Diese Rubrik wird
Ihnen präsentiert von:

Junioren-Weltmeisterschaft in Chile

Eindrücke aus Chile (Teil 2)

von Dreispringerin Claudia Ender

14.10.00 (fc) Claudia Ender trat am 10. Oktober den weiten Flug nach Chile zur Junioren-Weltmeisterschaft an, zusammen mit 64 weiteren Nachwuchshoffnungen des DLV aus der Altersklasse U20. Das Leichtathletik-Online-Magazin hat die Passauer Dreispringerin bereits ausführlich vorgestellt. Direkt aus Santiago de Chile übermittelt sie ihre Eindrücke von den Titelkämpfen und dem "Drumherum".

"Mittlerweile folgt alles einem bestimmten Tagesablauf. Die meisten trainieren vormittags und nachmittags, andere gehen manchmal in das nahegelegene Shoppingcenter. Sonst gibt es aber nicht viel neues! Täglich der gleiche Trott.

Gestern waren die Springer bei der Stadionbesichtigung. Aber es machte nicht so einen guten Eindruck - zumindest nach außen hin. Innen hingegen wurde eine neue Bahn aufgelegt, aber dort ist noch ziemliche Hektik. Die Bahnen am Aufwärmplatz wurde noch gestrichen und lauter solche Sachen. Einige von uns waren ganz schön enttäuscht.
Das Stadion ist aber riesig. 85.000 Zuschauer soll es fassen. Ich bin mal gespannt, wie viele Besucher kommen werden! Von Plakaten in der Stadt ist nicht viel zu sehen.
Die Stadt ist ganz schön. Durch die großen Grünanlagen zwischen den Häusern und den Strassen fällt es einem gar nicht auf, dass es eine so große Stadt ist. Das Wetter soll die nächsten Tage noch wärmer werden."

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte


Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de