Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

14.10.00: Am morgigen Sonntag fällt um 9 Uhr der Startschuss zum Medien-Marathon in München. Dabei handelt es sich um die neue Marathon-Veranstaltung in der bayerischen Landeshauptstadt. Über 5000 Aktive, darunter Vladimir Kotov, Konrad Dobler und Manfred Steffny, haben sich bereits angemeldet. Das neuartige Event will in München wieder Laufakzente setzen. Das Leichtathletik-Online-Magazin berichtet direkt!

14.10.00: Der 35jährige Dieter Baumann (D) denkt trotz seiner Dopingsperre auf Weltverbandsebene nicht an ein Karriereende und will nach Ablauf seine Laufbahn fortsetzen.

14.10.00: Die 4x100-Meter-Olympiastaffel der USA hat sich für ihre "Mätzchen" und Jubelposen nach dem Sieg in Sydney entschuldigt. Die vier Sprinter um Maurice Greene mussten dafür heftige Schelte in ihrer Heimat, die unter anderem von Kriegsveteranen kam, einstecken.

14.10.00: Mit dem Ireland Run findet am morgigen Sonntag in Irland ein interessanter Lauf statt. John Mayock (GBR) hat nun nach Sonia O'Sullivan (IRL) und Paula Radcliffe (GBR) auch seine Teilnahme zugesagt. Noch hochkarätiger geht es beim Halbmarathon Great North Run in Newcastle am 22. Oktober zur Sache. Mehrere Langstreckenasse wie Vincenzo Modica oder Antonio Pinto kämpfen dort um den Sieg. In Istanbul ist morgen außerdem der Eurasia Marathon mit der zweifachen Berlin-Marathon-Siegerin Renata Kokowska (POL) angesetzt.

13.10.00: Die große britische Sprinthoffnung Mark Lewis-Francis will bei der Junioren-WM in Santiago de Chile den Junioren-Weltrekord über 100 Meter, der bei 10,06 Sekunden liegt und von seinem Landsmann Dwain Chambers gehalten wird, attackieren. Der 18jährige hatte auf die Olympischen Spiele verzichtet, um sich ganz auf Chile zu konzentrieren und wird von Lobeshymnen (u.a. von Donovan Bailey) überschüttet. Seine aktuelle Bestleistung liegt bei 10,10 Sekunden. Damit führt Lewis-Francis die Weltjahresbestenliste der Junioren klar an.

12.10.00: Olympiasiegerin Irina Privalova (RUS) erwägt einen Wechsel von den 400 Meter Hürden auf die 800 Meter. Ihr Trainer riet ihr aufgrund ihrer riskanten und unausgereiften Hürdentechnik dazu. Die frühere Sprinterin will bis zu den nächsten Olympischen Spielen 2004 weiterhin Leistungssport betreiben. 

12.10.00: Die Regierung von Trinidad & Tobago hat die Erfolge von Sprinter Ato Boldon zum Anlass genommen, um die Mehrwertsteuer auf alle Sportartikel abzuschaffen.

12.10.00: Maria Mutola will nach ihrem Olympiasieg vermehrt ihren Beitrag zu der Weiterentwicklung des Sports in ihrem Heimatland Mozambique leisten.

12.10.00: Das italienische Marathon-As Vincenzo Modica wird am kommenden Sonntag beim Halbmarathon Great North Run in Newcastle Titelverteidiger John Mutai und Antonio Pinto (POR) herausfordern.

12.10.00: Der kenianische 1500-Meter-Olympiasieger Noah Ngeny, wurde bei seiner Ankunft am Flughafen von Eldoret von der Sport- und Politik-Prominenz des Landes empfangen. Auch seine Frau war mit der zwei Wochen alten Tochter Marion Sydney unter den Wartenden. 

12.10.00: In den USA vermehren sich Stimmen, nach denen der Dopingfall C.J. Hunter auch das Image der dreifachen Olympiasiegerin und Hunter-Ehefrau Marion Jones erheblich beschädigt.

12.10.00: Olympiasieger Haile Gebreselassie wird vorerst weiter der Bahn erhalten bleiben. Seine Absicht, auf die Straße zu wechseln, legte er zunächst ad acta. Der Äthiopier hofft, seine Verletzungsprobleme wieder in den Griff zu bekommen und an bessere Zeiten anknüpfen zu können. Die WM-Teilnahme 2001 hat er fest im Visier.

12.10.00: Weitere Topläufer haben ihre Startzusage für den Chicago-Marathon am 22. Oktober gegeben. Darunter befinden sich Elana Meyer (RSA), Kayako Obata (JAP), Yi Young Kim (NKOR) und William Kiplagat (KEN).

12.10.00: Marathonläufer Moses Tanui machte mangelnden Teamgeist für das mäßige Abschneiden der kenianischen Mannschaft in Sydney verantwortlich. Als positives Beispiel führte er die Äthiopier an, die vier Goldmedaillen mit nach Hause nahmen. 

11.10.00: 139 Länder und 1155 Nachwuchsathleten sind für die Junioren-Weltmeisterschaft in Santiago de Chile, die am 17. Oktober beginnt, bereits gemeldet.

11.10.00: Sara Simeoni, Hochsprung-Olympiasiegerin 1980, wurde von der Sportzeitung "Gazzetto dello Sport" zur italienischen Sportlerin des Jahrhunderts gewählt.

11.10.00: Marion Jones und Maurice Greene (USA) führen weiterhin die Weltranglisten des Weltverbandes IAAF an. In der Einzelwertung Weitsprung hat Heike Drechsler (D) die erste Position nach ihrem Sieg beim Grand-Prix-Finale übernommen.

11.10.00: Enefiok Udo-Obong, Silber-Medaillengewinner von Sydney in der 4x400-Meter-Staffel, führt das nur fünfköpfige Aufgebot Nigerias für die Junioren-WM in Chile an, die in der nächsten Woche beginnen. Er startet über 200 und 400 Meter.

10.10.00: Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler wurde in ihrer Heimatstadt Karlsruhe feierlich empfangen. Die 35jährige kehrte gestern aus Qatar zurück, wo sie nach dem Grand-Prix-Finale in Doha noch drei Tage verbrachte. "Es war toll, wie viele Leute an meiner Leistung Anteil genommen haben", freute sich Drechsler über die große Resonanz auf ihren Erfolg in Sydney.

10.10.00: Eine Hauptverkehrsstraße in Addis Abeba wurde nach Olympiasieger Haile Gebreselassie in "Rue Gebreselassie" umbenannt. Damit werden die großen Erfolge des äthiopischen Läufers gewürdigt. Eine noch im Bau befindliche Schule erhält den Namen seiner Kollegin Derarta Tulu.

10.10.00: In Abwesenheit mehrerer Olympia-Teilnehmer fanden in Sendai die japanischen Landesmeisterschaften statt. Dabei holte sich Hammerwerfer Koji Murofushi mit 76,39 Metern zum sechsten Mal in Folge den Titel.

09.10.00: Sprinter Ato Boldon wurde vom Premierminister Basdeo Panday bei der Ankunft in seinem Heimatland Trinidad & Tobago am Flughafen empfangen. Nach dem Silber- und Bronze-Medaillengewinner von Sydney sollen ein geplantes Stadion und eine High School benannt werden. Boldon steht ein einwöchiges Feierprogramm mit verschiedenen Veranstaltungen bevor.

09.10.00: Dreisprung-Olympiasieger Jonathan Edwards wird am 22. Oktober den Great North Run, den mit 50.000 Aktiven größten Halbmarathon, in Newcastle (GBR) mit dem Startschuss eröffnen.

09.10.00: Die Irin Sonia O'Sullivan, Silber-Medaillengewinnerin in Sydney über 5000 Meter, sieht in den nächsten Jahren für sich auch gute Chancen auf der kürzeren 1500-Meter-Strecke. Die Olympischen Spiele 2004 in Athen hat die 30jährige im Visier.

09.10.00: Zwei russische Erfolge gab es beim Twin-Cities-Marathon in Minneapolis (USA). Sergej Fedotov (2:12:40 h) und Zinaida Semenova (2:29:37 h) entschieden den Lauf für sich. 

08.10.00: Der Kenianer Macharia Zacharia hat in 21:39 Minuten den Kärwalauf in Fürth über 7,5 Kilometer für sich entschieden. Knapp setzte er sich gegen Sebastian Hallmann (21:40 min) vom ausrichtenden LAC und Joshua Killy (KEN; 21:42 min) durch. Der Berliner Jirka Arndt wurde in 21:53 Minuten vor Mark Ostendarp Vierter. Die schnellste Frau war die junge Andrea Kupper (LAC Quelle Fürth/München) in 25:31 Minuten.

08.10.00: Obadele Thompson wurde in seiner Heimat Barbados frenetisch gefeiert. Der Bronze-Medaillengewinner von Sydney über 100 Meter hat die erste Olympiamedaille in einem Einzelbewerb für sein Land gewonnen. Tausende Menschen empfingen den Sprinter bei seiner Ankunft in Bridgetown.

06.10.00: Wirbel um die große deutsche Sprinthoffnung Tim Goebel. Der im Sommer am Meniskus verletzte 18jährige Kölner ist wieder fit, lief am letzten Wochenende die 100 Meter in 10,66 Sekunden. Der DLV kam dem Wunsch seines Trainers Benno Eicker nicht nach, der den Deutschen Hallen-Meister bei der anstehenden Junioren-WM in Chile gerne in der Staffel gesehen hätte. Goebel konnte wegen seiner Verletzung die erforderlichen Nominierungsvoraussetzungen nicht rechtzeitig erfüllen.

06.10.00: Der Nachwuchssprinter Mark Findlay wurde vom britischen Verband für zwei Jahre gesperrt, nachdem er positiv auf Stanolzol getestet worden war.

06.10.00: In unserer Nachwuchsrubrik finden Sie nun den Abschlussbericht von Barbara Unterpaintner. Die 17jährige Stabhochspringerin nahm am Olympia-Jugendcamp in Sydney teil.

06.10.00: Am Wochenende trifft sich in Frankfurt die deutsche Mannschaft der Junioren-WM zum sportmedizinischen Check und einer kurzen Formüberprüfung. Am 10. Oktober geht es nach Santiago de Chile, wo ab dem 17. Oktober die Nachwuchstitelkämpfe auf dem Programm stehen. Das Leichtathletik-Online-Magazin stellt im Vorfeld einzelne DLV-Talente etwas genauer vor und informiert sie auch über die Geschehnisse in Südamerika!

06.10.00: Am kommenden Sonntag findet in Fürth der Kärwalauf 2000 statt. Auf den 7,5 Kilometern tritt nach seiner Rückkehr aus Sydney auch Jirka Arndt an. Dort trifft er unter anderem auf den Kenianer Macharia Zacharia und die deutsche Elite mit Carsten Schütz, Mark Ostendarp, Stephan Freigang, Jan Fitschen und Sebastian Hallmann. Start ist um 10 Uhr und weitere Infos gibt es unter www.laola-sport.de

06.10.00: Der britische 400-Meter-Läufer Mark Richardson unterstrich beim Grand-Prix-Finale in Doha als Sieger in 45,20 Sekunden, dass er auch bei den Olympischen Spielen ein Medaillenkandidat gewesen wäre. Richardson hatte wegen seines schwebenden Dopingverfahrens auf einen Olympiastart verzichtet. Sein Fall soll im Februar vor dem IAAF-Schiedsgericht verhandelt werden.

06.10.00: "Ich war erkältet und bin gelaufen wie eine Oma", analysierte Speerwurf-Olympiasiegerin Trine Hattestad ihren Wettkampf beim Grand-Prix-Finale in Doha. Ein zweiter Platz genügte der Norwegerin, um den Gesamtsieg bei den Frauen und damit 200.000 US-Dollar "Gage" unter Dach und Fach zu bringen.

06.10.00: Angelo Taylor (USA) heimste beim Grand-Prix-Finale in Doha mit insgesamt 250.000 US-Dollar das größte Preisgeld ein, nachdem er sein Rennen und die Gesamtwertung der Männer gewonnen hatte.

05.10.00: Das Fehlen von Maurice Greene (USA) beim Grand-Prix-Finale in Doha begründet sich scheinbar auch darin, dass der Olympiasieger zusätzlich zum Preisgeld noch ein Startgeld forderte. Dieses Ansinnen hat der Weltverband IAAF abgelehnt.

05.10.00: Suzy Favor Hamilton (USA) machte eine falsche Medikation, durch die sie zuviel Wasser im Körper verloren hätte, für ihren Sturz beim 1500-Meter-Finale in Sydney verantwortlich. Die Mitfavoritin kollabierte auf der Zielgerade und später erneut im Ziel. Nachher musste sie zwei Stunden behandelt werden.

05.10.00: Claudia Dreher (D) startet nach ihrem gesundheitsbedingten kurzfristigen Fehlen beim Olympischen Marathon nun voraussichtlich am 29. Oktober beim Frankfurt-Marathon. Das Feld der Männer wird angeführt vom Kenianer Sammy Lelei. Insgesamt wird mit rund 10.000 Aktiven gerechnet.

05.10.00: Cathy Freeman (AUS) litt im Vorfeld der Olympischen Spiele an einer Erkältung, die durch ihren Auftritt bei der Eröffnungsfeier nicht gerade begünstigt wurde. Die Olympiasiegerin zweifelte deshalb daran, ob sie bis zum entscheidenden Rennen noch fit werden würde. Schließlich hatte es aber zur Freude ganz Australiens geklappt. 

05.10.00: Abdeslam Radi (MAR), Silber-Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1960, verstarb nach langer Krankheit im Alter von 77 Jahren in Fes.

05.10.00: Erfolgstrainer John Smith traut seinem Schützling Hadi Souan Somayli (KSA) beim heutigen Grand-Prix-Finale in Doha die Revanche gegen 400-Meter-Hürden-Olympiasieger Angelo Taylor (USA) zu. Somayli habe in Sydney an der letzten Hürde einen Fehler gemacht.

05.10.00: Marion Jones (USA) hat ihren Start im Weitsprung beim Grand-Prix-Finale in Doha (QAT) abgesagt. Über 100 Meter soll sie jedoch antreten. Michael Johnson und Maurice Greene fehlen ganz.

05.10.00: Susanthika Jayasinghe lehnte eine vom Landespräsidenten von Sri Lanka angebotene Unterstützung dankend ab. Sie hätte diese Förderung mehr gebraucht, als sie in Schwierigkeiten war und ihr Auto verkaufen musste, um einen Flug nach Kalifornien zu finanzieren, so die Sprinterin, die in Sydney die Bronzemedaille über 200 Meter gewonnen hatte.

04.10.00: Unser Gewinnspiel Olympialotto "7 aus 10" gestaltete sich zu einer sehr schwierigen Aufgabe, da es in einigen Bewerben zu überraschenden Olympiasiegern kam. Nachdem kein Teilnehmer "sieben Richtige" hatte, entschieden wir uns, die Preise unter den besten Tippern zu verlosen: Der Hauptpreis, ein M/W 1121 MC Running von New Balance ging an Claudia Bengsch aus Norderstedt und Helmut Palatzky aus Lappersdorf. Alle weiteren Gewinner finden Sie in unserer Gewinnspielrubrik.

04.10.00: Zehn deutsche Athleten finden sich in den vorläufigen Starterlisten des morgigen Grand-Prix-Finales in Doha wider: Steffi Nerius, Heike Drechsler, Franka Dietzsch, Anja Möllenbeck, Heinz Weis, Karsten Kobs, Michael Stolle, Tim Lobinger, Charles Friedek und Sven-Oliver Buder. Das Leichtathletik-Online-Magazin informiert Sie aktuell über das Abschneiden.

04.10.00: Marathon-Olympiasiegerin Naoko Takahashi (JAP) kündigte bei ihrer umjubelten Ankunft in Tokio an, dass ihr nächstes Ziel sei, die Weltbestzeit von 2:20:43 Stunden zu brechen.

04.10.00: Speerwerferin Tanja Damaske (D) will nach ihrem Achillessehnenriss im vorolympischen Trainingslager vor einer etwaigen Operation zunächst mehrere Ärzte zu Rate ziehen.

04.10.00: 100-Meter-Olympiasieger Maurice Greene ist in die USA zurückgekehrt und wird nicht am Grand-Prix-Finale in Doha teilnehmen. Er hätte dort eine realistische Chance auf 350.000 Dollar Preisgeld gehabt. Greene deutete einen möglichen Verzicht auf das Event in Qatar im Saisonverlauf bereits an.

04.10.00: Ein 18jähriger US-Student, der Marion Jones, ihren Ehemann C.J. Hunter und zuletzt auch Familienangehörige per E-Mail Morddrohungen zukommen ließ, wurde vom FBI entlarvt und flog von seinem College.

04.10.00: Stabhochspringerin Nastja Ryshich (D) präsentierte sich bei einem Junioren-Meeting in Düdingen (Schweiz) in aufsteigender Form. Mit 4,31 Metern übertraf die Hallen-Weltmeisterin ihre bisherige Saisonbestmarke deutlich. Mehr zum Abschneiden der deutschen Junioren-WM-Teilnehmer finden Sie in unserer Nachwuchsrubrik!

04.10.00: Weltrekorde waren bei den Olympischen Spielen Fehlanzeige, aber über 100 Landesrekorde konnten verbessert werden. Darunter auch ein deutscher: Kirsten Münchow steigerte die Bestmarke im Hammerwerfen auf 69,28 Meter.

 

Archiv:
News 29. September bis 3. Oktober 2000
News 25. September bis 28. September 2000

News 20. September bis 24. September 2000

News 16. September bis 19. September 2000

News 11. September bis 15. September 2000

News 6. September bis 10. September 2000

News 1. September bis 5. September 2000

News 24. August bis 31. August 2000

News 19. August bis 23. August 2000

News 14. August bis 18. August 2000

News 8. August bis 13. August 2000

News 1. August bis 7. August 2000

News 26. Juli bis 31. Juli 2000

News 21. Juli bis 25. Juli 2000

News 13. Juli bis 20. Juli 2000

News 4. Juli bis 12. Juli 2000
News 26. Juni bis 3. Juli 2000
News 19. bis 25. Juni 2000
News 9. bis 18. Juni 2000

News 30. Mai bis 8. Juni 2000

News 19. Mai bis 29. Mai 2000

News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000

News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de