Klicken Sie hier!


Sparkassen-Cup in Stuttgart

"Kinder stark machen"

Sparkassen fördern in Stuttgart die Kinder-Leichtathletik

Sparkassen-Cup20.01.02 (ewa) Kinder brauchen Vorbilder - Vorbilder, die nicht nur erfolgreich sind, sondern mit vorbildlichem Auftreten, Ausstrahlung und charakterlichen Eigenschaften Identifikationsmöglichkeiten für jüngere Sportler bieten. Beim Sparkassen-Cup 2002 gehen die Verantwortlichen mit dem Trainings- und Fortbildungscamp neuer Wege in der Kinder- und Jugend-Leichtathletik. 

Dabei wird Harald Schmid, fünffacher Europameister aus Gelnhausen, mit seinem einem international bewährten Programm ("Kinder stark machen") mit Trainern und Übungsleitern einen Workshop zur Suchtprävention durchführen. Fred Eberle, Kinder-Beauftragter des DLV, komplettiert den Workshop ("Neue Wege in der Leichtathletik") mit 250 Schülern und Trainern fort. 

Seit Jahren fördern die Sparkassen des Landes den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" und ermöglichen den Teilnehmern der Staffelläufe beim Sparkassen-Cup in der Schleyer-Halle mit Spitzensportlern zusammenzukommen. Bereits mehrfach hat am Vortag des Sparkassen-Cups ein "Kids Day" stattgefunden. Dabei trainierten Kinder aus Stuttgart und der Umgebung mit Weltklasse-Athleten wie Wilson Kipketer, Colin Jackson, Grit Breuer, Charles Friedek, Noah Ngeny oder Ralf Leberer und erhielten von diesen Tipps fürs Training. 

"Gute Laune mit Noah" hieß im Vorjahr die Devise beim Kinder-Training zum Sparkassen-Cup in der Schleyer-Halle. 1500 Meter-Olympiasieger Noah Negny, Weltrekordler Daniel Komen (beide Kenia) lösten bei rund 120 Kindern Begeisterung aus: beim Training auf der Rundbahn, dem Staffelrennen im Innenraum oder beim Hürdenlaufen mit dem Deutschen Meister Ralf Leberer (Ulm) - die Top-Stars wurden ihrer Vorbildwirkung gerecht. 

Erstmals sollen im Vorfeld des Sparkassen-Cups 2002 die Übungsleiter, Trainer, Sportlehrer und Eltern in Theorie und Praxis in einem zweitägigen Workshop in die zeitgemäßen Formen der Leichtathletik für Kinder eingeführt werden. Die Vermittlung der wichtigsten Grundelemente einer altersgemäßen Leichtathletik stehen im Mittelpunkt der Praxisdemonstrationen. Fred Eberle wird bei der Betreuung der Leichtathletiknachwuchs zwischen 10 und 13 Jahren von Trainern und erfolgreichen Jugendlichen des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes sowie Stars des Sparkassen-Cups 2002 assistiert. 

von Ewald Walker

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de