Klicken Sie hier!


Weltmeisterschaft in Edmonton

Silber für DLV-Sprinterinnen

Staffel macht ihre "Versprechungen" wahr und holt Medaille

12.08.01 (fc) Sie strahlten vor dem Wettkampf eine Menge Optimismus aus und sprachen schon unüberhörbar von den Plätzen zwei bis vier. Und es hat optimal geklappt! Am Ende lief Marion Wagner als Zweite ins Ziel und die routinierteste im Feld, Melanie Paschke, konnte ihre Freudentränen nicht mehr zurückhalten.

Die vier deutschen Sprinterinnen führten sogar die Ehrenrunde an und liessen sich noch vor der siegreichen US-Formation vom Publikum feiern. Sogar vom Oberrang waren vereinzelte "Deutschland"-Rufe zu vernehmen.

Das Selbstbewusstsein hatte die vier Sprinterinnen ausgezeichnet und entsprechend kamen sie bereits mit sicheren Wechseln problemlos in das Finale. Dort wollten sie etwas mehr riskieren und noch einmal angreifen. An verschiedenen Kleinigkeiten wurde noch einmal gefeilt und scheinbar hat es geholfen.

Es klappte nämlich oder es hätte kaum besser klappen können! Zwar waren die US-Amerikanerinnen mit ihrer Schlussläuferin Marion Jones, die in 41,71 Sekunden eine neue Weltjahresbestleistung aufstellte, nicht zu schlagen, aber dahinter eilten Melanie Paschke, Gabi Rockmeier, Birgit Rockmeier und Marion Wagner in der deutschen Jahresbestzeit von 42,32 Sekunden vor den Rivalinnen aus Frankreich (42,39 sec) auf den Silberplatz.

Das Leichtathletik-Online-Magazin ist vor Ort und berichtet für Sie direkt aus Edmonton!

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de