Klicken Sie hier!


Cross

Start in den Crosswinter steht bevor

Deutsche Meisterschaft wieder in Regensburg

Jens Borrmann30.10.01 (fc) Der Start in die neue Crosslauf-Saison steht unmittelbar vor der Tür. Dafür sorgen am kommenden Sonntag die Auftaktveranstaltungen des zweiten Teils des deutschen Cross-Cups in Köln/Leverkusen und in Berlin. Über Darmstadt (18.11.) findet die Serie wieder am 16. Dezember in Neuss ihr Ende, nachdem eine Woche zuvor in Thun bereits die neuen Europameister gekürt werden.

Im letzten Jahr waren es Michael Wolf, Oliver Mintzlaff, Sebastian Hallmann und bei den Frauen Sonja Oberem , Michaela Möller sowie die Juniorin Sabrina Mockenhaupt, die der Cross-Cup-Serie ihren Stempel aufdrückten. Zwar werden nun die Karten neu gemischt, aber einige dieser bekannten Namen kann man wohl wieder in den Ergebnislisten ganz vorne lesen.

Dabei ist es in erster Linie dem Engagement der Veranstalter in Köln/Leverkusen, Darmstadt und Neuss zu verdanken, dass der Cross-Cup nach wie vor als feste Serie im deutschen Leichtathletik-Kalender vertreten ist und es den ambitionierten Spezialisten ermöglicht, ihr Können zu zeigen. Während sich Berlin nur noch im Nachwuchsbereich beteiligt, wurde mit dem Rennbahn-Cross in Walldorf/Baden ein neuer Partner gefunden, der am 24. Februar den Cross-Cup 2002 eröffnet und für die Premiere in diesem Jahr großes Lob erntete. 

Deutsche Cross-Meisterschaft 2002 in Regensburg in komprimierter Form

Reichlich Komplimente gab es auch für Kurt Ring und sein Team, das mit der gelungenen Ausrichtung der Deutschen Cross-Meisterschaft im März in Regensburg einen Erfolg verzeichnete. Die Arbeit wurde belohnt: auch 2002 finden die Titelkämpfe wieder in der Oberpfalz auf der attraktiven und von manchen Aktiven inzwischen gefürchteten Strecke des Uni-Geländes statt. Dabei werden auch traditionelle Konzepte über Bord geworfen und das Programm auf einen Tag, den 9. März, komprimiert. Zweifelsfrei ein Schritt in die richtige Richtung, um den Crosslauf für Zuschauer und Medien attraktiver zu machen und besser aufzubereiten.

Der erste internationale Höhepunkt ist in dem anstehenden Cross-Winter die Europameisterschaft im Schweizer Thun am 10. Dezember. Dort erwartet die Athleten eine interessant präparierte Strecke auf dem Armee-Waffenplatz. Den Ausklang stellt Ende März 2002 die Cross-Weltmeisterschaft in Dublin dar, nachdem die irische Metropole in diesem Jahr durch die Maul- und Klauenseuche noch um die Ausrichtung gebracht wurde und einen neuen Anlauf unternehmen darf.

Die wichtigsten nationalen und internationalen Cross-Events finden Sie in unserer Rubrik Termine...

 

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de