Klicken Sie hier!

Diese Rubrik präsentiert:


Hürden- und Hindernistag in Arnstadt

Komoll und Hödl knacken EM-Norm

21.06.01 Die optimalen äußeren Bedingungen beim 1. Hürden- und Hindernistag am vergangenen Mittwoch in Arnstadt nutzte die Deutsche Junioren-Vizemeisterin, Jennifer Komoll (Team Niederrhein), für eine Saisonbestleistung über die 100 Meter Hürden. 

Nach 13,56 Sekunden im Vorlauf blickte Trainer Johannes Hücklekemkes noch nicht ganz zufrieden drein - noch sechs Hundertstel fehlten zur Qualifikationsnorm für die U23-Europameisterschaften. Nach dem Finale hellte sich seine Miene dann merklich auf: Jennifer Komoll sprintete nach 13,48 Sekunden zur ersten Normerfüllung durchs Ziel. 

Endgültig lösen konnte das Ticket für die U23-EM in Amsterdam Tessy Prediger. Verletzungsbedingt war die Magdeburgerin etwas später als geplant in die Saison eingestiegen. Doch bereits bei der Junioren-Gala in Mannheim trumpfte sie mit Bestzeit von 13,26 Sekunden auf. In Arnstadt ließ sie nun die zweite Normerfüllung folgen: 13,30 Sekunden im Vorlauf und 13,43 Sekunden im Finale über 100 Meter Hürden bedeuteten Platz eins und die Teilnahme bei den kontinentalen Titelkämpfen.

Während die Deutsche Jugendmeisterin Larissa Kettenis (LAC Elm) in 60,29 Sekunden vergeblich die U20-EM-Norm über 400-Meter-Hürden attackierte, überzeugte die letztjährige Deutsche B-Jugendmeisterin über 100-Meter-Hürden: Katja Hödl (LG Seligenstadt) ließ nach Bestzeit von 13,95 Sekunden im Vorlauf im Finale eine 13,90 Sekunden folgen - das bedeutete exakt die Normerfüllung für die U20-Europameisterschaften in Grossetto/Italien. 

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte
Noch mehr Nachwuchs


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de