Klicken Sie hier!


Hallen-EM in Wien

Andre Bucher plant Hallensaison

Schweizer Nationalheld will auch im Dusika-Stadion jubeln

29.11.01 (pm) Andre Bucher, einer der weltbesten Leichtathleten der Gegenwart, strebt einen Start bei der Hallen-EM 2002 in Wien an. "Andre hat die Hallen-EM in seiner Planung", bestätigte Barbara Brennwald, die Managerin des Schweizer 800-Meter-Stars. Bucher hatte heuer in der Freiluftsaison über 800 m alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Der jetzt 25-jährige wurde in Edmonton Weltmeister, war einer jener Athleten, die in Berlin mit insgesamt fünf Golden-League-Siegen den Jackpot der Leichtathletik knackten, und gewann in Melbourne auch als erster Schweizer die Grand-Prix-Gesamtwertung.

Unvergessen bleibt vor allem auch sein umjubelter Triumph beim "Weltklasse"-Meeting am 17. August im Letzigrund von Zürich. Dort markierte er mit 1:42,55 Minuten einen neuen Schweizer Rekord, womit er heuer in der Weltrangliste hinter Jurij Borzakowskij (1:42,47) Platz zwei einnimmt. Borzakowskij hatte Bucher in Brüssel am 24. August in 1:42,47 zu 1:42,75 auch die einzige Freiluft-Niederlage beigebracht.

Die österreichischen Leichtathletik-Fans also können sich schon auf den Auftritt des großen Mittelstrecklers, der bei der Hallen-WM in Lissabon heuer schon Dritter war, im Dusika-Stadion freuen. Der Olympiafünfte, der in den nächsten Wochen sein genaues Programm für die kommende Hallen-Saison vorlegen wird, zählt auch bei der Wahl zum "Welt-Leichtathleten des Jahres" an diesem Wochenende in Monte Carlo zum Favoritenkreis. Zudem ist er einer der Sieganwärter bei der von der EAA durchgeführten Wahl zum europäischen Leichtathleten des Jahres. Diese Internetwahl (www.eaa-athletics.ch), für die mit Ingo Schultz, Martin Buss und Lars Riedel auch drei Deutsche nominiert sind, läuft noch bis zum 15. Dezember. Dort ist auch Österreichs 800-Meter-Vizeweltmeisterin Steffi Graf eine der Kandidatinnen.

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de