Klicken Sie hier!


Geher-Cup in Hildesheim

Jagd auf den 15. Weltrekord

Internationale Weltklasse der Geher stellt sich auf dem Marktplatz vor

Robert Korzeniowski24.08.01 (fc) Der Geher-Cup in Hildesheim hat Tradition. Bereits in seiner 17. Auflage findet er am kommenden Wochenende statt. Im vergangenen Jahr siegte der spätere Doppel-Olympiasieger Robert Korzeniowski (Bild), der in diesem Jahr leider fehlt und sich auf die Goodwill Games in Australien konzentriert. Aber auch das diesjährige Aufgebot kann sich mit insgesamt achtzehn Medaillen von Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften sehen lassen.

Bereits am Samstagabend finden die ersten Wettkämpfe statt. Dabei stehen die Frauen, die über zehn Kilometer antreten, im Mittelpunkt, während sich die Männer auf fünf Kilometern für die zwanzig Kilometer am Sonntag aufwärmen können. Die Damen bestreiten am zweiten Tag nur noch einen Sprint über drei Kilometer. Untermalt wird die Veranstaltung von einen Musik-, Show- und Familienprogramm sowie der begeisternden und kompetenten Moderation von Walter Schwoche, dem engagierten Vorsitzenden des Hildesheimer Fördervereins, dem es gelingt, auch dem Laien die Faszination des Gehens nahe zu bringen.

Das Feld der Frauen hat einiges zu bieten. Die Olympiasiegerin von Atlanta, Jelena Nikolajeva, trifft auf die norwegische Silber-Medaillengewinnerin von Sydney, Kjersti Plätzer-Tysse. Vorne mitmischen will natürlich auch die aktuelle Vize-Weltmeisterin Valentina Tsybulskaya aus Weißrussland. Die deutschen Farben vertritt die Freiburgerin Kathrin Boyde.

Bei den Männern führt der Olympia-Zweite Aigars Fadejevs, der in Edmonton auf den letzten Metern noch von einem Medaillenrang verdrängt wurde, die Starterliste an. Der sympathische Lette ist nicht nur ein gern gesehener Gast in Hildesheim, sondern schätzt selbst die besondere Atmosphäre auf dem 500 Meter langen Rundkurs im Stadtkern und wird sicher wieder alles geben, um die erwarteten 5000 Zuschauer zu begeistern. Im Vorjahr lieferte er sich bis zu seinem verletzungsbedingten Ausstieg ein packendes Duell mit dem Polen Robert Korzeniowski. Ein möglicher Widersacher Fadejevs könnte der routinierte Weißrusse Jevgenij Misjulja, der für den heimischen ISC an den Start geht, sein.

13 Nationen werden zum 17. Geher Cup mit Musik auf dem historischen Marktplatz von Hildesheim erwartet. Vertreter aus Schweden und Griechenland geben dabei ihre Premiere. Angepeilt wird der 15. Weltrekord bei der Veranstaltung, den ein Budget von 100.000 Mark brutto möglich machen soll. Mehr zum Geher-Cup finden Sie im Internet unter: www.schwoche.de

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de