Klicken Sie hier!


Mehrkampf-Meeting in Talence

Echte WM-Revanche bei den Frauen

Stefan Schmid peilt noch einmal einen Zehnkampf um 8100 Punkte an

Yelena Prokhorova13.09.01 (fc) Der Leichtathletik-Sommer neigt sich dem Ende und damit sind die Mehrkämpfer aufgerufen, beim Meeting in Talence, dem sogenannten Decastar, noch einmal auf Punktejagd zu gehen. Im Mittelpunkt werden dabei die osteuropäischen Frauen um Weltmeisterin Yelena Prokhorova, die sich der WM-Revanche stellen muss, stehen. Stefan Schmid vertritt bei den Männern die deutschen Farben. 

Der WM-Siebte aus Franken peilt noch einmal einen Wert um 8100 Punkte an und setzt auf die starke Konkurrenz um Olexander Yurkov (UKR) und Lev Lobodin (RUS). Das miserable Wetter der letzten Tage ließ keine vernünftige Vorbereitung mehr zu, so dass man abwarten muss, was der deutsche Vertreter in Talence noch an Reserven in die Waagschale werfen kann. Stefan Schmid, der beste Erinnerungen an die Veranstaltung hat, entschied sich  aufgrund der schrecklichen Ereignisse in den USA, die Anreise nach Frankreich nicht mit dem Flugzeug, sondern mit dem Auto zu bestreiten. Er hatte übrigens auch eine Einladung zu den Goodwill Games erhalten, musste aus verschiedenen Gründen aber auf einen Start dort verzichten.

Das kleinere, aber erlesene Starterfeld der Frauen verspricht einiges an Spannung. Ein Wehrmutstropen war für die Veranstalter allerdings die verletzungsbedingte Absage von dem französischen Star Eunice Barber. Die Weltjahresbeste, die in Edmonton ihre greifbar nahe Goldmedaille mit drei ungültigen Versuchen im Kugelstoßen verspielte, wird nur als Zuschauerin vor Ort sein und sich von den Leistungen ihrer Konkurrentinnen überzeugen können. Die russische Weltmeisterin Yelena Prokhorova sieht sich in der Favoritenrolle. Man muss aber bedenken, dass sie erst vor kurzem ihren letzten Siebenkampf bei den Goodwill Games bestritt und sie wahrscheinlich nicht mehr mit der letzten Frische an den Start geht. Somit haben die Weißrussin Natalja Sazanovich, US-Girl Sheila Burrell und Prokhorovas Landsfrau Natalja Roshchupkina, die das Spitzenquartett der WM komplettieren, eine gute Gelegenheit zur WM-Revanche. 

Das Mehrkampf-Meeting in Talence ist die letzte Station der Mehrkampf-Challenge des Weltverbandes IAAF. Dadurch geht es für die Top-Athleten nicht nur um einen guten Saisonabschluss, sondern auch um eine Verbesserung im gut dotierten Gesamtklassement dieser Sonderwertung. 

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de