000

News 30. Mai bis 8. Juni 2000

News 19. Mai bis 29. Mai 2000

News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000

News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de