Klicken Sie hier!


Hallen-EM in Wien

DLV schickt 29 Athleten nach Wien

Vier bis sechs Medaillen sind das Ziel - Chance für die Jungen

18.02.02 (fc) Nach Abschluss der Deutschen Hallen-Meisterschaften in Sindelfingen nominierten die Leistungssport-Verantwortlichen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes die Mannschaft für die Hallen-Europameisterschaft, die vom 1. bis 3. März in Wien stattfindet. Mit 29 Athleten wurde es die von Vize-Präsident Rüdiger Nickel bereits angekündigte kleine Mannschaft, die sich aus einer gesunden Mischung von jungen und erfahreneren Athleten zusammensetzt. Trotz einiger Ausfälle besitzen mehrere Aktive das Potenzial, in den Kampf um Edelmetall eingreifen zu können. "Vier bis sechs Medaillen sind das Ziel", gibt Chef-Bundestrainer Dr. Bernd Schubert die Marschroute aus.

Bei den 60 Meter Hürden und im Kugelstoßen der Männer sowie in Stabhochsprung der Frauen geht die Vollstärke von drei Startern - auch mit Medaillenaussichten - in die Wettkämpfe im Ferry-Dusika-Stadion. Der DLV-Stab hatte bei diesen Disziplinen die Qual der Wahl, da es jeweils mehr Normerfüller als Startplätze gab. Das ist auch beim Stabhochsprung der Männer der Fall. Richard Spiegelburg und Lars Börgeling sind fix, Tim Lobinger und Danny Ecker machen am Freitag beim Meeting in Chemnitz den dritten Platz unter sich aus.

Das restliche Team stellte sich, auch angesichts des Verzichts von mehreren Athleten, größtenteils von selbst auf. Bei Marion Wagner und Sabrina Mockenhaupt, die auf der Basis der Nominierungsrichtlinien als Nachwuchsathleten erfolgreich diskutiert wurden, drückte der Verband ein Auge zu. "Wir wollten unsere Kriterien so anwenden und keine Aufweichungen zulassen", stellte Rüdiger Nickel jedoch klar, warum es keine weitreichendere Erweiterung des Aufgebots gab, "die Größe des Teams ist kein Bemessungskriterium." Auch Staffeln wurden angesichts der fehlenden Normen und der EAA-Kriterien nicht in den Kader berufen, was sich weiterhin zu Lasten der nominellen Stärke auswirkte.

Am Wochenende trafen Marc Blume, Gabi Rockmeier und Charles Friedek noch keine endgültige Aussage, ob sie die Reise nach Wien antreten, und waren noch am Grübeln. Der frühere Dreisprung-Weltmeister will abwarten, welche Leistung er beim Meeting in Athen auf den Absprungbalken bringt und wird sehen, ob er damit für die Titelverteidigung gewappnet ist.Bastian Swillims

Wichtige internationale Erfahrung können in Wien die jungen Talente sammeln, die ihre Chance im Laufe der Hallensaison und ganz besonders am Wochenende in Sindelfingen genutzt haben. Besonders sind hier 400-Meter-Aufsteiger Bastian Swillims, der mit einer reellen Medaillenchance anreist, Hürdenhoffnung Nadine Hentschke und Hochspringerin Kathryn Holinski herauszustellen. Dieses Trio fährt zum ersten Mal zu einem bedeutenden internationalen Event und begeht damit eine Feuertaufe auf der großen Leichtathletik-Bühne.

Athleten wie Ingo Schultz, Grit Breuer, Astrid Kumbernuss oder Heike Drechsler verzichten zugunsten der Vorbereitung auf die Freiluft-Europameisterschaft in München auf die abschließenden internationalen Hallen-Titelkämpfe in Wien. Weitere Ausfälle, wie die durch Nils Schumann, Wolfram Müller oder Tim Goebel, kamen durch Verletzungen und Krankheiten zustande. 

Das DLV-Team für die Hallen-Europameisterschaft in Wien (1. bis 3. März):

Frauen
60m Andrea Philipp LG Olympia Dortmund
Marion Wagner USC Mainz
200m Gabi Rockmeier LG Olympia Dortmund
400m Claudia Marx LG Nike Berlin
800m Ivonne Teichmann SC Magdeburg
3000m Sabrina Mockenhaupt LG Sieg
60m Hürden Kirsten Bolm LT DSHS Köln
Nadine Hentschke MTG Mannheim
Hochsprung Kathryn Holinski LG Olympia Dortmund
Elena Herzenberg ABC Ludwigshafen
Stabhochsprung Annika Becker LG Alheimer/Rotenburg/Bebra
Christine Adams TSV Bayer Leverkusen
Yvonne Buschbaum VfB Stuttgart 
Fünfkampf Sonja Kesselschläger SC Neubrandenburg
Männer
60m Marc Blume TV Wattenscheid 01
200m Marc Blume TV Wattenscheid 01
400m Bastian Swillims TV Wattenscheid 01
60m Hürden Mike Fenner TV Wattenscheid 01
Florian Schwarthoff OSC Berlin
Jan Schindzielorz LAC Quelle Fürth/München
Stabhochsprung Richard Spiegelburg TSV Bayer 04 Leverkusen
Lars Börgeling TSV Bayer 04 Leverkusen
Tim Lobinger LG Eintracht Frankfurt

oder

Danny Ecker TSV Bayer Leverkusen
Weitsprung Kofi Amoah Prah LG Nike Berlin
Schahriar Bigdeli TSV Bayer 04 Leverkusen
Dreisprung Thomas Moede Berliner LG Ost
Charles Friedek TSV Bayer 04 Leverkusen
Kugelstoßen Detlef Bock SCC Berlin
Ralf Bartels SC Neubrandenburg
Andy Dittmar LG Ohra/Hörsel

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de