Anzeige

Tipp24.de - Annahme-Service für Lotto und Oddset

Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

07.08.00: Laut DLV-Pressemitteilung vom 6. August lautet der Vergleich (wir berichteten) zwischen dem Verband und Uta Pippig im Zusammenhang mit ihrem Dopingfall wie folgt: "Die Parteien stellen übereinstimmend fest, dass der Streit sich erledigt hat. Schadenersatzansprüche werden nicht gestellt."

07.08.00: Der polnische Hammerwerfer Szymon Ziolkowski, der in Chemnitz die Deutschen Kobs und Weis besiegt hatte, stellte bei den nationalen Meisterschaften mit 80,39 Metern einen neuen Landesrekord auf. Robert Korzeniowski gewann das 20 Kilometer Gehen in 1:20:52 Stunden.

07.08.00: Sergej Bubka kam bei den ukrainischen Meisterschaften nicht in Tritt. Der Stabhochspringer scheiterte zweimal an 5,60 Metern, ging dann auf 5,72 Meter und riss dort den verbliebenen dritten Sprung. Der Weltrekordhalter, der in Sydney seine Karriere abrunden will, kündigte an, in den nächsten Wochen so viele Wettkämpfe wie nur irgend möglich bestreiten zu wollen. Wichtig sei für ihn gewesen, nun wieder schmerzfrei springen zu können.

07.08.00: Der französische Verband schickt voraussichtlich ein 45-köpfiges Aufgebot nach Sydney. Angeführt werden die Starter von Christine Arron, Marie-Jose Perec und Eunice Barber. Die namhaftesten Männer sind Stephane Diagana und Jean Galfione.

07.08.00: Marie-Jose Perec (FRA) plant nach der Absage der Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende, nun am 15. August in Montauban (Frankreich) ihren nächsten Start über 200 Meter. Danach hat die Doppel-Olympiasiegerin noch Auftritte in Monaco und Brüssel im Visier. Das Programm muss aber mit ihrem deutschen Coach Wolfgang Meier abgestimmt werden.

07.08.00: Stabhochsprung-Olympiasieger Jean Galfione (FRA) musste den nationalen Meistertitel am vergangenen Sonntag seinem Kontrahenten Romain Mesnil überlassen. Der 29jährige scheiterte dreimal an 5,45 Metern, nahm diese Niederlage jedoch gelassen. 

07.08.00: 400-Meter-Weltmeisterin Cathy Freeman kehrte nach einer kurzen Verletzungspause und der dadurch bedingten Absage des Grand-Prix-Meetings in London nun wieder mit leichtem Training auf die Bahn zurück. Am 18. August will die Australierin in Monaco gegen Marie-Jose Perec antreten.

07.08.00: Siege der ausländischen Gäste durch Lahoucine Mrikik (MAR) und Milka Chepkieny (KEN) gab es in Zeiten von 1:01:09 bzw. 1:14:34 Stunden bei den Südafrikanischen Halbmarathon-Meisterschaften. Shadrack Hoff (RSA) lief in 1:01:11 Stunden eine neue persönliche Bestzeit.

07.08.00: Der Leverkusener Christian Rhoden besiegte beim Hochsprung-Meeting in Viersen mit im ersten Versuch übersprungenen 2,25 Metern den Schweden Staffan Strand (2,22 m) vor rund 1200 Zuschauern.

06.08.00: Carsten Eich und Claudia Dreher gewannen die Berliner City-Nacht mit insgesamt 5.122 Teilnehmern über zehn Kilometer in 29:10 bzw. 32:39 Minuten. Uta Pippig nahm überraschend teil und lief in 36:21 Minuten auf den siebten Platz. In ihrem Dopingverfahren hatte die Langstreckenläuferin noch kurz zuvor die "Rehabilitierung" verkündet. Der DLV erklärte das Verfahren als beendet, die Sperre sei nicht annulliert und es werden auch keine Schadensersatzansprüche gestellt. Vor dem Schiedsgericht des Deutschen Sportbundes (DSB) kam es scheinbar zu einem entsprechenden Vergleich.

06.08.00: Der Dopingfall Javier Sotomayor sorgt weiter für Aufregung. Der Kubaner war nach seinem positiven Test auf Kokain von Mitte letzten Jahres zunächst zwei Jahre gesperrt worden. Nun halbierte das IAAF-Council wegen "außergewöhnlichen Umständen" die Sperre, so dass der Kubaner bei den Olympischen Spielen in Sydney starten kann. DLV-Präsident Prof. Dr. Digel, der in dem Gremium gegen den Erlass gestimmt hatte, kritisierte ebenso wie der Schwede Arne Ljungqvist, der eine weitere positive Probe Sotomayors in den Raum stellte, die Entscheidung.

06.08.00: Ivonne Teichmann (D) lief in Heusden (Belgien) eine neue persönliche Bestleistung und deutsche Jahresbestzeit von 1:59,20 Minuten über 800 Meter und blieb damit wie 1500-Meter-Läuferin Kathleen Friedrich tags zuvor in Neustadt unter der einst vom DLV geforderten Olympianorm. Gete Wami (ETH) antwortete auf die Zeit ihrer Landsfrau Ayelech Worku von London mit einer erneuten Verbesserung der Weltjahresbestzeit über 5000 Meter auf 14:30,88 Minuten. Berhane Adere (ETH) legte in einem schnellen 10.000-Meter-Rennen in 30:51,30 eine weitere Saisonbestzeit vor. Dieter Baumann (D) wurde über 1500 Meter Achter in 3:37,18 Minuten. 

06.08.00: Khalid Khannouchi wurde in seinem ersten Rennen als US-Staatsbürger, dem Beach to Beacon Road Race über 10 Kilometer, nur Fünfter mit einer Zeit von 28:39 Minuten. Es siegte der Kenianer Joseph Kimani in 28:07 Minuten. Catherine Ndereba (KEN) gewann das Frauenrennen in einem Photofinish mit der zeitgleichen Libbie Hickman (USA) in 32:19 Minuten.

06.08.00: Nach scheinbar eigener Aussage von Langstreckenläuferin Uta Pippig (D/USA) soll das Schiedsgericht des Deutschen Sportbundes ihre zweijährige Dopingsperre nun nachträglich wegen Verfahrensfehlern annulliert haben. Die Athletin selbst soll im Gegenzug auf Schadensersatzforderungen verzichtet haben.

05.08.00: Die Chemnitzer 1500-Meter-Läuferin Kathleen Friedrich bewies bei einem Läufermeeting in Neustadt/Waldnaab mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 4:05,94 Minuten, dass sie das Zeug zu schnellen Zeiten hat. "Bei diesem Lauf habe ich gemerkt, dass ich noch schneller laufen kann", analysierte die deutsche Meisterin. Die 23jährige war im Juli auf der Jagd nach der Olympianorm, die sie nun nach der Sydneynominierung durch den DLV noch anbot, vom Pech verfolgt. In Chemnitz blieb sie nur sechs Hundertstel über den geforderten 4:06,50 Minuten und in Barcelona stürzte sie kurz darauf bei einem hochkarätigen Bewerb. 

05.08.00: Die Französin Christine Arron gewann das 100-Meter-Rennen bei den Landesmeisterschaften in Nizza mit einer eher mäßigen Zeit von 11,32 Sekunden vor Sandra Citte (11,39 sec). Es war ihr erster nationaler Titel.

05.08.00: Ato Boldon erklärte, dass die 100 Meter für ihn bei den Olympischen Spielen wichtiger seien als die doppelte Distanz. Der Mann aus Trinidad/Tobago, immerhin 1997 Weltmeister über die 200 Meter, begründete dies mit der Tradition der Kurzstrecke und der damit verbundenen stärkeren öffentlichen Aufmerksamkeit.

05.08.00: Marathonstar Khalid Khannouchi (USA) hat seine Verletzung vom London-Marathon endgültig auskuriert und startet an diesem Wochenende bei einem 10-Kilometer-Lauf in Cape Elizabeth, Maine.

05.08.00: Der US-Amerikaner Jeff Hartwig, nicht für die Olympischen Spiele qualifiziert, bestach beim Stabhochspringen am Kölner Dom mit einer Höhe von sechs Metern. Auf den weiteren Plätzen landeten der Südafrikaner Okkert Brits (5,81 m) sowie die Deutschen Danny Ecker und Tim Lobinger (je 5,76 m).

05.08.00: Heute Abend findet auf www.gritbreuer.de von 19 bis 20 Uhr ein Promi-Chat mit Grit Breuer und Trainer Thomas Springstein statt. Reinschauen und mitchatten! Um die beiden nicht zu überfordern, ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt, allerdings wird dafür gesorgt, dass ein "Nachrücken" möglich ist, sobald jemand den Raum verlässt oder sich als "Zuseher" oder durch unerwünschte Kommentare selbst disqualifiziert.

04.08.00: Der Lette Virgilius Alekna kommt immer besser in Fahrt. Bei den Landesmeisterschaften in Kaunas schleuderte er den Diskus auf 73,88 Meter, knapp unter dem Weltrekord von Jürgen Schult. Damit fährt Alekna als Topfavorit nach Sydney.

04.08.00: Sprintstar Marion Jones (USA) kündigte nach ihren windunterstützten 10,68 Sekunden von Stockholm über 100 Meter für das Grand-Prix-Meeting in London ein weiteres schnelles Rennen an. Auch den Weltrekord von Florence Griffith-Joyner (10,49 sec) hält sie ebenso wie einen Rekord-Weitsprung (7,52 m) grundsätzlich in den nächsten Jahren für nicht ausgeschlossen.

04.08.00: Der Dopingfall Javier Sotomayor zieht neue Kreise. Nun soll es nach Aussage des IAAF-Funktionärs Arne Ljungqvist mindestens eine weitere positive Probe des kubanischen Hochspringers seit den Pan-American Games 1999, bei denen Sotomayor erwischt wurde, gegeben haben. Der Kubaner, dessen Sperre von der IAAF in dieser Woche auf ein Jahr reduziert worden war, bestreitet dies vehement.

04.08.00: Prof. Dr. Helmut Digel, Präsident des DLV, gab in einer Pressemitteilung im Zusammenhang mit der Entscheidung des IAAF-Councils im Fall Baumann (wir berichteten) bekannt, dass sich das Weltverbandsorgan nicht wertend über das deutsche Urteil im Fall Baumann geäußert habe. Nach Beratung wurde beschlossen, dass man dem Vorschlag der Anti-Doping-Kommission folgt und den Fall "ohne inhaltliche Diskussion" an das Schiedsgericht verweist. Nachdem die IAAF-Suspendierungsregel auf nationaler Ebene zur Anwendung gebracht wurde, konnte keine erneute Suspendierung Baumanns erfolgen. Außerdem stellte sich Digel hinter den DLV-Vize-Präsidenten Dr. Clemens Prokop, der sich nach vorheriger Absprache im IAAF-Council der Stimme enthalten hatte, um dem möglichen Vorwurf der Befangenheit entgegenzuwirken.

04.08.00: Der brasilianische Weitspringer Nelson Ferreira jr. hat sich mit einem Satz auf 8,18 Meter in Rio de Janeiro für die Olympischen Spiele qualifiziert. Der WM-Fünfte von 1997 ist damit der achtzehnte Brasilianer, der die Qualifikation für Sydney schaffte.

04.08.00: Weltrekordhalter Michael Johnson (USA) hat seinen Start für "Weltklasse Zürich" am 11. August abgesagt. Nach seiner Verletzung bei den US-Trials stehen vorerst noch das Training und die Olympiavorbereitung im Vordergrund.

04.08.00: Roger Bannister (GBR) war der erste Mann, der die Meile unter vier Minuten gelaufen war. Im Jahre 1954 schrieb er mit einer Zeit von 3:59,4 Minuten Leichtathletik-Geschichte. Nun traf er sich mit dem wohl besten "Meiler" der Gegenwart, dem Marokkaner Hicham El Guerrouj. Der 1500-Meter-Weltmeister will am morgigen Samstag in London seinen Weltrekord von 3:43,13 Minuten verbessern. Weitere Stars bei den Grand-Prix-Meeting sind Haile Gebreselassie, Ato Boldon, Allen Johnson, Cathy Freeman und Gabriela Szabo.

04.08.00: Unter www.sydney-aktuell.de finden Sie das vom deutschen NOK für die Olympische Spiele in Sydney nominierte Leichtathletik-Aufgebot (wir berichteten).

03.08.00: Donovan Bailey (CAN) kündigte nach seiner Verletzung von Stockholm bereits seinen definitiven Start bei den Olympischen Spielen an. Nach seiner Aussage handelt es sich nur um eine leichte Verletzung und er will bereits in Kürze wieder etwas trainieren.

03.08.00: Die französische 400-Meter-Läuferin Marie-Jose Perec sagte ihre Teilnahme an den Landesmeisterschaften wegen Sehnenproblemen ab.

03.08.00: Ein Kontingent von 71 deutschen Leichtathleten wurde vom NOK für die Olympischen Spiele in Sydney nominiert, darunter auch die Härtefälle Claudia Gesell, Sofia Schulte, Marc Blume und Markus Esser. Frank Busemann, Astrid Kumbernuss und Katrin Dörre-Heinig müssen sich noch einem Gesundheitscheck unterziehen. 400-Meter-Staffelläuferin Anja Rücker hat einen Leistungsnachweis zu erbringen. Der vorerst vom DLV noch nicht nominierte Falk Balzer hätte bei der NOK-Sitzung am 22. August noch die allerletzte Chance, in den Kader berufen zu werden, was aber von einem Vorschlag des Verbandes abhängt. 

03.08.00: Die nigerianischen Stars Francis Obikwelu und Glory Alozie haben sich gemeinsam mit ein paar anderen Athleten vom Olympia-Vorbereitungsprogramm ihres NOK's abgekapselt. 120 andere Athleten flogen bereits jetzt nach Australien, um sich dort auf die Spiele vorzubereiten.

03.08.00: Der dreifache London-Marathon-Gewinner Antonio Pinto hat für den Halbmarathon "Great North Run" am 22. Oktober gemeldet. Dort trifft der Portugiese auf den Äthiopier Haile Gebreselassie, der sein Debüt über diese Strecke gibt.

03.08.00: IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch kündigte hundertprozentig saubere Olympische Spiele an. Das soll vor allem auch durch Dopingkontrollen auf das verbotene EPO sichergestellt werden.

03.08.00: Wie Dieter Baumann wurde auch der Dopingfall Mark Richardson an das Schiedsgericht des Weltverbands verwiesen. Der britische Verband hatte seine Untersuchung zu den Nandrolonfällen dem IAAF-Council vorgelegt. Richardson ist bei den britischen Trials Mitte August und beim Grand-Prix-Meeting in London startberechtigt.

02.08.00: Das IAAF-Council hat auf seiner Sitzung in Monaco den Dopingfall Dieter Baumann an sein Schiedsgericht zur erneuten Prüfung verwiesen. Der Tübinger muss damit weiter um seine Olympiateilnahme bangen. Er soll möglichst noch Anfang September vor dem Rechtsorgan der IAAF angehört werden, darf jedoch bis zur endgültigen Entscheidung starten.

02.08.00: Das IAAF-Council reduzierte die Dopingsperre des kubanischen Hochspringers Javier Sotomayor wegen Kokainmissbrauchs von zwei Jahre auf ein Jahr. Damit ist der Weltrekordhalter bei den Olympischen Spielen in Sydney schon wieder startberechtigt.

02.08.00: Weltrekordhalter Michael Johnson (USA) will am 1. September beim ISTAF in Berlin die 400 Meter laufen und bat deshalb die Veranstalter um eine Programmänderung, die nun geprüft wird.

02.08.00: Olympiasieger Donovan Bailey sagte wegen einer Knieverletzung, die er sich beim Grand-Prix-Meeting in Stockholm zugesagt hatte, die Teilnahme am Sportfest in London am Samstag ab. Der Kanadier kehrt nun in seine Heimat zurück, um sich dort zu regenerieren.

02.08.00: Die Sindelfinger Hürdensprinterin Birgit Hamann erklärte nach der verpassten Olympiaqualifikation ihren Rücktritt und will künftig als Trainerin arbeiten.

02.08.00: Als erstes Ergebnis der Council-Sitzung des Weltverbandes in Monaco wurde bekannt, dass die Briten Linford Christie, Doug Walker und Gary Cadogan in ihren Dopingfällen am 14. August von der IAAF angehört werden.

02.08.00: Die koreanische Marathon-Weltmeisterin Jong Song-Ok wird nicht bei den Olympischen Spielen antreten. Sie hängte ihre Laufschuhe an den Nagel und bleibt als Coach der Leichtathletik verbunden.

02.08.00: Der DLV hat bei seiner Nominierungssitzung für die Olympischen Spiele erste Konsequenzen aus dem Verhalten von Falk Balzer bei den Deutschen Meisterschaften gezogen. Der Jenaer wird nicht beim NOK für die Olympianominierung vorgeschlagen. Er habe sich nicht gemäß der Olympischen Charta, dem "Geist des Fairplay" und der Eignung, der Jugend Vorbild zu sein, verhalten, hieß es in einer Erklärung von Rüdiger Nickel, Vorsitzender des Bundesausschusses Leistungssport des DLV. Balzer stand wegen einer Anfang des Jahres kassierten Abmahnung noch unter "Bewährung". Allerdings behielt sich der DLV vor, neue Erkenntnisse im "Fall Balzer" bis zur letzten Nominierungssitzung des NOK am 22. August zu gewinnen.

02.08.00: Tim Lobinger musste sich bei einem Stabhochsprung-Meeting auf Norderney trotz übersprungenen 5,80 Metern den US-Boys Jeff Hartwig (5,90 m) und Nick Hysong (5,85 m) geschlagen geben. Danny Ecker wurde mit 5,40 Metern nur Achter.

02.08.00: Bei der 9. City-Nacht des SCC Berlin am 5. August auf dem Kurfürstendamm sind unter den über 3000 Läufern auf der 10-Kilometer-Strecke mit Carsten Eich, Kathrin Weßel, Michaela Möller und Michael Gottschalk namhafte deutsche Athleten. Die eigentliche Geherin Denise Friedenberger spekuliert ebenfalls auf eine gute Platzierung als Läuferin.

01.08.00: Das chinesische Olympische Komitee stimmte dem Sydneystart der Geherin Yueling Chen für die USA nicht zu. Chen hatte sich als Trials-Zweite qualifiziert, muss aber wohl nun eine dreijährige Wartezeit "aussitzen", ehe sie für ihr neues Heimatland startberechtigt ist.

01.08.00: Sergej Bubka führt das ukrainische Olympiaaufgebot an. Der 36jährige Stabhochspringer, der in dieser Saison nach langwierigen Achillessehnenproblemen noch keinen vernünftigen Wettkampf zustande brachte, bestätigte, dass er in Sydney seine Karriere beenden will.

01.08.00: Nach Einschätzung von IAAF-Präsident Lamine Diack werden sich bei den Olympischen Spielen die Medaillen mehr auf verschiedene Nationen verteilen als noch vor vier Jahren in Atlanta. Auch die USA würde er nicht mehr so dominant erwarten, so Diack.

01.08.00: Colin Jackson und Jonathan Edwards bereiten dem britischen Verband zusehends Kopfzerbrechen. Der Hürdensprinter plagt sich nach wie vor mit einer alten Verletzung herum und sagte ebenso seinen Start für das heutige Grand-Prix-Meeting in Stockholm ab wie Dreispringer Edwards, der an einer Knöchelverletzung laboriert und seit seinem enttäuschenden Abschneiden Ende Juni in Rom nicht mehr antrat.

01.08.00: Doug Walker (GBR), der beim Weltverband ein Dopingverfahren anhängig hat, wird trotz seiner auf Gerichtsebene erhaltenen Starterlaubnis nicht bei den britischen Trials Mitte August antreten. Er sei nicht in der nötigen Form und möchte sich auf nächstes Jahr konzentrieren. Auch seine Anhörung bei der IAAF steht noch an.

Archiv:
News 26. bis 31. Juli 2000
News 21. bis 25. Juli 2000

News 13. bis 20. Juli 2000
News 4. Juli bis 12. Juli 2000
News 26. Juni bis 3. Juli 2000

News 19. bis 25. Juni 2000

News 9. bis 18. Juni 2000

News 30. Mai bis 8. Juni 2000

News 19. Mai bis 29. Mai 2000

News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000

News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de