Anzeige

Tipp24.de - Annahme-Service für Lotto und Oddset

Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

23.08.00: Lauf-As Khalid Khannouchi (USA) wird seinen Titel beim diesjährigen Chicago-Marathon verteidigen. Er hatte dort im vergangenen Jahr in 2:05:42 Stunden eine neue Weltbestzeit aufgestellt.

23.08.00: Marie-Jose Perec (FRA) geht dem Duell mit Cathy Freeman (AUS) aus dem Weg. Nun sagte die Olympiasiegerin auch ihren Start in Brüssel über 400 Meter ab. Außerdem ist fraglich, ob sie vor den Olympischen Spielen in Sydney überhaupt noch einmal läuft.

23.08.00: Marion Jones (USA) äußerte sich enttäuscht, dass Weitsprung-Weltmeisterin Niurka Montalvo aufgrund des Vetos der Kubaner bei den Olympischen Spielen nicht für Spanien an den Start gehen darf.

23.08.00: Die nigerianischen Top-Athleten um Francis Obikwelu, Glory Alozie und Falilat Ogunkoya, die ein Trainingslager in Australien ausgeschlagen hatten, wurden nun nach Adelaide zu einem Fitnesstest zitiert. Ansonsten könnten sie aus dem Olympiaaufgebot gestrichen werden, drohte das Sportministerium.

23.08.00: Der Kubaner Anier Garcia ersetzt den verletzten Olympiasieger Allen Johnson (USA) bei Grand-Prix-Meeting in Gateshead am kommenden Montag im Hürdensprint.

23.08.00: Das Aufgebot des DLV für die Junioren-Weltmeisterschaft in Chile im Oktober wird angeführt von Wolfram Müller, Thomas Blaschek, Sina Schielke, Nadine Hentschke und Bianca Achilles. Insgesamt fliegen voraussichtlich 66 Athleten zu den Nachwuchstitelkämpfen. Floe Kühnert und Annika Becker streiten sich dabei am 25. August in Beckum noch um den zweiten Stabhochsprungplatz.

23.08.00: "Rassistische Hintergründe konnten nicht mit der erforderlichen Sicherheit und dem notwendigen Beweiswert festgestellt werden", führt der DLV in einer Pressemitteilung zur Nachnominierung von Falk Balzer als einen der Kernpunkte an, die für eine Nominierung des Hürdensprinters sprechen. Die ausführliche Begründung kann unter www.dlv-sport.de nachgelesen werden.

23.08.00: Hiroshi Miki führt die japanische Fraktion am 10. September beim Berlin-Marathon an. Zusammen mit den Spaniern Fabian Roncero und Antonio Pena sowie den Kenianern Eric Kimaiyo und Jackson Kabiga zählt er zum Kreis der engsten Favoriten.

23.08.00: Bei einem Meeting im italienischen Viareggio hat sich Hochspringer Javier Sotomayor (CUB) verletzt. Sein Landsmann Ivan Pedroso gewann den Weitsprung mit 8,10 Metern vor dem Jamaikaner James Beckford (8,04 m). Fiona May (ITA) erreichte bei den Frauen 6,74 Meter.

23.08.00: Der ukrainische Verband hat Kugelstoßerin Valentina Fedjuschina die Freigabe für einen Olympiastart in der österreichischen Mannschaft erteilt.

23.08.00: Falk Balzer (D) erhielt seinen Olympiaplatz unter der Auflage, dass er sich bis zu den Spielen nichts mehr zu schulden kommen lässt.

23.08.00: Das IOC untersagte regelkonform rassistische, politische oder religiöse Propaganda bei den Spielen in Sydney. Damit würde 400-Meter-Weltmeisterin Cathy Freeman gegebenenfalls ihre Medaille riskieren, falls sie auf der Ehrenrunde die Flagge der Aborigines schwenken sollte.

22.08.00: Dreisprung-Weltrekordhalter Jonathan Edwards (GBR) tritt am nächsten Montag beim Grand-Prix-Meeting in Gateshead unter anderem gegen Fabrizio Donato (ITA) und Yoelvis Quesada (CUB) an. Der deutsche Weltmeister Charles Friedek konzentriert sich hingegen auf seinen letzten Start vor Sydney beim ISTAF in Berlin am 1. September.

22.08.00: Der Kenianer Noah Ngeny hat den Olympiasieg über 1500 Meter im Visier. "Ich werde zum richtigen Zeitpunkt in Form sein", sagte er und hofft dabei, seinen großen Rivalen Hicham El Guerrouj (MAR) in Sydney im Sprint besiegen zu können.

22.08.00: Das deutsche NOK hat auf seiner vierten und letzten Nominierungssitzung für die Olympischen Spiele Hürdensprinter Falk Balzer mit in das 433 Aktive starke Aufgebot für Sydney berufen. Insgesamt ist der nun fixe Kader im Vergleich zu Atlanta um 48 Sportler geschrumpft.

22.08.00: Nach der Bestätigung der Dopingsperre für Linford Christie ist es die Entscheidung des britischen NOK's, ob der Ex-Sprinter seine Athleten in Sydney coachen darf und eine Akkreditierung bekommt. Das gaben Vertreter der Olympia-Veranstalter bekannt. Der französische Verband unterstützt übrigens die IAAF-Entscheidung und sieht es als gutes Zeichen im Anti-Doping-Kampf.

22.08.00: Die routinierte US-Läuferin Jearl Miles-Clark verzichtet auf den 400-Meter-Start bei den Olympischen Spielen. Damit konzentriert sie sich voll auf die 800 Meter, über die sie bei der WM im vergangenen Jahr den vierten Platz belegte. Dort tritt sie in Sydney im US-Team neben ihren Schwägerinnen Joetta Clark-Diggs und Hazel Clark an. Das Trio wird von ihrem Ehemann J.J. Clark gecoacht.

22.08.00: Sechs australische Athleten, darunter Weitspringerin Nicole Boegman und Sprinter Damien Marsh, protestieren gegen ihre Nichtberücksichtigung bei der Olympianominierung.

21.08.00: London-Marathon-Sieger Antonio Pinto (POR) gewann den Halbmarathon in Glasgow mit einer Zeit von 62:04 Minuten. Die schnellste Frau war die Kenianerin Joyce Chepchumba in 68:52 Minuten. Beim Marathon siegten Wilson Cheruyiot (KEN) und Alevtina Nounova (RUS) in mäßigen 2:22:42 bzw. 2:48:50 Stunden.

21.08.00: Die Irin Sonia O'Sullivan will sich bei den Olympischen Spielen in Sydney auf die 5.000 Meter konzentrieren, hat allerdings auch als weitere Option für die 10.000 Meter gemeldet. Vorher läuft sie noch bei den Grand-Prix-Meetings in Brüssel (1500 Meter) und Gateshead (3000 Meter).

21.08.00: 800-Meter-Läuferin Ivonne Teichmann wird bei der morgigen Nominierungsrunde des NOK's kein Thema sein. Spannend wird es im Fall Falk Balzer, den der DLV nicht mehr kommentieren möchte. Das NOK hat wohl das letzte Wort, wobei nicht klar ist, ob er vom Verband zur Nominierung vorgeschlagen wird.

21.08.00: Der britische Verband hat Europameister Iwan Thomas und Jared Deacon für die 4x400-Meter-Staffel zusammen mit ein paar weiteren Athleten anderer Disziplinen nachnominiert. Diskuswerfer Bob Weir und Läuferin Paula Radcliffe wurden zu den Teamcaptains benannt.

21.08.00: Das Schiedsgericht des Weltverbandes IAAF will noch möglichst bis zum 15. September, also vor den Olympischen Spielen, über die Dopingfälle Dieter Baumann und Mark Richardson entscheiden. Baumanns Anwalt kündigte bereits an, falls nötig eine einstweilige Verfügung vor einem Gericht in Sydney erreichen zu wollen.

21.08.00: Barbara Moldovan aus Mainz und Alexander Stelz aus Augsburg haben beim Steeple-Gewinnspiel, das wieder auf rege Beteiligung stieß, je ein Paar des Vielseitigkeitsschuhs 762 von New Balance gewonnen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen an alle, die teilgenommen haben. Demnächst geht es weiter!!!

21.08.00: Das Schiedsgericht des Weltverbands IAAF hat entschieden, dass die Briten Linford Christie, Doug Walker und Gary Cadogan für zwei Jahre wegen Dopings gesperrt bleiben. Sie waren positiv auf Nandrolon getestet worden. Olympiasieger Christie, inzwischen Coach, hat damit kein Akkreditierungsrecht bei den Olympischen Spielen in Sydney. Walker bleibt bis Anfang 2001 suspendiert und Cadogan war bereits zurückgetreten.

21.08.00: Nach der IAAF-Entscheidung in den Nandrolonfällen Christie, Walker und Cadogan bangt nun der vierte Betroffene, Mark Richardson, um seine Olympiateilnahme. Der britische Verband hatte seine Sperre aufgrund eines Gutachtens, das der Weltverband nun in den anderen Fällen nicht akzeptierte, aufgehoben und den 400-Meter-Läufer  in den Olympiakader aufgenommen. Das Schiedsgericht ist in seinem Fall noch nicht aktiv geworden.

21.08.00: Rund ein Monat ist seit der Verletzung von Michael Johnson bei den US-Trials vergangen. Am kommenden Freitag wird er in Brüssel wieder an den Start gehen. Bei günstigen Bedingungen hält der Weltrekordhalter eine 400-Meter-Zeit unter 44 Sekunden für möglich. Danach geht es weiter nach Berlin (1.9.) und Rieti (3.9.).

21.08.00: Weitsprung-Vize-Weltmeister Yago Lamela erreichte in Oviedo eine Weite von 8,12 Metern und sicherte sich damit seinen Olympiaplatz. Der Spanier plagt sich seit rund einem Jahr mit Verletzungen herum.

21.08.00: Stabhochspringer Richard Spiegelburg hatte am vergangenen Donnerstag bei einem Meeting in Miedzyzdroje (Polen) mit 5,60 Metern den zweiten Platz belegt.

21.08.00: Der polnische Hammerwerfer Szymon Ziolkowski steigerte am Wochenende in Warschau seinen Landesrekord auf 81,42 Meter.

20.08.00: Stabhochspringer Tim Lobinger kam am Samstag bei einem schweren Unfall mit Totalschaden mit dem Schrecken davon. Einen Tag später trat er schon wieder in Leverkusen an.

20.08.00: Schweden, Dänemark und Norwegen wollen in den nächsten Tagen beim Weltverband IAAF gegen die Reduzierung der Dopingsperre von Javier Sotomayor (CUB) protestieren. Dies kündigten Verbandsvertreter an.

20.08.00: Nur noch sechs Athleten kämpfen bei den letzten beiden Stationen der Golden League in Brüssel und Berlin um den Gold-Jackpot: Gail Devers (vier Siege), Maurice Greene, Hicham El Guerrouj, Trine Hattestad, Ali Saidi-Sief und Tatjana Kotova (jeweils drei Siege). Fünf Siege aus den sieben Sportfesten sind nötig, um ein Stück vom großen Kuchen von 50 Kilo Gold abzubekommen.

20.08.00: Am zweiten Tag der Deutschen Junioren-Meisterschaften in Jena ragte Nadine Hentschke, die in windunterstützten 13,27 Sekunden über die 100 Meter Hürden eine Klasse für sich war, heraus. Der Jenaer Thomas Blaschek konnte sich beim Hürdensprint der Männer in einer hauchdünnen Entscheidung in 13,85 Sekunden gegen Jan Schindzielorz (13,87 sec) und Andreas Dengler (13,89 sec) durchsetzen. Lars Börgeling hatte im Stabhochsprung keine Mühe (5,40 m) und absolvierte insgesamt nur vier Sprünge. Dem Pirnaer Wolfram Müller reichte über 1500 Meter ein schneller Spurt auf den letzten 200 Metern zum Sieg in 3:48,80 Minuten. Über 200 Meter lieferten Thomas Müller (20,79 sec) und Sabrina Mulrain (22,75 sec) sehr gute Sprints ab. Die besten Leistungen finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

20.08.00: Der australische Verband hat die dritte Position über 200 Meter für die Olympischen Spiele in Sydney für Cathy Freeman offen gelassen. Gemeinsam mit den Athletinnen - neben Freeman ist noch Nova Peris-Kneebone in der Auswahl - will man eine Entscheidung fällen. Weitere klangvolle Namen im Kader der Australier sind Matt Shirvington, Steve Moneghetti, Tim Forsyth, Dimitri Markov, Melinda Gainsford-Taylor, Tatiana Grigorieva, Emma George, Lisa-Marie Vizaniari und Kerry Saxby-Junna.

20.08.00: In unserer Ergebnisrubrik finden Sie nun unter "Sydney 2000" den Wettkampf- und Zeitplan der Leichtathletik-Bewerbe für die Olympischen Sommerspiele in Sydney. Schauen Sie schon mal rein und sehen Sie, was wann auf Sie zukommt!

20.08.00: Weltverbandspräsident Lamine Diack gab bekannt, dass in diesem Jahr bereits über 1700 Dopingkontrollen im Bereich der IAAF durchgeführt worden seien. Damit antwortete er auf Kritik, die nach den kürzlichen Entscheidungen des Weltverbands laut geworden war.

19.08.00: Den Helsinki-City-Marathon gewannen der Grieche Nikolas Poljas (2:18:46 h) und die Russin Tatjana Zolotarjeva (2:44:31 h).

19.08.00: Bei den schwedischen Meisterschaften in Uppsala steigerte Hochspringerin Kajsa Bergqvist ihren Landesrekord auf 2,01 Meter. Einen weiteren nationalen Rekord gab es im Dreisprung durch Camilla Johansson (14,14 m). 

19.08.00: Am ersten Tag der Deutschen Junioren-Meisterschaften in Jena ragten die Leistungen von Speerwerfer Björn Lange, der mit 81,49 Metern im ersten Versuch bereits die Konkurrenz schockte, und Hochspringerin Katja Schötz, die das Duell mit Elena Herzenberg bei 1,89 Metern für sich entschied, heraus.  Im Weitsprung vereitelte Nadine Hentschke als Zweite (windunterstützte 6,31 m) den Dreifacherfolg der Neubranden- burgerinnen Korinna Fink (6,40 m), Sonja Kesselschläger (windunterstützte 6,27 m, regulär: 6,22 m) und Kristin Baarck (6,19 m). Im Hammerwerfen setzte sich Manuela Priemer mit 65,20 Metern überraschend deutlich gegen die Leverkusenerin Bianca Achilles (62,22 m) durch. Die 100-Meter-Sprints gewannen Tobias Unger (10,61 sec) und Marion Wagner (11,71 sec) bei Gegenwind. Wolfram Müller qualifizierte sich über 1500 Meter in lockeren 3:50,52 Minuten für das Finale. Die erwartet klaren Siege gab es durch Weitspringer Schahriar Bigdeli (7,90 m im sechsten Versuch), Kugelstoßer Ralf Bartels (18,79 m) und Olympiastarter Markus Esser im Hammerwerfen mit 72,47 Metern. Über 5000 Meter besiegte Sabrina Mockenhaupt (16:20,37 min) die in den USA studierende Larissa Kleinmann (16:21,54 min). Yvonne Buschbaum entschied standesgemäß den Stabhochsprung mit 4,25 Metern vor Monika Götz, die mit 4,20 Metern aufsteigende Tendenz zeigte, für sich. Die besten Leistungen finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

19.08.00: Am kommenden Dienstag steht die letzte Nominierungsrunde für Sydney beim deutschen NOK an. Dort wird sich wohl auch entscheiden, ob Hürdensprinter Falk Balzer noch in den Kader berufen wird, nachdem ihn der DLV aufgrund seines Verhaltens bei den Deutschen Meisterschaften zunächst nicht vorgeschlagen hatte. Der Jenaer selbst schließt im Falle einer Nichtberücksichtigung nicht aus, den Rechtsweg zu gehen.

19.08.00: Chris Rawlinson (GBR) will nach seinen 48,35 Sekunden über 400 Meter Hürden in Monaco noch in Brüssel oder Berlin unter 48 Sekunden laufen. Sollte ihm dies in Belgien gelingen, wird er wohl auf einen Start beim ISTAF verzichten.

19.08.00: Der Algerier Ali Saidi-Sief, der gestern in Monaco eine neue Weltjahresbestleistung aufstellte, wird auch am 1. September beim ISTAF in Berlin über 3000 Meter antreten und eventuell versuchen, den Weltrekord von Daniel Komen (KEN) zu attackieren.

19.08.00: Stabhochspringer Danny Ecker (D) verzichtet wegen einer leichten Zerrung auf seinen morgigen Start in Leverkusen. Gestern war er nach dem Einspringen in Monaco nicht angetreten.

19.08.00: Colin Jackson (GBR) startet morgen in Leverkusen und möglicherweise auch am kommenden Mittwoch in Cottbus. Mit seinem dritten Platz von Monaco in 13,33 Sekunden war der Hürdensprinter alles andere als zufrieden.

19.08.00: Das Olympia-Aufgebot Äthiopiens weist Haile Gebreselassie und Fatuma Roba als heißeste Medaillenaspiranten für Sydney auf. Daneben gelten Kutre Dulecha, Gete Wami, Assefa Mezegebu und Derarta Tula als sehr aussichtsreiche Teilnehmer.

19.08.00: Olympiasieger Haile Gebreselassie (ETH) sagte seine Teilnahme am Grand-Prix-Meeting in Gateshead Ende August ab. Er zieht ein Trainingslager im Rahmen seiner Olympiavorbereitung diesem Start vor.

19.08.00: Am dritten und letzten Tag der australischen Trials revanchierte sich Melinda Gainsford-Taylor über 200 Meter in 22,82 Sekunden bei Lauren Hewitt (23,15 sec) für die Niederlage auf der Kurzstrecke tags zuvor. Über 800 Meter war die 22jährige Tamsyn Lewis in 1:59,41 Minuten am schnellsten. Den Weitsprung der Männer dominierten klar Peter Burge (8,09 m) und der WM-Vierte Jai Taurima (8,06 m). Hochspringer Tim Forsyth siegte mit 2,22 Metern, nachdem er an 2,28 Metern dreimal gescheitert war. Emma George war im Stabhochsprung ohne Konkurrenz und meisterte 4,40 Meter. Die WM-Dritte Tatiana Grigorjeva trat nicht an. Lisa-Marie Vizaniari besiegte mit 63,77 Metern im Diskuswerfen die Neuseeländerin Beatrice Faumuina (63,46 m).

 

Archiv:
News 14. bis 18. August 2000
News 8. bis 13. August 2000

News 1. bis 7. August 2000

News 26. bis 31. Juli 2000

News 21. bis 25. Juli 2000

News 13. bis 20. Juli 2000
News 4. Juli bis 12. Juli 2000
News 26. Juni bis 3. Juli 2000

News 19. bis 25. Juni 2000

News 9. bis 18. Juni 2000

News 30. Mai bis 8. Juni 2000

News 19. Mai bis 29. Mai 2000

News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000

News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de