Klicken Sie hier!


Weltmeisterschaft in Edmonton

Nils Schumann gewinnt seinen Vorlauf

Siebenkampf-Favoritin Eunice Barber ausgeschieden

04.08.01 (fc) Daumen nach oben bei seinem Manager Jos Hermens und eine Trinkflasche hatte er für seinen Schützling auch gleich parat. In 1:45,69 Minuten hatte der deutsche Olympiasieger seinen Vorlauf über 800 Meter gewonnen und zog souverän in das morgige Halbfinale ein.

"Das war okay", meinte der Thüringer nach dem Lauf. Zunächst hatte er sich an der vierten Position gehalten, um dann auf den letzten 250 Metern anzutreten und wieder einmal innen seine Lücke zu suchen und zu nutzen. So konnte er an Hezekiel Sepeng (1:45,93 min) und Arthemon Hatungimana (1:45,97 min) vorbeiziehen und im Ziel die Hand nach oben recken.

"Wichtig war nur das Weiterkommen", meinte Nils Schumann, "die Unsicherheit war ziemlich groß." Sein Selbstbewusstsein ist präsent und er glaubt an seine Chance. Ob er die wieder in der Form bekommt, dass er sich innen durchmogeln kann, ist ihm egal. "Nächstes Mal laufe ich außen vorbei", lachte er.

In den anderen Vorläufen setzten sich der Kenianer Winfred Bungei (1:44,73 min), der Topfavorit Andre Bucher (1:45,49 min), der Kenianer William Yiampoy (1:48,02 min) und Jean-Patrick Nduwimana (1:45,13 min) durch.

Siebenkampf beginnt neu - Barber mit "Blackout"

Ein böser Blackout passierte der Titelverteidigerin Eunice Barber in der dritten Disziplin des Siebenkampfs, dem Kugelstoßen. Die Französin, die am Morgen mit 12,78 Sekunden über die Hürden und 1,88 Meter im Hochsprung überzeugt hatte, leistete sich drei ungültige Versuche und verspielte damit alle Titelchancen. Die Karten werden neu gemischt. Nach der Absage von Olympiasiegerin Denise Lewis und dem Lapsus von Barber hat die Deutsche Karin Ertl nun eine reelle Medaillenchance, obwohl sie im Kugelstoßen die für sie wichtigen vierzehn Meter mit 13,83 Metern verfehlte. Die Hallen-Europameisterin wird sich nun vor allem mit der osteuropäischen Fraktion um die vorderen Plätze streiten müssen. Nach drei Bewerben liegt sie auf dem dritten Platz und wird nun neu motiviert sein.

Das Leichtathletik-Online-Magazin ist vor Ort und berichtet für Sie direkt aus Edmonton!

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de