Klicken Sie hier!

Diese Rubrik präsentiert:


U23-Europameisterschaft in Amsterdam

Bewährte Talente auf Medaillenjagd

03.07.01 (fc/pm) Am 12. bis 15. Juli findet in Amsterdam die dritte Europameisterschaft der Altersgruppe „U23“ statt, die in diesem Jahr Athleten der Geburtsjahrgänge 1979, 1980 und 1981 vorbehalten ist. Der Deutsche Leichtathletik-Verband, der bei der letzten U23-EM 1999 in Göteborg mit großem Vorsprung die Nationenwertung gewinnen konnte, hat ein Aufgebot von 71 jungen Athleten (40 Männer und 31 Frauen) für diese kontinentalen Titelkämpfe nominiert. Wie beim Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Edmonton hat der Verband auch hier in mehreren Fällen ein Auge zugedrückt.

Die meisten Mannschaftsmitglieder haben bereits an den letzten Junioren-Welt- und Europameisterschaften (U20) teilgenommen und verfügen damit über ausreichend internationale Erfahrung um gegen die starke Konkurrenz aus ganz Europa bestehen zu können. Im Aufgebot stehen auch drei Athletinnen (Sina Schielke, Annika Becker, Carolin Hingst) und acht Athleten (Wolfram Müller, Schahriar Bigdeli, Tobias Unger sowie die Staffelläufer Steffen Otto, Rasgawa Pinnock, Marc-Alexander Scheer, Ruwen Faller und Simon Kirch), die vom DLV für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Edmonton gemeldet wurden. Von ihnen und weiteren Talenten wie Junioren-Weltmeisterin Kathleen Kluge (Kugel), Zehnkämpfer André Niklaus und Hammerwurf-Olympiateilnehmer Markus Esser erwartet man vordere Platzierungen bei dieser U23-EM. Während bei den Männer alle Disziplinen besetzt sind, verzichtet der DLV in einigen Frauen-Wettbewerben (z.B. 4x400m) auf eine Nominierung. Seine Premiere bei einer internationalen Meisterschaft erlebt in Amsterdam der Hindernislauf der Frauen. Über 3000 m Hindernis ist am 15. Juli auch Melanie Schulz aus Großengottern dabei.

Die gesamte DLV-Mannschaft ist vom 7. bis 10. Juli in einem Vorbereitungs-Trainingslager in Dortmund und reist von dort nach Amsterdam.

DLV - Nationalmannschaft für die 3. U23 - Europameisterschaft
am 12. bis 15. Juli in Amsterdam, Olympiastadion

M Ä N N E R

100 m  Tobias Unger  1979  LG Sala. Kornwestheim
   Oliver König  1981  LAZ Leipzig
   Rasgawa Pinnock  1981  ASV Köln
200 m  Tobias Unger 
   Steffen Otto  1980  Team Erfurt
   Tobias Pfennig  1981  Treuener LV
400 m  Marc-Alexander Scheer  1979  TSV Bayer Leverkusen
   Simon Kirch  1979  SV Saar 05 Saarbrücken
   Ruwen Faller  1980  Quelle Fürth/München
800 m  Christian Köhler  1980  1.LAV Rostock
1500 m  Wolfram Müller  1981  LSV Pirna
   Franek Haschke  1980  Quelle Fürth/München
5000 m  Michael May  1979  TSV Bayer Leverkusen
10 000 m  Alexander Lubina  1979  TV Wattenscheid
   Volker Fritzsch  1979  SC DHfK Leipzig
110 m Hürden  Thomas Blaschek  1981  TuS Jena
   Justin Dyett  1981  Quelle Fürth/München
400 m Hürden  Jan Reinberg  1980  TSV Bayer Leverkusen
3000 m Hindernis  Filmon Ghirmai  1979  LAC Pliezhausen
   Stefan Hohl  1980  TV Huchenfeld
Hochsprung  Marcus Adam  1979  TSV Bayer Leverkusen
Stabhochsprung  Marvin Osei-Tutu  1981  LAZ Zweibrücken
   Lars Börgeling  1979  TSV Bayer Leverkusen
   Tobias Ulrich  1979  LG VfB/Kickers Stuttgart
Weitsprung  Schahriar Bigdeli  1980  TSV Bayer Leverkusen
   Steffen Landgraf  1980  LG Nike Berlin
   Andreas Pohle  1981  Team Erfurt
Dreisprung  Rudolf Helpling  1981  LC Jugend 07 Bergheim
   Andreas Pohle 
Kugelstoß  Peter Sack  1979  LAZ Leipzig
Diskuswurf  Heinrich Seitz  1980  LG Eintracht Frankfurt
Hammerwurf  Markus Esser  1980  TSV Bayer Leverkusen
   Benjamin Boruschewski  1980  TSV Bayer Leverkusen
Speerwurf  Björn Lange  1979  SC Magdeburg
   Stefan Wenk  1981  LAV Tübingen
   Marcel Plautz  1980  LG Nike Berlin
Zehnkampf  André Niklaus  1981  LG Nike Berlin
   Thomas Pöge  1979  SC Potsdam
   André Röttger  1979  LG Erlangen
20km Gehen  Jan Albrecht  1981  Apoldaer LV
   Frank Werner  1981  Team Erfurt
4 x 100 m
Tobias Unger
Oliver König
Rasgawa Pinnock
Steffen Otto
T. Pfennig
4 x 400 m
Marc-Alexander Scheer
Ruwen Faller
Simon Kirch
Jan Reinberg
Stefan Holz  1979  VfL Sindelfingen



F R A U E N

100 m  Sina Schielke  1981  LG Olympia Dortmund
   Sandra Möller  1980  LG Olympia Dortmund
200 m  Sina Schielke 
800 m  Monika Gradzki  1979  TV Wattenscheid
10 000 m  Sabrina Mockenhaupt  1980  LG Sieg
100 m Hürden  Tessy Prediger  1980  SC Magdeburg
   Jennifer Komoll  1980  Team Niederrhein
400 m Hürden  Tina Kron  1981  SV Saar 05 Saarbrücken
3000m Hindernis  Melanie Schulz  1979  SV Creaton Großengottern
Hochsprung  Katja Schötz  1981  LC Cottbus
   Elena Herzenberg  1979  ABC Ludwigshafen
   Heike Siener  1980  ABC Ludwigshafen
Stabhochsprung  Annika Becker  1981  LG Alheimer Rotenburg/Bebra
   Carolin Hingst  1980  LG Donau/Ries
   Martina Strutz  1981  Schweriner SC
Dreisprung  Silvia Otto  1979  SV Creaton Großengottern
   Henny Gastel  1979  SV Halle
Kugelstoßen  Kathleen Kluge  1981  Hallesche LF
   Aline Schäffel  1980  LG Ohra/Hörsel
   Katja Kròl  1980  LG Nike Berlin
Diskuswurf  Ina Reiber  1980  SC Magdeburg
   Jana Tucholke  1981  LAZ Leipzig
   Katja Kròl 
Hammerwurf  Bianca Achilles  1981  TSV Bayer Leverkusen
Speerwurf  Jana Ladewig  1981  TK zu Hannover
   Dana Lehmann  1979  Hallesche LF
   Christine Obergföll  1981  LG Offenburg
Siebenkampf  Kristina Porsche  1980  LAC Erdgas Chemnitz
   Katja Keller  1980  LAC Erdgas Chemnitz
   Annika Meyer  1980  TK zu Hannover
4 x 100 m
Sina Schielke
Sandra Möller
Korinna Fink  1981  SC Magdeburg
Cathleen Tschirch  1979  Dresdner SC
Tatjana Koob  1980  LG Staufen

 

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte
Noch mehr Nachwuchs


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de