Anzeige

Tipp24.de - Annahme-Service für Lotto und Oddset

Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

13.08.00: Nach komplizierten Verhandlungen konnte sich nun das Management von Weltrekordhalter Maurice Greene (USA) mit den Veranstaltern des Golden-League-Meetings in Monaco über dessen Start am kommenden Freitag einigen. Seine Trainingskollegin Inger Miller, die in Zürich Marion Jones fast geschlagen hätte, wurde ebenfalls verpflichtet und bestreitet die 100 Meter.

13.08.00: Bei einem Meeting in La-Chaux-de-Fonds (Schweiz) bestach die Nigerianerin Mary Onyali mit einer Spitzenzeit von 10,99 Sekunden über 100 Meter und einem weiteren Sieg über 200 Meter (22,49 sec). Matt Hemingway, der bei den US-Trials enttäuscht hatte, schaffte im Hochsprung 2,30 Meter. Über 100 Meter Hürden unterlag Patricia Girard (FRA) ihrer Landsfrau Nicole Ramalalanirina (12,76 sec). Andrea Blackett (BAR) verbesserte ihre Saisonbestzeit über 400 Meter Hürden auf 54,41 Sekunden. Windbegünstigte Leistungen gab es im Weitsprung durch den Franzosen Cheikh Toure (8,26 m) und Antoine Boussombo aus Gabun über 100 Meter (10,02 sec).

13.08.00: Sina Schielke überzeugte bei der internationalen DLV-Junioren-Gala in Mannheim als Doppelsiegerin über 100 (11,46 sec) und 200 Meter (23,14 sec). Die Cottbusserin Katja Schötz siegte im Hochsprung mit 1,84 Metern klar, während im Stabhochsprung Annika Becker und Martina Strutz jeweils 4,20 Meter meisterten. Wolfram Müller war über 1500 Meter in 3:40,28 Minuten ohne Konkurrenz. Der Jenaer Thomas Blaschek setzte seine glänzende Saison mit einem Sieg in 13,83 Sekunden über 110 Meter Hürden fort. Marvin Osei-Tutu entschied den Stabhochsprung der Männer mit 5,30 Metern für sich. Damit wussten die deutschen Nachwuchsasse bei dieser Veranstaltung durchaus zu glänzen.

13.08.00: Beim Werfer-Meeting im schweizerischen Rüdlingen wurde Heinz Weis (D) mit seinem ersten 80-Meter-Wurf der Saison (80,13 m) Dritter hinter den Russen Vassilij Sidorenko (81,57 m) und Ilja Konowalov (80,19 m). Karsten Kobs (D) konnte mit 76,31 Metern nicht an die Leistung von den Deutschen Meisterschaften anschließen. Bei den Frauen siegte die Rumänin Mihaela Melinte (74,80 m). Die Polin Kamila Skolimovska stellte mit 70,62 Meter einen neuen Weltrekord im Juniorenbereich auf. Die deutsche Meisterin Kirsten Münchow wurde mit 67,06 Metern Fünfte. Adam Nelson (USA) gewann das Kugelstoßen mit einer hervorragenden Weite von 21,94 Metern.

13.08.00: Die Spanier und Kubaner geraten sich durch den Fall Niurka Montalvo immer mehr in die Haare. Nachdem der Weitsprung-Weltmeisterin von Kuba das Startrecht für die Olympischen Spiele in der spanischen Mannschaft untersagt wurde (wir berichteten), verlegte die kubanische Nationalmannschaft ihr Trainingslager von Spanien nach Italien. Nun will der spanische Verband die Beziehungen nach Kuba grundsätzlich überdenken.

13.08.00: Im pfälzischen Zeilskam gewann Stabhochspringerin Nicole Humbert (D) eine Straßenveranstaltung mit 4,41 Metern. Die Leverkusenerin Christine Adams wurde mit 4,21 Metern Dritte. Bei den Männern siegte der US-Boy Tye Harvey mit 5,71 Metern. 

13.08.00: Bruny Surin entschied bei den kanadischen Trials die 100 Meter in guten, aber windunterstützten 10,05 Sekunden für sich. Zweiter wurde Brad McCuaig (10,18 sec) vor Pierre Browne (10,25 sec). Olympiasieger Donovan Bailey war verletzungsbedingt nicht am Start, wird aber wohl sein Einzelstartrecht erhalten. Routinier Glenroy Gilbert wurde in 10,30 Sekunden Fünfter und bangt um seinen Staffelstart. Der 20jährige Nicolas Macrozonaris hatte im Semifinale in regulären 10,19 Sekunden die Olympianorm unterboten. Vize-Weltmeister Mark Boswell gewann den Hochsprung mit 2,31 Metern.

13.08.00: Beim 100 Meter-Lauf der britischen Olympiaauscheidungen fand Dwain Chambers zu alter Form zurück. Er gewann in 10,11 Sekunden vor Darren Campbell (10,12 sec) und Mark Lewis-Francis (10,24 sec). Das britische Qualifikationssystem sieht vor, dass die beiden Erstplazierten der Ausscheidungskämpfe direkt für Sydney startberechtigt sind. Der dritte freie Platz wird von einem Auswahlkomitee vergeben. Des weiteren haben sich am Samstag folgende Athleten einen Startplatz für Olympia gesichert: Matthew Hales, Steve Partington (10000 Meter), George Audu, Darren Ritchie (Weitsprung), Bob Weir, Glen Smith (Diskus), Marcia Richardson, Joice Maduaka (100 Meter), Diane Allahgreen, Melanie Wilkins (100 Meter Hürden), Keri Maddox, Natasha Danvers (400 Meter Hürden), Janine Whitlock, Iris Hill (Stabhoch), Lorraine Shaw, Lyn Sprules (Hammer), Judy Oakes, Julie Dunkley (Kugel), Michelle Griffith, Liz Patrick (Dreisprung), Kelly Morgan, Karen Martin (Speer).

13.08.00: Der Dreisprung-Weltrekordler (18,29 Meter) Jonathan Edwards (GBR) musste aufgrund einer Verletzung am linken Fuß, die er sich in Zürich zuzog, die Teilnahme an den britischen Olympiaausscheidungen absagen. Der für den 20. August in Leverkusen geplante Vergleich mit Charles Friedek gerät damit auch in Gefahr. Edwards Landsmann Larry Achike ist ebenfalls verletzt im Moment.

13.08.00: Tomas Janku (CZE), Dritter der Hallen-EM 1998 im Hochsprung, wurde aus dem Olympiaaufgebot gestrichen. Beim Meeting in Milina am 27. Juli soll er anstatt der gesprungenen 2,30 Meter nur eine Höhe von 2,20 Meter oder 2,21 Meter überquert haben. Der tschechische Verband hat nun ein Schiedsgericht einberufen, um die genauen Umstände dieses Vorfalls aufzuklären.

12.08.00: Javier Sotomayor (CUB) nannte als sein erstes Ziel, die olympische Goldmedaille in Sydney zu gewinnen und anschließend zu beweisen, dass er nicht gedopt hat. Sein erster Wettkampf nach den Panamerikanischen Spielen ist für nächsten Dienstag in Montauban (Frankreich) geplant.

12.08.00: Der früheren kubanische Weitspringerin Niurka Montalvo, die seit dem 5. Mai 1999 spanische Staatsbürgerin ist, wird vom olympischen Komitee Kubas verboten, unter der spanischen Flagge in Sydney an den Start zu gehen. 

12.08.00: Trine Hattestad (NOR), Tatjana Kotowa (RUS) und Hicham El Guerrouj (MAR) sind nach dem gestrigen Meeting im Letzigrund von Zürich die Topfavoriten auf die 50 Kilogramm Gold im Golden-League-Jackpot. Dieser wird in zwölf Disziplinen an die Athleten aufgeteilt, die mindestens fünfmal den ersten Platz belegt haben.

12.08.00: Die jamaikanische Sprinterin Merlene Ottey monierte, dass der Weltverband IAAF nicht einmal seine eigenen Regeln kennen würde. Die Bestimmungen hätten sie verletzt und alleine gelassen. Die 40jährige war vor kurzem vom IAAF-Schiedsgericht vom Vorwurf des Dopings freigesprochen worden und lief gestern im Züricher Letzigrund mit 11,06 Sekunden über 100 Meter eine sehr gute Zeit.

11.08.00: Das britische Hürden-As Colin Jackson plagt sich nach wie vor mit einer hartnäckigen Oberschenkelverletzung herum. Deshalb ist der Olympiastart des Weltmeisters momentan nicht gesichert.

11.08.00: In einer Woche kommt es beim Golden-League-Meeting in Monaco voraussichtlich erstmals seit vier Jahren zum 400-Meter-Duell zwischen Olympiasiegerin Marie-Jose Perec (FRA) und Weltmeisterin Cathy Freeman (AUS).

11.08.00: Nach Aussage des St. Louis Hospitals, das von Angehörigen der verstorbenen Florence Griffith-Joyner verklagt worden war, hatte die Ex-Sprinterin 1996 weiterführende Untersuchungen abgelehnt und wollte sich in Kalifornien selbst darum kümmern.

11.08.00: Isabelle Baumann erhält keine Akkreditierung als Trainerin für die Olympischen Spiele. Damit wird ihr Ehegatte Dieter Baumann, der heute in Zürich läuft, auf ihre Unterstützung in Sydney verzichten müssen.

11.08.00: Weitsprung-Weltmeisterin Niurka Montalvo (SPA) bangt um ihre Olympiateilnahme. Wie im Fall Yueling Chen (CHN/USA) hat auch das kubanische NOK ihrer früheren Athletin die Freigabe für Sydney zunächst verweigert. Nach Einschätzung des spanischen Verbandes spricht momentan vieles gegen einen Start von Montalvo.

11.08.00: Hicham El Guerrouj (MAR) und Noah Ngeny (KEN) treffen in Zürich erstmals seit dem WM-Finale von Sevilla wieder über 1500 Meter aufeinander. US-Sprinter Maurice Greene kehrt nach seiner Verletzung bei den US-Trials im Letzigrund auf die Bahn zurück und trifft dort auf ein hochklassiges Feld mit Ato Boldon, Obadele Thompson und Francis Obikwelu. 

10.08.00: Das chinesische NOK hat nun der Geherin Yueling Chen die Freigabe für den Olympiastart im US-Trikot erteilt, nachdem sie diesen zunächst ablehnte (wir berichteten).

10.08.00: Der nächste kuriose Dopingfall steht dem Weltverband vor der Tür. Der ukrainische Verband sprach Kugelstoßer Alexandr Bagach, der im Winter positiv getestet worden war, frei. Angeblich sei die festgestellte Dosis eines anabolen Steroids so hoch gewesen, dass es sich um kein gezieltes Doping mehr handeln könne. Für Bagach ist es bereits der dritte positive Befund in seiner Karriere, weshalb ihm eine lebenslange Sperre droht. Die IAAF wird sich mit dem Fall beschäftigen müssen. 

10.08.00: Der Berlin-Marathon vermeldet rund einen Monat vor dem Startschuss einen neuen Teilnehmerrekord. 30.000 Sportler aus aller Welt haben bereits gemeldet, darunter der starke Spanier Fabian Roncero, der als einer der Favoriten an den Start gehen wird. Er will in Berlin seinen Landesrekord von 2:07:23 Stunden verbessern.

10.08.00: 400-Meter-Europameister Iwan Thomas sagte seine Teilnahme an den britischen Olympia-Trials am kommenden Wochenende ab, weil er nach seiner erneuten Verletzungspause erst seit kurzem wieder trainiert. Er plant nun einen Start in Leverkusen am 20. August, wo er den Leistungsnachweis erbringen möchte. Auch seine Kollegin Katherine Merry sagte ihren Start für Birmingham ab. Sie hat allerdings ihren Platz für Sydney ziemlich sicher in der Tasche, nachdem sich über die Trials nur zwei andere Läuferinnen qualifizieren können und ein etwaiger dritter Startplatz pro Disziplin vakant bleibt.

10.08.00: Die derzeit angeschlagene 400-Meter-Weltmeisterin Cathy Freeman (AUS) wird am 28. August beim Grand-Prix-Meeting in Gateshead einen ihrer letzten Starts vor Sydney absolvieren - über 200 Meter.

09.08.00: Marie-Jose Perec (FRA) wird beim Meeting in Montauban am 15. August nicht an den Start gehen, nachdem ihr Manager keine Einigung mit dem Veranstalter erzielen konnte.

09.08.00: Die deutschen Diskuswerfer Lars Riedel und Jürgen Schult müssen sich am 1. September beim ISTAF in Berlin mit dem Weltmeister Anthony Washington (USA) und dem Weltjahresbesten Virgilius Alekna (LIT) auseinandersetzen.

09.08.00: Die schwedische Hürdensprinterin Ludmilla Engquist wird von der schwedischen Post mit einer Briefmarke gewürdigt. Die Olympiasiegerin hatte nach Brustkrebs und Wadenoperation kürzlich ihre Leichtathletik-Karriere beendet, plant aber einen Versuch im Frauen-Bobsport mit dem Ziel Olympia-Teilnahme 2002 in Salt Lake City.

09.08.00: Die Geherin Yueling Chen, die für die USA in Sydney starten will und keine Freigabe des chinesischen Verbandes erhielt, kämpft in einer öffentlichen Erklärung um ihre Olympiateilnahme. Darin schreibt die Olympiasiegerin von 1992 unter anderem: "Die Olympischen Spiele sind eine Gelegenheit, eine Brücke zwischen China und den USA aufzubauen und keine große Mauer."

09.08.00: Hinter dem Sydneystart von Dreisprung-Weltrekordler Jonathan Edwards steht ein kleines Fragezeichen. Seine Schwiegermutter leidet an einem Gehirntumor. Der gläubige Christ äußerte sich dahingehend, dass er in Betracht zieht, auf die Olympiateilnahme zu verzichten, wenn sich der Gesundheitszustand bis dahin verschlechtern würde. Allerdings schätzte er die Wahrscheinlichkeit, dass diese Situation wirklich eintritt, als eher gering ein und hat seinen Start in Australien fest im Auge.

09.08.00: Noch nicht für Sydney qualifiziert sind die britischen Top-Athleten Kelly Holmes, Iwan Thomas und Dalton Grant. Wenn sie die Olympianorm am kommenden Wochenende bei den Olympia-Trials nicht schaffen, so haben sie noch eine Woche Zeit, diese Leistung nachzuweisen.

09.08.00: Die nigerianische Sprinterin Mary Onyali dementierte Spekulationen, dass sie nach den Olympischen Spielen ihre Karriere beenden werde. Sie sagte, dass sie unabhängig vom Abschneiden in Sydney weiterhin laufen will.

09.08.00: Der kubanische Hochspringer Javier Sotomayor, dessen Dopingsperre kürzlich auf ein Jahr reduziert wurde (wir berichteten), plant im August Starts in Montauban, Monaco, Brüssel und Gateshead. 

09.08.00: Innerhalb einer Woche nach Start des Vorverkaufs konnte bereits ein Drittel der Tickets, die auf dem Markt sind, für die Weltmeisterschaft 2001 in Edmonton abgesetzt werden.

09.08.00: Die Angehörigen der 1998 verstorbenen Florence Griffith-Joyner wollen auf dem Gerichtsweg gegen das St. Louis Hospital vorgehen, weil eine Auffälligkeit im Gehirn der Ex-Sprinterin bei Untersuchungen zwei Jahre vor ihrem Tod übersehen worden war. 

09.08.00: Der deutsche Dreisprung-Weltmeister Charles Friedek hat ihn auf der Rechnung - Jonathan Edwards. Nach seiner Wettkampfpause gelang dem Briten am vergangenen Samstag in London ein tolles Comeback mit einer Weite von 17,34 Metern. Nun gab er bekannt, dass er bis zu den Olympischen Spielen noch sechs Wettkämpfe geplant hat, um sich in Topform zu bringen.

09.08.00: TuS Jena stellte sich nach einer Aussprache hinter Vereinsathlet Falk Balzer und plädierte in einer Mitteilung an den DLV für dessen Olympiastart. Der Hürdensprinter war nach seinem Verhalten und emotionalen Ausbruch bei den Deutschen Meisterschaften nicht nominiert worden.

08.08.00: Über seinen Trainer ließ der kubanische Hochspringer Javier Sotomayor verlauten, vor den Olympischen Spielen noch in Spanien und Frankreich starten zu wollen.

08.08.00: Der kenianische Hürdenläufer Erick Keter hat sich auf gerichtlichem Weg seine Olympiateilnahme erkämpft. Der Verband nominierte ihn scheinbar nicht, obwohl er bei einer Veranstaltung die gültige Norm unterboten hatte.

08.08.00: Der 70jährige John Landy, ein früherer Weltrekordhalter über die Meile, wurde zum Gouverneur des australischen Bundesstaats Victoria ernannt.

08.08.00: Dieter Baumann (D) kündigte an, ab der nächsten Saison von der Bahn auf die Straße wechseln zu wollen. Die Marathondistanz hat er fest im Auge. Ein Start in Hamburg ist bereits angedacht.

08.08.00: Kelly Holmes (GBR) will bei den britischen Olympia-Trials am kommenden Wochenende in Birmingham ihre Pechsträhne beenden. Sie peilt dort über 800 Meter die Qualifikation für Sydney an. 

08.08.00: Bei einem internationalen Meeting in Malmö (Schweden) gewann Ato Boldon (TRI) die 100 Meter in 10,03 Sekunden. Torri Edwards (USA) siegte bei den Frauen mit einer Zeit von 10,92 Sekunden. Hestrie Storbeck-Cloete (RSA) überquerte im Hochsprung 1,97 Meter. Um den Stabhochsprungsieg stritten sich mit der gleichen Höhe von 4,26 Metern vier Springerinnen, wobei Stacy Dragila mit dem dritten Rang Vorlieb nehmen musste. Es siegte die Chinesin Gao Shuying vor Melissa Mueller (USA) aufgrund der wenigeren Fehlversuche.

Archiv:
News 1. bis 7. August 2000
News 26. bis 31. Juli 2000

News 21. bis 25. Juli 2000

News 13. bis 20. Juli 2000
News 4. Juli bis 12. Juli 2000
News 26. Juni bis 3. Juli 2000

News 19. bis 25. Juni 2000

News 9. bis 18. Juni 2000

News 30. Mai bis 8. Juni 2000

News 19. Mai bis 29. Mai 2000

News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000

News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de