Steeple-Newsletter

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden, schon informieren wir Sie aktuell darüber, wer und was gerade abgeht!

29.05.00: Bei einem Meeting in Houston (USA) kam es zu Siegen von Mike Marsh (USA; 20,63 sec) und Mary Onyali (NIG; 23,46 sec) über 200 Meter. 400-Meter-Hürden-Läuferin Tonja Buford-Bailey (USA) gewann ihr Rennen in 57,00 Sekunden, während Sandra Farmer-Patrick (USA) als Dritte 61,34 Sekunden benötigte und weit von der Form früherer Tage entfernt ist.

29.05.00: Einer der Höhepunkte von "Weltklasse im Saarland" am 12. Juni in Rehlingen verspricht der 400-Meter-Lauf der Männer zu werden. Neben dem Kenianer Kennedy Ochieng (44,77 sec, gelaufen 1999) wird der junge Südafrikaner Hendrik Moganeytsi antreten, der bereits in die neue Saison mit 44,85 Sekunden gestartet ist. Beide treffen auf den Senegalesen Ibrahim Wade (45,05) und die beiden deutschen Hoffnungen Stefan Holz und Ingo Schultz.

29.05.00: Emma George (AUS) zeigte sich nach dem neuen Stabhochsprung-Weltrekord durch ihre amerikanische Kontrahentin Stacy Dragila (4,62 m) nicht überrascht: "Stacy sprang zuletzt wirklich gut, deshalb ist das keine Sensation für mich."

29.05.00: Noch ist nicht geklärt, wie es nach der Absage des Grand-Prix-II-Meetings in Hengelo (NDL) weitergehen soll. Erst nach einem Überblick über die finanziellen Konsequenzen (eine Summe von 200.000 Mark Schaden steht im Raum) soll entschieden werden, ob das Meeting zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird. Angedacht wurde auch, Mitte dieser Woche nur noch ein paar Mittelstrecken laufen zu lassen. Beide Möglichkeiten gelten jedoch als nur schwer realisierbar, so dass eher mit einem endgültigen Ausfall gerechnet wird.

29.05.00: Der Äthiopier Haile Gebreselassie macht sich rar vor den Olympischen Spielen. Er sollte gestern beim abgesagten Meeting in Hengelo die 3.000 Meter laufen. Als weitere Starts über 5.000 Meter sind lediglich Nürnberg (25.6.), London (5.7.) und Zürich (11.8.) vorgesehen. Danach soll das äthiopische Team in der Heimat gezielt für Sydney trainieren.

29.05.00: Supersprinter Maurice Greene (USA) startet am 7. Juni in Mailand und drei Tage später in Turin.

29.05.00: Donovan Bailey (CAN) läuft am 4. Juni bei einem Teamcontest in Bedford (Großbritannien), an dem England, Kanada, Australien, Schottland/Wales, ein englisches Nachwuchsteam sowie eine gesamtirische Mannschaft teilnehmen. Weitere prominente Starter sind Marlon Devonish (GBR), Tamsyn Lewis (AUS) und Katherine Merry (GBR).

28.05.00: Bei den Werfertagen in Halle sorgte Speerwerferin Steffi Nerius mit einer Weite von 65,47 Metern für eine Weltjahresbestleistung. Außerdem besiegte Lars Riedel mit 66,89 Metern seinen Diskuskollegen Jürgen Schult (65,81 m). In der Frauen-Konkurrenz verwies Weltmeisterin Franka Dietzsch (67,04 m) die Griechin Anastasia Kelesidou (66,86 m) und Ilke Wyludda (62,81 m) auf die Ränge zwei und drei. Der 25jährige Detlef Bock schlug im Kugelstoßen Vize-Weltmeister Oliver-Sven Buder ein Schnippchen und knackte mit 20,16 Metern die Olympianorm. 

28.05.00: Caren Sonn besiegte in Riederich ihre Konkurrentin Birgit Hamann (13,68 sec) über 100 Meter Hürden mit einer Zeit von 13,40 Sekunden unter nicht gerade idealen Bedingungen mit Gegenwind.

28.05.00: Beatrice Mau-Repnak (6041 Punkte) und Sebastian Knabe (7812 Punkte) gewannen das Mehrkampf-Meeting in Bernhausen und holten sich damit auch das Startrecht für die Olympia-Qualifikation im Juli in Ratingen.

28.05.00: Das Grand-Prix-II-Meeting in Hengelo (Niederlande) musste kurzfristig wegen einer Sturmwarnung abgesagt werden. Das Risiko sei für Athleten und Zuschauer zu groß gewesen. Die Konsequenzen sind noch unklar. Das Hammerwerfen der Männer, das am Vormittag abgehalten worden war, gewann Igor Astapkovich (BLS) mit einer Weite von 80,90 Metern. Dahinter folgte der aufstrebende Grieche Christos Polikroniu (79,12 m) vor dem deutschen Trio Karsten Kobs (78,26 m), Heinz Weis (78,14 m) und Holger Klose.

28.05.00: Vor der Weiterreise nach Hengelo hatte der deutsche Hammerwurf-Weltmeister Karsten Kobs den Wettbewerb bei den Werfertagen in Halle mit 79,13 Metern vor Heinz Weis (78,98 m) gewonnen.

27.05.00: Die neuen Deutschen Meister über 10.000 Meter heißen Petra Wassiluk und Thorsten Naumann. Der Mainzer gewann in 28:44,88 Minuten vor John Schondelmeyer (29:05,95 min). Melanie Kraus (32:21,31 min) hingegen gab sich bei den Titelkämpfen in Troisdorf Wassiluk erst auf den letzten Metern geschlagen. Die siegreiche Darmstädterin benötigte 32:20,49 Minuten für die zehn Kilometer. Die Olympianorm blieb in beiden Läufen unangetastet!

27.05.00: Kirsten Münchow stellte bei den Werfertagen in Halle mit einer Weite von 68,50 Metern einen neuen deutschen Rekord im Hammerwerfen auf. Trotzdem reichte es hinter Yipsi Moreno (CUB) nur zum zweiten Rang.

27.05.00: Stacy Dragila stellte in Phoenix (USA) einen neuen Stabhochsprung-Weltrekord auf. 4,62 Meter ist nun die neue Bestmarke. Damit ist die Amerikanerin jetzt einzige Inhaberin des Freiluft-Rekords, nachdem sie ihn bislang mit Emma George (AUS) geteilt hatte.

27.05.00: Heike Drechsler steigt am kommenden Mittwoch in Dessau in die Freiluft-Saison ein. Die deutsche Weitspringerin war in den letzten Wochen etwas durch eine Verletzung gehandicapt.

27.05.00: Der Weltverband IAAF hat die Anhörung von Javier Sotomayor (CUB), der im letzten Jahr positiv auf Kokain getestet worden war, erneut verschoben - auf den 14. Juni.

27.05.00: Susen Tiedtke und Sofia Schulte sprangen bei einem Sportfest in Siegen 6,72 Meter weit und knackten damit die Olympianorm. 

27.05.00: Bei einem Marktplatzspringen in Recklinghausen siegte der südafrikanische Stabhochspringer Okkert Brits mit einer Höhe von 5,82 Metern vor Martin Voss (DAN) und Rens Blom (NDL), die jeweils 5,62 Meter überquerten. Bei den Frauen kam es zu einer denkbar engen Entscheidung. Der Sieg ging an Christine Adams (D) vor den bei 4,23 Metern höhengleichen Elmarie Gerryts (RSA) und Sabine Schulte (D).

27.05.00: Der deutsche Spitzengeher Andreas Erm legte in Berlin die Kurzdistanz von zehn Kilometern in 37:50,0 Minuten, was zugleich eine neue Weltjahresbestleistung bedeutet.

26.05.00: US-Sprintstar Marion Jones wurde in den USA als Sportswoman of the Year mit dem vermeintlichen "Sport-Oscar" ausgezeichnet. Grundlage war eine Wahl von 200 Sportjournalisten.

26.05.00: Das Meeting am kommenden Sonntag in Hengelo (Niederlande) bildet den Auftakt der Grand-Prix-Serie in Europa. Headliner der Veranstaltung ist der Äthiopier Haile Gebreselassie, der aus Verletzungsgründen auf die Hallensaison verzichtet hatte. Mit dabei sind außerdem Bernard Barmasei (KEN), Japhet Kimutai (KEN), Nicoletta Grasu (RUM) und Weltmeisterin Gete Wami (ETH). Die deutschen Farben werden durch Charles Friedek, Tim Lobinger, Astrid Kumbernuss, Nadine Kleinert-Schmitt, Franka Dietzsch und anderen ebenfalls hochkarätig vertreten.

26.05.00: Jean Galfione, der sich einer Lungenoperation unterziehen musste (wir berichteten), soll bereits in wenigen Tagen wieder das Krankenhaus verlassen. Es wird geschätzt, dass ihn die Operation im Trainingsplan um einen Monat zurückwarf.

25.05.00: Heike Drechsler hält in diesem Sommer Sprünge über die sieben Meter für möglich. Die Weitspringerin begründet dies in den Ergebnissen der Hallensaison. Drechsler, die seit kurzem von der Firma Asics gesponsert wird, will sich vor allem bei den großen Meetings in Olympia-Form bringen.

25.05.00: Das Grand-Prix-Meeting in Helsinki präsentiert mit Maurice Greene (USA) und Wilson Kipketer (DAN) am 15. Juni zwei absolute Topstars. Des weiteren werden voraussichtlich Inger Miller (USA), Aki Parviainen (FIN), Kostas Gatsioudis (GRE) und Sonia O'Sullivan (IRL), die nach einer Babypause in diesem Jahr wieder erfolgreich eingreift, am Start sein.

25.05.00: Nur noch wenige Tage bis zum Mehrkampf-Meeting in Götzis! Frank Busemann lief bei einem kleinen Sportfest in Dortmund die 110 Meter Hürden in 13,98 Sekunden. Kollegin Sabine Braun legte bei schlechten Bedingungen die 200 Meter in 25,06 Sekunden zurück.

25.05.00: Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch trifft am Wochenende in Halle/Saale bei den international besetzten Werfertagen auf die wiedererstarkte Ilke Wyludda. Bei den Männern treten im Diskuswerfen Lars Riedel und Jürgen Schult an. Außerdem sind die Hammerwerfer Karsten Kobs und Heinz Weis mit von der Partie.

25.05.00: Am kommenden Samstag finden die 10.000-Meter-Meisterschaften in Troisdorf statt. Als Favoriten gehen Michael Fietz und Petra Wassiluk in die Rennen. Außerdem gelten Melanie Kraus und Thorsten Naumann als aussichtsreiche Kandidaten auf die Titel.

25.05.00: US-Stabhochspringer Jeff Hartwig, der sich zuletzt in guter Form präsentierte, denkt noch nicht bis zu den Olympischen Spielen: "Zunächst konzentriere ich mich voll auf die Olympia-Trials. Ich muss dort klar machen, dass ich nach Sydney darf."

25.05.00: Carsten Eich gewann einen Straßenlauf in Freiburg über sechs Kilometer in 16:53 Minuten vor Dirk Nürnberger.

25.05.00: Stabhochsprung-Olympiasieger Jean Galfione (FRA) hat seine Lungenoperation (wir berichteten) gut überstanden und soll bereits in drei Wochen wieder trainieren. 

24.05.00: Fünf Weltmeister des letzten Jahres kehren an die Stätte des Erfolges zurück. Michael Johnson (USA), Hicham El Guerrouj (MAR), Niurka Montalvo (SPA), Ivan Pedroso (CUB) und Karsten Kobs (D) haben für das Meeting am 9. Juni in Sevilla gemeldet. Außerdem sind unter anderem noch Nadine Kleinert-Schmitt (D), Wilson Boit Kipketer (KEN) und Reyes Estevez (SPA) mit von der Partie.

23.05.00: Gute Leistungen und neue Jahresbestmarken gab es bei den Russischen Geher-Meisterschaften: Aleksandr Rasskazov (20km; 1:17:46 h), Valery Spitzyn (50km; 3:37:26 h) und Tatyana Gudkova (20km; 1:25:18 h) holten sich die Titel.

23.05.00: Nachwuchshoffnung Ja'Warren Hooker (USA) lief am Wochenende bei den "PAC 10" in Eugene die 100 Meter in 10,19 Sekunden und die 200 Meter in 20,39 Sekunden. In beiden Läufen war er klarer Sieger!

23.05.00: Catherina McKiernan gewann nach langer Verletzungspause einen 10-Kilometer-Straßenlauf in Liverpool mit einer Zeit von 34:01 Minuten.

23.05.00: Siebenkampf-Weltmeisterin Eunice Barber plant in Sydney auch eine Teilnahme am Weitsprung. Die Französin hält selbst zwei Olympiasiege nicht für ausgeschlossen, gestand aber ein, dass sie noch an ihrer Technik arbeiten muss.

23.05.00: Vor ein paar Wochen hielten rassistische Drohungen gegen dunkelhäutige britische Athleten die dortige Polizei in Atem. Nun stellte sich heraus, dass das Ganze von Chris Cotter, dem weißen Freund von Dreispringerin Ashia Hansen fingiert war. Er hatte sogar ein Attentat auf sich selbst vorgetäuscht. Nun muss sich Cotter wegen Irreführung der Polizei verantworten.

23.05.00: Stabhochspringer Jean Galfione (FRA) zog sich bei einem Sprung in einem Wettkampf in Paris einen Lungenanriss zu. Daraus entwickelte sich ein Lungenkollaps, weswegen er nun operiert werden muss. Die Olympischen Spiele will der Olympiasieger trotzdem noch nicht abhaken.

22.05.00: Die Leverkusenerin Sonja Oberem belegte beim Wien-Marathon den dritten Rang in 2:27:25 Stunden, womit sie deutlich unter der Olympianorm blieb. Das ist aber ohne weitere Bedeutung, da Oberem das Sydney-Ticket ohnehin schon in der Tasche hatte.

22.05.00: Die Brasilianer bestimmten mit 18 Siegen das Geschehen bei den Ibero America Games. Am zweiten Tag der Veranstaltung sorgten Claudinei Da Silva über 200 Meter (20,23 sec) und Sanderlei Parrela über die doppelte Distanz (44,80 sec) für die Highlights.

22.05.00: Der erst 17jährige Mark Lewis-Francis sorgte bei der Loughborough International Match für Aufsehen. Er besiegte über 100 Meter in 10,25 Sekunden Europameister Darren Campbell (10,32 sec) und Christian Malcolm (10,32 sec) und knackte in der neuen persönlichen Bestzeit die Olympianorm. Im Hammerwerfen war es Lisa Misipeka aus Samoa, die eine sehr gute Siegesweite von 66,51 Metern erzielte.

22.05.00: Bay To Breakers - das größte Laufspektakel der Welt!? Bei der diesjährigen Auflage waren über 52.000 Läufer am Start, auch rund 100 Nackte sollen die 12 Kilometer bei heißen Temperaturen angegangen sein. Etwas seriöser ging es an der Spitze zu. Das 10.000-Dollar-Preisgeld für den Sieg heimsten Reuben Cheruiyot (KEN; 34:54 min), der von einem Straßenlauferfolg zum nächsten läuft, und die Südafrikanerin Colleen De Reuck (38:52 min) ein.

22.05.00: Bei einem Meeting in Lousiana (USA) siegte Donovan Bailey (CAN) in 10,00 Sekunden über die 100 Meter vor Vincent Henderson (USA, 10,12 sec) und Floyd Heard (USA, 10,15 sec). Walter Davis (USA) kam im Dreisprung auf 17,07 Meter.

22.05.00: Bei den Georgia Tech Invitational in Atlanta (USA) gewann Jearl Miles-Clark ein langsames 800-Meter-Rennen in 2:07,10 Minuten. Tim Montgomery (USA) besiegte über 100 Meter in 10,03 Sekunden seine Landsleute Shawn Crawford (10,16 sec) und Dennis Mitchell (10,24 sec).

21.05.00: Der WM-Dritte im Stabhochsprung, Alexander Averbukh (ISR), gewann ein Springen in Tel Aviv mit 5,62 Metern vor dem Holländer Chris Tamminga (5,52 m).

21.05.00: Frank Busemann lief bei einer Veranstaltung in Wuppertal die 110 Meter Hürden bei widrigen Bedingungen in 14,32 Sekunden und erzielte im Kugelstoßen eine Weite von 14,88 Metern, die von seinem Zehnkampf-Kollegen Klaus Isekenmeier übertroffen wurde (15,57 m). Sabine Braun sprang in Gladbeck nur 6,17 Meter weit und legte die 100 Meter Hürden in 14,08 Sekunden zurück.

21.05.00: Unter besten Bedingungen fielen die Streckenrekorde des Wien-Marathons. Dafür sorgten der Kenianer Willy Cheruiyot (2:08:48 h), der eigentlich als Tempomacher vorgesehen war, und die Italienerin Maura Viceconte (2:23:47 h). Hervorragende Leistungen, die den Zuschauern in der österreichischen Landeshauptstadt geboten wurden!

21.05.00: Beim Prag-Marathon gab es einen kenianischen Sieg durch Simon Chemwoiyo in 2:10:35 Minuten. Ronaldo Da Costa (BRA) war dem Tempo der führenden Kenianer nicht gewachsen. Bei den Frauen siegte die Russin Alma Ivanova deutlich in einer Streckenrekordzeit von 2:27:42 Stunden. 

21.05.00: Sonia O'Sullivan (IRL) besiegte Tegla Lorupe (KEN) bei dem Finale der Avon Running Global Championship in Mailand. Die Irin gewann in 30,59 Minuten über 10 Kilometer mit 21 Sekunden Vorsprung vor der starken kenianischen Straßenläuferin. Dritte wurde Derartu Tulu (ETH) mit einer Zeit von 31,40 Minuten.

21.05.00: Die Portugiesin Fernanda Ribeiro lief bei den Ibero American Games in Rio de Janeiro die 5000 Meter in 15:29,47 Minuten. Der Brasilianer Eronilde Nunes de Arujo gewann das 400-Meter-Hürden-Rennen in 49,35 Sekunden.

20.05.00: Eindrucksvolle Leistungen gab es bei einer Veranstaltung in Jonesboro (USA). Dort überquerte Stabhochspringer Jeff Hartwig 5,95 Meter, während ihm seine Kollegin Kellie Suttle mit 4,47 Metern kaum nachstand.

20.05.00: Die langzeitverletzte Olympiasiegerin Ilke Wyludda meldete sich beim Diskus-Cup in Wiesbaden in beeindruckender Manier zurück. Mit sechs Versuchen über der Olympianorm und einer Siegesweite von 64,71 Metern gewann sie vor Anja Möllenbeck (62,02 m) und Kathleen Hering (60,39 m). Lars Riedel entschied mit 66,79 Metern die Männerkonkurrenz für sich. Auf den Plätzen folgten Jürgen Schult (64,73 m) und Andreas Seelig (64,21 m).

20.05.00: Christine Adams gewann das Stabhochsprung-Meeting in Much mit übersprungenen 4,21 Metern vor der Südafrikanerin Elmarie Gerryts (4,01 m), Monique de Wilt (NDL) und Sabine Schulte (jeweils 3,91 Meter). Bei den Männern hatte Tim Lobinger gegenüber dem Niederländer Rens Blom das Nachsehen. Beiden fixierten 5,63 Meter.

20.05.00: Frankreichs Staatspräsident Jacques Chirac sorgte dafür, dass die bedrohten Angehörigen von Siebenkämpferin Eunice Barber das Bürgerkriegsland Sierra Leone verlassen können und ein Visa für die Wahlheimat der Weltmeisterin bekommen.

20.05.00: Am 1. Juni findet in Zweibrücken ein Hochsprung-Cup für Juniorinnen mit internationaler Beteiligung statt. Mit dabei sind Springerinnen der Jahrgänge 1979 bis 1985 aus der Tschechischen Republik, Rumänien und Deutschland. Auf die besten Vorleistungen verweisen Elena Herzenberg (1,88 m), Eva Müller (1,84 m) und die Tschechin Luicie Kohutova (1,83 m). 

20.05.00: Ex-Weltrekordler Lee Evans hält große Stücke auf seinen Schützling Ja'Warren Hooker, der vor Wochenfrist die 400 Meter in 44,91 Sekunden zurücklegte: "Er ist mental voll da. Er kann noch viel schneller laufen. Ich hätte am liebsten zehn Jungs von seinem Kaliber."

20.05.00: Sprint-Europameister Darren Campbell sieht die Gründe dafür, dass er im letzten Jahr im Schatten seiner Landsleute Jason Gardener und Dwain Chambers stand, in eigener Selbstüberschätzung. "Ich habe mir selbst vorgemacht, ich könnte weiter so stark laufen, ohne dafür zu arbeiten", so der 26jährige, der an diesem Wochenende in Loughborough wieder um Anschluss kämpft.

19.05.00: Die Leichtathletik-Saison kommt langsam, aber sicher in die Gänge. Am Samstag steht für die deutschen Stabhochspringer um Tim Lobinger in Much bei Bonn ein Test auf dem Programm. Zeitgleich stellen sich in Wiesbaden beim Diskus-Cup Jürgen Schult, Lars Riedel und Ilke Wyludda vor.

19.05.00: Der Brasilianer Ronaldo Da Costa (BRA) ist einer der Favoriten auf den Sieg des Prag-Marathons am Sonntag (wir berichteten). Als härteste Konkurrenten gelten Josphat Kiprono (KEN), Samson Kandie (KEN) und Simon Bor (KEN). Bei den Frauen könnten Vorjahressiegerin Franka Fiacconi (ITA), Jane Salumae (EST) und Elena Vinitskaya (BLS) den Titel unter sich ausmachen. Zu beachten ist auch die führende Chinesin Xuijuan Ren.

19.05.00: Die spanischen Marathon-Asse Martin Fiz und Abel Anton haben angekündigt, in diesem Jahr den Olympiasieg nach Hause holen zu wollen. Weltmeister Anton sagte, dass sich die beiden bis Kilometer 35 oder 40 gegenseitig helfen wollten. Es könne danach aber nur einen Sieger geben.

19.05.00: Stabhochspringer Lawrence Johnson überquerte bei einem Meeting in Tennessee 5,75 Meter unter windigen Bedingungen. Der US-Athlet war mit dieser Leistung zufrieden und blickte optimistisch auf die Olympia-Trials voraus.

 

Archiv:
News 9. Mai bis 18. Mai 2000
News 21. April bis 8. Mai 2000
News 1. April bis 20. April 2000
News 11. März bis 31. März 2000
News 21. Februar bis 10. März 2000
News 11. Februar bis 20. Februar 2000
News 1. Februar bis 10. Februar 2000
News 17. Januar bis 31. Januar 2000
News 1. Januar bis 16. Januar 2000

News November / Dezember 1999

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de