Klicken Sie hier!


Straßenlaufmeisterschaften in Troisdorf

Prominente Starter wollen den Titel

Deutsche Langstreckenasse geben ihre Visitenkarten ab

Jens Borrmann22.09.01 (fc) Eine bunte Mischung mit interessanten Namen prägt die Starterlisten der ersten Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über zehn Kilometer am Sonntag in Troisdorf. Fast 700 Athleten werden sich dabei auf dem Rundkurs um die City drängeln. Spannende Wettkämpfe sind praktisch schon jetzt garantiert.

Die Konkurrenz der Männer wird angeführt von dem Leipziger Jens Borrmann (Bild), der sich im Frühjahr in Regensburg den Crosstitel holte und nun zu einem weiteren nationalen Sieg ausholen könnte, dem letztjährigen Olympia-Teilnehmer Michael Fietz und Langstrecken-Routinier Stephan Freigang. Vom krisengeschüttelten LAC Quelle Fürth/München kommt mit Embaye Hedrit, Christian Knoblich, Dirk Nürnberger und Joachim Rückerl ebenso eine schlagkräftige Truppe wie vom TV Wattenscheid, für den neben Fietz noch Carsten Schütz, Rüdiger Stenzel, Mark Ostendarp und Sebastian Bürklein an den Start gehen. Beide Vereine zählen zu den Favoriten in der Mannschaftswertung. Erfolgreiche Crossläufer wie Oliver Mintzlaff, Guido Streit und Michael Wolf nutzen ebenfalls die Startgelegenheit in Westdeutschland. Außerdem ist das Berliner Urgestein Rainer Wachenbrunner mit im Rennen.

Auch bei den Frauen mangelt es nicht an prominenten Namen. Vom TSV Bayer Leverkusen kommen mit Sonja Oberem und Melanie Kraus zwei WM-Teilnehmerinnen im Marathon. Sie werden unter anderem die bekannten Konkurrentinnen Claudia Dreher, Petra Wassiluk, Luminta Zaituc und Manuela Zipse beachten müssen. Als aussichtsreichste Lokalmatadorin tritt Susanne Ritter, die ebenfalls auf das Treppchen spekuliert, an. 

In den Juniorenklassen gilt es für Alexander Lubina und Michael May die guten Leistungen der Bahnsaison zu bestätigen, während bei den jungen Frauen das Leverkusener Talent Judith Heinze erst einmal beweisen muss, dass es sich gegen das restliche Feld um Tina Tremmel durchsetzen kann.

Gelaufen wird am Sonntagvormittag mit Start und Ziel am Troisdorfer Rathaus auf einem flachen Kurs mit drei Runden von 2,6 Kilometern sowie einer Zusatzschleife. Fast 700 Aktive treten in den verschiedenen Klassen an, die Top-Athleten wollen sich für die Halbmarathon-WM in Bristol am 7. Oktober empfehlen.

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de