Klicken Sie hier!

Diese Rubrik präsentiert:


Junioren-Europameisterschaft in Grosseto

Doppelsieg über die Hürden

René Herms und Christian Duma holen weitere Titel für DLV-Team

21.07.01 (fc) Das deutsche Team behielt auch am dritten Tag der Junioren-Europameisterschaft in Grosseto die Erfolgsspur bei und ließ durch René Herms und Christian Duma zwei weitere Titel folgen. Außerdem gab es gleich viermal Silber.

René Herms setzte seine Erfolgsserie, die er in Stuttgart als Deutscher Meister begonnen hatte, auch in Italien fort und gewann die 800 Meter in 1:46,98 Minuten ungefährdet. Seine persönliche Bestleistung verpasste er um nicht einmal zwei Zehntel. Bei den Frauen kam Kerstin Werner (2:03,99 min) hinter der Slowakin Lucia Klocova (2:03,76 min) auf den zweiten Platz.

Gleich einen Doppelsieg feierten die deutschen Hürdenläufer auf der 400-Meter-Distanz. Dabei stellten Christian Duma (50,26 sec) und Henning Hackelbusch (50,76 sec) neue Bestzeiten auf. Im Frauenlauf schrammte Larissa Kettenis (58,93 sec) um eine Zehntel an einer Medaille vorbei. Nur um zwei Hundertstel musste sich über die 110 Meter Hürden Sebastian Siebert (13,83 sec) dem Schweden Philip Nossmy geschlagen geben.

Einen Tag nach ihrem Sieg über 100 Meter ließ die Dortmunderin Katchi Habel über 200 Meter in 23,38 Sekunden Silber folgen. Die Britin Vernicha James blieb als einzige unter 23 Sekunden (22,93 sec). Sebastian Gatzka wurde bei den Männern Vierter. Dabei bestätigte er in 21,16 Sekunden seine Vorlaufzeit (21,13 sec).

Die überragende Stabhochspringerin kam aus Russland. Yelena Isinbayeva bot mit 4,40 Metern eine international wertvolle Höhe an. Floe Kühnert wurde als deutsche Vertreterin mit 4,00 Metern Fünfte.  

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte
Noch mehr Nachwuchs


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de