Klicken Sie hier!

Diese Rubrik präsentiert:


U23-Europameisterschaft in Amsterdam

Zufriedenstellende Ausbeute für DLV

Stabhochspringer Lars Börgeling holt mit 5,60 Metern letztes Gold

Lars Börgeling15.07.01 (fc) Mit einer zufriedenen Medaillenausbeute von insgesamt sechzehn Medaillen, darunter sechsmal Gold, tritt die deutsche U23-Nationalmannschaft den Rückweg aus Amsterdam an. Für den letzten Europameistertitel sorgte am Sonntag Stabhochspringer Lars Börgeling. Er meisterte als einziger 5,60 Meter.

Für diese Höhe genügten ihm letztlich drei Sprünge. Im ersten Versuch über die Einstiegshöhe von 5,50, im zweiten über 5,60. Danach ließ er die Latte auf 5,85 Meter legen, scheiterte dort aber dreimal.

Die deutsche 4x400-Meter-Staffel der Männer lief in der Besetzung Simon Kirch, Stefan Holz, Ruwen Faller und Marc-Alexander Scheer in 3:05,39 Minuten zur Silbermedaille.

Tessy Prediger eilte auf den 100 Meter Hürden in 13,31 Sekunden auf den dritten Platz. Schneller waren nur die Kallur-Schwestern Susanna (12,96 sec) und Jenny (13,19 sec) aus Schweden. Schahriar Bidgeli stand Prediger in nichts nach. Der Leverkusener Hoffnungsträger im Weitsprung erzielte mit dem vierten Versuch eine Weite von 7,81 Meter und hatte damit auch Bronze sicher. Yann Domenech aus Frankreich siegte mit exakt acht Metern.

Als Vierte verpassten den Sprung auf's Treppchen aus der deutschen Mannschaft Siebenkämpferin Katja Keller (5977 Punkte) und Hochspringerin Elena Herzenberg (1,87 m) nur knapp. Die 4x100-Meter-Staffel mit Sina Schielke wurde disqualifiziert.

Den hochklassigsten Wettkampf des letzten EM-Tages gab es im Hammerwerfern zu begutachten. Im letzten Versuch knackte der Franzose Nicolas Figere mit 80,88 Metern die 80-Meter-Marke und überflügelte damit den Finnen Olli-Pekka Karjalainen (80,54 m). Markus Esser landete als deutscher Mitstreiter auf Rang sieben (72,36 m).

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte
Noch mehr Nachwuchs


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de