Klicken Sie hier!


Dreikönigslauf in Kersbach

Thomas Götz mit Spikes zum Sieg

Brigitte Rupp gewann das Frauenrennen mit gutem Schnitt

06.01.02 (ki) Es waren nicht die Temperaturen von minus 15 Grad, die den Läufern beim 16. Kersbacher Dreikönigs-Lauf am stärksten zusetzten, sondern die schlechten Wege mit ihrer unregelmäßigen Schneeauflage. Trotz dieser harten Bedingungen schaffte es Thomas Götz von der LG Erlangen den Lauf in guten 40:16 Minuten zu gewinnen. Die Frauensiegerin Brigitte Rupp vom SC Roth hatte mit 47:04 Minuten gar keine Probleme, um die Konkurrenz zu bezwingen.

"Das hat keinen Spaß gemacht," schimpfte der Zweite, Thomas Drechsler von der LG Erlangen, im Ziel, das er demonstrativ gehend überquerte. "Die Wege hätten sie wenigstens streuen können," wird er konkret. Auf den freien Asphaltstücken war er immer der Schnellste, sobald es auf die Schneewege ging, lief ihm sein Teamkollege Thomas Götz immer weg. Kein Wunder, der hatte Trainingsschuhe mit Spikes an den Füßen. "Der Martin Mögen hat uns das Leben heute schwer gemacht", lobte Götz den Dritten der "eiligen" Dreikönige. Ohne die starke Leistung des 21jährigen Rothers hätten es die beiden Erlanger sicher ruhiger angehen lassen, so gab es trotz allem noch beachtliche Zeiten auf der zwölf Kilometer langen Strecke.

Bei den Frauen hatte sich Brigitte Rupp schon sehr früh von Biggi Dvorak vom TSV Neuhaus gelöst und baute ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Ein Kilometer-Schnitt von unter vier Minuten ist für eine Frau auf solch einer Strecke eine gute Leistung. 

Ergebnis Dreikönigs-Lauf Kersbach (6. Januar 2002)
12km, Männer: 1. Götz 40:16, 2. Drechsler (beide LG Erlangen) 40:36, 3. Mögen (SC Roth) 40:36, 4. Koch (VfB Coburg) 41:16, 5. Raumer (SC Roth) 41:30, 6. Manz (TS Herzogenaurach) 41:48, 7. Krug (LG Erlangen) 42:55, 8. Elsner (DAV Röthenbach) 42:58, 9. Gerl (SC Roth) 43:06, M40: 1. Drechsler, 2. Raumer, 3. Leicht (TSV Scheßlitz) 45:23; M45: 1. Sommer (FSV Großenseebach) 43:50, 2. Mörlein (MTP Hersbruck) 43:53, 3. J. Freudenberger (TSV Höchstadt) 44:39; M50: 1. Heuckemes (SC Roth) 45:30, 2. Krach (SG Rednitzhembach) 46:11, 3. Hacke (DAV Röthenbach) 46:39; M55: 1. Straub (TSV Münnerstadt) 48:41, 2. Renker (TSV Höchstadt) 48:54, 3. Linzer (LG Nürnberg) 49:28; M60: 1. Popig (VfB Coburg) 48:09, 2. Fralich (LG Erlangen) 50:05, 3. Fechler (LG Nürnberg) 51:32; M65: 1. Kornfeld (Forchheim) 56:36; M70: 1. Hager (LG Veitsbronn) 62:05; 
Frauen: 1. Rupp (SC Roth) 47:04, 2. Dvorak (TSV Neuhaus) 48:37, 3. Karnikowski (FSV Großenseebach) 51:27, 4. Wahl (TSV Neuhaus) 51:38, 5. Tancic (LG Erlangen) 53:39, 6. Schober (LG Nürnberg) 54:03, 7. Czermin (LG Erlangen) 54:15

von Theo Kiefner

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de