Anzeige

Tipp24.de - Annahme-Service für Lotto und Oddset

Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

20.07.00: Der nigerianische Sprinter Francis Obikwelu will in Sydney über 100 und 200 Meter antreten. Yomi Adeyemi-Wilson, Präsident des nationalen Verbands, traut seinem 21jährigen Hoffnungsträger sogar zu, den großen US-Stars Greene und Johnson ein Schnippchen schlagen zu können. Diese Träume wären bei den nigerianischen Ausscheidungen beinahe zerplatzt, denn Obikwelu rutschte im Halbfinale über 100 Meter im Startblock aus und bekam daraufhin eine weitere Chance, die ihm den Finaleinzug ermöglichte.

20.07.00: Florence Ekpo-Umoh, in Nigeria geborene Läuferin des USC Mainz, erwartet in den nächsten Tagen die deutsche Staatsbürgerschaft. Damit stünde auch einem Start bei den Olympischen Spielen in der 4x400-Meter-Staffel nichts im Wege.

20.07.00: Stabhochsprung-Olympiasieger Jean Galfione meisterte bei einem Meeting in Dijon 5,75 Meter. Der Franzose, der sich vor wenigen Wochen noch einer Lungenoperation unterziehen hatte müssen, schöpfte damit neue Hoffnung, seinen Titel in Sydney verteidigen zu können.

20.07.00: Am kommenden Samstag findet in Liverpool ein U23-Länderkampf mit deutscher Beteiligung statt. Vom DLV nominiert sind unter anderem Sprinter Mathias Mertens, Weitspringer Schahriar Bigdeli, Hammerwerferin Susanne Keil und Stabhochspringerin Annika Becker.

20.07.00: Bereits sieben Wochen vor dem Startschuss kann der Berlin-Marathon auf über 20.000 Anmeldungen verweisen. Jackson Kabiga (KEN) wird als einer der Favoriten bei dem Laufevent am 10. September gehandelt. Er hat eine Bestzeit von 2:08:49 Stunden in seiner Biographie stehen.

20.07.00: Für Merlene Ottey (JAM) geht es bei den jamaikanischen Meisterschaften an diesem Wochenende um die Olympiaqualifikation über 100 Meter. Ihre härtesten Konkurrentinnen sind Beverly McDonald und Peta-Gaye Dowdie sowie Jungspund Veronica Campbell und Tanya Lawrence, die mit einer Zeit von 11,13 Sekunden die nationale Bestenliste anführt.

20.07.00: Grit Breuer machen nach wie vor Bandscheibenprobleme erheblich zu schaffen. Sie sagte ihren Start am kommenden Samstag in Chemnitz ab und hat nun die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig am 29. und 30. Juli als letzte Chance, um die geforderten 51,00 Sekunden zu unterbieten. Für die 4x400-Meter-Staffel hat sie ihr Startrecht in Sydney schon reserviert.

20.07.00: Über 20 britische Europacup-Helden werden am kommenden Samstag bei einem IAAF-Permit-Meeting in Budapest an den Start gehen. Nicht mit dabei ist der nach wie vor nicht fitte 400-Meter-Europameister Iwan Thomas.

19.07.00: Bei einem internationalen Meeting in Mals (Südtirol) gab es am vergangenen Wochenende einen deutschen Doppelsieg über 110 Meter Hürden. Florian Schwarthoff unterbot in 13,43 Sekunden vor Ralf Leberer (13,45 sec) zum zweiten Mal die Olympianorm.

19.07.00: Der britische Weltmeister Colin Jackson unterzog sich wegen seiner Verletzung, die ihn zur Europacup-Absage zwang, einer Behandlung bei Dr. Müller-Wohlfahrt in München. Er wird in den nächsten Tagen wieder leichtes Training absolvieren und hofft, am kommenden Samstag in Chemnitz antreten zu können.

19.07.00: Nico Motchebon (D) bricht die Olympiasaison ab. Er ist bereits mehrfach an der Olympianorm vorbeigelaufen und verfehlte diese in Cuxhaven mit einer Zeit von 1:49,36 Minuten mehr als deutlich. Zuletzt machten ihm auch gesundheitliche Probleme ("Pfeiffersches Drüsenfieber") zu schaffen.

19.07.00: Falk Balzer (D) kommt in Form! In Cuxhaven gewann er die 110 Meter Hürden bei ungünstigen Bedingungen in 13,40 Sekunden. Mehr zu "Weltklasse hinterm Deich" finden Sie in unseren Berichten.

19.07.00: Heike Henkel (D) sagte ihren Start am kommenden Wochenende in Tettnang ab. Ausschlaggebend dafür sind Rückenprobleme, die auch die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig mit einem dicken Fragezeichen versehen. Kaum besser ergeht es Hochsprung-Kollege Martin Buss (D), der wegen einer Achillessehnenverletzung noch keinen einzigen Wettkampf in diesem Sommer bestreiten konnte.

19.07.00: Zehnkampf-Olympiasieger Dan O'Brien, dessen Comeback mit Spannung erwartet worden war, kündigte an, am Donnerstag nicht bei den US-Trials starten zu können. Eine Fußverletzung, die er sich vor einer Woche beim Training zugezogen hatte, macht die Teilnahme unmöglich. "Meine Karriere ist nicht beendet, ich will die 9000 Punkte noch mal angreifen", meinte der 34jährige, für den der Traum von Sydney nun ausgeträumt scheint.

19.07.00: Der kubanische Weltmeister Ivan Pedroso gewann den Weitsprung bei einem internationalen Meeting in Madrid mühelos mit einer Weite von 7,91 Metern. In den Sprints siegten seine Landsleute Freddy Mayola (100m: 10,17 sec) und Ivan Garcia (200m: 20,59 sec).

19.07.00: Weltverbandspräsident Lamine Diack stellte am Rande der US-Trials in Sacramento eine mögliche Ausrichtung des Weltcups 2002 durch die USA in den Raum. Gerüchten zu Folge sind die Städte Eugene und Sacramento bereits in der engeren Wahl. Außerdem bekräftigte Diack die Absicht, ab 2002 ein weiteres Golden-League-Meeting in den USA installieren zu wollen.

18.07.00: Auch in Nigeria beginnen am Donnerstag die Olympia-Trials. Francis Obikwelu ist dabei die große neue Sprinthoffnung. Wie 17 andere nigerianische Athleten verbringt er die meiste Zeit des Jahres in Europa. Verwirrung gibt es um Weitsprung-Olympiasiegerin Chioma Ajunwa. Nachdem sie den nationalen Verband herb kritisiert und ihren Rücktritt erklärt hatte, scheint sie nun doch wieder nach ausgeheilter Knieverletzung auf einen Start zu spekulieren. Allerdings war sie von ihrer Föderation zu den Ausscheidungen erst gar nicht eingeladen worden.

18.07.00: Das Halbmarathon-Debüt des Äthiopiers Haile Gebreselassie am 22. Oktober beim Great North Run in England bekommt durch die Meldung des kenianischen Titelverteidigers John Mutai eine neue Bedeutung. Der 34jährige hatte im vergangenen Jahr in 60:52 Minuten unter anderem London-Marathon-Sieger Antonio Pinto (POR) und Ex-Weltmeister Martin Fiz (SPA) besiegt.

18.07.00: Die 18jährige Australierin Jacquie Munro lief in 13,12 Sekunden über 100 Meter Hürden vor kurzem in Darwin hauchdünn an der australischen Olympianorm vorbei. Sie gilt als eine der Medaillenanwärterinnen für die Junioren-WM im Oktober in Santiago de Chile.

18.07.00: Verletzungen gehörten zu seiner Karriere wie WM-Bronze von 1993. Nun zieht sich Paul Meier, der seit kurzem mit Hochspringerin Heike Henkel zusammenlebt, aus der aktiven Spitzenleichtathletik zurück. Er wird aber weiterhin dem Sport verbunden bleiben und will vielleicht noch mal einen Zehnkampf ohne Leistungsdruck angehen.

18.07.00: Der brasilianische Verband hat Vize-Weltmeister Sanderlei Parrela aus dem Olympiaaufgebot verbannt und ihn bis auf weiteres suspendiert. Der 400-Meter-Läufer war im Mai beim Grand-Prix-Meeting in Rio de Janeiro positiv auf Nandrolon getestet. Auf Weltverbandsebene soll eine Anhörung stattfinden. Parrela verweist über einen Experten auf Nahrungsergänzungsstoffe, die den Befund verursacht haben sollen.

18.07.00: 4:06,50 Minuten ist die magische Zeit, die über den Traum von Olympia entscheidet. Zumindest für die 23jährige Chemnitzerin Kathleen Friedrich. Beim DLV-Meeting in Dortmund lief sie in einer neuen persönlichen Bestzeit knapp an dieser Messlatte vorbei. Für die nächsten Auftritte in Cuxhaven (19.7.) und im heimischen Sportforum (22.7.) hat sich die 1500-Meter-Läuferin erneut die vom DLV vorgegebene Norm zum Ziel gesetzt. Unter www.kathleen-friedrich.de erfahren Sie mehr über das Mittelstreckentalent. Werfen Sie mal einen Blick in die Galerie - Sie werden staunen! Demnächst gibt es auch einen Bericht von Kathleen rund um ihre Trainingslager in der Schweiz und Kenia. Die offizielle Homepage wird präsentiert vom Leichtathletik-Online-Magazin!

18.07.00: Marion Jones (USA) wird einen ihrer ersten Starts nach den derzeit stattfindenden US-Trials am 5. August beim Grand-Prix-Meeting in London über 100 Meter absolvieren. Dort trifft sie auf Inger Miller (USA). Der restliche Terminkalender mit ihren Europaauftritten ist noch nicht komplett.

17.07.00: Der Kampf um die Olympiatickets geht in die entscheidende Phase. Auch die Kenianer machen ab Donnerstag bei ihren Trials die Starter unter sich aus. Auf den Mittel- und Langstrecken müssen sich dabei Leute wie Christopher Koskei, Noah Ngeny, Daniel Komen und Paul Tergat gegen ihre starke Konkurrenz behaupten. 

17.07.00: Die Verletztenliste im DLV-Lager ist nach dem Europacup mit Hindernis-Europameister Damian Kallabis um einen prominenten Namen reicher.

17.07.00: Weltmeister Aki Parviainen (FIN) schleuderte bei einem Meeting in Lapinlahti den Speer auf 90,34 Meter. Dem stand die Norwegerin Trine Hattestad mit 66,44 Metern kaum nach. Hallen-Europameisterin Kajsa Bergqvist (SWE) meldete sich im Hochsprung mit 1,97 Metern, nachdem sie seit ihrer Verletzung von Wörrstadt nicht mehr in Erscheinung getreten war, eindrucksvoll zurück.

16.07.00: Siebenkämpferin Eunice Barber (FRA) verzichtete nach dem Warmlaufen auf ihren Start im Weitsprung beim Europacup in Gateshead. Aufgrund einer leichten Verletzung wollte die Weltmeisterin kein Risiko eingehen.

16.07.00: Tegla Lorupe (KEN) gewann ein Rennen über drei Meilen im Hyde Park von London in 15:08 Minuten. Der Lauffloh zeigte sich überrascht von dem guten Ergebnis, da sie zuletzt sehr intensiv trainiert habe.

16.07.00: Der Kenianer Laban Chebe entschied ein Straßenrennen in Sydney über 14 Kilometer in 40:24,21 Minuten für sich. 80.000 Zuschauer verfolgten den Lauf mit über 50.000 Teilnehmern.

16.07.00: Hochspringer Christian Rhoden (Leverkusen) überquerte bei einem Hochsprung-Meeting im luxemburgerischen Düdelingen die Olympianorm von 2,30 Metern.

16.07.00: Am Abschlusstag der Deutschen Jugend-Meisterschaften in Dresden holte sich Wolfram Müller (Pirna) zwei Floe Kühnert weitere Siege über 1500 und 3000 Meter in 3:50,45 bzw. 8:16,84 Minuten. Er bestritt dabei die Rennen wegen Achillessehnenproblemen sogar in herkömmlichen Laufschuhen. Bei den Nachwuchstitelkämpfen war vom DLV vorgegeben, dass sämtliche B-Jugendliche, die zur U20-WM nach Santiago de Chile fahren wollen, bei den A-Jugendlichen starten und sich dort empfehlen müssen. Besonders eindrucksvoll ist dies der 15jährigen Floe Kühnert (Bayer Leverkusen) mit 4,05 Metern und dem Stabhochsprungtitel bei der A-Jugend gelungen. Hingegen scheiterte Junioren-Weltmeisterin Monika Götz an ihrer Einstiegshöhe von 3,80 Metern dreimal. Beim Dreisprung empfahlen sich Claudia Ender und Isabel Pfeifer mit 12,96 bzw. 12,90 Metern und Normerfüllung für die Junioren-WM. Bei den B-Jugendlichen feierten Andre Streese (21,84 sec) und Verena Rauch (24,62 m) über 200 Meter ihren zweiten Titel. 

15.07.00: Der Jenaer Thomas Blaschek deklassierte bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Dresden die Konkurrenz und stellte mit 13,36 Sekunden einen neuen Jugend-Rekord über 110 Meter Hürden auf. Die Leverkusenerin Bianca Achilles schleuderte den Hammer auf 61,64 Meter. Die deutsche Langstreckenhoffnung Wolfram Müller gestaltete seine ersten Einsätze souverän und lief zum Abschluss des Tages einem ungefährdeten 5000-Meter-Sieg in 14:08,82 Minuten entgegen. Am Sonntag tritt der Pirnaer voraussichtlich über 1500 und 3000 Meter an.

15.07.00: Merlene Ottey wird nach den Olympischen Spielen ihre Karriere beenden. Eine Kandidatin für die Nachfolge steht bereit. Nachwuchstalent Veronica Campbell erzielte bei Junioren-Meisterschaften auf Puerto Rico eine phänomenale Zeit von 11,18 Sekunden über 100 Meter und schickt sich an, in die Fußstapfen der 40jährigen zu treten.

15.07.00: Gute halbe Stunde für das LAZ Zweibrücken bei den Jugend-Meisterschaften in Dresden: Innerhalb einer halben Stunde gingen zwei deutsche Meistertitel mit Spitzenleistungen an das pfälzische Leichtathletikzentrum. So gewann Marvin Osei-Tutu mit einem souveränen Versuch über 5,30 Meter (unser Bild) den Stabhochsprung der männlichen Jugend A und verteidigte damit seinen Titel vom Vorjahr. An den dann aufgelegten 5,42 Metern scheiterte er dann jeweils deutlich. Bei recht kühlen Witterungsbedingungen ging auch der Hochsprung der weiblichen Jugend B 50 Meter weiter über die Bühne. Hier gewann erwartungsgemäß die noch 15jährige Dagmar Kulma mit 1,82 Metern vor Stefanie Göpfert (LAZ Wasserburg - Markt Schwaben, 1,80m Bestleistung). An der neuen Bestleistung von 1,86 Metern scheiterte Kulma jeweils nur knapp, und empfahl sich für die nächsten beiden Jahre, in denen sie noch in der B-Jugend starten darf als Titelaspirantin.

15.07.00: Der marokkanische Weitspringer Younes Moudrik erzielte bei den Afrika-Meisterschaften eine Weite von 8,33 Metern. Der WM-Achte verbesserte sich damit in der Weltjahresbestenliste auf Rang fünf. Mit Nachdruck machte der Algerier Abderazak Hammad auf sich aufmerksam, als er im Hochsprung mit 2,34 Metern zum Alleinunterhalter mutierte. Hasna Benhassi lief die 800 Meter in 1:59,01 Minuten.

14.07.00: Ab dem kommenden Jahr finden die Europacup-Veranstaltungen der Super League, der First und Second League am selben Wochenende statt. Bremen ist am 23. und 24 Juni Gastgeber der höchstklassigen Veranstaltung.

14.07.00: Die Leverkusenerin Christine Adams gewann ein Stabhochsprung-Meeting in Weissach bei Regen mit 4,20 Metern vor Sabine Schulte (4,20 m) und Andrea Müller (4,00 m).

14.07.00: Bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Dresden wurden am Auftakttag zwei A-Jugend-Titel vergeben. Über 100 Meter siegten die Leverkusenerin Christa Kaufmann (11,70 sec) und Rasgawa Pinnock (10,61 sec), der den über 200 Meter stärkeren Sebastian Gatzka auf den zweiten Rang verwies.

14.07.00: Katja Hödl und Mark Newton sorgten im Bereich der B-Jugend bei den deutschen Titelkämpfen in Dresden am ersten Tag für die herausragenden Leistungen. Die Seligenstädterin lief über 100 Meter Hürden in 13,69 Sekunden bei nicht idealen Bedingungen in einem hochklassigen Rennen zum Sieg. Für eine weitere Jahresbestleistung zeichnete Hammerwerfer Mark Newton (Kulmbach) mit überlegenen 71,03 Metern verantwortlich. 

14.07.00: Die dreizehnte Europacup-Absage erreichte den britischen Verband. 800-Meter-Läufer James McIlroy hat sich verletzt und wird durch Alastair Donaldson ersetzt. Damit ist Großbritannien vor Deutschland das Team mit den meisten Ausfällen.

14.07.00: Wir informieren Sie an diesem Wochenende über alle Highlights bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Dresden, dem Europacup in Gateshead und nicht zuletzt stehen auch die heute beginnenden US-Olympia-Trials im Brennpunkt unserer Rubriken News, Berichte und Ergebnisse.

14.07.00: Dieter Baumann will nach seinem endgültigen Freispruch auf DLV-Ebene am kommenden Mittwoch in Cuxhaven über 3000 Meter laufen. Die Deutschen Meisterschaften Ende Juli in Braunschweig sind ein weiterer Fixtermin in seiner Olympiavorbereitung. 

14.07.00: Der britische Hochspringer Steve Smith, Bronze-Medaillengewinner in Atlanta, kann nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen. Er musste sich vor über drei Monaten einer Achillessehnenoperation unterziehen und wird nicht mehr rechtzeitig in das Geschehen eingreifen können.

14.07.00: Larry Wade (USA) war vor wenigen Wochen nach einem Autounfall und nachfolgenden Komplikationen nur knapp dem Tod entkommen. Eine dreistündige Herzoperation rettete ihm das Leben. Jetzt nimmt er an den Olympia-Ausscheidungen in Sacramento teil. "Es ist unglaublich, wie er sich wieder aufgerappelt hat", staunt seine Freundin Inger Miller, die den drittschnellsten Hürdensprinter des letzten Jahres gerade noch rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht hatte.

13.07.00: Der DLV-Rechtsausschuss hat entgegen dem Antrag des Verbandes keine Wettkampfsperre gegen den des Dopings verdächtigten Dieter Baumann verhängt. Ausschlaggebend dafür sind scheinbar Versäumnisse im Zusammenhang mit den Urinproben des Läufers, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des DLV liegen. Baumann ist damit auf nationaler Ebene voll rehabilitiert und startberechtigt. Dem Tübinger droht jedoch ein neuerliches Verfahren vor dem Schiedsgericht des Weltverbandes, wenn dieser die deutsche Entscheidung nochmals überprüfen lassen möchte.

13.07.00: Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch (D) muss pausieren. Eine Magenschleimhautentzündung behinderte sie bereits beim DLV-Meeting in Dortmund. Mitte nächster Woche möchte sie bereits wieder in Cuxhaven an den Start gehen. Fest eingeplant sind jedenfalls die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig.

13.07.00: Die Absagenflut für den Europacup im DLV-Lager geht weiter. Grit Breuer, Ingo Schultz und Stefan Holz fallen aus. Nachrücker sind Anja Rücker, Klaus Ehrnsperger und Michael Dragu. Hingegen ist Andrea Philipp nach ihrem Wadenproblem von Dortmund wieder fit. Mehr zu den deutschen Chancen in Kürze in einer ausführlichen Vorschau!

13.07.00: Cathy Freeman hat vorerst Ruhe. Die Auseinandersetzung mit ihren Ex-Managern Peter Jess und Nick Bideau wird bis nach den Olympischen Spielen vertagt. Die australische Weltmeisterin hatte beklagt, dass dieser Konflikt sie in ihrer Olympiavorbereitung einschränken würde.

13.07.00: Beim Grand-Prix-Meeting in London am 5. August kommt es zu einem stark besetzten 400-Meter-Lauf der Frauen. Es haben gemeldet: Weltmeisterin Cathy Freeman (AUS), Olympiasiegerin Marie-Jose Perec (FRA), Grit Breuer (D), die britische Olympiahoffnung Katherine Merry und die schnelle Jamaikanerin Sandie Richards.

13.07.00: Jackie Joyner-Kersee (USA) wird ab Freitag im Weitsprung bei den US-Trials starten und damit ihr Comeback nach ihrem Rücktritt vor zwei Jahren geben. Die 38jährige hält den US-Rekord mit 7,49 Metern aus dem Jahr 1994.

 

Archiv:
News 4. Juli bis 12. Juli 2000
News 26. Juni bis 3. Juli 2000

News 19. bis 25. Juni 2000

News 9. bis 18. Juni 2000

News 30. Mai bis 8. Juni 2000

News 19. Mai bis 29. Mai 2000

News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000

News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de