Diese Rubrik präsentiert:


Hessische Hallen-Meisterschaften

Sophia Sagonas weiter im Aufwind

Annika Becker springt mit 4,16 Metern Landesrekord

Annika Becker24.01.01 Die Hessischen Hallenmeisterschaften der Aktiven am vergangenen Wochenende in Hanau wurden teils deutlich von A-Jugendlichen und Junioren dominiert. Stabhochspringerin Annika Becker (Bild) stellte einen neuen Landesrekord auf. Hochspringerin Sophia Sagonas von der LG Seligenstadt glänzte eine Woche nach ihrem "Comeback" nach langwierigen gesundheitlichen Problemen mit 1,83 Metern und hat "allmählich wieder Spaß am Springen".

Sagonas' Vereinskollegin Katja Hödl, die letztjährige Deutsche B-Jugendmeisterin über 100 Meter Hürden, überzeugte mit einer Steigerung auf 8,60 Sekunden über die 60 Meter Hürden. 
Erwartungsgemäß setzte sich der Deutsche Jugendmeister Sebastian Gatzka über 200 Meter deutlich durch. Im Weitsprung reichten dem Deutschen B-Jugendmeister des Vorjahres, Marc Andre Zielger (TV Jahn Neuhof), 7,18 Meter zum Sieg.
Stark auch die 400-Meter-Zeiten von Kerstin Greene (LG Eintracht Frankfurt) und Katharina Gröb (TSV Friedberg-Faucherbach). Die Frankfurterin zog erst auf den letzten Metern an der C-Kader-Athletin vorbei und hatte mit 56,78 zu 56,83 Sekunden die Nase vorn.

Annika Becker (LG Alheimer/Rotenburg/Bebra) stellte mit 4,16 Metern einen neuen Landesrekord im Stabhochsprung auf. Bei der B-Jugend sorgte Kamghe Gaba (LG Eintracht Frankfurt) mit 50,72 Sekunden über 400 Meter für das im Vergleich zur nationalen Spitze beste Resultat. Beachtlich auch die 58,58 Sekunden der 400-Meter-Siegerin Claudia Rath (LG Dornburg) - sie gehört noch der Schülerklasse an. 

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte
Noch mehr Nachwuchs


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de