Diese Rubrik präsentiert:


Hessische A-Jugend-Hallen-Meisterschaften

Hödl, Gatzka und Duma souverän

Gröb in Frankfurt-Kalbach vor Greene

05.02.01: Keinerlei Überraschungen brachten die Hessischen Hallenmeisterschaften der A-Jugend in Frankfurt-Kalbach am vergangenen Wochenende, zu drückend war die Überlegenheit der Favoriten.

Katja Hödl (LG Seligenstadt) setzte sich in 8,68 Sekunden souverän über 60 Meter Hürden durch. Chile-Teilnehmer Sebastian Gatzka holte sich in 6,89 Sekunden und 21,71 Sekunden das Sprintdouble über 60 und 200 Meter.

Den direkten Vergleich des 18jährigen im Trikot der LG Alheimer/Rotenburg/Bebra mit dem Vierten von Chile über die 400 Meter Hürden, Christian Duma (Bild), gab es nicht zu sehen. Duma trat über 200 Meter nur im Vorlauf an: 21,88 Sekunden ließen für die 400 Meter schon einiges erwarten. Ohne auch nur im geringsten gefordert zu werden, setzte sich der Friedberger in guten 48,42 Sekunden durch.

Katharina Gröb, wie Duma ebenfalls für die TSV Friedberg-Fauerbach startend, revanchierte sich für ihre knappe 400-Meter-Niederlage gegen Kerstin Greene (LG Eintracht Frankfurt), die sie vor 14 Tagen bei den Landesmeisterschaften der Frauen kassierte. Diesmal hatte Gröb in 56,72 Sekunden das bessere Ende für sich.

Beachtliche Leistungen zeigten außerdem Julia Hütter (LAZ Bruchköbel) mit 3,60 Meter im Stabhochsprung und Anett Jambor (TV Gelnhausen) mit 1,77 Meter im Hochsprung. 

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte
Noch mehr Nachwuchs


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de