Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

18.06.00: Die deutsche Geher-Mannschaft holte sich den Titel beim Europacup in Eisenhüttenstadt. Der Spanier Jesus Angel Garcia gewann die 50 Kilometer in 3:42:51 Stunden. Denis Trautmann wurde in 3:50:28 Stunden Siebter. Die Russin Olympiada Ivanova siegte bei den Frauen über 20 Kilometer überlegen in 1:26:49 Stunden. Kathryn Bode war auf Platz 24 beste Deutsche (1:34:13 h).

18.06.00: Beim Znamensky Memorial in Sankt Petersburg sorgte Irina Mistyukevich (RUS) über 800 Meter mit einer Zeit von 1:57,49 Minuten für das Highlight. Die 23jährige verbesserte damit ihre eigene Weltjahresbestzeit. Gute Leistungen gab es außerdem durch Speerwerferin Tatjana Schikolenko (RUS; 64,02 m), Hammerwerferin Olga Kuzenkova (RUS; 71,81 m) sowie Tatjana Kotova (RUS; 6,85 m) und Vladimir Malayavin (RUS; 8,25 m) in den Weitsprung-Bewerben.

18.06.00: Der ukrainische Kugelstoßer Yuri Belonog erzielte bei einem Meeting in Kiew eine Weite von 20,92 Metern. 

18.06.00: Das IAAF-Schiedsgericht hörte unter der Führung des Deutschen Christoph Vedder am Freitag und Samstag Merlene Ottey zu ihrem Dopingfall an. Die Entscheidung wird im Laufe der nächsten Woche erwartet.

18.06.00: C.J. Hunter und Trainingspartnerin Chandra Sturrup stahlen Marion Jones (USA) beim Grand-Prix-Meeting in Raleigh die Show. Der Gatte stieß die Kugel auf hervorragende 21,86 Meter, während die Sprinterin von den Bahamas nicht nur die 100 Meter in 11,09 Sekunden (ohne Jones) gewann, sondern auch noch im Weitsprung mit 6,70 Metern siegte. Jones begnügte sich mit Rang zwei und 6,55 Metern. Stabhochsprung-Weltmeisterin Stacy Dragila verabschiedete sich mit 4,10 Metern aus dem Bewerb, so dass der Sieg überlegen an Kellie Suttle (USA) mit 4,43 Metern ging. Alle Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

18.06.00: John Kemboi (KEN) gewann den Bordeaux-Marathon in mäßigen 2:22:08 Stunden, bei den Frauen war Natalia Charranova (RUS) in 2:56:02 Stunden die Schnellste.

17.06.00: Zehnkampf-Olympiasieger Dan O'Brien (USA) lässt sich auch von fortbestehenden Knieproblemen nicht von seinem Ziel Sydney abbringen. Er sei davon überzeugt, dass das Knie halten werde, meinte der US-Athlet. Ein Showdown zwischen ihm und Weltrekordler Dvorak wäre ein Highlight der Olympischen Spiele. Aber vorher muss O'Brien zunächst die US-Ausscheidungen im Juli überstehen.

17.06.00: Der Russe Pavel Andreev gewann den Grandma's Marathon in Duluth (USA) mit einer Zeit von 2:14:31 Stunden. Bei den Frauen siegte Svetlana Tkach-Shepeleva (MOL) in 2:33:53 Stunden.

17.06.00: Monika Götz aus dem Tief? Die ehemalige Juniorenweltmeisterin im Stabhochsprung plant ihren ersten Saisonstart 2000 beim "Live"-Meeting in Nürnberg in einer Woche und ist nach einem etwas durchwachsenen Jahr wieder besser in Form. Nach überstandenem Abitur sollte sie wieder in der Lage sein, Höhen über vier Meter ins Visier zu nehmen. www.steeple.de-Prognose: Moni ist immer für eine Überraschung gut!

17.06.00: Die britische Fünfkampf-Olympiasiegerin von 1972, Mary Peters, wurde von der Queen als "Dame" gewürdigt. Die 60jährige hatte sich damals ein spannendes Duell mit Heide Rosendahl geliefert.

17.06.00: Der deutsche Geher Andreas Erm macht im Hinblick auf die Olympiade immer mehr auf sich aufmerksam. Beim Europacup in Eisenhüttenstadt erzielte er über 20 Kilometer die neue deutsche Bestzeit von 1:18:42 Stunden und wurde hinter dem routinierten Polen Robert Korzeniowski (1:18:29 h) in einer starken Konkurrenz Zweiter. Den dritten Rang belegte der Spanier Francisco Fernandez (1:18,56 h).

17.06.00: Marc Blume lief in Warstein die 200 Meter in der deutschen Jahresbestzeit von 21,00 Sekunden.

17.06.00: Stabhochsprung-Legende Sergej Bubka sagte wegen einer Hüftverletzung seinen Start beim Golden-League-Meeting in Paris am 23. Juni ab.

17.06.00: Der DLV-Rechtsausschuss verlangt von Dieter Baumann in seinem Dopingfall eine Schamhaar-Untersuchung, die neue Erkenntnisse liefern könnte.

17.06.00: Die frühere Olympiasiegerin Jackie Joyner-Kersee (USA) kehrt zurück. Sie soll im Juli bei den US-Olympia-Trials im Weitsprung antreten. Ihr Manager Greg Foster bezifferte die Chancen, dass sie dort springt, auf 75 Prozent. Die 38jährige hatte ursprünglich 1998 ihre Laufbahn beendet. 

16.06.00: Über zwei der Protestanten, die bei der letztjährigen WM in Sevilla als Maskottchen verkleidet die Eröffnungsfeier gestört und für ETA-Parolen genutzt hatten, wurde eine Gefängnisstrafe verhängt. 

16.06.00: 400-Meter-Läufer Antonio Pettigrew (USA) nimmt Kurs auf Sydney: "Wenn ich das Olympiaticket verpasse, ist es mein eigener Fehler." Vor vier Jahren hatte er die Qualifikation für Atlanta nicht geschafft. Für die Jahrtausendspiele habe er sein Leben geändert, um dieses Ziel zu erreichen. Am 25. Juni läuft er in Oregon gegen Jerome Young und Vize-Weltmeister Sanderlei Parrela aus Brasilien.

16.06.00: Das russische Meeting Znamensky Memorial wurde wegen zu hoher Stadionmiete von Moskau nach Sankt Petersburg verlegt. Im dortigen Petrovsky-Stadion werden am Wochenende unter anderem die Hammerwerfer Tibor Gecsek (UNG), Vassili Sidorenko (RUS) und Igor Astapkovich (BLS) sowie der 800-Meter-Newcomer der Hallensaison, Yuri Borzakovsky (RUS), erwartet. 

16.06.00: Im Olympiajahr kann die Leichtathletik auch in den USA mit einer besseren Fernsehpräsenz rechnen. 22 TV-Übertragungen sind angesetzt. "Das bringt die Leichtathletik dorthin, wo sie hin gehört", freute sich Craig Masback vom US-Verband.

16.06.00: Sean McLoughlin wird der neue Trainingspartner von der australischen Weltmeisterin Cathy Freeman. Der 25jährige Perth-Student wird sie ab Sonntag in London und später in Australien im Training unterstützen, mit ihr und gegen sie laufen.

16.06.00: Der Weißrusse Vladimir Koton gewann den Comrodes Marathon in Südafrika über 87,6 Kilometer in 5:25:33 Stunden. Bei den Frauen siegte die Deutsche Maria Bak mit einer Zeit von 6:15:35 Stunden.

16.06.00: "Ich fliege jetzt nach Hause und arbeite an meinen Starts. Das war kein Schritt nach Sydney", sagte Maurice Greene im Anschluss an die 100-Meter-Niederlage in Helsinki gegen seinen Landsmann Brian Lewis etwas enttäuscht. Grund für den schlechten Start sei der weggerutschte Startblock gewesen.

16.06.00: Die Neubrandenburger Mehrkämpferin Sonja Kesselschläger hat selbst die Glücksfee gespielt und die Gewinner der zwanzig von ihr handsignierten Steeple-Cards ermittelt. Ob Sie auch zu den Glückspilzen zählen, erfahren Sie in unserer Gewinnspielrubrik.

15.06.00: Marion Jones (USA) tritt am 24. Juni beim Grand-Prix-Meeting in Eugene über die 100 Meter und im Weitsprung, wo sie vielleicht noch das größte Potential hat, an. In beiden Wettkämpfen könnte sie leichtes Spiel haben, da die wirklich harte Konkurrenz nicht startet. Über 400 Meter präsentiert sich das große Talent Monique Henderson im Vergleich mit Jearl Miles-Clark (USA), Falilat Ogunkoya (NIG) und Lorraine Graham (JAM).

15.06.00: Heike Drechsler (D) sagte nun auch definitiv die Golden-League-Meetings in diesem Monat in Paris und Rom aus Verletzungsgründen (wir berichteten) ab und bestätigte ihre dreiwöchige Wettkampfpause.

15.06.00: Die kenianische Hindernis-Legende Moses Kiptanui startet am kommenden Sonntag als Headliner über 3000 Meter in Ingolstadt. Einen Vorbericht auf die Veranstaltung gibt es in Kürze auf www.steeple.de - weitere Infos finden Sie unter www.leichtathletik-meeting.de

15.06.00: US-Stabhochspringer Jeff Hartwig überquerte in Jonesboro (USA) beim Dia-de-Solto-Meet 6,03 Meter und brach damit zum vierten Mal den Landesrekord. Hartwig ist einer der Top-Favoriten auf den Olympiasieg in Sydney.

15.06.00: Beim internationalen Meeting im griechischen Chania kam es zu drei Weltjahresbestleistungen durch Wilson Boit Kipketer über 3000 Meter Hindernis (8:07,64 min), Allen Johnson über 110 Meter Hürden (13,22 sec) und die Russin Tatjana Lebedeva im Dreisprung mit 15,01 Metern. Für deutsche Siege sorgten Stabhochspringer Tim Lobinger mit 5,83 Metern und Franka Dietzsch, die sich im Diskusbewerb mit  68,06 Metern gegen härteste Konkurrenz behauptete. Die Resultate der weiteren deutschen Starter finden Sie in unserer Ergebnisrubrik.

14.06.00: Berichten zufolge plant der Algerier Noureddine Morceli, bei den Olympischen Spielen in Sydney die 5000 Meter zu laufen. In der Vorbereitung will er in Algerien, den USA und in Europa trainieren sowie an ein paar Meetings teilnehmen. Es gab zuletzt allerdings auch Rücktrittsgerüchte um den 30jährigen Ex-Weltrekordler.

14.06.00: Die 3000-Meter-Hindernis-Legende Patriz Ilg wird am 10. September mit der Startnummer "81506" (in Anlehnung an seine Steeple-Bestzeit) beim Berlin-Marathon starten und damit zum ersten Mal überhaupt die 42,195 Kilometer in Angriff nehmen.

14.06.00: Die britische Dreispringerin Ashia Hansen steigt am 24. Juni in Birmingham in die Freiluft-Saison ein. Das ist ihr erster Wettkampf seit der leidigen Rassismus-Geschichte, die von ihrem Ex-Freund Chris Cotter vorgetäuscht worden war.

14.06.00: Die US-Nachwuchshoffnung Alan Webb sagte den Start beim Grand-Prix-Meeting am 24. Juni in Eugene ab. Sein Tainer Scott Raczko hat beschlossen, es sei besser erst im nächsten Jahr zu versuchen, die Meile unter vier Minuten zu laufen.

14.06.00: Diskuswerfer Vigilius Alekna (LIT) erzielte bei einem Meeting in Tartu (EST) eine Weite von 70,39 Minuten und gab damit einen Warnschuss an die Konkurrenten um den Deutschen Lars Riedel ab. Sergej Makarov (RUS) warf den Speer auf 85,99 Meter. Valentina Gotovska (LAT) besiegte im Weitsprung Ex-Weltmeisterin Ljudmila Galkina (RUS) mit 6,91 Meter.

14.06.00: Die Anhörung vor dem Rechtsausschusses des IAAF im Dopingfall von Javier Sotomayor (CUB), im vergangenen Jahr positiv auf Kokain getestet, fand in Monaco statt. Nach Beurteilung neuer Thesen und Unterlagen soll die Entscheidung in der kommenden Woche bekannt gegeben werden.

14.06.00: Der ebenfalls unter Dopingverdacht stehende Dieter Baumann geht fest davon aus, dass der DLV-Rechtsausschuss nach seiner vierstündigen Anhörung keine Sperre gegen ihn verhängt und er somit am 25. Juni in Nürnberg über 5000 Meter laufen kann. Das Urteil wird im Laufe der nächsten zwei Wochen erwartet.

14.06.00: Marathon-Weltrekordhalter Khalid Khannouchi sagte seinen Start über 10.000 Meter bei den US-Trials wegen seiner Verletzung vom London-Marathon im April ab. Er plant nun voll in Richtung Chicago-Marathon, wo er im vergangenen Jahr die neue Weltbestzeit gelaufen war.

14.06.00: Die 4,70 Meter, die Stacy Dragila (USA) bei einem "Strandspringen" am Wochenende in Santa Barbara übersprungen hatte, können nicht als neuer Stabhochsprung-Weltrekord anerkannt werden, da die Anlage nicht regelkonform war.

14.06.00: Die Irin Sonia O'Sullivan, die im letzten Jahr eine Babypause eingelegt hatte, startet morgen beim Grand-Prix-Meeting in Helsinki über 3000 Meter und trifft dort unter anderem auf Ayelech Worku (ETH) und die Kenianerinnen Leah Malot und Rose Cheruiyot.

14.06.00: Die chinesische Truppe von Ma Junren, auch bekannt als "Ma's Army", belegte bei den China-Trials in Jinzhou über 1500m, 5000m und 10000m jeweils die ersten drei Plätze, darunter Lan Lixin (1500m, 4:03,95 min) und Dong Yanmei (5000m, 15:03,99 min). Ma selbst war aber dennoch nicht ganz zufrieden und kündigte für die Zeit bis Sydney noch nachhaltiges Training an.

14.06.00: Chandra Sturrup (BAH) lief kürzlich bei einem Meeting in Nassau die 100 Meter in 11,13 Sekunden. US-Girl Latasha Colander-Richardson legte die 200 Meter in 22,49 Sekunden zurück. Für gute Leistungen sorgten außerdem die Jamaikanerin Delloreen Ennis-London (100m H; 12,76 sec), US-Newcomer James Carter (400m H; 49,45 sec) und Greg Haughton (400m; 45,11 sec), ebenfalls aus Jamaika.

14.06.00: Maurice Greene (USA) und Ato Boldon (TRI) starten am 28. Juni in Athen und kehren damit an die Stätte ihres WM-Erfolges von 1997 zurück. Greene hatte im vergangenen Jahr dort auch einen neuen Weltrekord aufgestellt (9,79 sec). Hingegen soll Marion Jones (USA) nicht in Griechenland starten.

14.06.00: Paolo Della Santa lief am 12. Juni in Zofingen in 13,55 Sekunden einen neuen Schweizer Rekord über 110 Meter Hürden. Der Eidgenosse startet am kommenden Sonntag in Ingolstadt!

13.06.00: Weitspringerin Heike Drechsler muss aufgrund einer Muskelverhärtung eine Trainings- und Wettkampfpause einlegen. Die 35jährige, die gut in die Saison gestartet war, will aber am 8. Juli beim DLV-Meeting in Dortmund wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen.

13.06.00: Der spanische Europameister Isaac Viciosa kann wegen einer Erkrankung voraussichtlich bis August nicht trainieren und sieht deshalb seinen Olympiastart als stark gefährdet an. 

13.06.00: Die südafrikanische Stabhochspringerin Elmarie Gerryts verbesserte in Wesel ihren Landesrekord auf 4,42 Meter und unterstrich damit ihre gute Verfassung. Erleben kann man die 27jährige demnächst in Ingolstadt (18.6.) und Nürnberg (25.6.).

13.06.00: Eine ganze Reihe Spitzenathleten beteiligten sich am Halbmarathon von Kopenhagen (Dänemark) nach Malmö (Schweden). Bei den Männern siegte Tesfaye Tola (ETH) in 59:51 Minuten vor Philip Rugut (KEN; 60:00 min) und Faustin Baha (TAN; 60:05 min). Der Italiener Stefano Baldini (60:50 min) wurde hinter Tendai Chimusasa (ZIM; 60:40 min) Siebter. Das marokkanische Langstrecken-As Abdelkader El Mouaziz benötigte 62:08 Minuten für die Strecke. Das Frauenrennen gewann Resituta Joseph (TAN; 67:59 min). Als Zweite kam die Kenianerin Joyce Chepchumba mit einer Zeit von 68:18 Minuten vor der Russin Ljubov Morgunova (68:45 min) ins Ziel. Über 80.000 Aktive, darunter Außenminister Joschka Fischer, machten den Lauf über die neue 17 Kilometer lange Oresund-Verbindung (bestehend aus einem Tunnel, einer Insel und einer Brücke) auch in der Breite zu einem durchschlagenden Erfolg.

12.06.00: Weltrekordhalter Michael Johnson wird beim Grand-Prix-Meeting in Eugene am 24. Juni den nächsten Wettkampf absolvieren. Über 400 Meter trifft er dort auf Vize-Weltmeister Sanderlei Parrela (BRA) und seine schnellen Landsleute Jerome Davis, Derrick Brew und Tyree Washington. 

12.06.00: Beim Springer-Meeting in Wesel kam Dreisprung-Weltmeister Charles Friedek auf 17,41 Meter. Auch die Weitspringer Susen Tiedtke (6,78 m) und Kofi Amoah Prah (8,20 m) konnten mit tollen Sprüngen überzeugen.

12.06.00: Stacy Dragila (USA) überquerte bei einem "Strandspringen" 4,71 Meter, was - die offizielle Bestätigung durch den Weltverband vorausgesetzt - neuen Weltrekord bedeuten würde. Unabhängig davon nahm die Weltmeisterin 50.000 Dollar Preisgeld und die Gewissheit, dass sie auf einem guten Weg zum Olympiasieg ist, mit nach Hause.

11.06.00: Der 25jährige Kenianer David Ngetich gewann den Sao-Paolo-Marathon in 2:15:21 Stunden vor Alex Januario (BRA) und Vorjahressieger Paul Yego (KEN). Bei den Frauen war Marcia Marloch in 2:40:15 Stunden am schnellsten.

11.06.00: Kirsten Bolm kehrte kürzlich nach den NCAA Championships aus den USA zurück und gewann nun beim Meeting ihres Heimatvereins TV Scheeßel die 100 Meter Hürden in 13,01 Sekunden vor Caren Sonn. Sprinthoffnung Ronny Ostwald besiegte Marc Blume (10,40 sec) über die 100 Meter in 10,30 Sekunden und stellte damit eine neue persönliche Bestleistung auf.

11.06.00: Florian Schwarthoff (D) hatte beim Meeting in Turin über 110 Meter Hürden keine Chance. In 13,76 Sekunden wurde er Vierter hinter Anier Garcia (CUB, 13,25 sec), Allen Johnson (USA) und Tony Dees (USA). Ivan Pedroso (CUB) sprang 8,39 Meter weit. Cathy Freeman (AUS) hatte wie der Kubaner Schwierigkeiten bei der Anreise, gewann aber dennoch ihr 400-Meter-Rennen in 51,20 Sekunden. Die Wettkämpfe konnten wegen eines starken Regensturms erst verspätet beginnen. Alle Sieger in unserer Ergebnisrubrik.

10.06.00: Beim Meeting in Stendal siegten die deutschen Top-Athleten. Lars Riedel ließ den Diskus auf 64,00 Meter fliegen, Peter Blank den Speer auf 85,45 Meter. Nadine Kleinert-Schmitt, tags zuvor noch in Sevilla am Start, erreichte in Abwesenheit von Astrid Kumbernuss 19,25 Meter im Kugelstoßen. Kirsten Münchow bestimmte das Hammerwerfen mit 68,09 Meter, während Frank Dietzsch im Diskuswerfen keine Mühe hatte und 66,31 Meter als Bestweite fixierte.

10.06.00: Die ukrainische Weltrekordhalterin Inessa Kravets gewann in Ljubiljana den Dreisprung mit 14,57 Metern. Die Ungarin Zita Ajkler sprang 6,85 Meter weit. Dragutin Topic (JUG) verabschiedete sich im Hochsprung mit 2,30 Metern vom Publikum.

10.06.00: Tegla Lorupe (KEN) hat zum fünften Mal den New-York-Mini-Marathon gewonnen. Sie legte die 10 Kilometer bei heißen Temperaturen in 31:37 Minuten zurück und siegte deutlich vor ihrer Landsfrau Catherine Ndereba (32:22 min) und Fatuma Roba (ETH, 32:25 min).

10.06.00: Beim Meeting in Rethymno (Griechenland) musste sich 100-Meter-Olympiasieger Donovan Bailey seinem Landsmann Bruny Surin (10,32 sec) in 10,34 Sekunden bei starkem Gegenwind geschlagen geben. Thomas Goller (D) wurde in 49,80 Sekunden über 400 Meter Hürden Zweiter hinter Kemel Thompson (JAM; 49,52 sec). Die Leistungen der weiteren deutschen Starter: Michael Mertens stieß die Kugel auf 19,27 Meter und Holger Klose schleuderte den Hammer knapp an die 70-Meter-Marke (69,25 m). Im Speerwurf behielt der Tscheche Jan Zelezny (88,84 m) die Oberhand. Der Israeli Konstantin Matusevich überquerte im Hochsprung die 2,30 Meter.

10.06.00: Heike Henkel stellte sich beim Hochsprung-Meeting in Lorsch vor und belegte dort mit 1,90 Metern hinter US-Girl Tisha Waller (1,92 m) Rang zwei. Bei den Männern sprang Christian Rhoden 2,22 Meter.

10.06.00: Der 20jährige Weitspringer Schahria Bigdeli (Leverkusen) erreichte in Bad Camburg windunterstützte 8,22 Meter.

10.06.00: Kugelstoßerin Astrid Kumbernuss laboriert an einer Nervenentzündung im Ellenbogen und sagte deshalb ihren Start in Stendal an diesem Samstag ab.

10.06.00: Am 17. und 18. Juni treffen sich beim Geher-Europacup in Eisenhüttenstadt die besten europäischen Geher. Jede Nation kann bis zu vier Aktive pro Bewerb melden. Für Deutschland starten Andreas Erm, Robert Ihly, Nichan Daimer, André Höhne (alle 20 km), Denis Trautmann, Mike Trautmann, Axel Noack, Thomas Wallstab (alle 50 km), Kathryn Boyde, Beate Gummelt, Melanie Seeger und Nicole Best (alle 20 km).

10.06.00: Der DLV hat für den Mehrkampf-Europacup am 1. und 2. Juli in Oulu (FIN) folgende Athleten nominiert: Florian Schönbeck, Thomas Pöge, Sebastian Knabe, Stephan Zeyen, Beatrice Mau-Repnak, Sonja Kesselschläger, Peggy Beer, Annika Meyer. Der Verband möchte diesen größtenteils jungen Mehrkämpfern die Chance geben, internationale Wettkampferfahrung zu sammeln.

10.06.00: "The Green Machine" Dennis Mitchell kommt am 18. Juni nach Ingolstadt. Der schillernde US-Sprinter trifft dort auf Michael Green (JAM) und Vincent Henderson (USA). Außerdem werden in der Donaustadt fünfzehn kubanische Sportler erwartet, darunter im Weitsprung Lissette Cuza, die in Jena Heike Drechsler besiegte. Mehr unter www.leichtathletik-meeting.de!

09.06.00: Möglicherweise wird die Golden League im nächsten Jahr um die Meetings in Eugene und London erweitert. Die endgültige Entscheidung darüber soll bei der nächsten Sitzung des IAAF-Councils in Sydney fallen. Die vorläufigen Termine sind: 29.6.2001 Rom, 6.7.2001 Paris-Saint Denis, 13.7.2001 Oslo, 20.7.2001 Monaco, 17.8.2001 Zürich, 24.8.2001 Brüssel, 31.8.2001 Berlin. In diesem Jahr werden übrigens neben der Fernsehübertragung auf "Premiere World" auch sechzigminütige Zusammenfassungen der ersten sechs Golden-League-Meetings auf "DSF" zu sehen sein. 

09.06.00: Olympiasiegerin Ghada Shouaa wird nach überstandener Verletzung in den nächsten Tagen ein Trainingslager bestreiten und Anfang August bei den Asian Games in Indonesien ihren ersten Siebenkampf in Angriff nehmen. 

09.06.00: Der Weltverband IAAF beschäfitgt sich vom 16. bis 18. Juni in Monaco mit den Dopingfällen Merlene Ottey (trainiert hartnäckig für Sydney) und Javier Sotomayor. Vom 6. bis 9. Juli kommen schließlich die Briten Linford Christie, Douglas Walker und Gary Cadogan an die Reihe.

09.06.00: 1500-Meter-Weltmeister Hicham El Guerrouj bekommt am 19. Juni in Paris den Grand-Prix-Award der französischen Sportakademie überreicht. Eine weitere Preisträgerin ist Siebenkämpferin Eunice Barber (FRA).

09.06.00: Maurice Greene (USA) und Sergej Bubka (UKR) sagten ihre Teilnahme am morgigen Meeting in Turin ab. So sind die Stars der Veranstaltung Ivan Pedroso (CUB), Fiona May (ITA), Inger Miller (USA), Fabrizio Mori (ITA) und Daimi Pernia (CUB). Bubka wird als Zuschauer im Stadion sein.

09.06.00: Bereits über 11.500 Aktive haben für den Berlin-Marathon am 10. September gemeldet.

09.06.00: Der unter Dopingverdacht stehende Dieter Baumann wird am kommenden Mittwoch vom DLV-Rechtsausschuss noch mal angehört. Die Entscheidung soll schließlich später schriftlich bekannt gegeben werden.

09.06.00: Die norwegische Speerwerferin Trine Hattestad, WM-Dritte in Sevilla, erzielte bei einem Wettkampf in Florö eine Weite von 61,55 Metern.

09.06.00: Carmen Wüstenhagen (D) lief in Houston eine Zeit von 2:06,94 Minuten über 800 Meter. Die nigerianische Sprinterin Mary Onyali diktierte den 200-Meter-Lauf in 23,26 Sekunden.

09.06.00: Alan Webb, Nachwuchshoffnung der USA auf den Mittelstrecken, tritt am 24. Juni in Eugene über die Meile gegen den Äthiopier Hailu Mekkonen und Hallen-Europameister Mark Carroll (IRL) an. Dort wird sich zeigen, ob der junge Mann schon für größere Aufgaben gewappnet ist.

 

Archiv:
News 30. Mai bis 8. Juni 2000
News 19. Mai bis 29. Mai 2000

News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000
News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de