Klicken Sie hier!


Training

Trainingslehre und Methodik in Mainz

Im Februar Symposium zum Gedenken an Prof. Dr. Wischmann

25.12.01 (pm) Der Fachbereich Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz veranstaltet unter der Leitung von Prodekan Prof. Dr. Norbert Müller am 22. und 23. Februar kommenden Jahres ein Symposium zum Gedenken an den im September verstorbenen Prof. Dr. Berno Wischmann. Wischmann war der Begründer des damaligen staatlichen Hochschulinstituts für Leibeserziehung, aus dem später der Fachbereich Sport hervorgegangen ist, und Nestor der Mainzer Leichtathletik. Das Hauptthema des von der Abteilung Trainings- und Bewegungswissenschaft und ihrem Leiter Prof. Dr. Manfred Letzelter organisierten Symposiums lautet "Traininglehre und Methodik der Leichtathletik". Es ist geplant, sowohl Vorträge als auch Diskussionsrunden durchzuführen.

Referenten werden ausschließlich Wissenschaftler mit einem Bezug zur Leichtathletik sein, die in Mainz studiert haben oder für den USC Mainz als Athleten gestartet sind. Höhepunkt ist eine Diskussionsrunde zum Thema "Leichtathletik gestern, heute, morgen" unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Bernhard von der Universität Graz, eines engen Freundes und Wegbegleiters Wischmanns.

Prominente Diskussionsgäste

Als Diskussionsteilnehmer sind vorgesehen: der erste europäische Acht-Meter- Weitspringer Prof. Dr. Manfred Steinbach, die Statssekretärin a. D. und zweifache Olympiasiegerin Ingrid Mickler-Becker, der mehrfache Europameister und –rekordhalter im Hürdenlauf Dr. Harald Schmid, Michael Sauer, vielfacher Deutscher Meister im Dreisprung und bekannter Fernsehjournalist sowie ehemaliger USC-Vorsitzender, der ehemalige Europameister und –rekordhalter über 800 Meter Dr. Franz-Josef Kemper, inzwischen Hauptabteilungsleiter Sport in der Landesregierung Rheinland-Pfalz, Graf Werner von Moltke, ehemaliger Zehnkampf-Europameister und amtierender Präsident des Deutschen Volleyball-Bundes und Frank Hensel, Generalsekretär des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und ehemaliger erfolgreicher Mehrkämpfer.

Im Sinne von Berno Wischmann wird auch bei diesem Symposium die Einheit von Theorie und Praxis nicht vergessen. Namhafte Leichtathletiklehrer werden in der großen Leichtathletikhalle methodische Übungseinheiten aus dem Bereich der Kinder- und Jugendleichtathletik zur Fortbildung von Trainern und Übungsleitern anbieten.

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de