Anzeige

Tipp24.de - Annahme-Service für Lotto und Oddset

Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

Olympische Sommerspiele:

Berichte
Ergebnisse
Zeit- und Wettkampfplan

10.09.00: Zwei deutsche Olympiateilnehmer schafften rechtzeitig zu den Olympischen Spielen noch mit einer eigenen Homepage den Sprung ins Internet. Hallen-Europameisterin Karin Ertl blickt auf www.karin-ertl.de auf ihre Siebenkämpfe des Jahres zurück und auf die Olympischen Spiele, bei denen sie unter die Top Six will,  voraus. Außerdem gibt es News, Statistiken, eine Galerie und vieles mehr. Die Website wird präsentiert vom Leichtathletik-Online-Magazin. Danny Ecker will nicht nur in Sydney hoch hinaus. Auf www.danny-ecker.de verspricht er attraktive Gewinnspiele und einen Live-Chat mit seinen Fans. Neben allerlei Informationen findet man dort auch ein interessantes Interview mit dem Stabhochspringer.

10.09.00: Die Französin Marie Collonville hat den 1. Internationalen Frauen-Zehnkampf in Lage mit 7731 Punkten für sich entschieden. Mona Steigauf (Mainz) belegte mit 7275 Punkten als beste Deutsche den dritten Rang hinter der US-Amerikanerin Tiffany Lott-Hogan (7577). Die Stabhochspringerinnen Sabine Schulte und Christine Adams dominierten ihre Hausdisziplin mit Höhen von 4,10 bzw. 4,00 Metern. Während Schulte immerhin Vierte wurde (7082 Punkte), reichte es für die Leverkusenerin "nur" zum achten Platz (6531 Punkte). Die Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

10.09.00: Dreisprung-Weltmeister Charles Friedek (D) hat seinen Abflug nach Australien wegen seiner Sehnenverletzung auf den 16. September verschoben und unterzieht sich bis dahin einer intensiven Behandlung. Im DLV-Lager herrscht Besorgnis um den Vorzeigeathleten.

10.09.00: Der britische Hallen-Europameister Jason Gardener lief bei einem Testwettkampf in Runaway Bay (Australien) windunterstützte 10,04 Sekunden über 100 Meter. Zweiter wurde Ian Mackie (10,05 sec). Merlene Ottey (JAM) sprintete bei den Frauen die 100 Meter in 11,15 und windunterstützten 10,91 Sekunden und bekräftigte nachher ihr Ansinnen, nur in der Staffel starten zu wollen, wenn sie auch zu einem Einzelstart kommt. Ottey hatte sich bei den jamaikanischen Meisterschaften nicht qualifiziert. Im Stabhochsprung der Frauen ließ Weltrekordhalterin Stacy Dragila (USA) mit 4,40 Metern ihrer australischen Widersacherin Emma George (4,15 m) keine Chance. Im Männer-Weitsprung bezwang der Australier Peter Burge mit windbegünstigten 8,48 Metern den US-Amerikaner Savante Stringfellow (8,29 w).

10.09.00: Am zweiten Tag der Berglauf-World-Trophy in Bergen siegte der Neuseeländer Jonathan Wyatt in 47,29 Minuten vor Hans Kogler (AUT) und Alexis Gex-Fabry (SUI). Die Herrenstrecke über 11,6 Kilometer charakterisierten 1204 Meter Höhendifferenz. 

09.09.00: Frank Busemann (D) nimmt Kurs auf Sydney. Nach dem geglückten Belastungstest von Lage zeigte sich Vater und Trainer Franz-Josef Busemann zufrieden: "Die Leistungen, die Frank erzielte, lagen exakt in den angestrebten Bereichen." Der Silbermedaillengewinner von Atlanta erreichte 14,26 Sekunden (110 Meter Hürden), 43,39 Meter (Diskus) und 22,23 Sekunden (200m). "Auf diese Werte kann man aufbauen und Frank befindet sich voll in dem für Sydney gesteckten Rahmen", lautete die fachmännische Analyse. Neben Busemann lieferten auch die weiteren Sydneystarter Stefan Schmid und Mike Maczey solide Ergebnisse ab, die auf Platzierungen unter den Top Ten in Sydney hoffen lassen.

09.09.00: Bei der Berglauf-World-Trophy in Bergen/Hochfelln über 8,9 Kilometer (bei einer Höhendifferenz von 1074 Metern) siegte die Schottin Angela Mudge in 49:28,18 Minuten vor der Berlinerin Birgit Sonntag (49:43,20 min) und der Polin Isabela Zatorska (50:11,83 min).

09.09.00: Eine weitere Hiobsbotschaft erreichte den Deutschen Leichtathletik-Verband. Dreisprung-Weltmeister Charles Friedek hat sich wahrscheinlich einen Sehnenanriss im Knie zugezogen, wodurch sein Start bei den Olympischen Spielen sehr in Frage gestellt ist.

09.09.00: Olympiasieger Allen Johnson (USA) hat sich beim Meeting in Yokohama (Japan) an den ersten Hürden eine neuerliche Verletzung zugezogen. Er hofft, dass er rechtzeitig bis zu den Spielen wieder fit wird und seinen Hürdensprint-Titel verteidigen kann.

09.09.00: Eine überraschende Entwicklung gab es im Dopingfall Mark Richardson. Auf Antrag des britischen Verbandes wurde die Verhandlung vor dem IAAF-Schiedsgericht auf einen Termin nach den Olympischen Spielen vertagt. Der 400-Meter-Läufer wird nicht in Sydney starten!

09.09.00: Die Frauen-Sprintstaffel der USA für Sydney wurde nominiert. Demnach sollen Marion Jones, Inger Miller, Chryste Gaines und Gail Devers die Goldmedaille sichern. 

09.09.00: Die kanadische Hammerwerferin Robin Lyons, die vor kurzem positiv auf Nandrolon getestet und daraufhin nicht für die Olympischen Spiele nominiert worden war, scheiterte mit ihrem Einspruch.

09.09.00: Vize-Weltmeisterin Regina Jacobs (USA) sagte wegen einer Atemwegsinfektion, die sie seit dem Golden-League-Meeting in Zürich plagt, ihren vierten Olympiastart ab. Die 37jährige galt als Medaillenhoffnung auf den 1500 Metern.

09.09.00: Linford Christie lieferte sich im britischen Trainingscamp ein Wortgefecht mit einem britischen Fernsehteam, als die australischen Dopingfahnder eintrafen, um seine Schützlinge Katherine Merry und Darren Campbell zu testen.

08.09.00: Langstreckenläufer Haile Gebreselassie (ETH) soll wieder Fußprobleme haben und sich deshalb noch nicht sicher sein, ob er bei den Olympischen Spielen wirklich startet. Ihn erwartet in Sydney ein Duell mit dem Kenianer Paul Tergat über 10.000 Meter.

08.09.00: Alvin Harrison (USA) könnte bei den Olympischen Spielen über 400 Meter ein ernstzunehmender Herausforderer von Michael Johnson (USA) werden. Bei einem vorolympischen Meeting in Brisbane siegte er mit einer Zeit von 44,18 Sekunden, also schneller als der Weltrekordhalter in Berlin und Rieti gelaufen war. Kerryn McCann (AUS) lief über 5000 Meter in 15:08,69 Sekunden einen neuen Landesrekord. Emma George (AUS) meisterte im Stabhochsprung 4,35 Meter.

08.09.00: Nach einer Mitteilung des äthiopischen Leichtathletik-Verbands soll im Norden von Addis Abeba ein neues, 17 Hektar großes Trainingscenter entstehen.

08.09.00: Insgesamt rund 40.000 Teilnehmer werden am Sonntag zum Berlin-Marathon in der Landeshauptstadt erwartet. Die ältesten Läufer sind Friedegard Liedtke (1916) und Heinrich Blümchen (1918). Der kenianische Lauffloh Tegla Lorupe wurde im Vorfeld mit dem AIMS-Award als "Athletin des Jahres" ausgezeichnet. 

08.09.00: Der DLV-Verbandsrat hat beschlossen, dass ab sofort der Hindernislauf für Frauen auch in das Wettkampfprogramm mit aufgenommen wird. Das bedeutet, dass Veranstalter diesen Bewerb über 3000 Meter (Frauen, Juniorinnen) bzw. 1500 / 2000 Meter (Jugend) Hindernis ausschreiben und durchführen können. Allerdings gibt es vorerst noch keine Deutschen Meisterschaften.

08.09.00: Nach Katrin Dörre-Heinig sagte nun auch 400-Meter-Läuferin Grit Breuer wegen neuerlicher Bandscheibenprobleme ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen ab. Die deutsche 4x400-Meter-Staffel muss damit in Sydney auf ihre Vorzeigeläuferin verzichten. Das DLV-Aufgebot für Olympia reduziert sich dadurch auf nur mehr 69 Aktive.

08.09.00: Judit Szekeres und Gabor Dobos (UNG) wurden wegen eines Dopingvergehens vom Weltverband IAAF bis Mitte 2002, also für zwei Jahre, gesperrt.

08.09.00: Der britische Dreispringer Jonathan Edwards sieht sich auf dem Weg zu olympischem Gold. Auf dem Weg dorthin legt er noch einen Zwischenstop beim morgigen Meeting in Yokohama ein, wo er einen Warnschuss in Richtung seiner Konkurrenten um Weltmeister Charles Friedek (D) abgeben will. Edwards dementierte Gerüchte, nach denen er außerhalb des Olympischen Dorfes untergebracht sein werde.

08.09.00: Der Verlobte von Hürdensprinterin Glory Alozie (NIG), der 400-Meter-Läufer Hyginus Anugo, kam in Sydney ums Leben, als er auf der Straße von einem Auto erfasst wurde.

07.09.00: Die kanadischen Sprintstars Donovan Bailey und Bruny Surin entschieden sich gegen einen Start beim morgigen Meeting in Brisbane. Beide kamen erst vor zwei Tagen in Australien an und überlegen nun, ob sie am Sonntag bei einem weiteren Sportfest im Vorprogramm zu den Olympischen Spielen starten werden.

07.09.00: Die deutsche Marathonläuferin Katrin Dörre-Heinig hat ihren Start für die Olympischen Spiele abgesagt. Zu starke Fersenschmerzen sind der Grund des Rückzugs. Nach der operativen Entfernung eines Fersensporns im Mai war die routinierte Langstreckenläuferin wegen der anhaltenden Beschwerden nicht mehr in Tritt gekommen.

07.09.00: Olympiasiegerin Chioma Ajunwa ist in Sydney mit einer nigerianischen Delegation eingetroffen. Die Weitspringerin, die nach Querelen mit ihrem Verband und einer Verletzung nicht bei der Olympia-Nominierung berücksichtigt wurde, ist allerdings zum Zuschauen verdammt.

07.09.00: Bei einem Länderkampf zwischen Schweden und Finnland am letzten Wochenende überquerten die schwedischen Hochsprung-Hoffnungen Stefan Holm und Kajsa Bergqvist 2,34 bzw. 1,95 Meter. Speerwurf-Weltmeister Aki Parviainen kam auf 85,20 Meter. Für einen Landesrekord über 110 Meter Hürden sorgte Robert Kronberg in 13,44 Sekunden.

07.09.00: Kugelstoß-Weltmeister C.J. Hunter (USA) musste sich einem arthroskopischen Eingriff am Knie unterziehen. Er hatte eine Verletzung von Anfang August zunächst unterschätzt. Trotzdem will der Ehemann von Supersprinterin Marion Jones in Sydney dabei sein - zur Not nur, um seine Gattin zu unterstützen.

07.09.00: 27 Sportler, darunter 14 Leichtathleten, wurden aus dem 311 Sportler starken chinesischen Olympia-Team gestrichen. IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch wertet dies als Erfolg im Anti-Doping-Kampf. Auch sechs Langstreckenläuferinnen befinden sich unter den eliminierten Athleten. So wird als einziger Schützling des umstrittenen Coachs Ma Junren, der selbst nicht mit zu den Spielen genommen wird, die 20jährige Ji Li nach Sydney fliegen.

07.09.00: Fabian Roncero (SPA) ist einer der Stars beim Berlin-Marathon am kommenden Sonntag. Der nationale Rekordhalter hatte eine Startmöglichkeit bei den Olympischen Spielen über 10.000 Meter abgelehnt.

07.09.00: Dieter Baumann (D) will beim Great North Run in England am 22. Oktober sein Halbmarathon-Debüt geben. Mit Haile Gebreselassie (ETH) und London-Marathon-Gewinner Antonio Pinto (POR) befindet sich der Tübinger bei diesem Rennen in bester Gesellschaft.

07.09.00: US-Trainer John Chaplin geriet in Brisbane mit den australischen Dopingfahndern aneinander, da er mit dem Vorgehen bei den Dopingtests abseits der Wettkämpfe nicht so einverstanden war. Letztlich wurden aber alle Proben abgegeben und alles auf ein Mißerständnis zurückgeführt.

06.09.00: Tatjana Kotova, Golden-League-Jackpot-Gewinnerin, wird seit ihrem Autounfall am 1. August von Kopfschmerzen und Schlafstörungen geplagt. Sie wird deshalb auch auf ihren Start beim Meeting in Yokohama am Samstag verzichten, anschließend aber mit der russischen Mannschaft nach Sydney reisen und dort kurzfristig über ihren Olympiastart entscheiden. Kotova gilt als heiße Medaillenanwärterin. Sie siegte beim ISTAF mit einer Weite von 6,96 Metern.

06.09.00: Am 9. und 10. September findet in Bergen (Chiemgau) die Berglauf-World-Trophy, die als inoffizielle Weltmeisterschaft der Bergläufer gilt, statt. Aus deutscher Sicht zählt vor allem die Berlinerin Birgit Sonntag zu den Mitfavoritinnen.

06.09.00: Der DLV gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass er trotz erheblicher juristischer Bedenken durch Prof. Dr. Helmut Digel, Vize-Präsident Dr. Prokop und Rechtsanwalt Dr. Engelbrecht bei der Verhandlung des Schiedsgerichts des Weltverbandes im Fall Dieter Baumann am 14. und 15. September in Sydney vertreten sein wird. Außerdem hat der DLV-Präsident auch Dieter Baumann eingeladen, obwohl das die IAAF-Regeln nicht vorsehen. Der DLV hat eine Erwiderungsschrift erarbeitet, die ab dem 11. September unter www.dlv-sport.de zugänglich gemacht wird.

06.09.00: Die Vorbereitungen auf den Berlin-Marathon am kommenden Sonntag laufen auf Hochtouren. Montagnacht wurde in einer achtstündigen Aktion die Ideallinie für Läufer ("Blue-Line") auf den Strassen Berlins unter Polizeibegleitung aufgetragen.

06.09.00: Das Ziel ist klar definiert: zweimal Gold für Maurice Greene in Sydney. Bis dorthin wird nichts dem Zufall überlassen. Manager Emanuel Hudson bringt seine Olympiahoffnungen Maurice Greene, Jon Drummond, Inger Miller und Ato Boldon zusammen mit Erfolgscoach John Smith in Sydney in zwei Häusern unter. Ein Koch soll für das leibliche Wohl der Athleten sorgen. Der Abflugtermin Greenes, der nach dem ISTAF zunächst in die USA zurückkehrte, steht noch nicht fest. Vom 7. über den 9. bis hin zum 11. September ist alles denkbar. 

06.09.00: Ein weiterer Todesfall durch einen Hammerwurf hat die Leichtathletik ereilt. Bei U20-Meisterschaften in England war am 26. August der Offizielle Norman Strong von einem Hammer getroffen worden und erlag nun seinen Verletzungen.

06.09.00: Abdeslam Radi, 1960 erster arabischer Olympiamedaillengewinner, befindet sich momentan mit Verdacht auf eine Krebserkrankung in einer marokkanischen Klinik. Dort wurde er kürzlich von Hicham El Guerrouj besucht. Auch die tschechische Lauflegende Emil Zatopek ist seit ein paar Tagen wegen einer Virusinfektion in einem Prager Krankenhaus.

06.09.00: Der russische Geher-Weltmeister Ilja Markov wurde bei einem Unfall in Neuseeland bereits am 23. August nicht unerheblich verletzt. Es hängt vom weiteren Heilungsverlauf ab, ob er an den Olympischen Spielen teilnehmen kann. Leichtes Training hat er bereits wieder aufgenommen.

06.09.00: Die Entscheidung, ob Merlene Ottey über 100 Meter bei den Olympischen Spielen an den Start gehen wird, ist nach wie vor offen. Der jamaikanische Verband wird diese wohl erst am 20. September, also auf den letzten Drücker, fällen. Ottey hatte sich bei den jamaikanischen Meisterschaften nicht für einen Einzelstart qualifiziert.

06.09.00: IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch steht dem Ansinnen von Cathy Freeman, nach ihrem möglichen Olympiasieg über 400 Meter mit der Flagge der Aborigines auf die Ehrenrunde gehen zu wollen, wohlwollend gegenüber. 

06.09.00: Spekulationen zufolge wird damit gerechnet, dass die chinesische Mannschaft aufgrund der erwarteten EPO-Tests nur mit einer dezimierten Mannschaft zu den Olympischen Spielen nach Sydney reist. Unbestätigte Gerüchte besagen, dass Mitglieder der Ruder-Mannschaft bereits positiv getestet wurden.

06.09.00: Starke Winde könnten die Leichtathletik-Bewerbe bei den Olympischen Spielen behindern. Verzögerungen und Verschiebungen einzelner Wettkämpfe seien deshalb nicht ausgeschlossen, hieß es.

 

Archiv:
News 1. bis 5. September 2000
News 24. bis 31. August 2000

News 19. bis 23. August 2000

News 14. bis 18. August 2000

News 8. bis 13. August 2000

News 1. bis 7. August 2000

News 26. bis 31. Juli 2000

News 21. bis 25. Juli 2000

News 13. bis 20. Juli 2000
News 4. Juli bis 12. Juli 2000
News 26. Juni bis 3. Juli 2000

News 19. bis 25. Juni 2000

News 9. bis 18. Juni 2000

News 30. Mai bis 8. Juni 2000

News 19. Mai bis 29. Mai 2000

News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000

News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de